Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Thema: Kartenakzeptanz an französischen Mautstellen

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    47

    Standard Kartenakzeptanz an französischen Mautstellen

    ANZEIGE
    Hallo

    Hat hier jemand klare Infos darüber welche Vorraussetzungen eine Karte haben muss, damit sie zu 100% an allen französischen Mautstellen funktioniert. Meine Consorsbank Visa Debit funktioniert an einigen Automaten dort, aber an einigen auch wieder nicht.

    Und wenn wir schon dabei sind, wie sieht es mit den Automatentankstellen in Frankreich aus. Dort funktioniert in der Regel nur meine V-Pay Karte.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2019
    Ort
    DUS
    Beiträge
    278

    Standard

    Die Mautstellen haben regional unterschiedliche Betreiber, deswegen gibt es keine Garantie, dass eine Karte an allen Mautstellen funktioniert. Es ist auf jeden Fall besser, mehrere Karten oder (passendes) Bargeld dabeizuhaben.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.361

    Standard

    Eine Karte, die Offline-PIN beherrscht (noch besser: Offline-PIN bevorzugt), wäre nützlich.

    DKB Visa wäre z.B. eine Möglichkeit.
    sir_hd und justAnotherUser sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Eastside
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    DRS
    Beiträge
    4.455

    Standard

    Ganz sicher funktioniert die DKB M&M und HH . Gerade wieder letztes Wochenende von Spanien kommend eingesetzt. Es gibt keine Zeichen für Amex.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR, EAP / STR
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Eine Karte, die Offline-PIN beherrscht (noch besser: Offline-PIN bevorzugt), wäre nützlich.

    DKB Visa wäre z.B. eine Möglichkeit.
    Und da haben wir es wieder: Offline-Pin erfüllt mal wieder einen guten Zweck. Woanders hat man sich im VFT hier darüber lustig gemacht.

    ...

    OT: Nächstes Mal wieder auf der Durchreise lache ich mich dann über diejenigen kaputt, die dann ratlos mit der sign-first oder Online-Pin Karte vor dem Terminal stehen. Denkt an meine Worte. Wobei, der Deutsche nimmt natürlich dann lieber seine Bargeldsammlung mit und wirft an der Péages die 67,50€ für die Fahrt vom Porte d'Alsace nach Nantes ein. In Münzen, versteht sich...

    ...

    Das letzte Mal auf französischen Autobahnen hatte ich mal eine Sparkasse Mastercard (ebenfalls mit Offline-Pin) dabei und es hat reibungslos bei allen Mautstellen funktioniert.

    EDIT: Betreiber der Abschnitte waren APRR und Vinci (ich weiß nicht, ob andere Betreiber andere Automaten haben oder ob es unterschiede bei der Akzeptanz gibt). Ich musste mal ein Jahr lang regelmäßig Quer durch Frankreich. Hat, wie bereits erwähnt, mit der Mastercard immer reibungslos geklappt.
    Geändert von sir_hd (28.09.2019 um 00:01 Uhr)
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.361

    Standard

    Ach ja, der akademische Streit darüber, ob Offline-PIN ein alter Zopf ist, den es abzuschneiden gilt, und wer jetzt Schuld hat, wenn ein Zahlvorgang nicht funktioniert, ist was Feines...

    Aber ich bin Praktiker. Ich will etwas, was mir im Alltag möglichst wenig Ärger macht. Das heißt, eine Karte mit Offline-PIN im Reisegeldbeutelhaben.

    Alternative zur DKB: Die Consors Finanz Mastercard. Bevorzugt PIN, beherrscht Offline-PIN und mittlerweile auch Wunsch-PIN in der App bestimmbar. Derzeit sogar mit 50 Euro Willkommensbonus.
    sir_hd sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    231

    Standard Kartenakzeptanz an französischen Mautstellen

    War erst diese Woche in Frankreich unterwegs. Die N26 Mastercard funktionierte an jeder Mautstelle ohne Probleme. (Quer durch Frankreich Richtung Aquitanien)
    (Btw: Grenze nach Spanien mit der dortigen Maut ging ebenfalls!)
    Tankautomaten auch, dann mit PIN. Hohe Vorautorisierung, wenn die Betankung erledigt ist, wird aber die Differenz direkt zurückgebucht.
    So meine Erfahrung.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR, EAP / STR
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    War erst diese Woche in Frankreich unterwegs. Die N26 Mastercard funktionierte an jeder Mautstelle ohne Probleme. (Quer durch Frankreich Richtung Aquitanien)
    (Btw: Grenze nach Spanien mit der dortigen Maut ging ebenfalls!)
    Tankautomaten auch, dann mit PIN. Hohe Vorautorisierung, wenn die Betankung erledigt ist, wird aber die Differenz direkt zurückgebucht.
    So meine Erfahrung.
    N26 wird von mir ja aus gewissen Gründen nicht gelobt (siehe N26 Thread), aber die Karte haben sie wenigstens technisch ordentlich ausgestattet - ja, mit Offline-Pin. Deshalb das wundervolle und problemlose Erlebnis auf deiner Reise.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von malone
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    691

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen

    ...

    OT: Nächstes Mal wieder auf der Durchreise lache ich mich dann über diejenigen kaputt, die dann ratlos mit der sign-first oder Online-Pin Karte vor dem Terminal stehen. Denkt an meine Worte. Wobei, der Deutsche nimmt natürlich dann lieber seine Bargeldsammlung mit und wirft an der Péages die 67,50€ für die Fahrt vom Porte d'Alsace nach Nantes ein. In Münzen, versteht sich...

    ...
    .
    Während Leute wie du noch ihre Kartensammlung ausprobieren und den Verkehr aufhalten lach ich mir ins Fäustchen und fahr ganz links durch ohne auch nur anzuhalten. bip&go

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Und da haben wir es wieder: Offline-Pin erfüllt mal wieder einen guten Zweck. Woanders hat man sich im VFT hier darüber lustig gemacht.

    ...

    OT: Nächstes Mal wieder auf der Durchreise lache ich mich dann über diejenigen kaputt, die dann ratlos mit der sign-first oder Online-Pin Karte vor dem Terminal stehen. Denkt.
    Ich z.B. habe mich nie über OfflinePIN lustig gemacht, aber die meisten CC deutscher Urlauber haben doch keine. Und die Urlauber haben meist auch nur eine CC.
    Wenn das also so wäre...naja.
    Ich habe an französischen Mautstellen nicht den Eindruck, dass es nicht zügig vorwärts geht.

    Die Comdirect Visa hat auch kein OfflinePIN und funktioniert ohne Probleme in ganz Frankreich.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    818

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Ich z.B. habe mich nie über OfflinePIN lustig gemacht, aber die meisten CC deutscher Urlauber haben doch keine. Und die Urlauber haben meist auch nur eine CC.
    Wenn das also so wäre...naja.
    Ich habe an französischen Mautstellen nicht den Eindruck, dass es nicht zügig vorwärts geht.

    Die Comdirect Visa hat auch kein OfflinePIN und funktioniert ohne Probleme in ganz Frankreich.
    Die meisten deutschen Kreditkarten werden wohl Offline-PIN haben, da die Sparkassen ihre Karten in der Hinsicht vorbildlich ausstatten.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2019
    Ort
    DUS
    Beiträge
    278

    Standard

    Viele überzeugte Sparkassenkunden, die ich persönlich kenne, brauchen laut eigener Aussage gar keine Kreditkarte.
    Geändert von justAnotherUser (28.09.2019 um 14:06 Uhr)
    MaxBerlin und avilon sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    30

    Standard

    Amex wurde bei mir nie akzeptiert. LH M&M Mastercard hat aber ohne Probleme funktioniert, sogar kontaktlos mit der Karte oder via ApplePay

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.461

    Standard

    Ich weiß nicht durch welche Mautstellen ihr in Frankreich so fahrt, die die ich kenne lesen fast alle mit Magnetstreifen aus, daher haben sie weder ein PIN Pad, noch weniger interessiert es, ob die Karte offline/online PIN hat. Manche Stationen bieten mittlerweile auch kontaktlos an, ebenfalls ohne PIN Pad. Mit Amex konnte ich leider noch nie bezahlen.

    Den einzigen Unterschied den ich bis jetzt feststellen konnte, war der Service Code... Manche Stationen nehmen z.b. die Revolut an, manche nicht.

    Offline PIN ist bei SB Tankstellen (weit verbreitet) ratsam. Bei besetzen Tankstellen, spielt es keine Rolle. Meist nehmen SB Tankstellen auch keine Amex an.
    Geändert von Escorpio (28.09.2019 um 16:14 Uhr)
    T.1 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    1.998

    Standard

    Advanzia funktioniert überall in Frankreich - Mautstellen aller Betreiber, Tankautomaten. Nur die Unterschriftspflicht am POS löst zuweilen Erstaunen aus, wobei man auch häufig ohne Unterschrift weiterziehen darf.
    konavf sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Wenigflieger2000 Beitrag anzeigen
    Die meisten deutschen Kreditkarten werden wohl Offline-PIN haben, da die Sparkassen ihre Karten in der Hinsicht vorbildlich ausstatten.
    Wird mancherorts nicht helfen, wenn PIN-cvm nachrangig und Terminal kein Fallback drauf macht. Womöglich war das die Ursache, daß 2 deutsche KK-en in Finnland nicht funktioniert haben, Tankstelle mit SB, sowie ÖPNV Ticketautomat (2019):
    Barclaycard VISA (schwarz)
    Advanza MasterCard Gold gf

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2012
    Beiträge
    761

    Standard

    Zitat Zitat von malone Beitrag anzeigen
    Während Leute wie du noch ihre Kartensammlung ausprobieren und den Verkehr aufhalten lach ich mir ins Fäustchen und fahr ganz links durch ohne auch nur anzuhalten. bip&go
    Mindest: Me, too!

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    818

    Standard

    Zitat Zitat von Tabmer Beitrag anzeigen
    Wird mancherorts nicht helfen, wenn PIN-cvm nachrangig und Terminal kein Fallback drauf macht. Womöglich war das die Ursache, daß 2 deutsche KK-en in Finnland nicht funktioniert haben, Tankstelle mit SB, sowie ÖPNV Ticketautomat (2019):
    Barclaycard VISA (schwarz)
    Advanza MasterCard Gold gf
    Die aktuellen Sparkassenkreditkarten haben soweit ich weiß Offline-PIN vorne. (Sicher bin ich mir aber nicht.)

  19. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    17

    Standard

    wer mindestens 1x im Jahr in Frankreich, Spanien oder Italien unterwegs ist, sollte mal über area-enligne (oder gern auch bip&go) nachdenken. Dann stellt sich auch die Frage nach der richtigen Kreditkarte nicht mehr
    T.1 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    3.767

    Standard

    Zitat Zitat von 4r7ur Beitrag anzeigen
    wer mindestens 1x im Jahr in Frankreich, Spanien oder Italien unterwegs ist, sollte mal über area-enligne (oder gern auch bip&go) nachdenken. Dann stellt sich auch die Frage nach der richtigen Kreditkarte nicht mehr
    bei den ganzen Gebühren für die Box, die monatliche Fee bei Nutzung, Aktivierungsgebühr .... wozu den Aufwand, wenn man einfach ne funktionierende Kreditkarte ans Lesegrät hält. Grade, wo auch in letzter Zeit vermehrt überall Kontaktlos möglich ist, es super schnell geht, kommt man sicher bei 1 mal unterwegs in den Ländern sicher nciht auf die Idee sich sowas ans Bein zu binden.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •