Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Thema: Wie läuft ein Corona-Test praktisch ab?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    GROUP 3
    Beiträge
    12.242

    Standard Wie läuft ein Corona-Test praktisch ab?

    ANZEIGE
    Hallo allerseits,
    könnte hier bitte mal jemand berichten, wie ein Corona-Test praktisch abläuft? Wie unangenehm ist die Prozedur und wie lange dauert es, bis man sein Ergebnis bekommt? Die -natürlich dramaturgisch ausgeschmückten- Schilderungen, die man so lesen kann, reichen von Stäbchen in der Stirnhöhle bis Wischen am Gaumen bis kurz vor Brechreiz.

    Mich würde mal die reale Erfahrung interessieren. Vermeidet man sowas lieber oder spricht nichts dagegen? Das könnte einem ja auch an diversen Airports bald blühen?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von JURA_Ausbeuter
    Registriert seit
    23.09.2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    751

    Standard

    In meinem Fall: Stäbchen in den Rachen, ich hatte einen Würgereiz. Danach das selbe Stäbchen ziemlich tief in die Nase. War jetzt nicht angenehm aber auch nicht sooo schlimm. Mein Testergebnis hatte ich keine 24h später.

    Kommunales Testcenter.
    Luftikus sagt Danke für diesen Beitrag.
    2013: HAM, DUS, FRA, MUC, FMO, AYT, IST, DXB, KWI, VIE, BKK, MNL, CRK, DVO, HKG, MAD
    2014: FRA, BAH, BKK, CGK, MNL, CRK, DXB, MUC, HAJ, VIE, BRU, BER, DMK, HKG, URT
    2015: FRA, RUH, BAH, FMO, MUC, MNL, KLO, HKG, KUL, HAJ, DXB, AUH, AMS, TAC
    2016: BRE, FRA, MCT, MNL, TAG, TAC, BKK, EBL, SDA, ISB, DAM, MUC
    2017: BRE, FRA, MUC, HAM, MNL, BKK, URT, CAN, KBL, IST, TAC

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.079

    Standard

    Die kommerziellen Tests in den Niederlanden wohl mit Rachenspülwasser (Salzlösung in Wasser, 5 Sekunden gurgeln und ab ins Labo), kostet dann auch um die 100 € p.p. (die kostenlose über das Gesundheidsamt werden hier nicht für Reisezwecke durchgeführt) Ergebnisse waren innerhalb von 24 bis 48 Stunden da (meine Eltern sind gestern nach CUR geflogen und brauchten den Test für die Einreise), die App zur Signalierung hat auch funktioniert.

    Anbieter war U Diagnostics in Baarn, dahinter steckt wohl Wisplingshoff.
    Luftikus, oschkosch und Admiral sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.268

    Standard

    macht das hier jeder Hausarzt wenn es vorher anmeldet?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    KUL (bye bye HAM)
    Beiträge
    2.972

    Standard

    Staebchen in die Nebenhoehle, war unangenehm aber gibt Schlimmeres. Ergebnis lag nach 24h vor. Durchfuehrung im privaten Krankenhaus.

  6. #6
    feb
    feb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    MUC, SZG
    Beiträge
    4.249

    Standard

    Zitat Zitat von mariomue Beitrag anzeigen
    macht das hier jeder Hausarzt wenn es vorher anmeldet?
    Es gibt Hausärzte, die diese Leistung gar nicht anbieten, aus welchen Gründen auch immer. Außerhalb von echten Notfällen haben Ärzte Vertragsfreiheit, soweit ersichtlich auch Kassenärzte. Quelle: Eigenes Familienmitglied, das ein Attest benötigte und einen testbereiten Arzt erst nach einer kleinen Telefonumfrage fand.
    Ignorance can be cured, stupid is forever.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.587

    Standard

    Ich verstehe immer noch nicht wieso man nicht einfach auf Bluttests geht. Wäre genauer mit mehr Aussagekraft und sogar günstiger.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    GROUP 3
    Beiträge
    12.242

    Standard

    Mal verschwörungstheoretisch gedacht: Wird mit jedem Corona-Test im Hintergrund ein Gen-Test gemacht, dessen Daten dann irgendwo landen?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.357

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Mal verschwörungstheoretisch gedacht: Wird mit jedem Corona-Test im Hintergrund ein Gen-Test gemacht, dessen Daten dann irgendwo landen?
    Selbstverständlich und das Ergebnis wird dann noch mit dem FBI geteilt!

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.587

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Mal verschwörungstheoretisch gedacht: Wird mit jedem Corona-Test im Hintergrund ein Gen-Test gemacht, dessen Daten dann irgendwo landen?
    Es gibt nicht den einen Gen-Test.

    Eine vollständige DNA Sequenzierung ist aufwendig und teuer und wird nicht mal eben mitgemacht.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    1.285

    Standard

    Zitat Zitat von feb Beitrag anzeigen
    Es gibt Hausärzte, die diese Leistung gar nicht anbieten, aus welchen Gründen auch immer.
    Weil sie befürchten, dass ihnen die Ordi dicht gemacht wird wenn ein positiver dort war...

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    GROUP 3
    Beiträge
    12.242

    Standard

    Ich meinte, lande ich dann vielleicht unwissentlich gleich mit bei z.B. Google, Facebook, Allianz oder Europol etc. mit irgendwelchen Testresten?

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.919

    Standard

    Blutabnahme ist ein größerer Eingriff als ein Abstrich vom Rachen.
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 25Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(5x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(6x) KGS-Kos ATH=Athen SKG=Thessaloniki(2x) AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos(2x) KVA=Kavala MJT=Lesbos(2x) (*Tagesflüge ausgenommen)

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    1.550

    Standard

    Ich war vor drei Wochen auf einer Kreuzfahrt, da gab es für jeden Passagier einen Test. Er war im Preis inklusive. Eine Ärztin hatte mir Blut am Finger abgenommen, nicht spürbar in einer Sekunde. Nach fünfzehn Minuten war das Ergebnis da.

    Ich bitte um Verständnis, dass ich bei sowas Laie bin, und nicht den Unterschied zu Tests auf die man einen Tag warten muss bis das Resultat feststeht kenne. Auch weiss ich nicht die Vor- und Nachteile gegenüber einer Prozedur mit Stäbchen.

    Bei mir war es harmlos, in allen Belangen. Ich befürchte aber dass so ein Test nicht überall anerkannt wird.

    rhein_2020_4.jpg
    Geändert von Zinni (09.07.2020 um 15:09 Uhr)

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.587

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    Blutabnahme ist ein größerer Eingriff als ein Abstrich vom Rachen.
    Blutabnahme ist Standard in jeder Arztpraxis, geht schnell und völlig unproblematisch. Würde ich nicht als Eingriff bezeichnen, vor allem wenn ich hier von Würgereiz im Rachen und Nebenhöhlentiefenbohrung beim Abstrich lese. Zumal die Blutprobe sofort getestet werden könnte (Equipment vorausgesetzt) und nicht extra vorbereitet werden muss. Letzteres können in der Tat nur dafür spezialisierte Labors. Ersteres kann jede Arzthelferin ins Analysegerät stellen.
    bsa, John_Rebus, Zinni und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Blutabnahme ist Standard in jeder Arztpraxis, geht schnell und völlig unproblematisch. Würde ich nicht als Eingriff bezeichnen, vor allem wenn ich hier von Würgereiz im Rachen und Nebenhöhlentiefenbohrung beim Abstrich lese. Zumal die Blutprobe sofort getestet werden könnte (Equipment vorausgesetzt) und nicht extra vorbereitet werden muss. Letzteres können in der Tat nur dafür spezialisierte Labors. Ersteres kann jede Arzthelferin ins Analysegerät stellen.
    Die Eingriffsschwere bestimmt sich nicht unbedingt an den Schmerzen bzw. Gefühl der Unannehmlichkeit, die man verspürt sondern wie stark es einen Eingriff in die körperliche Integrität ist.

    Ich gehe davon aus, dass man den Rachenabstrich macht, weil das Personal dafür nicht lange medizinisch geschult werden muss. Bei der Blutabnahme ist das etwas anderes.
    janetm sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    3.115

    Standard Wie läuft ein Corona-Test praktisch ab?

    Zitat Zitat von Zinni Beitrag anzeigen
    Ich wsr vor drei Wochen auf einer Kreuzfahrt, da gab es für jeden Passagier einen Test. Er war im Preis inklusive. Eine Ärztin hatte mir Blut am Finger abgenommen, nicht spürbar in einer Sekunde. Nach fünfzehn Minuten war das Ergebnis da.

    Ich bitte um Verständnis, dass ich bei sowas Laie bin, und nicht den Unterschied zu Tests auf die man einen Tag warten muss bis das Resultat feststellt kenne Auch weiss ich nicht die Vor- und Nachteile gegenüber einer Prozedur mit Stäbchen.

    Bei mir was es harmlos, in allen Belangen.

    rhein_2020_4.jpg
    PCR-Test mit Abstrich in Rachen/Nase: sucht direkt nach Virus-Erbsubstanz und dauert ein paar Stunden bis das Ergebnis vorliegt.
    Laut Drosten aussagekräftig ca. 3-4 Tage nach Infektion (ca. 2 Tage vor Symptombeginn) bis ca. 5 Tage nach Symptombegin (wenn ich mich recht erinnere).

    Antikörpertest durch Blutabnahme: sucht nach gebildeten Antikörpern. Davon gibt es verschiedene: IgG, IgM,... und werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten während der Infektion gebildet.

    Dein Foto zeigt einen Antikörper-Schnelltest, der zeigen soll ob Du die Infektion gerade durchmachst oder überstanden hast.

    Wenn das Bild den Test zeigt, den Du tatsächlich gemacht hast, dann war der Test nicht aussagekräftig. Es fehlt die Kontroll-Linie bei C (C : control line), die anzeigt, dass der Test funktioniert hat (zumindest sehe ich da keine Linie auf dem Foto) oder die Linie ist nach mehreren Stunden (Zeitpunkt der Fotoaufnahme?) verblichen.

    Viele dieser Schnelltests gelten wohl noch als nicht zuverlässig genug. Die Blutabnahme und Analyse im Labor soll besser sein.
    Geändert von Petz (10.07.2020 um 00:27 Uhr)
    SleepOverGreenland, ichbinswieder, Salex75 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    Blutabnahme ist ein größerer Eingriff als ein Abstrich vom Rachen.

    Also ich gebe lieber nen Liter Blut ab als ein Stäbchen durch die Nase bis Anschlag reingerammt zu bekommen.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.217

    Standard

    Zitat Zitat von SuperTrump Beitrag anzeigen
    Also ich gebe lieber nen Liter Blut ab als ein Stäbchen durch die Nase bis Anschlag reingerammt zu bekommen.
    In der Regel wird das Stäbchen nicht sanft eingeführt, sondern die Person nimmt ca. 5 m Anlauf um es richtig mit Schmackes reinzurammen. Manche dieser Abstrichstäbchen haben auch kleine Widerhäkchenen dran. Kann dich also sehr gut verstehen!
    ichbinswieder, mf_2, SuperTrump und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    1.550

    Standard

    Zitat Zitat von Petz Beitrag anzeigen
    ... Dein Foto zeigt einen Antikörper-Schnelltest, der zeigen soll ob Du die Infektion gerade durchmachst oder überstanden hast.

    Wenn das Bild den Test zeigt, den Du tatsächlich gemacht hast, dann war der Test nicht aussagekräftig. Es fehlt die Kontroll-Linie bei C (C : control line), die anzeigt, dass der Test funktioniert hat (zumindest sehe ich da keine Linie auf dem Foto) oder die Linie ist nach mehreren Stunden (Zeitpunkt der Fotoaufnahme?) verblichen ...
    Super, danke für die Infos. Das Bild ist mein Ergebnis, und uns wurde gesagt dass wenn nichts angezeigt wird es ok ist. Es war nie was zu sehen, nichts ist verblichen. War dann wohl den Aufwand nicht wert.
    Petz sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •