Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Moneyou Go-Zahlungskonto

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard Moneyou Go-Zahlungskonto

    ANZEIGE
    Moneyou ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, Zweigniederlassung der niederländischen Aktiengesellschaft ABN AMRO Bank N.V. mit Sitz in Amsterdam.
    (https://www.moneyou.de/) App: derzeit nur geschlossene iOS-Beta

    - Firmensitz: Frankfurt und Amsterdam
    - Aufsichtsbehörden:
    • in DE: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin),
    • in NL: De Nederlandsche Bank N.V. (Niederländische Zentralbank)
    - Einlagensicherung bis 100.000 EUR pro Kunde und Institut über das niederländische gesetzliche Einlagensicherungssystem „Collectieve Garantieregeling (CGR)“
    - Girokonto als Einzelkonto (keine Gemeinschaftskonten)
    - IBAN: DE
    - Kontoführung: nur über die App, kostenlos ohne Mindestgeldeinlage
    - Währungen: EUR
    - Konto kann auch als Basiskonto geführt werden
    - Guthaben wird verzinst (derzeit 0,35 % p.a.)
    - Karten: Mastercard (Debit): 1. Karte kostenfrei, jede weitere 12€
    - Nutzung der Mastercard (Debit):
    • Fremdwährungsgebühr: 1,7% (Zahlungen am POS und Abhebungen am ATM)
    • Auszahlungen an Geldautomaten (2 Abhebungen kostenfrei, jede weitere Abhebung 2 EUR, max. 500 EUR pro Tag)
    • Zahlungen an Kassenterminals (max. 2500 EUR pro Tag, kontaktlos max. 25 EUR ohne PIN und insges. max. 50 EUR pro Tag)
    • Kartenzahlungen im Online-Handel/per Telefon sind nur zu Gunsten von im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz ansässigen Vertragsunternehmen des Master-
    Card-Verbundes und nur in Höhe von 500 EUR pro Tag möglich
    - in der App gibt es die Möglichkeit sog. Wallets (Urlaub, Wohnung etc.) zu aktivieren. Zwischen den Wallets lassen sich Beträge verschieben. Die Wallets scheinen keine eigene IBAN zu haben.

    Folgende Leistungen werden nicht angeboten:
    - Daueraufträge
    - Überweisungen außerhalb des SEPA-Raumes
    - Lastschriften einschließlich Lastschrifteinzüge im Kundenauftrag
    - Scheckeinreichungen/-inkasso
    - Überziehungskredit

    - Die App soll nur lauffähig sein, wenn das Gerät keinen Jailbreak hat oder nicht gerootet ist.

    - Eine Schufa-Klausel konnte ich in den Geschäftsbedingungen nicht finden.

    Weitere Infos werden nach Kontoeröffnung ergänzt. Video-ID wurde bereits gemacht.
    Geändert von ReiseFrosch (12.07.2018 um 17:16 Uhr) Grund: Aktualisierung
    allesmieter, cigh, Ida77 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Bin gespannt, wann ich eine Einladung bekomme.
    Hatte mich auch am ersten Tag des "Bekanntwerdens" beworben.

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    Klingt an sich ja spannend mit DE-IBAN. Interessant wäre noch, welche Gebühren tatsächlich (etwa für Überweisungen oder Top-Up) anfallen und ob die Schufa abgefragt oder dort etwas eingetragen wird (vermutlich nicht, wenn der Sitz in den Niederlanden ist)

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.308

    Standard

    Zitat Zitat von cigh Beitrag anzeigen
    ob die Schufa abgefragt oder dort etwas eingetragen wird (vermutlich nicht, wenn der Sitz in den Niederlanden ist)
    Sitz im Ausland (Luxemburg, Schweden, Malta etc.) hindert andere Banken bekanntermassen ja auch nicht an der Schufa-Abfrage bzw. Eintrag.

    Wird aber (hoffentlich!) in den Bedingungen stehen.

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Sitz im Ausland (Luxemburg, Schweden, Malta etc.) hindert andere Banken bekanntermassen ja auch nicht an der Schufa-Abfrage bzw. Eintrag.

    Wird aber (hoffentlich!) in den Bedingungen stehen.
    Das stimmt. Ich hatte aber mit Blick auf ähnliche Produkte nur Revolut und ähnliche im Kopf - und dort wird nicht mit der Schufa gearbeitet.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    416

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    - Die App soll nur lauffähig sein, wenn das Gerät keinen Jailbreak hat oder nicht gerootet ist.
    Magisk grüßt

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard

    Die Kontoeröffnung erfolgt über die App: Pers. Daten eingeben und anschließend mir dem Personalausweis eine Video-ID machen. Wird vom Anbieter WebID durchgeführt und dauert ein paar Minuten.
    Jetzt muss ich noch warten, bis das Konto freigeschaltet wird. Eigentlich sollte das nur eine Stunde dauern (vermutlich während der Geschäftszeiten).
    Ida77 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von cigh Beitrag anzeigen
    Klingt an sich ja spannend mit DE-IBAN. Interessant wäre noch, welche Gebühren tatsächlich (etwa für Überweisungen oder Top-Up) anfallen und ob die Schufa abgefragt oder dort etwas eingetragen wird (vermutlich nicht, wenn der Sitz in den Niederlanden ist)
    Schufa wird wohl nicht abgefragt; es findet sich keine Schufa-Klausel in den Vorvertraglichen Infos.

    Das Konto scheint auch ein aufgebohrtes Moneyou Tagesgeldkonto zu sein: nur Guthaben, kein Dispo, Verzinsung wie beim Tagesgeldkonto und im PLV steht, dass es auch als Basiskonto geführt werden kann.

    Überweisungen sind kostenfrei.
    Zu Top-Ups steht nichts im PLV und daher gehe ich erstmal davon aus, dass keine vorgesehen sind.
    allesmieter, cigh und Ida77 sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    273

    Standard

    Lt. PLV wird der Zins übrings am 26.07.2018 auf 0,30% gesenkt. Das betrifft dann vermutlich auch das moneyou Tagesgeld.

    Ich habe auch eine Einladung erhalten und kann nicht ganz nachvollziehen wieso die Legitimation nicht durch Login in das bestehende Tagesgeldkonto und Eingabe einer SMS TAN möglich ist.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard Moneyou Go-Zahlungskonto

    SEPA Instant von Bunq -> moneyou funktioniert (derzeit) nicht. Finde aber auch keine Infos, die darauf hinweisen, dass es unterstützt wird.

    Die Überweisungen von Revolut und Bunq sind jetzt taggleich angekommen.

    Push-Nachrichten über die Eingänge gab es nicht. Insges. scheint die App noch recht instabil zu sein. Es gab auch schon einige Abstürze.
    Geändert von ReiseFrosch (12.07.2018 um 17:19 Uhr)

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    273

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    - Lastschriften einschließlich Lastschrifteinzüge im Kundenauftrag
    Wie kommst du darauf, dass Lastschriften nicht angeboten werden? In den "Vorvertraglichen Informationen" heißt es unter 2.2 (Seite 3):

    "Das Konto ist ein app-basiertes Kontokorrentkonto der ABN AMRO. ABN AMRO schreibt eingehende Zahlungen auf dem Konto gut und wickelt von dem Kunden veranlasste Zahlungsvorgänge (z. B. Überweisungen, Lastschriften) zu Lasten des Kontos ab, soweit das Konto ausreichend Guthaben aufweist. [...]"

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    Die Kontoeröffnung erfolgt über die App: Pers. Daten eingeben und anschließend mir dem Personalausweis eine Video-ID machen. Wird vom Anbieter WebID durchgeführt und dauert ein paar Minuten.
    Jetzt muss ich noch warten, bis das Konto freigeschaltet wird. Eigentlich sollte das nur eine Stunde dauern (vermutlich während der Geschäftszeiten).
    Ich hatte den Video-Ident gestern Abend gemacht und habe bis jetzt noch keine Freischaltung. Soweit erstmal auch nicht tragisch. Ist bei dir schon was passiert?

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Ich habe gestern abend gegen 21:15 Video-Ident gemacht und war ein paar Minuten später freigeschaltet.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von danchel Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf, dass Lastschriften nicht angeboten werden? In den "Vorvertraglichen Informationen" heißt es unter 2.2 (Seite 3):

    "Das Konto ist ein app-basiertes Kontokorrentkonto der ABN AMRO. ABN AMRO schreibt eingehende Zahlungen auf dem Konto gut und wickelt von dem Kunden veranlasste Zahlungsvorgänge (z. B. Überweisungen, Lastschriften) zu Lasten des Kontos ab, soweit das Konto ausreichend Guthaben aufweist. [...]"
    Vgl. S. 5

    IMG_4862.JPG

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    - in der App gibt es die Möglichkeit sog. Wallets (Urlaub, Wohnung etc.) zu aktivieren. Zwischen den Wallets lassen sich Beträge verschieben. Die Wallets scheinen keine eigene IBAN zu haben.
    Meinst Du mit den Wallets die einzelnen Konten, die im Video hier zu sehen sind? Falls ja: Die haben alle wohl eine eigene IBAN, oder täusche ich mich?
    https://www.moneyou.de/mobile-apps

    Kann man Geld ausschließlich per Banküberweisung auf ein Moneyou-Konto transferieren?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von cigh Beitrag anzeigen
    Kann man Geld ausschließlich per Banküberweisung auf ein Moneyou-Konto transferieren?
    Scheinbar derzeit nur per Überweisung. In der App finde ich keine Top-Up-Funktion.
    cigh sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard Moneyou Go-Zahlungskonto

    Zitat Zitat von cigh Beitrag anzeigen
    Meinst Du mit den Wallets die einzelnen Konten, die im Video hier zu sehen sind? Falls ja: Die haben alle wohl eine eigene IBAN, oder täusche ich mich?
    https://www.moneyou.de/mobile-apps
    Die App mit den Wallests und den jeweiligen IBANs, die in dem Video zu sehen ist, ist die normale App, zum moneyou-Tagesgeld.
    Geändert von ReiseFrosch (13.07.2018 um 10:07 Uhr)

  18. #18
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen,

    da hier schon einige eine Einladung bekommen haben: auf welchem System seid ihr? (iOS oder Android).

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred62 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    da hier schon einige eine Einladung bekommen haben: auf welchem System seid ihr? (iOS oder Android).
    iOS. Ich meine gelesen zu haben (Quelle finde ich nicht mehr), dass die Android-Beta erst später startet.
    Manfred62 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    273

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    Vgl. S. 5

    IMG_4862.JPG
    Dann scheint das Dokument inkonsistent zu sein. Der Mehrwert gegenüber dem Tagesgeld hält sich dann ja in Grenzen. Hat schon Jemand die Überweisungsgeschwindigkeit getestet? Werden Buchungen vom Tagesgeld auf das Moneyou go Konto sofort gebucht?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •