Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Hotel-Aufenthalte über HRS mit diesem Link
Ergebnis 1 bis 13 von 13
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von Mcflyham
  • 1 Beitrag von Stallbewohner

Thema: Chalets in Südtirol

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    31

    Standard Chalets in Südtirol

    ANZEIGE
    Hallo,

    darf man hier auch Werbung in eigener Sache machen?
    Wir bauen aktuell 6 Chalets in Sexten in Südtirol auf 2.000 mt, nur mit der Seilbahn erreichbar. Direkt am Skigebiet. Eröffnung im Dezember 2019. Ideal für Ruhesuchen die mal vom Alltag abschalten wollten. Freue mich natürlich ein paar hier vom Forum auch begrüßen zu dürfen.
    Webseite geht erst demnächst nur im Gutscheinshop https://rotwandwiesen.hoi.it/ findet man drinnen ein paar Fotos und Beschreibungen.

    Würde mich freuen wenn es euch gefällt und falls es Fragen gibt, immer gerne!

    Lg aus Sexten!
    Marc

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Ob es mir gefällt, kann ich nicht sagen, da man ja kaum Informationen hat, was einen erwartet. Von daher würde ich jetzt keinen Gutschein da kaufen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.526

    Standard

    Bitte schicke mal ein paar mehr Infos zu Grösse der Chalets, Anzahl Zimmer und Bäder und Preise, gerne per PN.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    Hinterzarten
    Beiträge
    1.835

    Standard

    Sprich doch mal eine Einladung an den Innsbruck Stammtisch aus.

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

    Ja, die Webseite geht leider erst in ein paar Wochen online deshalb sind die Informationen aktuell etwas begrenzt. Wenn jemand unseren Ferienort Sexten kennt, kann er sich natürlich auch die Umgebung etc. besser vorstellen.

    Zu den Chalets. Diese sind wie gesagt im Ski-und Wandergebiet Rotwand und nur mit der Seilbahn erreichbar. Das heißt auch Abends kommt man nicht mehr ins Dorf und muss sofern geöffnet in unserer Rotwandwiesenhütte essen oder selbst kochen.

    Alle 6 Chalets verfügen Im Erdgeschoss über eine eigene Sauna, Wohnbereich (ausziebahre Schalfcouch) mit Küche. Obergeschoss ein Schlafzimmer mit Doppelbett, 1 Badezimmer sowie ein Zimmer mit 3 getrennten Betten. Sowohl im Erdgeschoss sowie im Obergeschoss je 1 Terrasse.
    Wir sind ca. 350 Meter von der Bergstation der Rotwandwiesen entfernt. Preise schicke ich dir gerne per PN.
    lg

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Wie die Umgebung aussieht kann ich im Zweifel auf Google Maps angucken aber solange ich weder Zeichnungen oder Fotos von den Chalets sehe, sind die für mich nicht buchbar. Mal abgesehen davon kaufe ich ungern Gutscheine von etwas, von dem ich nicht weiß, ob es später (noch/schon) wirklich existiert.

  7. #7
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    31

    Standard

    Zeichnungen und Grundrisse folgen noch mit der Homepage bald. Wir besitzen auch die Rotwandwiesenhütte die angrenzt. Aber richtig, die Chalets stehen noch nicht

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    227

    Standard

    Ich würde mir aber schon überlegen, ob ich die Gutschein-Webpage vor der eigentlichen Webpage freischalte, weil du damit bei mir(!) den Eindruck erweckst, die Katze im Sack zu verkaufen.

    Ob Preis für die Chalets angemessen ist, hängt ja nicht nur von der Lage ab. Um es mal etwas provokativ zu formulieren (und nicht, dass ich dir das unterstelle): Wenn du da nur Sperrholzhütten mit Ikea-Einrichtung hinstellst, ist das mit dem Preis-/Leistungsverhältnis schnell mal so eine Sache.

    Nicht immer ist daher "schneller" auch gleich "besser".
    flying_mom sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Aktives Mitglied Avatar von Stallbewohner
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    188

    Standard

    Geht es wieder los mit der korrupten Bauwut in Südtirols Bergen?

    Meine Eltern hatten in den 70ern ein Haus auf 1.700 m am Fuße der "richtigen" Rotwand, nämlich der in den Dolomiten im Rosengartenmassiv am Karersee gebaut. Einer Bauträgergesellschaft war es zunächst gelungen, durch Schmierung den Hochgebirgsgolfplatz an einem völlig solitär stehenden Grandhotel zu Bauland umwidmen zu lassen, war dann aber im Zuge von Umweltschützern durchgesetzter Baustopps pleite gegangen, was dem OP offenbar leider nicht passiert ist.
    Einige Jahre später haben meine Eltern dann wie viele andere Deutsche und Holländer die erworbenen Grundstücke in Eigenregie bebaut.

    Das Grandhotel Karersee* mit seiner beeindruckenden Natursteinfassade steht immer noch. Nur eben nicht mehr allein. Wenn man jetzt aus dem Rosengarten- oder Latemarmassiv auf die Passhöhe und den Karersee herunterblickt, wuchtert oberhalb des Hotels das große Geschwür einer Ferienhaussiedlung.
    Ironie der Geschichte: neben den solchermaßen zugebauten Golfplatz hat man vor gut 20 Jahren einen neuen angelegt.
    Ich habe das Haus 2007 mit riesen Reibach verkauft; die Italiener hatten Angst um ihr Schwarzgeld und es hieß, daß Südtirol im Hochgebirge nie wieder Ferienhausgrundstücke erschließen wird...
    Man muß auch mal gewinnen können (womit ich jetzt allerdings nicht Südtirols einzigartige, wunderschöne Natur meine. Für mich gibt es keine schönere Gegend in den Alpen als Südtirol)


    *Kaiserin Sissi weilte hier ebenso gern wie Agatha Christie oder Karl May, den die bis vor ca. 10 Jahren beeindruckende Fahrt von Bozen hinauf zum Karerpass durch das Eggental zum "Durchs wilde Kurdistan" inspirierte. Wnston Churchill hat den See gemalt und auch der mißratene Sohn einer gewissen Frau Schicklgruber soll sich daran versucht haben. Angeblich hing bei einem unserer Nachbarn sogar ein solches Bild, habs aber nie gesehen.
    Leicht verständlich, ganz normal und vernünftig geschrieben - mein erster Reisebericht: https://www.vielfliegertreff.de/reis...der-first.html

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Stallbewohner Beitrag anzeigen
    Geht es wieder los mit der korrupten Bauwut in Südtirols Bergen?
    nein, mit den Bauvorhaben geht es gleich weiter wie bisher. Eher weniger da durch Landschaftsschutz mehr limitiert wird.
    Wir haben bei unserem Berggasthaus seit 40 Jahren nichts mehr erweitert... Jetzt kommt halt etwas dazu. Sonst herrscht normalerweise ein Baustopp für Neubauten über 1.600 mt

  11. #11
    Aktives Mitglied Avatar von Stallbewohner
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von marcp Beitrag anzeigen
    Wir haben bei unserem Berggasthaus seit 40 Jahren nichts mehr erweitert... Jetzt kommt halt etwas dazu. Sonst herrscht normalerweise ein Baustopp für Neubauten über 1.600 mt
    Fast wortgleich hat das ein wohlhabender Bauer in der von mir genannten Gegend auch mal gesagt, als er eine Almwiese, von der man einen Rundumblick auf Rosengarten, Latemar und bei gutem Wetter bis zum Ortler hatte, zu einem Campingplatz ausbauen wollte.
    Er war ein Schulfreund von Durnwalder und ihre Freundschaft war immer noch sehr eng.
    Die Gemeinde hats dann aber doch verhindert.

    Versteh mich bitte nicht falsch - ich wünschte, wir hätten bei uns Regierungen, wie sie bei Euch seit Magnago im Amt sind - nur bei uns in der langweiligen norddeutschen Tiefebene kommt es nicht so darauf an, ob noch ein paar mehr Windrotoren durch korrupte Einflußnahme auf die Bauleitplanung entstehen.
    In Eurem UNESCO-schützenswerten Paradies ist es hingegen eine Sünde an der Schöpfung. Zumal es euch allen auch ohne ständigere Erweiterungen wirtschaftlich richtig gut geht.
    Eines Tages werdet auch ihr den Bogen überspannt haben. Aber dann ist es zu spät. Die, die das angerichtet haben, leben dann ohnehin nicht mehr.

    Grüß mir eure wunderhübschen Gitschen
    Leicht verständlich, ganz normal und vernünftig geschrieben - mein erster Reisebericht: https://www.vielfliegertreff.de/reis...der-first.html

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    300

    Standard

    Zitat Zitat von Stallbewohner Beitrag anzeigen
    Geht es wieder los mit der korrupten Bauwut in Südtirols Bergen?...
    Ich muss dich enttäuschen, es ist hier schlimmer wie je zuvor. Jeder der mal einen ironischen - aber in der Sache treffenden Eindruck - davon haben möchte, sei die Produktion aus den 90ern (!) „Die Peifke Saga, Teil 1 bis 4“ ans Herz gelegt. Interessant was bereits damals so vorhergesagt wurde...

    Geh mal in die Dolomiten, nach Gröden oder so, da wurde aus beinahe jedem Heustadel ein mehr oder weniger legaler Schank- oder sonstiger den Tourismus anzapfenden Betrieb gemacht.

  13. #13
    Aktives Mitglied Avatar von Stallbewohner
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von Realmeister Beitrag anzeigen
    Ich muss dich enttäuschen, es ist hier schlimmer wie je zuvor. Jeder der mal einen ironischen - aber in der Sache treffenden Eindruck - davon haben möchte, sei die Produktion aus den 90ern (!) „Die Peifke Saga, Teil 1 bis 4“ ans Herz gelegt. Interessant was bereits damals so vorhergesagt wurde...

    Geh mal in die Dolomiten, nach Gröden oder so, da wurde aus beinahe jedem Heustadel ein mehr oder weniger legaler Schank- oder sonstiger den Tourismus anzapfenden Betrieb gemacht.
    Der Herr Sattmann (die einzige Rolle, die Dietrich Mattausch jemals glaubwürdig gespielt hat) war zwar nur in Nordtirol - aber Du hast ja nicht unrecht. Wobei gerade Gröden (seit eh und je das Ziel der Skitouristen aus Italien schlechthin) natürlich für Südtirol eine solch reinigende Konzentrationswirkung hat, wie der Ballermann für Mallorca.
    Das Problem ist aber weniger der Ski- als vielmehr der Sommertourismus. Solange die alle nur ganzjährig auf der Seiser Alm rumgetrampelt sind, hatten wir ja unsere geheimen Ecken. Vor allem, solange sogar noch der Stallbewohner von einem schönen, großen und blauäugigem, brünettem Mädchen dessen Familie vorgestellt wurde...
    (ich schweife ab und verdrehe glückselig die Augen)
    Realmeister sagt Danke für diesen Beitrag.
    Leicht verständlich, ganz normal und vernünftig geschrieben - mein erster Reisebericht: https://www.vielfliegertreff.de/reis...der-first.html

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •