Seite 193 von 367 ErsteErste ... 93 143 183 191 192 193 194 195 203 243 293 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.841 bis 3.860 von 7323

Thema: DKB Sammelthread

  1. #3841
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.378

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von witmore Beitrag anzeigen
    Hast Du vielleicht auch eines dieser 32-bit-Handys? Unterstützt die DKB nicht mehr.
    Macht mir hier keine Angst... eben extra die tan2Go App gestartet, tut noch. x86

  2. #3842
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Uralt- oder Frickel-OS oder gerooted?
    Ich musste unter Bedienungshilfen ESET Mobile Security auf "Aus" setzen. Dann lief die App.
    HeinMück sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3843
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    324

    Standard

    Zitat Zitat von Individualurlauber Beitrag anzeigen
    Wie darf ich mir so eine 2FA am POS vorstellen?
    Zitat Zitat von monk Beitrag anzeigen
    Besitz (Karte) und Wissen (PIN)?
    Genau.

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Art Hilfedatei zusammengestellt:
    https://www.bafin.de/SharedDocs/Vero...fizierung.html

    Demnach gilt eine Zahlung mit Karte und Unterschrift nicht als elektronische Zahlung! Und ist also nicht von der Verordnung erfasst. Egal ob Girocard oder Kreditkarte.

    Und hier das ganze bürokratische Monstrum in verschiedenen Sprachen und Datenformaten:
    https://eur-lex.europa.eu/legal-cont...X%3A32018R0389
    slowflyer sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #3844
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard

    Darf ich mal fragen, ob bei euch schon der Verfügungsrahmen der DKB Visa zurückgesetzt wurde? Oder ist das erst heute Abend/ morgen früh ?

    Ist das immer am gleichen Tag oder je nach Lust und Laune ?

    LG

  5. #3845
    dikti
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Xdrive86 Beitrag anzeigen
    Darf ich mal fragen, ob bei euch schon der Verfügungsrahmen der DKB Visa zurückgesetzt wurde? Oder ist das erst heute Abend/ morgen früh ?

    Ist das immer am gleichen Tag oder je nach Lust und Laune ?

    LG
    Abrechnung immer zum 22. eines Monats, der Ausgleich vom Girokonto erfolgt dann zuverlässig mit Wertstellung 23. In Ausnahmefällen (WE/Feiertag) verschiebt sich das, z.B. wurde im Dezember schon am 21. abgerechnet, der 22. war ein Samstag.
    Tageszeit kann ich Dir nicht sagen, hat mich noch nie interessiert..
    Xdrive86 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #3846
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard


  7. #3847
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard

    Aber ist der Verfügunsrahmen bei dir schon wieder frei oder nicht ?

  8. #3848
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.342

    Standard

    Zitat Zitat von Xdrive86 Beitrag anzeigen
    Aber ist der Verfügunsrahmen bei dir schon wieder frei oder nicht ?
    Woran erkennt man das denn? Solange das KK-Konto nicht ausgeglichen ist, ist der Verfügungsrahmen vermutlich nicht wieder frei.

  9. #3849
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard

    Wenn dein volles Limit (manchmal sind jedoch noch Beträge geblockt) wieder zur Verfügung steht.

  10. #3850
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard

    Die Frage war eigentlich nur, ob hier jemand schon wieder den vollen Verfügungsrahmen zur verfügung hat, oder ob das zum Beispiel immer Nachts passiert.

    Lg

  11. #3851
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von Xdrive86 Beitrag anzeigen
    Die Frage war eigentlich nur, ob hier jemand schon wieder den vollen Verfügungsrahmen zur verfügung hat, oder ob das zum Beispiel immer Nachts passiert.

    Lg
    Also bei mir noch nicht, wird erst heute Nacht passieren. Abrechnungstag ist immer der 22., falls kein Werktag, dann am vorhergehenden Werktag. Das Limit wird immer in der auf den Abrechnungstag folgenden Nacht zurückgesetzt.
    Xdrive86 sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #3852
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    243

    Standard

    Danke für die Antwort!

  13. #3853
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.741

    Standard

    Zitat Zitat von witmore Beitrag anzeigen
    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Art Hilfedatei zusammengestellt:
    https://www.bafin.de/SharedDocs/Vero...fizierung.html

    Demnach gilt eine Zahlung mit Karte und Unterschrift nicht als elektronische Zahlung! Und ist also nicht von der Verordnung erfasst.
    Egal ob Girocard oder Kreditkarte.
    Ist das damit gar "nicht von der Verordnung erfasst"?

    Die BaFin spricht ja nur davon, dass "insbesondere" bei solchen elektronischen Zahlungsvorgängen der Fall sei.

    Im übrigen ist meines Erachtens (nicht deine, sondern bei der BaFin) diese Interpretation völlig schwachsinnig. Da könnte man ja entsprechend sagen, ich geb eine Kreditkarte mit Unterschrift raus, und dann jucken mich die ganzen gesetzlichen Vorgaben kaum noch, weil ja (fast) "nie" eine elektronische Zahlung ausgelöst wird.

    Und wenn eine kontaktlose Zahlung ganz ohne PIN oder Unterschrift eine elektronische Zahlung ist, wovon die EU in Delegierter Verordnung 2018/389 (Art. 11) ja selbst spricht, wieso sollte es dann eine Kreditkartenzahlung mit Unterschrift nicht auch sein.

    Es funktioniert genau gleich - nur eben die Authentifizierung selbst ist unterschiedlich.

    In meinen Augen ist es widersinnig, die Definition eines "elektronischen Zahlungsvorgangs" von der verwendeten Authentifizierungsmethode abzuleiten (Signature = keine elektronische Zahlung, andere CVM dagegen schon), wenn ja Zweck der Richtlinie bzw. Verordnung gerade der ist, Mindestanforderungen für Authentifizierungsanforderungen für elektronische Zahlungen erstmal zu definieren!

    Sorry, aber das riecht doch als ob sich irgendein Jurist hingesetzt hätte und - mit dem Ziel vor Augen ("Ups... ELV darf jetzt aber dadurch nicht illegal werden") irgendeine abwegige Interpretation zusammenspinnt - und dann merkt, dass Kreditkartenzahlungen ja konsequenterweise davon nicht zu trennen sind.

  14. #3854
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Wiesloch,FRA,STR
    Beiträge
    2.358

    Standard

    Mittlerweile hat es in DKB zur Süddeutschen geschafft:

    https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...ffen-1.4375740

    Ob dieser Stefan Fuhrmann, Rechtsanwalt aus Berlin, auch hier aktiv ist ?
    Rambuster sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #3855
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2019
    Beiträge
    178

    Standard

    Bei der DKB hat sich die letzten Wochen einiges getan, ich hatte immer recht zügig jemanden an der Hotline und auch per Mail wurde innerhalb von 2-3 Tagen reagiert. Das war vorher nicht der Fall.
    Also die letzten Entwicklungen sehe ich positiv
    sir_hd sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #3856
    Txx
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von chris_flyer Beitrag anzeigen
    Mittlerweile hat es in DKB zur Süddeutschen geschafft:

    https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...ffen-1.4375740

    Ob dieser Stefan Fuhrmann, Rechtsanwalt aus Berlin, auch hier aktiv ist ?
    Wie witzig, das klingt echt so als hätte hier jemand mitgelesen

    Aber bei mir wurde jetzt auch eine Mail innerhalb von einem Tag beantwortet, alles super, scheint wieder zu steigen die Qualität.

  17. #3857
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    814

    Standard

    Es scheinen also wohl tatsächlich keine Ausreden gewesen zu sein, dass kurzfristig einfach nur Personal gefehlt hat.

    Wenn dann endlich noch Apple Pay verfügbar ist, sowohl für die DKB als auch für die HHVisa, bin ich wunschlos glücklich mit der DKB

  18. #3858
    Erfahrenes Mitglied Avatar von sir_hd
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR
    Beiträge
    2.166

    Standard

    So schlecht der Service auch über Monate letztes Jahr war, er ist in den letzten Wochen wirklich rapide gestiegen. Wichtig ist auch: wenn man jemanden erreicht, dann sind die Leute sehr freundlich und sehr kompetent! So wie ich es mir von einer Bank Wünsche.

    Die DKB war übrigens in den letzten Monaten, da vor allem auf Twitter mit ihren Mitarbeitern, sehr transparent und hat die Fehler eingestanden. Auch auf der Homepage konnte man Hinweise zu dem Problem mit dem Kundenservice und den Gegenmaßnahmen finden. Das vermisse ich bei manch anderen FinTechs zum Beispiel sehr, denn dort werden die Probleme verschwiegen.
    JFI sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #3859
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2018
    Beiträge
    324

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Ist das damit gar "nicht von der Verordnung erfasst"?

    Die BaFin spricht ja nur davon, dass "insbesondere" bei solchen elektronischen Zahlungsvorgängen der Fall sei.

    Im übrigen ist meines Erachtens (nicht deine, sondern bei der BaFin) diese Interpretation völlig schwachsinnig.
    Mich hat es auch gewundert. Ich habe die EU-Richtlinie über drei mal daraufhin durchgelesen, auch die englische Original-Fassung: "Wo ist denn die Zahlung mit Unterschrift?!", "Wie setzt man den Zähler für 5 Zahlungen / € 150 zurück, wenn mit Unterschrift authentifiziert wurde?", "Verbieten die jetzt etwa Unterschrift?".

    "Die haben das wohl vergessen", war schließlich meine Interpretation. Ich will Unterschrift behalten.

    Übrigens, das Zitat in dem von mir verlinkten BaFin-Text lautet:

    Auslösung elektronischer Zahlungen
    Ein Fall für die Auslösung einer elektronischen Zahlung ist beispielsweise die Bezahlung mit Karte und persönlicher Identifikationsnummer (PIN) an der Ladenkasse. Keine Auslösung einer elektronischen Zahlung liegt vor, wenn an der Ladenkasse mit Karte und Unterschrift bezahlt wird, und zwar unabhängig davon, ob dies mit der Girocard oder einer Kreditkarte geschieht.
    https://www.bafin.de/SharedDocs/Vero...fizierung.html

  20. #3860
    dikti
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von witmore Beitrag anzeigen
    Mich hat es auch gewundert. Ich habe die EU-Richtlinie über drei mal daraufhin durchgelesen, auch die englische Original-Fassung: "Wo ist denn die Zahlung mit Unterschrift?!", "Wie setzt man den Zähler für 5 Zahlungen / € 150 zurück, wenn mit Unterschrift authentifiziert wurde?", "Verbieten die jetzt etwa Unterschrift?".

    "Die haben das wohl vergessen", war schließlich meine Interpretation. Ich will Unterschrift behalten.

    Übrigens, das Zitat in dem von mir verlinkten BaFin-Text lautet:


    https://www.bafin.de/SharedDocs/Vero...fizierung.html
    Vielleicht erleben wir dadurch ja die Rückkehr der SignFirst Kreditkarten? Fände das schön, wer braucht lästige PINs, wenn es doch Unterschriften und CDCVM gibt..

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •