Seite 42 von 43 ErsteErste ... 32 40 41 42 43 LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 840 von 841

Thema: Bargeld einzahlen bei Direktbanken / SparCards

  1. #821
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    981

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von selaf Beitrag anzeigen
    Vermutlich. Ich weiß nicht sicher, inwieweit die Karten intern gleichbehandelt werden, aber die Deutsche Bank SparCard ist technisch eine Girocard. Diese hat einem EMV-Chip mit den drei Applikationen Cirrus, Girocard und ChipTAN. Letzteres ist interessant, weil die Deutsche Bank gar kein ChipTAN anbietet. POS-Zahlungen mit dieser "Girocard" werden dann vermutlich im Rahmen der Onlineautorisierung unterbunden.



    Deutsche Bank lässt sich mit dem Maxblue-Depotkonto löschen. Bareinzahlung -> SparCard -> Maxblue Verrechnungskonto -> externes Referenzkonto.

    Bzgl. Entfernung musst du halt entscheiden, wie viel/oft du Bargeld bekommst, dass du loswerden möchtest und ob sich dafür eine Fahrt zu einer DeuBa lohnen würde oder du eine andere Lösung brauchst.
    Das ist zwar eine Lösung. Aber ein maxblue Verrechnungskonto ist meiner Meinung nach sinnlos. Wenn man bereits Kunde der Norisbank ist, bringst es nichts, sich noch ein in der SCHUFA eingetragenes Konto (maxblue Verrechnungskonto) ans Bein zu binden!

  2. #822
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    394

    Standard

    Ich nutze die DB Spar Card in Verbindung mit einem Maxblue Verrechnungskonto. DB/Maxblue meldet das Konto zwar bei der Schufa, doch lässt sich dieser fehlerhafte Eintrag (ein Verrechnungskonto für ein Depot hat in der Schufa nichts zu suchen, da es nur eingeschränkt am Zahlungsverkehr teilnimmt und keine Überziehungsmöglichkeit bietet, wenn man solche Konten der Schufa meldet, dann müßte man jedes TG-Konto eintragen) leicht und schnell aus der Schufa entfernen.

    Pro Spar Card kann man 2000€ pro Kalendermonat abheben. Höhere Beträge bedürfen der vorherigen Kündigung (Kündigungsfrist 3 Monate).

  3. #823
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2018
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von mattes77 Beitrag anzeigen
    bringst es nichts, sich noch ein in der SCHUFA eingetragenes Konto (maxblue Verrechnungskonto) ans Bein zu binden
    "Liebe Schufa ... Verrechnungskonto ohne Zahlungsfunktionalität ... ich habe kein Girokonto bei der DB ... mit freundlichen ..."

    Die Schufa entfernt das Konto daraufhin.

  4. #824
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    981

    Standard

    Zitat Zitat von selaf Beitrag anzeigen
    "Liebe Schufa ... Verrechnungskonto ohne Zahlungsfunktionalität ... ich habe kein Girokonto bei der DB ... mit freundlichen ..."

    Die Schufa entfernt das Konto daraufhin.

    Selbstverständlich kenne ich diese Möglichkeit. Ich hatte es früher ja auch so gehandhabt. Aber jetzt benutze ich ING Einzahlautomaten, den nächsten DKB Automaten oder am bequemsten Cash im Shop bei der DKB! Übrigens gibt es auch bei der Targobank die Möglichkeit, mittels Barcode in der App oder im Onlinebanking Geld bei den "Barzahlen.de" Shop Partnern einzuzahlen.

  5. #825
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2019
    Beiträge
    505

    Standard

    Schade, dass das CoBa-Tagesgeldkonto nur für Premium-Inhaber ist. Sicherlich weil es für Einzahlvorgänge ausgenutzt wurde, denn sie zahlen weiterhin 0,00 % Zinsen.

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    Wenn das Einzahlen von Bargeld so wichtig ist würde ich einfach das Noris Girokonto behalten.
    Ja, wäre mir schon wichtig. Andererseits könnte ich auch einfach jemanden bitten, der ohnehin bei einem Filialinstitut ist, ein Unterkonto zu eröffnen. Das steht dann in der Schufa desjenigen. Aber wenn er keine weiteren Kreditkarten und Konten hat, sollte das halb so tragisch sein.

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    Es kostet nichts, es macht dir keine Probleme.
    Das Öffnen und Schließen von Girokonten ramponiert eher den Schufa Score als einfach langjährig ein Konto zu halten.
    Ich hab aktuell inder Schufa:
    Advanzia, Amex, DKB mit Kreditkarte und Dispo, bald auch die GenialCard, ING-Konto, norisbank Konto & Karte (seit dem 29.12.17 bzw. dem 9.5.19) und ein md-Servicekonto.

    außerdem eine Anfrage von Hanseatic, Barclays und LBW. Lasse ich aber löschen.

    Das ING-Konto ist erst seit 15.1.19 drin; also noch keine zwei Jahre. Ich weiß halt nicht, wie lange der Daumenwert ist, bis eine Geschäftsbeziehung sich schufa-positiv auswirkt.
    Nicht nur ist das ING-Konto jünger, auch kann man pro Vorgang nur 1.000 EUR einzahlen. Ich zahle wenn dann aber direkte mehrere Tausend ein.

    Also wenn, empfiehlst du mir auch, ING zu kündigen? Ich würde gerne meine Schufa etwas ausdünnen, damit ich für die Zukunft wieder was reinpacken kann

  6. #826
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Zitat Zitat von StefanBraun Beitrag anzeigen
    Norisbank hat ja nur eine Postbank Sparcard im Vertrieb. Commerzbank Infocard ist ja nicht mehr (nur für Premiumkonto gibt es Commerzbank Tagesgeld) Sparcard geht auch nicht (Umbuchen). Postbank ist ja eben geschrieben...

    Deutsche Bank ist leider ziemlich weit weg von mir (nächste Filiale) und es geht auch nur per Umbuchung auf ein anderes Konto. Da haben wohl zu viele das mit dem Bargeld einzahlen genutzt und die Banken haben es unterbunden.
    Naja, dann muss ich es eben vermeiden, Bargeld zu bekommen.
    1. Verstehe ich die Probleme nicht so ganz. Es wird hier so getan, als gäbe es ständig den Bedarf Bargeld einzuzahlen, ich kenne Leute, die waren das letzte Mal vor 10 Jahren am Einzahlautomat, wo sollen diese Unsummen von Bargeld auch herkommen?

    2. Es gibt bei allen deinen genannten Banken weiterhin mit Bedingungen kostenlose Möglichkeiten (Postbank: Giro extra plus, Commerzbank: kostenloses Girokonto, Deutsche Bank: Norisbank Girokonto)

    3. Kannst du die Sparcards der Commerzbank/Postbank weiterhin nutzen, um Münzen in Scheine zu wechseln und um Scheine einzuzahlen, gibt es reichlich Möglichkeiten, welche hier schon auf etlichen Seiten besprochen wurden.
    Kartenzahler007 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #827
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    351

    Standard

    Zu 1. So oft auch nicht, aber ein paar mal im Jahr bekomme ich Bargeld, was ich nicht so schnell ausgegeben bekomme, da ich fast alles mit der Karte zahle (und nur bei Cash Only oder Girocard Only Geschäften Bar zahle, und das ist eben nur der Bäcker, Metzger und anderer kleinkram)

    2. Ja, aber Giro extra plus kostet 10,90 € pro Monat bei unter 3.000 € Gehaltseingang im Monat. Für solch schlechte Leistungen (Kreditkarte sehr teuer und mit FWG; kein kostenfreies Geld abheben mit VPay oder Kreditkarte im Ausland, im Inland immerhin Cash Group) ist das viel zu viel. Zudem sind Norisbank, Deuba und Postbank in Sachen IT (u.a Überweisungsgeschwindigkeit, Anzeige von Vormerkungen, Push Nachrichten) ziemlich zurückgeblieben.
    Und mit der Commerzbank habe ich... naja nur durchschnittliche Erfahrungen gemacht. 700 € Geldeingang (da reicht afaik eine Überweisung von einem anderen Girokonto) sind eine leichte Hürde, Münzgeld kann man auch einzahlen, aber keine Vormerkungen, nur eine Virtual Debit ohne Kartennummer für Online Umsätze, Debit Mastercard physisch nur für Klassik Konto und wohl mit SCHUFA Eintrag für die Debitkarte und ziemlich schlechten Konditionen bei ATMs und im nicht € Ausland (Commerzbank Wechselkurse, 1 % AEE [Maestro; 1,50 € Minimum in der EU, 2,50 € Minimum außerhalb und 1,50 € Minimum bei Zahlung in € außerhalb der EU]1,5 % AEE [Debitkarten] bzw. 1,75 % AEE [Kreditkarten]; ATM Verfügungen 1 %; mind. 5,98 € mit der GC via Maestro [in Fremdwährung ohne AEE] bzw. 1,95 %; mind. 5,98 € mit Debit/Kreditkarten [zzgl. 1,5 %/1,75 % AEE) Zudem hatte ich in den letzten 24 Monaten schon ein kostenloses Girokonto, damit bin ich eh raus bis April 2022 bei der Commerzbank. Zudem gibt es ja ein echtes Auslandseinsatzentgelt, da ich auch mal Belastungen aus Nicht € Ländern (z.B Twitch in € via PayPal aber mit US Länderkennung) würde das teuer werden
    Norisbank Giro wäre Konditionsmäßig nicht schlecht, aber 0,5 % versteckte FWG auf EZB/MC Wechselkurse bei der 24 € Debitkarte sind unschön. 1 %; mind. 1,00 € bei der Maestro sind auch naja. Dafür 12 entgeltfreie Barabhebungen weltweit, dann aber 2,5 %; mind. 6,00 € und bei jeglichen Fremdwährungseinsätzen immer 0,5 % verstecktes FWG, oder wie es die noris nennt: Währungsumrechnungsentgelt
    Ok, das war jetzt etwas weit ausgeholt, aber bei solchen Konditionen ein weiteres Girokonto mit Bedingungen eröffnen... naja. Da lob ich mir dann doch N26 als Hauptkonto

    3. Ja, die Sparcard der Postbank kann ich nutzen um Münzen einzuzahlen und um Scheine wieder auszuzahlen. Zudem habe ich ggf. Unfug erzählt. Es kam heute ein Kontoauszug (wo die Ersteinlage draufsteht) wo steht: Verfügbar ab 20.10.2020. Vielleicht gehen ja doch Überweisungen an Fremdbanken, nur die 5 € Ersteinlage waren zum Zeitpunkt des Versuches noch nicht verfügbar. Werde es am Dienstag nochmal versuchen
    Geändert von StefanBraun (18.10.2020 um 01:14 Uhr)

  8. #828
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2019
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von StefanBraun Beitrag anzeigen
    3. Ja, die Sparcard der Postbank kann ich nutzen um Münzen einzuzahlen und um Scheine wieder auszuzahlen. Zudem habe ich ggf. Unfug erzählt. Es kam heute ein Kontoauszug (wo die Ersteinlage draufsteht) wo steht: Verfügbar ab 20.10.2020. Vielleicht gehen ja doch Überweisungen an Fremdbanken, nur die 5 € Ersteinlage waren zum Zeitpunkt des Versuches noch nicht verfügbar. Werde es am Dienstag nochmal versuchen
    Ich habe selbst bei der Postbank noch mal nachgefragt und schriftlich bestätigt bekommen, dass man immer noch Überweisungen auf ein Fremdbankonto durchführen kann, wenn kein Zielkonto bei der Postbank besteht.

  9. #829
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    351

    Standard

    Okay... dan wird es wohl tatsächlich daran gelegen haben, dass die Ersteinlage blockiert ist. Ich versuche es am Dienstag nochmal und berichte dann.

  10. #830
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.720

    Standard

    Zitat Zitat von StefanBraun Beitrag anzeigen
    Zu 1. So oft auch nicht, aber ein paar mal im Jahr bekomme ich Bargeld, was ich nicht so schnell ausgegeben bekomme, da ich fast alles (und nur bei Cash Only oder Girocard Only Geschäften Bar zahle, und das ist eben nur der Bäcker, Metzger und anderer kleinkram)
    Das kann ich echt verstehen. Das letzte Mal, als ich vor knapp zwei Jahren Geld abheben wollte, habe ich festgestellt, dass meine Bank ein Jahr zuvor umgezogen ist. Aber trotzdem ist es ewig her, dass ich irgendwo Geld eingezahlt habe. Meine Bargeldeinnahmen, die ich eigentlich in Anführungszeichen schreiben müsste, bestehen aus Bargeschenken, Rückerstattungen und Pfandauszahlungen. Bargeschenke habe ich meist auf Gutscheine umstellen können, Pfandauszahlungen kann ich steuern und Rückerstattungen sind nicht so häufig. Klar, ich hab immer etwas Bargeld herumliegen. Aber im Verhältnis zu bargeldlosen Ausgaben ist es doch eher so wenig, dass ich eher andere Wege suchen würde, um es loszuwerden, als extra Geld für ein Konto zu zahlen.
    Heath_Beck sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #831
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Zitat Zitat von StefanBraun Beitrag anzeigen
    [...]
    2. Ja, aber Giro extra plus kostet 10,90 € pro Monat bei unter 3.000 € Gehaltseingang im Monat. Für solch schlechte Leistungen (Kreditkarte sehr teuer und mit FWG; kein kostenfreies Geld abheben mit VPay oder Kreditkarte im Ausland, im Inland immerhin Cash Group) ist das viel zu viel.
    [...]
    Das stimmt so übrigens nicht:

    1. Die 3000 € müssen kein Gehalt sein und das wird auch explizit so bei der Postbank erwähnt.
    2. Die Visa Kreditkarte ist in diesem Kontomodell kostenlos
    3. Die Kreditkarte bietet im Ausland weltweit kostenlose Bargeldabhebungen, nur Fremdwährungsentgelt fällt an.

    Klar, es gibt Konten mit besserer Technik und besseren Konditionen, aber so schlecht wie du es darstellst ist es auch nicht.

  12. #832
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    351

    Standard

    Hoppala, mein Fehler. Dann habe ich mich nicht ausreichend erkundigt. Wobei jeden Monat 3.000 € umherschieben schon etwas mehr ist (muss dass in einer Summe sein oder werden alle Eingänge aufaddiert?)
    Mit der VISA Kreditkarte... auch mein Fehler, Barabhebungen in € kostenfrei.. nicht schlecht, im Ausland 1,85 % FWG, also doch nicht so schlecht. Aber in DE kosten Abhebungen 2 %, mind. 5,00 €, egal ob Giro extra plus oder ein anderes Postbank Giro?

  13. #833
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    659

    Standard

    Dann hätte ich noch zwei Vorschläge:
    comdirect (3 mal im Jahr am Automaten kostenlos, darüber 1,90 € pro Vorgang oder der Weg über ein Tagesgeld bzw. Verrechnungskonto)
    Santander (BestGiro ist kostenlos und die Überweisungen sind angeblich sehr schnell. Auch SEPA Instant ist möglich. Hier sollte man vorher prüfen, ob eine Filiale mit der Kasse vorhanden ist.)

  14. #834
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    351

    Standard

    Mal ne doofe Frage: Welchen Wechselkurs verwendet die Postbank für Abhebungen in Fremdwährungen und gibt es Aufschläge?

  15. #835
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    659

    Standard

    Warum schaust du nicht einfach auf die Webseite der Postbank? Ich habe dort kein Konto und habe es trotzdem in 30 Sekunden geschafft das PLV und die Regeln zu den Währungskursen zu finden:
    https://www.postbank.de/privatkunden...9-000-0820.pdf (Punkt 14.2 auf Seite 46)
    firstrow sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #836
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von HAM76 Beitrag anzeigen
    Das kann ich echt verstehen. Das letzte Mal, als ich vor knapp zwei Jahren Geld abheben wollte, habe ich festgestellt, dass meine Bank ein Jahr zuvor umgezogen ist. Aber trotzdem ist es ewig her, dass ich irgendwo Geld eingezahlt habe. Meine Bargeldeinnahmen, die ich eigentlich in Anführungszeichen schreiben müsste, bestehen aus Bargeschenken, Rückerstattungen und Pfandauszahlungen. Bargeschenke habe ich meist auf Gutscheine umstellen können, Pfandauszahlungen kann ich steuern und Rückerstattungen sind nicht so häufig. Klar, ich hab immer etwas Bargeld herumliegen. Aber im Verhältnis zu bargeldlosen Ausgaben ist es doch eher so wenig, dass ich eher andere Wege suchen würde, um es loszuwerden, als extra Geld für ein Konto zu zahlen.
    Will diese ganzen Sparcards U. Co. auch alle mal ausmisten. Bei den 2x p a. wo ich Mal Bargeld erhalte, brauche ich sowas nicht mehr. Ich kaufe mir dann eh meistens Amazon Gutscheine, weil ich keine Lust und keine Zeit habe extra zur Bank zu laufen.
    HAM76 und MaxBerlin sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #837
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    394

    Standard

    Zitat Zitat von StefanBraun Beitrag anzeigen
    Wobei jeden Monat 3.000 € umherschieben schon etwas mehr ist (muss dass in einer Summe sein oder werden alle Eingänge aufaddiert?)
    Es müssen kumuliert 3.000€ pro Monat auf dem Konto eingehen.

    Quelle: eigene Erfahrung (bis August 2019 hatte ich ein solches PoBa-Konto)

  18. #838
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    394

    Standard

    Zitat Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
    comdirect (3 mal im Jahr am Automaten kostenlos, darüber 1,90 € pro Vorgang oder der Weg über ein Tagesgeld bzw. Verrechnungskonto)
    Es gehen mittlerweile (seit April 2020) auch mehr als drei kostenfreie Bareinzahlungen auf ein Giro der Comdirect unter der Voraussetzung, dass sich das Giro zum Zeitpunkt der Einzahlung im Soll befindet. Ich bringe daher am Abend vor einer Einzahlung den Kontostand per Überweisung auf minus 1€ und zahle am nächsten Tag kostenfrei ein (für 1€ Überziehung für einen Tag entstehen keine Überziehungszinsen, selbst wenn man das mehrfach im Quartal macht).
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #839
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Zitat Zitat von LaNeuve Beitrag anzeigen
    Es gehen mittlerweile (seit April 2020) auch mehr als drei kostenfreie Bareinzahlungen auf ein Giro der Comdirect unter der Voraussetzung, dass sich das Giro zum Zeitpunkt der Einzahlung im Soll befindet. Ich bringe daher am Abend vor einer Einzahlung den Kontostand per Überweisung auf minus 1€ und zahle am nächsten Tag kostenfrei ein (für 1€ Überziehung für einen Tag entstehen keine Überziehungszinsen, selbst wenn man das mehrfach im Quartal macht).

    Würde das nicht auch per Echtzeitüberweisung gehen, wenn der Betrag auf dem Konto weniger als 2000 € (was ja glaube ich aktuell nach wie vor das Limit bei der comdirect ist) ist und man ein weiteres echtzeitfähiges Konto hat?

    Kurz vor dem Einzahlen Geld Wegüberweisen und kurz nach dem Einzahlen wieder zurücküberweisen.

  20. #840
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2017
    Beiträge
    394

    Standard

    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Würde das nicht auch per Echtzeitüberweisung gehen, wenn der Betrag auf dem Konto weniger als 2000 € (was ja glaube ich aktuell nach wie vor das Limit bei der comdirect ist) ist und man ein weiteres echtzeitfähiges Konto hat?

    Kurz vor dem Einzahlen Geld Wegüberweisen und kurz nach dem Einzahlen wieder zurücküberweisen.
    Ich weiß nicht, ob der für eine kostenfreie Bareinzahlung geforderte Sollstand auf der Basis der Tagesendkontostände oder „real time“ auf der Basis des unmittelbar vor der Einzahlung existierenden Kontostandes ermittelt wird. Daher habe ich am Vorbend und nicht erst unmittelbar vor der Einzahlung überwiesen.

Seite 42 von 43 ErsteErste ... 32 40 41 42 43 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •