Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42

Thema: WARNUNG! Eventueller Betrug!

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    770

    Standard WARNUNG! Eventueller Betrug!

    ANZEIGE
    Unten stehenden Text, habe ich heute zufällig in einem ähnlichen Forum entdeckt und diesen 1:1 kopiert. Ich kann davon nur absolut abraten! Möchte nicht, dass Leute auf Grund von Punktegier auf die Fresse fliegen! Schon alleine auf Grund der Gebühren, welche die KK Anbieter verlangen ist dies definitiv nicht machbar!

    Also hier der Text:

    Hallo zusammen,

    Ich hab eine Möglichkeit gefunden Umsatz auf meinen Kreditkarten zu generieren ohne etwas wirklich gekauft zu haben. Soo konnte ich mit meiner Miles&More MasterCard mehr Meilen sammeln und meine Amex Gold bekam ich kostenlos aufgrund der hohen Umsätze. :mrgreen: *freu*

    Ich weiss, dass dieses Thema schon einmal diskutiert wurde, doch hier geht es nicht um irgendwelche Einsätze bei Sportwetten oder Spielcasinos. Bei meiner Methode geht es seriös zu. Es handelt sich um ein Online-Trading-Plattform, diese bietet die Funktion Einzahlung mit Kreditkarte und die Auszahlung auf ein Bankkonto oder Moneybookers-Konto. Die Firma Plus500 Ltd. hat ihren Sitz in LONDON und ist durch die FSA reguliert (FSA=Finanzmarktaufsicht in England) und deshalb vertrauenswürdig.

    LINK ZUR SEITE --> Plus500 | Online CFDs trading, Plus500 forex trading platform, commodities, CFD, trade stocks, shares , equities, securities, Indices.

    Sie zahlen einfach mit der Kreditkarte (MasterCard, American Express oder Diners) eine Summe zwischen 100 bis zu mehreren tausend Euro auf ihr völlig kostenloses Trading-Konto bei +500 ein. Nach kurzer Zeit können sie das Geld wieder auszahlen lassen auf ihr Bankkonto in Deutschland oder auf ihr moneybookers-Konto. Gebühren fallen dabei keine an. Und schon haben sie Umsatz generiert und bekommen dafür Meilen, Cash-Back usw.

    Wichtig: Bei Visa-Karten funktioniert dieses System nur beschränkt, da bei einer Einzahlung mit Visa-Karte keine Rückerstattung auf ein Bankkonto oder Moneybookers-Konto möglich ist. Die Auszahlung wird wieder auf die Visa-Karte zurückgebucht... (bei MasterCard, Amex und Diners erfolgt die Auszahlung getrennt von der Kreditkarte)

    Zur Seriosität: Die Firma ist unter FSA in UK als Investmentgesellschaft reguliert und wird dementsprechend überwacht. Auf der Kreditkartenabrechnung erscheint die neutrale Anschrift" PLUS500.com Carmel, Israel" mit der Zusatzbeschreibung "Bankdienstleistung".

    Anleitung: (Ich habe es schon mehrmals ausprobiert und es hat jedesmal geklappt :P )

    Plus500 | Online CFDs trading, Plus500 forex trading platform, commodities, CFD, trade stocks, shares , equities, securities, Indices.

    1. Man eröffnet in 2 Minuten ein Konto auf der Plattform. (Gültige E-Mail-Adresse nötig)
    2. Man zahlt mit einer Kreditkarte (MasterCard, American Express oder Diner's Club) den gewünschten Betrag
    auf das Tradingkonto (in Euro / USD / CHF etc.) ein. Limits sind sehr hoch; z.B. bis zu 11'900 Fr = ca. 9000 EURO pro Transaktion möglich!!!
    3. Bei der ersten Einzahlung kann man zudem ein Bonus von bis zu 20% erhalten. (Bonuscode zwingend eingeben)
    4. Zur Ablenkung kann man ein paar kleine Trades machen (ist aber nicht zwingend nötig, eine Auszahlung geht auch ohne Aktivität auf dem Konto)
    5. Nach ein paar Tagen auf dem Konto, kann man die Auszahlung verlangen, dafür muss man nur eine Passkopie einscannen und hochladen. Dies ist nötig aufgrund
    der geltenden Geldwäscherei-Gesetzgebung und ist in 24h erledigt. Die Auszahlung des Geldes ist auf ein Bankkonto, per Check oder per Moneybookers möglich. Der Auszahlungauftrag wird nach 2-3 Tagen erledigt und man kann über das Geld wieder verfügen. Die Gutschrift auf dem Bankkonto ist in Euro. Es fallen keine Überweisungs-Gebühren an.

    NATÜRLICH KANN MAN MIT DEM GELD AUCH AKTIEN, FREMDWÄHRUNGEN ODER CFD'S HANDELN UND EINEN ZUSÄTZLICHEN GEWINN GENERIEREN. Aber das ist freiwillig...

    PS: Dies soll keine Werbung für die Plattform sein, sondern nur einen seriösen Weg zu mehr Umsatz aufzeigen. Bei Spielcasinos oder Wettportalen hab ich Angst mein Geld nicht mehr wiederzusehen. Hier besteht die Gefahr defintiv nicht...

    Probiert es doch aus und postet eure Erfahrungen! Vielen Dank für eure Feedbacks!
    Geändert von maxbluebrosche (02.06.2013 um 16:27 Uhr) Grund: rote Schriftfarbe entfernt
    krypta, piiit und Monty_GER sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    38² - Logged Out/Abgemeldet
    Beiträge
    1.766

    Standard

    PS: Dies soll keine Werbung für die Plattform sein, sondern nur einen seriösen Weg zu mehr Umsatz aufzeigen. Bei Spielcasinos oder Wettportalen hab ich Angst mein Geld nicht mehr wiederzusehen. Hier besteht die Gefahr defintiv nicht...
    Allein der Hinweis auf ein nichtbestehendes Risiko, sollte hellhörig machen. Es gibt immer ein Risiko. Zudem ist der Link zur Webseite ein Reflink. Es wäre schön, wenn du den kopierten/zitierten Text noch als solchen hervorheben könntest.

    Geld kreisen lassen zur Meilengenerierung... neu ist die Idee nicht. Auf FT läuft das doch über die Presidential Coins so, wenn mich nicht alles täuscht.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Die Presidential Coins sind doch US$-Münzen? Wie soll man damit Punkte genieren? *leitungsitz*

    Ich glaub', ich bin zu ehrlich...

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    CWB, FRA
    Beiträge
    1.673

    Standard

    Zitat Zitat von HONig Beitrag anzeigen
    Die Presidential Coins sind doch US$-Münzen? Wie soll man damit Punkte genieren? *leitungsitz*

    Ich glaub', ich bin zu ehrlich...
    Suchmaschinennutzung für Anfänger: Presidential Coins, sowie Miles bei google eingeben und dann...lesen.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    INN
    Beiträge
    328

    Standard

    Ist ja nix neues, aber eben bei den meisten Plattformen wie oben geschrieben wegen Kreditkartengebühren nicht attraktiv.

    Man kann zb auch sein Moneybookers-Konto per LH CC aufladen, was aber zu 1,9% gebühren führt.
    Da hat man also nen Ratio von 19€/1000 Meilen. (aber noch immer günstiger als Meilen direkt bei LH zu kaufen)

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MSportler
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    NYC/ZRH
    Beiträge
    747

    Standard

    Oder man kennt jmd, der einem in rechnung stellt, bezahlt via CC und kriegt dann das geld wieder in bar rueckverguetet minus kommissionen von der transaktion. Buchhalterisch als korrekturbuchung abhandeln. DONE ;-)

  7. #7
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.263

    Standard

    Zitat Zitat von MSportler Beitrag anzeigen
    Oder man kennt jmd, der einem in rechnung stellt, bezahlt via CC und kriegt dann das geld wieder in bar rueckverguetet minus kommissionen von der transaktion. Buchhalterisch als korrekturbuchung abhandeln. DONE ;-)
    Und irgendwann kommt das Finanzamt wg Geldwäsche Verdacht...
    piiit sagt Danke für diesen Beitrag.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  8. #8
    Parlour Talker Avatar von capetonian
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    CPT
    Beiträge
    3.826

    Standard

    Zitat Zitat von Rambuster Beitrag anzeigen
    Und irgendwann kommt das Finanzamt wg Geldwäsche Verdacht...
    Erstens das und zweitens liegen die CC Kommisionen zumeist bei 2% bis 2,5% selten drunter und damit geht die Rechnung auch nicht auf....

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    54

    Standard

    Dann erklärst du dem Finanzamt eben, dass du mit deinem Kumpel Geld hin und her geschoben hast, weil du so geil auf Meilen bist. Die werden das schon verstehen

    MC wird da wohl auch nichts gegen haben. Die verdienen ja dabei. Ob sich das aber noch lohnt ist ne andere Frage.

  10. #10
    Parlour Talker Avatar von capetonian
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    CPT
    Beiträge
    3.826

    Standard

    Zitat Zitat von Basched Beitrag anzeigen
    Dann erklärst du dem Finanzamt eben, dass du mit deinem Kumpel Geld hin und her geschoben hast, weil du so geil auf Meilen bist. Die werden das schon verstehen
    Wenn Du dann Gleuck hast, finden die auch noch einen Weg, Dir einen geldwerten Vorteil aus der Aktion anzuhaengen....

  11. #11
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    54

    Standard

    Jooaa geldwerter Vorteil ist M&M und Payback doch eh schon. Warum macht es einen Unterschied, ob man das Geld auf anderem Wege zurückbekkommt? Bin aber kein Steuerexperte. Mir wär auch der Aufwand zu hoch sowas zu machen. Vor allem muss man da ja Unsummen "rumschieben" damit sich das irgendwann lohnt.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.448

    Standard

    Zitat Zitat von trodat Beitrag anzeigen
    Schon alleine auf Grund der Gebühren, welche die KK Anbieter verlangen ist dies definitiv nicht machbar!
    Nicht, dass ich nicht auch vorsichtig wäre und deine Warnung gut finde,
    aber diese Aussage (s.o.) stimmt definitiv nicht. Bei ClickOptions, Tochter
    von Société Générale, war das gleiche in Grün bis ca. Mitte 2009 problemlos
    möglich. Ich habe einiges an Meilen damit gemacht, bis sie dann angefangen
    haben, Gebühren für KK-Einzahlungen zu verlangen.

    Sofern die Geschichte mit Plus500UKLtd. seriös sein sollte (wir wissen es nicht),
    ist es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann auch dort die kostenlose
    Einzahlung per KK abgeschafft wird, denn je mehr Meilen- und Punktesammler
    diesen Weg für sich entdecken und nutzen, desto wahrscheinlicher wird eine
    Reaktion der Firma, diese Möglichkeit zu unterbinden.

    Nicht alles, was kostenlos ist, muss gleich Betrug sein. Beispiel: Die Postbank
    schüttet für die Eröffnung eines Girokontos derzeit 110 EUR aus. Du kannst das
    Konto eröffnen, die 110 EUR kassieren und das Konto wieder kündigen. Ich denke,
    dass die Marketingleute bei der PoBa wissen, dass es bei solchen Aktionen immer
    auch Leute gibt, die nur das Geld abgreifen, aber wenn sich's in der Summe nicht
    rechnen würde, würden sie's kaum anbieten. Ist immer eine Frage der Relationen
    und deshalb kann sich's auch für Plus500UKLtd. unter'm Strich rechnen. Wir wissen
    es nicht.
    Geändert von wizzard (30.12.2010 um 01:35 Uhr)

  13. #13
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.263

    Standard

    Zitat Zitat von Basched Beitrag anzeigen
    Dann erklärst du dem Finanzamt eben, dass du mit deinem Kumpel Geld hin und her geschoben hast, weil du so geil auf Meilen bist. Die werden das schon verstehen

    MC wird da wohl auch nichts gegen haben. Die verdienen ja dabei. Ob sich das aber noch lohnt ist ne andere Frage.
    Das erzählen die Glücksspiel, Drogen, Prostitution und Waffenhändler auch immer !
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  14. #14
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Rambuster Beitrag anzeigen
    Das erzählen die Glücksspiel, Drogen, Prostitution und Waffenhändler auch immer !
    Ja aber das ist doch der Wahrheit

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    4.159

    Standard

    Zitat Zitat von wizzard Beitrag anzeigen
    Nicht, dass ich nicht auch vorsichtig wäre und deine Warnung gut finde,
    aber diese Aussage (s.o.) stimmt definitiv nicht. Bei ClickOptions, Tochter
    von Société Générale, war das gleiche in Grün bis ca. Mitte 2009 problemlos
    möglich. Ich habe einiges an Meilen damit gemacht, bis sie dann angefangen
    haben, Gebühren für KK-Einzahlungen zu verlangen.

    Sofern die Geschichte mit Plus500UKLtd. seriös sein sollte (wir wissen es nicht),
    ist es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann auch dort die kostenlose
    Einzahlung per KK abgeschafft wird, denn je mehr Meilen- und Punktesammler
    diesen Weg für sich entdecken und nutzen, desto wahrscheinlicher wird eine
    Reaktion der Firma, diese Möglichkeit zu unterbinden.

    Nicht alles, was kostenlos ist, muss gleich Betrug sein. Beispiel: Die Postbank
    schüttet für die Eröffnung eines Girokontos derzeit 110 EUR aus. Du kannst das
    Konto eröffnen, die 110 EUR kassieren und das Konto wieder kündigen. Ich denke,
    dass die Marketingleute bei der PoBa wissen, dass es bei solchen Aktionen immer
    auch Leute gibt, die nur das Geld abgreifen, aber wenn sich's in der Summe nicht
    rechnen würde, würden sie's kaum anbieten. Ist immer eine Frage der Relationen
    und deshalb kann sich's auch für Plus500UKLtd. unter'm Strich rechnen. Wir wissen
    es nicht.
    Ein Konto bei der PB oder einer anderen Bank wegen 110 Euro zu eröffnen und dann wieder
    zu kündigen machen aber nur Menschen die nur von 12 bis mittags denken. Solche Aktionen
    wirken sich super auf den Schufa Score aus...
    Geändert von ckone501 (30.12.2010 um 20:33 Uhr) Grund: "nicht" sollte "nur" heissen...

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.448

    Standard

    Zitat Zitat von ckone501 Beitrag anzeigen
    ..., machen aber nur Menschen die nicht von 12 bis mittags denken. Solche Aktionen wirken sich super auf den Schufa Score aus...
    Und du glaubst nicht, dass es Menschen gibt, denen das egal ist?
    Was ich auch nachvollziehen kann, denn ob der Score bei 99, 95
    oder 91 steht, muss doch nicht für jeden Menschen von Wichtigkeit
    sein. Mir zum Bleistift ist mein Schufa-Score vollkommen egal, da ich
    dadurch in meinem bisherigen Leben weder Vor- noch Nachteile hatte.
    Konsumentenkredit brauche ich nicht und bei Hypothkendarlehen spielt
    der Schufa-Score keine Rolle. Kreditkartenablehnungen habe ich auch
    noch nie bekommen. So what?

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.887

    Standard

    Zitat Zitat von wizzard Beitrag anzeigen
    Und du glaubst nicht, dass es Menschen gibt, denen das egal ist?
    Nein, ich glaube das auch nicht. Denn wenn man solche Späße öfter macht, dann wird man auch keine dieser "tollen" Girokontoangebote mehr wahrnehmen können, die ja ebenfalls vor Freischaltung eine Abfrage bei der Schufa durchführen, irgendwann ist das Maß eben voll


    Kexbox, der vor 6-7 Jahren für jeden noch so mickrigen Tankgutschein die Postidentschleuder angeworfen hat, nun aber etwas besonnener handelt
    ckone501 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.038

    Standard

    Zitat Zitat von kexbox Beitrag anzeigen
    Nein, ich glaube das auch nicht. Denn wenn man solche Späße öfter macht, dann wird man auch keine dieser "tollen" Girokontoangebote mehr wahrnehmen können, die ja ebenfalls vor Freischaltung eine Abfrage bei der Schufa durchführen, irgendwann ist das Maß eben voll


    Kexbox, der vor 6-7 Jahren für jeden noch so mickrigen Tankgutschein die Postidentschleuder angeworfen hat, nun aber etwas besonnener handelt
    Kann sein. Ich halte es da mit den möglichen Nachteilen aber eher wie wizzard. Die wichtigen Sachen etc. macht doch eh meine Hausbank, da ist doch auch mein Girokonto, etc. Und die Hausbank weiß doch was du bekommst bzw. was du hast und interessiert sich erstmal recht wenig für deinen Schufa Score aus diesem Grunde...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.448

    Standard

    Zitat Zitat von kexbox Beitrag anzeigen
    ..., irgendwann ist das Maß eben voll
    ... aber nur, wenn man die Konten nicht wieder kündigt

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.887

    Standard

    Zitat Zitat von wizzard Beitrag anzeigen
    ... aber nur, wenn man die Konten nicht wieder kündigt
    Hallo,
    den Score interessieren Kündigungen nur bedingt.

    1. Werden manche Kündigungen verschlampt (was man natürlich korrigieren lassen kann, aber dafür auch erst bemerken muss, bei mir waren es DKB und LBBW)
    2. Erfasst der Score auch Aktivitäten, nicht nur bestehende Geschäftsverbindungen. Mehr als x Neuverträge mit Kreditaufnahmemöglichkeit (Giro, KK...) = schlechterer Score. Es ist ja auch vom gesunden Menschenverstand nicht weit entfernt, dass jemand, der laufend Konto + KK wechselt, sich möglicherweise nur so finanziell "Luft" verschaffen will (muss nicht, hier im Forum gibt es wohl einige Ausnahmen, aber KANN so sein). Wobei die Scoreermittlung ja hier schon an anderer Stelle lang und breit diskutiert wurde.

    Grüße
    Flatty

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •