Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 124

Thema: WhatsApp - Payment

  1. #81
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    1.969

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    In der Konsequenz entschliesst sich die überwiegende Mehrheit der Modehersteller (nicht zu verwechseln mit Bekleidung) entsprechend der Trends zu produzieren, die Konsequenz wird dir egal sein, aber es fehlt die Abwechslung, die Überraschung, das Besondere wenn nur noch produziert wird was die Masse vermeintlich wünscht.
    Naja, entweder die Masse der Käufer ist zufrieden und kauft den "gesuchten" Schrott oder der Stoffberg wird geschrottet.
    Hop oder Top und wenn nicht mehr gefällt werden andere Suchkriterien die Hitliste anführen.
    Aber auch hier werden sich immer wieder Hersteller finden die sich aus der Masse empor heben und ein eigenes Styling vermarkten.
    Im Grunde wird es sich nicht verändern
    br33s sagt Danke für diesen Beitrag.
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  2. #82
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von Brainpool Beitrag anzeigen
    Naja, entweder die Masse der Käufer ist zufrieden und kauft den "gesuchten" Schrott oder der Stoffberg wird geschrottet.
    Hop oder Top und wenn nicht mehr gefällt werden andere Suchkriterien die Hitliste anführen.
    Aber auch hier werden sich immer wieder Hersteller finden die sich aus der Masse empor heben und ein eigenes Styling vermarkten.
    Im Grunde wird es sich nicht verändern
    Nö, in der Mode findet gerade eine ähnliche Konzentration statt wie im Lebensmitteleinzelhandel, Autoindustrie oder der Entertainmentbranche, mit dem wesentlichen Unterschied das die Händler die überleben wollen auch Hersteller sind.

    Reine Hersteller, sind vom Wohl und Wehe der Einkäufer abhängig, und die kaufen nur ein was im Trend liegt und sich auch verkauft. Also tun sich gerade reine Hersteller sehr schwer damit gegen den Trend zu produzieren. Das leistet sich dann eher Primark - als Marketing Gag.


    Platz für Nischen gibt es immer, das bedeutet aber nicht zwangsläufig Vielfalt für den Konsumenten. Such doch mal nach Vielfalt in den Einkaufsstrassen oder Shopingmalls.

    Die dominierenden Hersteller/Händler suggerieren dir vielleicht Vielfalt, aber letztlich liefern sie dir nur Derivate ihrer Produkte.

    Der zu schrottende Textilberg wird ähnlich wie die zu schrottenden CD oder DVD Berge ob des "gläsernen Kunden" immer kleiner. Angebote die nicht die gewünschte Marge erzielen werden eingestellt.

    Wenn Vielfalt eine Nische wird in der sich nur noch Nerds tummeln ist es irgendwie widersinnig von Vielfalt zu sprechen - oder?

    Die Billigfleischproduktion hat ja z.B. in Deutschland auch eine Gegenbewegung ins Leben gerufen, aber wo findet man die Bio Schnitzel und die Bison Steaks?
    Geändert von Ed Size (13.02.2018 um 13:00 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  3. #83
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    1.969

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    und die kaufen nur ein was im Trend liegt und sich auch verkauft.
    Habe zwar kein BWA studiert, aber ich denke "was im Trend liegt" ist schon immer das Zauberwort gewesen, mit oder ohne Daten Auswertung.
    br33s sagt Danke für diesen Beitrag.
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  4. #84
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von Brainpool Beitrag anzeigen
    Habe zwar kein BWA studiert, aber ich denke "was im Trend liegt" ist schon immer das Zauberwort gewesen, mit oder ohne Daten Auswertung.
    Ja klar - nur waren Trends früher regionaler als heute und viele haben sich auf ihr Gefühl verlassen.

    Zudem läuft man den echten Trends hinterher wenn man das Nutzerverhalten analysiert und auswertet.

    Ist doch so ähnlich wie beim testen von Kinofilmen oder Radioprogrammen, früher hat der Produzent, Regiseur, Redakteur oder Moderator entschieden was der Konsument zu sehen oder zu hören bekommt, heute macht das die Marktforschung.

    Du hattest z.B. früher die Situation das das Radio in Süddeutschland amerikanisch geprägt war und in NRW und weiten Teilen Norddeutschlands war es britisch geprägt - solche Unterschiede hörst du heute nicht mehr.
    Geändert von Ed Size (13.02.2018 um 13:21 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  5. #85
    Erfahrenes Mitglied Avatar von br33s
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    lej, sxf, txl
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Nö, in der Mode findet gerade eine ähnliche Konzentration statt wie im Lebensmitteleinzelhandel, Autoindustrie oder der Entertainmentbranche, mit dem wesentlichen Unterschied das die Händler die überleben wollen auch Hersteller sind.
    Aufgrund dieses Fakts, leitest du ab, das die Vielfalt abgenommen hat? Kann ich zumindestens nicht feststellen oder nachvollziehen. Das am Ende zu einem Konglomerat mehrere Ketten im Einzelhandel gehören ist erstmals Fakt. Aber dennoch ist der Markt im Lebensmittelhandel immer weiter größer geworden. Die Auswahl nimmt immer weiter zu. Auch hier wird wohl in der Zukunft der Online Einzelhandel eine größere Rolle spielen und vielleicht den stationären Einzelhandel signifikant ergänzen. Das würde ja auch in meinen Augen Sinn machen, da online die Auswahl noch einmal effizienter erhöht werden kann, ohne das stationär immer mehr Produkte für Nischen vorgehalten werden müssen und eventuell verderben.

    Die Verlagerung des alltäglichen in die "neue Welt" wird sich kaum aufhalten lassen. Mit all ihren Vorteilen (größere Auswahl) und all ihren Nachteilen (gläserner Kunde)

    Am Ende wird doch nicht gefragt was will der Kunde, sondern was will das Unternehmen und leider war das schon immer so. Gutes Beispiel ist dein Bio Schnitzel, leider bleibt das wohl ein Nischenprodukt, da der Konsument (fälschlicherweise) Preis vor Qualität stellt und der Unternehmer verdient mehr an Quantität als an Qualität, da Qualität in der "Herstellung" nun mal teurer ist. Der Aufschrei weniger wird hier von den Unternehmen einkalkuliert und die Entwicklung gibt den Unternehmen wohl recht, den der Aufschrei wird mit der Dauer immer geringer und mehr Konsumenten fügen sich. Ob das nun gut oder schlecht ist, will ich nicht beurteilen. Nur leider ist es erst einmal so.

  6. #86
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    Aufgrund dieses Fakts, leitest du ab, das die Vielfalt abgenommen hat? Kann ich zumindestens nicht feststellen oder nachvollziehen. Das am Ende zu einem Konglomerat mehrere Ketten im Einzelhandel gehören ist erstmals Fakt. Aber dennoch ist der Markt im Lebensmittelhandel immer weiter größer geworden. Die Auswahl nimmt immer weiter zu.
    Wo lebst du? Die Versorgung durch Discounter wird nimmt immer stärker zu, die Eigenmarken der Handelsunternehmen ebenfalls. Die Vielfalt ist doch nur vorgegauckelt. Nimm als Bsp. Gouda. Ob alt, mittelalt oder jung, ab Eigenmargen von Lidl oder Edeka, oder ob besondere Versionen davon, Lieferant/Hersteller ist in der Regel FrieslandCampina - du siehst zwar 10 Varianten des Produktes, es hat aber nichts mit Vielfalt zu tun.

    Nimm Automobile, klar kann ich jetzt bei Daimler auch einen Kompaktwagen kaufen oder ein Pick Up, natürlich bietet mir VW jetzt auf gehobene Mittelklasse an - aber egal ob Skoda oder Porsche alles ist Teil einer Konzernstrategie die dir nur Vielfalt vortäuscht. Du wirst im Kern immer die gleiche Unternehmensphilosophie unterstützen.

    Individuelle Marken sind verschwunden oder von den Konzernen geschluckt worden.


    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    Am Ende wird doch nicht gefragt was will der Kunde, sondern was will das Unternehmen
    Bigdata macht die für immer größere Konzerne eben leichter. Wir schweifen aber ab, das sind ja nur die Nebenwirkungen der Bereitschaft seine Daten wie wild mit den Konzernen zu teilen.

    Mir fällt es eben schwer mein Geld irgendwelchen Tech Konzernen anzuvertrauen die mein Konto beliebig blockieren können und gegen die ich rechtlich nur schwer ankomme.

    Der Wahnsinn der mit den Daten angerichtet wird ist da ja nur ein Nebeneffekt.
    Geändert von Ed Size (13.02.2018 um 14:44 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  7. #87
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.318

    Standard

    Ein mobiles einfaches Payment System werde ich mir sicher irgendwann zulegen, allerdings habe ich eine Abneigung gegen WhatsApp in der Funktion.
    Habe zwar sattsam, aber mit gesperrten Zugriff aufs Adressbuch.

    Flyglobal

  8. #88
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Ein mobiles einfaches Payment System werde ich mir sicher irgendwann zulegen, allerdings habe ich eine Abneigung gegen WhatsApp in der Funktion.
    Habe zwar sattsam, aber mit gesperrten Zugriff aufs Adressbuch.

    Flyglobal
    Die gibt es doch sattsam, und selbst ich nutze ein paar. Letztlich scheitert es in der Regel an der Akzeptanz oder daran das sie nicht untereinander kompatibel sind weil jeder Tech Verein seine eigene Suppe kochen will und mit den bösen, bösen Banken nichts zu tun haben möchte.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  9. #89
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    Ich kann mir immer nur schwer vorstellen, welche Daten der Einzelne so stark verbergen möchte, das er sich gegen eine "Auswertung" sperrt. Die Auswertung meiner Daten, schränkt doch nicht gleich mein Recht auf Freiheit ein.
    Tja wenn da deine Vorstellung nicht reicht, dann schick mir doch mal deine KK Nummer am besten gleich mit PIN :-)

    Die Auswertung deiner Daten schränkt momentan dein Recht auf Freiheit evtl. nicht ein, das setzt voraus das du davon ausgehst das sich politische Systeme nicht wandeln können. Wenn ich in die Türkei, nach Thailand oder in die USA schaue sehe ich aber das sich System drastisch und schnell ändern können.

    Wenn du dich nur kurz informierst auf welche Daten in Deutschland die Behörden in der Zwischenzeit Zugriff haben dann lassen sich schnell Szenarien finden in denen ich meine Freiheit schon stark eingeschränkt wird.

    Du findest Target Marketing heute schon nervig, was meinst du wie nervig das wird wenn die Konzerne deine finanzielle Situation genau kennen? Evtl. werden günstige und/oder teuere Produkte dann für dich gar nicht mehr zugänglich.
    JFI sagt Danke für diesen Beitrag.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  10. #90
    Erfahrenes Mitglied Avatar von br33s
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    lej, sxf, txl
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wo lebst du? Die Versorgung durch Discounter wird nimmt immer stärker zu, die Eigenmarken der Handelsunternehmen ebenfalls. Die Vielfalt ist doch nur vorgegauckelt. Nimm als Bsp. Gouda. Ob alt, mittelalt oder jung, ab Eigenmargen von Lidl oder Edeka, oder ob besondere Versionen davon, Lieferant/Hersteller ist in der Regel FrieslandCampina - du siehst zwar 10 Varianten des Produktes, es hat aber nichts mit Vielfalt zu tun.
    In welcher Welt lebst du?
    Das ein Hersteller 10 Produkte herstellt, zeigt die Spezialisierung des Herstellers. 10 Produkte sind ja nicht ein und dasselbe Produkt. (alt, mittelalt, jung, Würzung usw...)
    Das ich dann am Ende bei EDEKA, REWE, LIDL den selben Hersteller als Hausmarke bekomme, ändert doch nichts daran das mir in dem Einzelhandelsmarkt noch immer von dem Produkt verschiedene Versionen angeboten werden.
    Auf dem Markt hat sich halt FrieslandCampina als Marktführer heraus kristallisiert. Ich mache es halt nicht fest wo ein Produkt her kommt, sondern welche Vielfalt ich wünsche.

    Dein angeführtes Beispiel Autoindustrie ist hierfür auch recht gut. Trotz Konzentration der Unternehmen (nicht Hersteller) ist die Produktpalette so große wie nie! Ist doch für mich als Kunde nur positiv. Ich kann mein Auto so individualisieren wie noch nie.

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Tja wenn da deine Vorstellung nicht reicht, dann schick mir doch mal deine KK Nummer am besten gleich mit PIN :-)

    Die Auswertung deiner Daten schränkt momentan dein Recht auf Freiheit evtl. nicht ein, das setzt voraus das du davon ausgehst das sich politische Systeme nicht wandeln können. Wenn ich in die Türkei, nach Thailand oder in die USA schaue sehe ich aber das sich System drastisch und schnell ändern können.

    Wenn du dich nur kurz informierst auf welche Daten in Deutschland die Behörden in der Zwischenzeit Zugriff haben dann lassen sich schnell Szenarien finden in denen ich meine Freiheit schon stark eingeschränkt wird.

    Du findest Target Marketing heute schon nervig, was meinst du wie nervig das wird wenn die Konzerne deine finanzielle Situation genau kennen? Evtl. werden günstige und/oder teuere Produkte dann für dich gar nicht mehr zugänglich.
    Mit meiner KK Nummer und meinem PIN, kannst du erstmal nichts anfangen. Du kannst dich nicht ins OnlineBanking einloggen, du kannst kein Kartenduplikat erstellen, du kannst keine IBAN Nummer kalkulieren für eine eventuelle Abbuchung usw.... ( 2094658 )

    Sicherlich Szenrien lassen sich genügend konstruieren. Da sind wir wieder bei dem Thema was ist weniger Riskant und wieviel bin ich bereit aufgrund von meiner "Risikobereitschaft" einzugehen. Wenn ich nicht bereit bin, dann kann ich vielleicht wenig am alltäglichen Leben teilnehmen, wenn mir das egal ist dann ist doch auch gut.

    Aber du hast auch Recht, wir schweifen sehr vom Thema ab. Die WhatsApp Nutzer, werden sich freuen, wenn ein Payment Service integriert wird und die Zahlungen endlich ohne großen Aufwand geleistet werden können. Die WhatsApp Gegner, die die App nicht nutzen, werden natürlich nur wegen diesem Feature ihre Meinung jetzt nicht ändern.
    Aber clever ist es schon von WhatsApp, schließlich hat man mit einem Schlag mehrere hundert Millionen Nutzer. Wenn es noch eine vernünftige Business Lösung gibt, sind die Anwendungen riesig.
    Geändert von br33s (13.02.2018 um 15:26 Uhr)

  11. #91
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    In welcher Welt lebst du?
    Das ein Hersteller 10 Produkte herstellt, zeigt die Spezialisierung des Herstellers. 10 Produkte sind ja nicht ein und dasselbe Produkt. (alt, mittelalt, jung, Würzung usw...)
    Das ich dann am Ende bei EDEKA, REWE, LIDL den selben Hersteller als Hausmarke bekomme, ändert doch nichts daran das mir in dem Einzelhandelsmarkt noch immer von dem Produkt verschiedene Versionen angeboten werden.
    Du bekommst nur vermeintlich unterschiedliche Produkte angeboten, eine andere Verpackung oder ein paar Kram Salz mehr machen ja kein neues Produkt, diese sollen in erster Linie Regalfläche blockieren, ähnlich ist bei den Autoherstellern - klar kannst du wählen, aber im Grunde entscheidest du dich für eine Plattform in Kombination mit einem Motor. Karosserie und Ausstattung sind doch nur SchiSchi um Individualität vorzutäuschen und um dem Wettbewerb in jeder Nische etwas entgegen zu setzen das führt bei Autos das zu so etwas wie Mercedes GLE Coupe oder dem BMW 2er Grand Tourer - klar Vielfalt :-)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  12. #92
    Erfahrenes Mitglied Avatar von br33s
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    lej, sxf, txl
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Du bekommst nur vermeintlich unterschiedliche Produkte angeboten, eine andere Verpackung oder ein paar Kram Salz mehr machen ja kein neues Produkt, diese sollen in erster Linie Regalfläche blockieren, ähnlich ist bei den Autoherstellern - klar kannst du wählen, aber im Grunde entscheidest du dich für eine Plattform in Kombination mit einem Motor. Karosserie und Ausstattung sind doch nur SchiSchi um Individualität vorzutäuschen und um dem Wettbewerb in jeder Nische etwas entgegen zu setzen das führt bei Autos das zu so etwas wie Mercedes GLE Coupe oder dem BMW 2er Grand Tourer - klar Vielfalt :-)
    Aber dennoch hast du doch Vielfalt. Und das mehr als Früher. Früher gab es BMW 3er, 5er, 7er und vielleicht einen X5. Heute gibt es ..........

    Die Kuh (Plattform) wird einmal geschlachtet und jeder kann etwas anderes draus machen, oder?
    Geändert von br33s (13.02.2018 um 15:45 Uhr)

  13. #93
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    Aber dennoch hast du doch Vielfalt. Und das mehr als Früher. Früher gab es BMW 3er, 5er, 7er und vielleicht einen X5. Heute gibt es ..........

    Die Kuh (Plattform) wird einmal geschlachtet und jeder kann etwas anderes draus machen, oder?
    Mit der Kuh liegst du richtig, nur wirklich was anderes draus machen kann man nicht. Nimm doch mal den beliebten SUV, wenn ich das richtig sehe gibt es aus deutscher Produktion ein Fahrzeug (PKW) das wirklich im Gelände taugt - alles anderes sollte man bestenfalls auf Gravelroads fahren = keine Vielfalt - auch wenn mir anderes vorgemacht wird.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  14. #94
    Erfahrenes Mitglied Avatar von br33s
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    lej, sxf, txl
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Mit der Kuh liegst du richtig, nur wirklich was anderes draus machen kann man nicht. Nimm doch mal den beliebten SUV, wenn ich das richtig sehe gibt es aus deutscher Produktion ein Fahrzeug (PKW) das wirklich im Gelände taugt - alles anderes sollte man bestenfalls auf Gravelroads fahren = keine Vielfalt - auch wenn mir anderes vorgemacht wird.
    Auch hier ist wieder die Frage, was ist Geländefähig? Muss ich mit meinem Auto einen 70Grad Hang hochfahren können, muss ich eine Watttiefe von 1m haben?

    Ich denke das Problem ist hier nicht sinn und zweck des WhatsApp Payment, sondern die unterschiedlichen Auffassung Vielfalt, Daten, Nutzen, Vorteil, Nachteil, Geländefähigkeit usw...

    Es wird nicht die eine richtige Antwort geben, es wird der Mittelweg sein. Lass uns in 15 Jahren auf ein Bier (Ur Krostitzer, hoffentlich gibt es das bis dahin noch ) treffen und schauen was sich bis dahin ergeben hat. Vielleicht gibt es dann noch mehr Bargeld und weniger Vielfalt als heute, vielleicht ist es aber auch genau anders herum.

  15. #95
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von br33s Beitrag anzeigen
    Auch hier ist wieder die Frage, was ist Geländefähig? Muss ich mit meinem Auto einen 70Grad Hang hochfahren können, muss ich eine Watttiefe von 1m haben?
    Naja man sollte sich mindestens am Lada Niva messen lassen können :-)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  16. #96
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    980

    Standard

    WhatsApp - Payment?

    ;-)
    bandito007 und JFI sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #97
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Naja man sollte sich mindestens am Lada Niva messen lassen können :-)
    Der Lada Niva ist im Gelände top. Das durfte ich in Osteuropa selbst bewundern. Man darf auch nicht Geländewagen und SUV durcheinander würfeln. Ein SUV ist als ein Schlechtwegefahrzeug zu verstehen, taugt im echten Gelände nix, bietet aber auch auf der Straße Komfort. Ein echter Geländewagen taugt halt für das Gelände, ist auf der Straße aber ein Graus. Dennoch haben beide ihre Berechtigung.
    br33s und Brainpool sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #98
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    8.660

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf Berlin Beitrag anzeigen
    Der Lada Niva ist im Gelände top. Das durfte ich in Osteuropa selbst bewundern. Man darf auch nicht Geländewagen und SUV durcheinander würfeln. Ein SUV ist als ein Schlechtwegefahrzeug zu verstehen, taugt im echten Gelände nix, bietet aber auch auf der Straße Komfort. Ein echter Geländewagen taugt halt für das Gelände, ist auf der Straße aber ein Graus. Dennoch haben beide ihre Berechtigung.
    Naja fast........

    Klar ist der Niva super, das war ja nur ein Joke. Die G Klasse taugt ebenso wie der Discovery (wobei ich da nicht weiss wie das mit den aktuelle Modellen aussieht).

    Hat aber gar nix mehr mir WhatsApp Payment zu tun. Ich lass das jetzt mal sein muss jeder selber wissen welche Daten er wem gibt, manchmal hilft es aber um die Ecke zu denken.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  19. #99
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    94

    Standard

    bitte diskutiert das OT doch privat aus, danke!

  20. #100
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Naja fast........

    Klar ist der Niva super, das war ja nur ein Joke. Die G Klasse taugt ebenso wie der Discovery (wobei ich da nicht weiss wie das mit den aktuelle Modellen aussieht).

    Hat aber gar nix mehr mir WhatsApp Payment zu tun. Ich lass das jetzt mal sein muss jeder selber wissen welche Daten er wem gibt, manchmal hilft es aber um die Ecke zu denken.
    Ich hatte das auch scherzhaft angebracht, obwohl es inhaltlich wahr ist. Auch mir ist das OT nicht entgangen. Eine shout wäre ja mal was...

    Zum Topic: WhatsApp Payment würde ich nicht benutzen, Facebook Finanzgeschäfte anvertrauen? Da hört es bei mir auf. Ich bin ja Fan von paydirekt, wenn das alle Banken konsequent anbieten würden, wäre ich was p2p Payment angeht rundum glücklich. Diese ganzen Insellösungen und Vorpreschversuche von allen möglichen Firmen in diesem Segment nerven einfach nur.
    Geändert von Olaf Berlin (14.02.2018 um 09:23 Uhr)
    Ed Size und JFI sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •