Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 101 bis 114 von 114

Thema: Neo-Bank- und E-Money-Institution-Accounts mit Zahlkarte (Übersicht)

  1. #101
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    486

    Standard

    ANZEIGE
    Was mach ihr mit den Karten/Konto, wenn ihr sie nicht mehr benötigt? Ordnungsgemäß kündigen? In der Schublade liegen lassen? Was könnte denn schlimmstenfalls passieren, wenn man die Karte mit 0€ Guthaben in der Schublade "vergisst" ?

  2. #102
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.152

    Standard

    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Was könnte denn schlimmstenfalls passieren, wenn man die Karte mit 0€ Guthaben in der Schublade "vergisst" ?
    Unbemerkter Missbrauch?
    Eine Preisänderung?

  3. #103
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    4.017

    Standard

    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Was mach ihr mit den Karten/Konto, wenn ihr sie nicht mehr benötigt? Ordnungsgemäß kündigen? In der Schublade liegen lassen? Was könnte denn schlimmstenfalls passieren, wenn man die Karte mit 0€ Guthaben in der Schublade "vergisst" ?
    Das erinnert mich an eine Frage aus den Anfangsjahren des Internet: "Ich habe versehentlich eine Datei heruntergeladen. Wie kann ich sie wieder hochladen?"
    tmmd, bandito007, JFI und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #104
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    59

    Standard

    - Doppelt -
    Geändert von comfly (19.08.2018 um 15:01 Uhr) Grund: Duplikat

  5. #105
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    486

    Standard

    Hat jemand bereits iCard ausprobiert ? Die erste Visa Debit Karte scheint inzwischen kostenlos zu sein und SEPA Instant Aufladung möglich. Ansonsten ist die Änhlichkeit zu LeuPay Wallet groß, wie hier bereits erwähnt.

  6. #106
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.305

    Standard

    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Hat jemand bereits iCard ausprobiert ? Die erste Visa Debit Karte scheint inzwischen kostenlos zu sein und SEPA Instant Aufladung möglich. Ansonsten ist die Änhlichkeit zu LeuPay Wallet groß, wie hier bereits erwähnt.
    Ja, aber wieder deinstalliert. 1% Aufladegebühr. Es gibt effektiv 3 kostenlose Karten: 1x VISA physisch, 1x virtuell und 1x MasterCard virtuell, die dient auch für NFC Zahlungen.

  7. #107
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    347

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    In der letzten Zeit bin ich in diesem Forum und im Web immer wieder auf neue Angebote von Banken und Fintechs gestoßen. Daher habe ich eine Übersicht erstellt.
    Welche Erfahrungen wurden bisher mit den Anbietern gemacht? Sind weitere Angebote bekannt?



    Banken mit persönlichem IBAN und 100.000 EUR Einlagensicherung gem. EU-Regeln





















    • soon by AXA Banque(https://www.soon.fr) | App: iOS &Android
      • Firmensitz: Frankreich
      • Aufsichtsbehörde: Autorité deContrôle Prudentiel
      • Währungen: EUR
      • Karte: Visa (Debit)
      • IBAN: FR
      • Info: Das Konto kann derzeit nur für Kunden in Frankreich eröffnet werden..





    E Money Institutions – ohne Einlagensicherung











    • Mistertango (https://mistertango.com) - UAB Mistertango | App: nein
      • Firmensitz: Litauen (Vilnius)
      • Aufsichtsbehörde: Bank of Lithuania
      • Währungen: EUR
      • Karte: Mastercard (vermutlich Prepaid ?)
      • IBAN: LT (vermutlich ?)




    • Paysera (https://www.paysera.com) - UABPaysera LT | App: iOS & Android
      • Firmensitz in Litauen (Vilnius) mit Niederlassungen in UK, PL, BG
      • Aufsichtsbehörde: Bank of Lithuania
      • Währungen: EUR
      • Karte: Visa (Prepaid ? / Debit ?)
      • IBAN: LT




    • Pocopay (https://www.pocopay.com) - AS Pocopay | App: iOS & Android
      • Firmensitz: Estland (Tallinn)
      • Aufsichtsbehörde: Finantsinspektsioon (Estland)
      • Währungen: EUR
      • Karte: MasterCard (NFC)
      • IBAN: EE (vermutlich ?)
      • Info: Bisher nur in ES, NL, BE, FI







    Angebote für Geschäftskunden/Selbständige
















    Weitere Anbieter, zu denen ich bisherwenige Infos recherchiert habe:


    Früher so am Mitte '90 bis Anfang '00 gab es Suchmaschinen Boom. Irgendwann sind dann viele verschwunden oder nur noch Nischenprodukt geworden. Google herrscht die Suchmaschinenmarkt.
    Anfang '00 bis ca. Mitte '00 gab es Socialmedia Boom. Irgendwann sind dann viele verschwunden...
    Nur noch der Facebook herrscht die Socialmedia Markt.

    Seit letzten Jahren erleben wir Fintech Boom. Wer wird am Ende durchsetzen und überlaben?
    Erinnert: Früher gab es viele Computerhersteller. Irgendwann wurden dann nur wenige übrig geblieben.
    Dann gab es viele Handyhersteller, die wurden dann irgendwann nur noch weniger übrig geblieben.
    Am Anfanhs sind viele dabei und am Ende sind nur wenige da....

  8. #108
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    365

    Standard

    Und um das loszuwerden war ein Vollzitat des Startpostings nötig?
    bleistift1, Panoptica, HeinMück und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #109
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.152

    Standard

    Zitat Zitat von afguduud Beitrag anzeigen
    Anfang '00 bis ca. Mitte '00 gab es Socialmedia Boom. Irgendwann sind dann viele verschwunden...
    Nur noch der Facebook herrscht die Socialmedia Markt.
    Twitter.
    Youtube.
    Reddit.
    WhatsApp.
    Instagram.

    ...und dabei Asien noch aussen vor gelassen.
    (Und ja, die beiden letzten wurden zwar von Facebook gekauft - sind aber noch eigenständige Produkte ohne grosse Integration damit)

    Zitat Zitat von afguduud Beitrag anzeigen
    Dann gab es viele Handyhersteller, die wurden dann irgendwann nur noch weniger übrig geblieben.
    Am Anfanhs sind viele dabei und am Ende sind nur wenige da....
    So eine Einbahnstrasse ist's auch wieder nicht.
    Es kommen ja immer wieder neue Player dazu.
    Beispiele Huawei, Xiaomi und Oppo sind wahrlich keine kleinen Buden (mehr).
    Gut, in Deutschland hat vielleicht noch Sony und LG ganz gut in der Distribution.
    Aber ob vor 10 oder 20 Jahren die Herstellervielfalt viel grösser war... ich weiss nicht so recht.

    Zitat Zitat von afguduud Beitrag anzeigen
    Seit letzten Jahren erleben wir Fintech Boom. Wer wird am Ende durchsetzen und überlaben?
    Wer klassisches Transaktions-/Girokonten anbieten will, der kommt schwerlich um eine Banklizenz und eigene klassische Verträge zur Herausgabe von Karten herum.
    Nicht mal Revolut, die ursprünglich mit dem gegenteiligen Claim angetreten sind.
    Wer dazu Anlageprodukte an Endkunden vertreiben will, bei dem sehe ich das ähnlich.
    Die Ironie ist, dass die erfolgreichen Fintech-Anbieter, die an Endkunden vermarkten, immer mehr zu klassischen Banken werden (müssen, aus regulatorischen Gründen).

    Ansonsten dürften einige Nischenanbieter erfolgreich sein, die etwas bestimmtes besonders gut und einfach können.
    Zum Beispiel PayPal, TransferWise, oder manche P2P-Lending-Plattform.
    Oder auch Investmentfirmen (wobei dieser eher ausserhalb des Kontexts dieses Unterforums sind).

    Schwer haben und langfristig verschwinden werden viele der Me-too-Produkte ohne echtes Alleinstellungsmerkmal, beispielsweise bei den B2C-Produkten viele Wallets, die wir hier diskutieren bzw. auflisten. Oder Produkte, die Probleme lösen, die de facto keine sind (Cringle und Konsorten). Die Aufmerksamkeitsspanne aber auch -breite des durchschnittlichen Konsumenten ist begrenzt.
    Geändert von Amic (04.09.2018 um 22:49 Uhr)
    afguduud und iCt sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #110
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Sogexia hat jetzt eine eigene E-Money Lizenz in Luxemburg und wird ab Februar eigene LU-IBANs statt der bisherigen GB-IBANs bei der Raphaels Bank ausgeben.

  11. #111
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.612

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Sogexia hat jetzt eine eigene E-Money Lizenz in Luxemburg und wird ab Februar eigene LU-IBANs statt der bisherigen GB-IBANs bei der Raphaels Bank ausgeben.
    Eigentlich war erst Frankreich, dann Belgien.. Jetzt Luxemburg geplant. Irgendwie wird das immer komischer, zumal sie ja de Facto französisch sind.

    Gibt es Ferratum eigentlich noch? Laut Webseite kann man sich da seit Wochen nicht mehr anmelden.

  12. #112
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bandito007
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    474

    Standard

    Wieso sollte man ein Konto bei Ferratum haben?
    ReiseFrosch und Kundschafter sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #113
    JFI
    JFI ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2017
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Weil man es kann.
    Mincemeat sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #114
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bandito007
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    474

    Standard

    Naja, man kann auch in Gülle baden, weil man es kann. Die Präferenzen sollen wohl unterschiedlich sein.

    Ich dachte nur es gäbe rationale Gründe dafür.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •