Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke9x Danke
  • 2 Beitrag von speedskater
  • 2 Beitrag von aldemar
  • 2 Beitrag von Chemist
  • 2 Beitrag von Mystery_7
  • 1 Beitrag von HAM76

Thema: Gelegentlicher IHG Nutzer --> Punkte oder Meilen

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    38

    Standard Gelegentlicher IHG Nutzer --> Punkte oder Meilen

    ANZEIGE
    Hallo Jäger der Punkte und Meilen

    Ich bin gelegentlich geschäftlich (ca. 5 Aufenthalte, total ca 12 Nächte/Jahr) in IHG Hotels. Zu wenig für brauchbare Rewards, zu viel um es einfach zu verschenken. Jetzt steht ein grösserer IC Aufenthalt an, was mich dazu veranlasst hat meine aktuelle Sammelsituation zu überdenken.

    Was würdet ihr machen? Punkte sammeln und dann in vielleicht 3 Jahren eine brauchbare Reward Nacht einheimsen, oder direkt die Punkte skippen und Flugmeilen bei OW (AY) sammeln (meine aktuelle gewählte Option zu einem eher schlechten Kurs).

    Gruss und Danke für euer Feedback

    Eugen

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.784

    Standard

    Meilen!
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN RAP OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL WAW
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG MUC LUX FRA MAD AMS ATH TXL

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2019
    Beiträge
    214

    Standard

    Mit 12 Nächten pro Jahr müsstest du ab und an bei Accelerate was Brauchbares dabei haben und zumindest ein paar Accelerate-Aufgaben pro Jahr lösen können.

    12 Nächte sind bei einer konservativen Annahme von 100€ brutto pro Nacht Pi mal Daumen $100 oder $105 netto pro Nacht. Das macht gut 12.5k Base Points pro Jahr. Und ab 10 Nächten bist du Gold, also gibt's noch 10% Extrapunkte. Dazu noch, grob überschlagen, 15k über Accelerate. Dann bist du vielleicht bei 30k pro Jahr. Wird natürlich stark schwanken, je nachdem, wie machbar die Accelerate-Aufgaben sind.

    Aber jedes Jahr 2 Nächte für PointBreaks oder (fast) jedes Jahr eine reguläre Rewardsnacht sollte locker drin sein.

    IHG ist mMn das ideale Programm für Wenignutzer. Gerade wenn man ein Quartal keine Aufenthalte bei der Kette hat und ein Accelerate auslässt, wird das nächste angebotene Accelerate umso besser.
    alexanderxl und Eugen Sabberblume sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.253

    Standard

    Die letzte Accelerate-Promo brachte mir für 4 Nächte fast 80k Punkte.
    alexanderxl und Eugen Sabberblume sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.10.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    281

    Standard

    In einer solchen Situation (Status in Sicht) würde ich von Meilen auf Punkte wechseln. Schon der Gold Status kann Vorteile bringen, wie zum Beispiel ein besseres Zimmer.
    Die Accelerate Aufgaben sind zum Anfang auch oft sehr leicht, man sollte allerdings etwas flexibel sein können, um die Buchungen entsprechend anzupassen.
    alexanderxl und Eugen Sabberblume sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    2.933

    Standard

    Was auch immer "großer IC Aufenthalt" bedeutet, könnte es unter Umständen sinnvoll sein, sich den AMB zuzulegen. Gibt dann automatisch Platinum Status was dann ja schon einmal einer höheren Punkte Gutschrift entspricht. Insgesamt wirst Du dir aber mit den Punkten besser stehen als am Ende vielleicht 1000/2000 Meilen herumspringen.
    alexanderxl und Eugen Sabberblume sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Mystery_7 Beitrag anzeigen
    Was auch immer "großer IC Aufenthalt" bedeutet, könnte es unter Umständen sinnvoll sein, sich den AMB zuzulegen.
    Danke für den Tip.

    grösserer IC Aufenthalt = Mindestens 5 Nächte, aber evtl. gleich anschliessend nochmals 4 (in einem anderen IC)

    Schaue mal wo es mich hin verschlägt beim zweiten Aufenthalt, dann schaue ich mir den AMB nochmals an.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Eigentlich stellt sich die Frage doch gar nicht, falls du nicht für Finnair extra zahlen möchtest? Bei Finnair bekommst Du zwei Meilen pro Dollar IHG Umsatz, wie bei den meisten anderen Airlines auch. Als Gold bekommst Du 12 IHG Punkte pro Dollar, die Du in 2,2 Meilen bei den meisten Fluglinien tauschen kannst. Als Ambassador sind es dank Platinumstatus sogar drei Meilen, wenn Du keine Übernachtung findest, die passend ist. Und das noch ohne Accelerate.

    Mit Finnair kann man wohl nur direkt Meilen sammeln, aber nicht umtauschen. Das ginge aber mit BA, IB oder AA, wo dein OW Status trotzdem zählt. BA ist gerade für europäische Kurzstrecken meiner Meinung nach ungeschlagen, sofern Du dein Ziel mit OW erreichen kannst.
    Eugen Sabberblume sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •