Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Deutsche Bank startet Smartphonebank Fyrst

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    216

    Standard Deutsche Bank startet Smartphonebank Fyrst

    ANZEIGE
    Die Internetseite ist bereits freigeschaltet.
    www.fyrst.de
    So wie es aussieht geht es am Anfang wohl nur um Geschäftskunden.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    272

    Standard

    Genauer gesagt richtet man sich vorerst nur an Selbständige und Freiberufler, da nur natürliche, aber keine juristischen Personen sich anmelden können.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    1.822

    Standard

    Nutzen Sie das komfortable BestSign-Verfahren für sicheres Online-Banking mit Freigabe per Passwort, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung

    Herausgeber ist die Bonner Niederlassung.

    https://www.fyrst.de/faq/#expendable...ste_schritte-1

    BIC: PBNKDEFF

    Also steckt die Postbank dahinter!


    Ist man dort nun Fürst oder Först?

    Weil:
    - Bareinzahlungen 0,6 % mind. 5,00 Euro
    - „0,08 Euro pro Buchungsposten
    - Echtzeitüberweisung 0,40 Euro
    - Auszahlung am Geldautomaten 0,90 Euro
    - Kontoauszug per Post 2,50 Euro
    Geändert von amerin (03.07.2019 um 16:36 Uhr)
    _AndyAndy_, JFI und Knight sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    302

    Standard

    Ach nöö, ein Kontoangebot mit Hipster-Name von der unverkäuflichen Unterschichtenbank PoBank.
    Darüber kann ich nicht mal mehr lachen. Da stoße ich nur noch auf.

    Die DeuBa könnte doch einfach unter ihrer Marke ein reines Onlinekonto für gewerbliche Endkunden anbieten. Die haben doch schon alles fertig (und könnten auch Kapitalgesellschaften bedienen).
    Filialbankservice bei Bedarf könnte ja beim Onlinekonto teuer bepreist sein.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Zitat Zitat von amerin Beitrag anzeigen

    Weil:
    - Bareinzahlungen 0,6 % mind. 5,00 Euro
    - „0,08 Euro pro Buchungsposten
    - Echtzeitüberweisung 0,40 Euro
    - Auszahlung am Geldautomaten 0,90 Euro
    - Kontoauszug per Post 2,50 Euro
    Immerhin sind die Preise schon in Euro... so altbacken, wie das Angebot daherkommt, hätten es ja auch DM sein können.

    Ernsthaft? Ein Zertifikat, dessen Root nicht auf dem iPad als vertrauenswürdig eingestuft wird, weswegen beim Besuch der Seite eine Warnung kommt, und das als Bank?
    Geändert von HAM76 (03.07.2019 um 21:36 Uhr) Grund: Zertifikat
    Mincemeat sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von HAM76 Beitrag anzeigen
    Immerhin sind die Preise schon in Euro... so altbacken, wie das Angebot daherkommt, hätten es ja auch DM sein können.

    Ernsthaft? Ein Zertifikat, dessen Root nicht auf dem iPad als vertrauenswürdig eingestuft wird, weswegen beim Besuch der Seite eine Warnung kommt, und das als Bank?
    Das dürfte eher daran liegen, dass das Zertifikat nur auf www.fyrst.de lautet und nicht auch auf fyrst.de. Ist aber natürlich auch dilettantisch.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    477

    Standard

    Zitat Zitat von Mincemeat Beitrag anzeigen
    Ach nöö, ein Kontoangebot mit Hipster-Name von der unverkäuflichen Unterschichtenbank PoBank.
    Darüber kann ich nicht mal mehr lachen. Da stoße ich nur noch auf.

    Die DeuBa könnte doch einfach unter ihrer Marke ein reines Onlinekonto für gewerbliche Endkunden anbieten. Die haben doch schon alles fertig (und könnten auch Kapitalgesellschaften bedienen).
    Filialbankservice bei Bedarf könnte ja beim Onlinekonto teuer bepreist sein.

    Passiert wohl nicht, weil die Marke db für Premium Banking steht.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    302

    Standard

    Zitat Zitat von banshy Beitrag anzeigen
    Das dürfte eher daran liegen, dass das Zertifikat nur auf www.fyrst.de lautet und nicht auch auf fyrst.de. Ist aber natürlich auch dilettantisch.
    Die PoBank könnte ja auch einfach nur fyrst.de geschickt auf www.fyrst.de weiterleiten. Da würde das bestehende Zertifikat reichen. Wieviele Zeilen Code sind das in der .htaccess-Datei? 2 Zeilen? Und hat es dazu nicht mehr geistig gereicht?

    Aber wie geschrieben kann ich darüber nicht mal mehr lachen, sondern nur aufstoßen.
    HAM76 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.932

    Standard

    Zitat Zitat von Mincemeat Beitrag anzeigen
    Die PoBank könnte ja auch einfach nur fyrst.de geschickt auf www.fyrst.de weiterleiten. Da würde das bestehende Zertifikat reichen.
    Dazu müsste fyrst.de aber ohne TLS laufen und ob man das als Bank wirklich will?

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.409

    Standard

    Was an dem Angebot ist eigentlich "Smartphone" bzw. wo ist der Unterschied zu irgend einem Onlinebanking-Angebot, für das es meinetwegen auch noch irgend eine mehr oder weniger passende App gibt?
    Handelt es sich um ein Zwangs-App-Angebot? Und wäre sowas für ein Geschäftskonto brauchbar? Was hätte dies für eine Zielgruppe?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.032

    Standard

    http und https können auf einer Domäne parallel laufen. http:/fyrst.de kann ohne Probleme auf https://www.fyrst.de weitergeleitet werden. Zumal es wirklich kein Problem gewesen wäre, mehrere Zertifikate oder ein Wildcard Zertifikat zu verwenden.
    Xer0 und Knight sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    87

    Standard

    Naja. Wenn man halt so nen Quark wie BigIP verwendet auch kein Wunder..

    Code:
    X-MacBook-Pro:X X$ curl -I fyrst.de
    HTTP/1.0 302 Found
    Location: https://fyrst.de/
    Server: BigIP
    Connection: Keep-Alive
    Content-Length: 0
    
    
    X-MacBook-Pro:X X$ curl -I https://fyrst.de
    curl: (51) SSL: no alternative certificate subject name matches target host name 'fyrst.de'
    
    
    
    
    X-MacBook-Pro:X X$ curl -Ik https://fyrst.de
    HTTP/1.0 302 Found
    Location: http://www.fyrst.de
    Server: BigIP
    Connection: Keep-Alive
    Content-Length: 0
    
    
    X-MacBook-Pro:X X$ X -I www.fyrst.de
    HTTP/1.0 302 Found
    Location: https://www.fyrst.de/
    Server: BigIP
    Connection: Keep-Alive
    Content-Length: 0
    
    
    X-MacBook-Pro:X X$ curl -I https://www.fyrst.de
    HTTP/1.1 200 OK
    Date: Thu, 04 Jul 2019 01:42:14 GMT
    Server: Apache
    X-Frame-Options: SAMEORIGIN
    Last-Modified: Wed, 03 Jul 2019 11:20:00 GMT
    ETag: "10a62-58cc50abfcba1"
    Accept-Ranges: bytes
    Content-Length: 68194
    Content-Type: text/html
    Faszinierend. Ohne www läuft alles mit BigIP, mit www antwortet mir auf http auch BigIP, auf dem httpS Port ist es Apache. Ist also Loadbalanced da selbe IP und verschiedene Dienste auf den gleichen Ports antworten.

    Auf meine Email von gestern noch btw keine Antwort. Frage mich aber wie man für diese Preise ein Konto anbieten kann ohne online zahlen zu können und nur mit girocrap. Als danke einen Eintrag bei BigData..

    Als jemand Fyrst in Fürst übersetzte dachte ich spontan an "Hier wird man fürstlich verarscht"
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Dazu müsste fyrst.de aber ohne TLS laufen und ob man das als Bank wirklich will?
    Eben, daher ist es eigentlich mittlerweile Standard (so jedenfalls bei den mir bekannten CAs), dass Zertifikate auf root immer auch auf www ausgestellt werden.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Der Versuch auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, dürfte wohl mit einer schmerzhaften Bauchlandung im Gleisbett enden. Schuster bleib bei Deinen Leisten und mach weiter schmutzige Geschäfte, das könnt Ihr viel besser.

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    87

    Standard

    Zitat Zitat von banshy Beitrag anzeigen
    Eben, daher ist es eigentlich mittlerweile Standard (so jedenfalls bei den mir bekannten CAs), dass Zertifikate auf root immer auch auf www ausgestellt werden.
    https://crt.sh/?id=1639543977

    Unsere Kritik wurde erkannt, aber warum man dafür ein weiteres dummes und teures EV Zertifikat sich holt und nicht einfach wie jeder andere weiterleitet oder Wildcard Let’s Encrypt verwendet ist wohl ein gut gehütetes Geschäftsgeheimnis.
    HAM76 sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    1.822

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Der Versuch auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, dürfte wohl mit einer schmerzhaften Bauchlandung im Gleisbett enden. Schuster bleib bei Deinen Leisten und mach weiter schmutzige Geschäfte, das könnt Ihr viel besser.
    Na in gewisser Weise schmutzige Konditionen hat ja Fyrst. Wobei, im Vgl. mit PB Business man leider von günstig sprechen muss: https://www.postbank.de/geschaeftsku...ness-giro.html
    HeinMück sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    302

    Standard

    Zitat Zitat von Knight Beitrag anzeigen
    aber warum man nicht einfach wie jeder andere... Wildcard Let’s Encrypt verwendet ist wohl ein gut gehütetes Geschäftsgeheimnis.
    Weil Let's Encrypt nicht auf die Organisation, sondern nur auf die Domain validiert ist.
    Der Name der Organisation wird dann nicht im Browser oben angezeigt.
    Das ist jetzt aber echt kein Geheimnis, was ich da gerade ausgeplaudert habe .

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2018
    Ort
    Manx
    Beiträge
    302

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Der Versuch auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, dürfte wohl mit einer schmerzhaften Bauchlandung im Gleisbett enden. Schuster bleib bei Deinen Leisten und mach weiter schmutzige Geschäfte, das könnt Ihr viel besser.
    Die Schmerzempfindlichkeit der PoBank ist 0. Denen ist glaube ich alles egal, und die Manager sind möglicherweise nicht die hellsten unter der Sonne. Die hatten ja z.B. kurz vor dem missglückten Verkauf auch ihre Kundenzahlen aufgehübscht, indem über Dealseiten richtig massiv Neukunden für ein kostenloses Konto mit 150€ oder so Startguthaben angelockt wurden. Ein Investor mit Grips bekommt so etwas natürlich mit...

    Gerade gelesen: Die PoBank verlangt bei ihren Geschäftskunden sogar für eine eingehende SEPA Instant Payment Überweisung 35 Cent (mehr als für eine sonstige Buchung). Aua!
    Geändert von Mincemeat (05.07.2019 um 15:35 Uhr)

  19. #19
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2019
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von amerin Beitrag anzeigen
    Ist man dort nun Fürst oder Först?

    Weil:
    - Bareinzahlungen 0,6 % mind. 5,00 Euro
    - „0,08 Euro pro Buchungsposten
    - Echtzeitüberweisung 0,40 Euro
    - Auszahlung am Geldautomaten 0,90 Euro
    - Kontoauszug per Post 2,50 Euro
    Laut PLV fallen für Automateneinzahlungen keine Gebühren an.

    Die 5€ betrafen die Ein-/Auszahlung am Schalter.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    1.822

    Standard

    Zitat Zitat von Ancel Beitrag anzeigen
    Laut PLV fallen für Automateneinzahlungen keine Gebühren an.
    Falsch, siehe Seite 3 oben.
    Ancel sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •