Seite 78 von 89 ErsteErste ... 28 68 76 77 78 79 80 88 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.560 von 1765

Thema: AMEX Centurion

  1. #1541
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.582

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von ollifast Beitrag anzeigen
    und selber kaum mehr Sponsoring betreiben, dürften die tatsächlichen Einflußmöglichkeiten inzwischen gen Null tendieren. Amex ist einfach keine wirkliche Größe mehr in dem Markt und mit dem miesen Centurion Service... Dass da noch irgendwas besonderes mit der Centurion ginge, ist meiner Meinung und Erfahrung nach eine reine Illusion.

    Deshalb habe ich sie auch zurückgegeben, mit den 5000 € kann viel Service ganz normal einkaufen.
    Ja und nein. Es gibt schon noch einige Länder in den Amex eine große Rolle spielt... Erst wieder in Brasilien gesehen. Der große Nachteil ist allerdings, dass die div. "Teams" nicht großartig Länderübergreifend zusammen arbeiten. Statt das der Amex Lifestyle Service sich bei Amex in Brasilien erkundigt, versucht er es mit Google und Hotels anrufen... Ersteres ist natürlich sehr auffällig, da man dass in der heutigen Zeit selber parallele macht. - Das bedeutet das ich die Vorteile von Amex Brasilien nur sehr begrenzt nutzen kann... Meist nur dann, wenn ich die Angebote durch Zufall kenne, oder Vorort sehe.

    ​Ja... So ist das wohl! - Und dann ist es auch garantiert und nicht nur nach Verfügbarkeit!
    bond007m sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #1542
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von ollifast Beitrag anzeigen
    Die haben halt nicht mehr wirklich "Connections" oder Vitamin-B...
    In wie vielen Beiträgen hast du exakt das bereits geschrieben?

    Dass du mit dem Service nicht zufrieden warst und die Angelegenheit auf zweifelhafte Art zunächst auf deine Art geregelt hast und nach deiner Ansicht es ihnen ja auch ordentlich gezeigt hast, teiltest du hier bereits mehrfach.

    Aber muss es stets Copy&Paste desselben Beitrags sein, sobald hier mal jemand seine Kritik hinsichtlich des Services zum Ausdruck bringt?
    Geändert von Florida7 (31.01.2019 um 22:04 Uhr)
    DerSenator und SamD sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #1543
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    611

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    In wie vielen Beiträgen hast du exakt das bereits geschrieben?

    Dass du mit dem Service nicht zufrieden warst und die Angelegenheit auf zweifelhafte Art zunächst auf deine Art geregelt hast und nach deiner Ansicht es ihnen ja auch ordentlich gezeigt hast, teiltest du hier bereits mehrfach.

    Aber muss es stets Copy&Paste desselben Beitrags sein, sobald hier mal jemand seine Kritik hinsichtlich des Services zum Ausdruck bringt?
    Arbeitest Du für den Centurion "Service" ?

    Ja, Ceterum Censeo: Ich empfinde diese Art des Umgangs mit dem Kunden, insbesondere eine Preiserhöhung von 2000€ auf 5000€, mitgeteilt in einem Flyer, bei gleichzeitig gefühlt massiver Leistungsreduzierung durch nichterreichbare "Relation Ship Manager" als Betrug am Kunden. Ich persönlich kann aus meiner Meinung heraus nur vor diesem "Service" warnen, es ist rausgeschmissenes Geld. Und deshalb freut es mich, hier erfolgreich Geld gerettet zu haben. Zweifelhaft ist daran gar nichts, das ist schnödes geltendes Recht, was den Herrschaften über ein Schlichtungsverfahren vermittelt wurde.

    Und das sagt einer - und das jetzt ausnahmsweise ohne Meinung, sondern als Tatsache - der 30 Jahre lang seit 1988 Kunde von American Express war, angefangen damals mit der Gold Card.

    Es gab - wieder Meinung - eine Zeit, da hat der Service getaugt, nachdem er unter die "Profit, Profit!!!" Damager gefallen ist, kann man ihn vergessen, es bleibt nur noch eine sinnfreie Ausgabe. Wer meint, dass er das braucht ("Hey, Isch hab soviel Geld geerbt, Alter, dass mir die Abzocke egal ist" ), plus das inzwischen richtig billig aussehende Blech, bitte sehr.

  4. #1544
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von ollifast Beitrag anzeigen
    Arbeitest Du für den Centurion "Service" ?

    Ja, Ceterum Censeo: Ich empfinde diese Art des Umgangs mit dem Kunden, insbesondere eine Preiserhöhung von 2000€ auf 5000€, mitgeteilt in einem Flyer, bei gleichzeitig gefühlt massiver Leistungsreduzierung durch nichterreichbare "Relation Ship Manager" als Betrug am Kunden. Ich persönlich kann aus meiner Meinung heraus nur vor diesem "Service" warnen, es ist rausgeschmissenes Geld. Und deshalb freut es mich, hier erfolgreich Geld gerettet zu haben. Zweifelhaft ist daran gar nichts, das ist schnödes geltendes Recht, was den Herrschaften über ein Schlichtungsverfahren vermittelt wurde.

    Und das sagt einer - und das jetzt ausnahmsweise ohne Meinung, sondern als Tatsache - der 30 Jahre lang seit 1988 Kunde von American Express war, angefangen damals mit der Gold Card.

    Es gab - wieder Meinung - eine Zeit, da hat der Service getaugt, nachdem er unter die "Profit, Profit!!!" Damager gefallen ist, kann man ihn vergessen, es bleibt nur noch eine sinnfreie Ausgabe. Wer meint, dass er das braucht ("Hey, Isch hab soviel Geld geerbt, Alter, dass mir die Abzocke egal ist" ), plus das inzwischen richtig billig aussehende Blech, bitte sehr.
    Was geltendes Recht ist, musst du ja wissen. Schließlich hast du den Betrugstatbestand hier zweifelsfrei erkannt. Da liegt dann -sofern ich mich richtig erinnere, es war mir weder wichtig genug, es mir detailliert zu merken, noch es nachzuschauen- der Schluss nahe, auf eine fällige Forderung einfach nicht zu leisten vulgo die Lastschriften zurückgehen zu lassen.

    Kunden sind also weniger intelligent als du und das Produkt sieht auch mittlerweile billig aus. Tell me exactly where AmEx touched you. Der Stachel scheint jedenfalls noch tief zu sitzen.

  5. #1545
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    2.130

    Standard

    die centurion card war damals ihr geld wert.
    heutzutage ist es verarsche am kunden und ich bin froh dass ich damals zur erhoehnung die karte zurueck geschickt habe.

    wenn jemand jedoch jetzt die centurion bekommt und den alten service nicht kennt, kann er vermutlich auch nicht verstehen warum die alten centurion besitzer alle sauer sind.
    SamD, bond007m und ollifast sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #1546
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    611

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Was geltendes Recht ist, musst du ja wissen. Schließlich hast du den Betrugstatbestand hier zweifelsfrei erkannt. Da liegt dann -sofern ich mich richtig erinnere, es war mir weder wichtig genug, es mir detailliert zu merken, noch es nachzuschauen- der Schluss nahe, auf eine fällige Forderung einfach nicht zu leisten vulgo die Lastschriften zurückgehen zu lassen.

    Kunden sind also weniger intelligent als du und das Produkt sieht auch mittlerweile billig aus. Tell me exactly where AmEx touched you. Der Stachel scheint jedenfalls noch tief zu sitzen.
    Nachschauen: Ahja, also Amex. selber redet. Treffer.
    Vorsicht: DSGVO, das könnte ein - teurer - Verstoß sein!

    Zu Deiner Info: Ich hatte Amex die SEPA Lastschrifteinzugsermächtigung irgendwann entzogen. Ich kann Dir allerdings verraten, dass Amex mir am Ende ein Guthaben, wenn auch ein kleines, erstatten durfte. Man kann nämlich sehr wohl auch nur den Teil überweisen, den man für gerechtfertigt hält. Die Geschäftsverbindung ist jetzt mit Kontostand Null aufgelöst.

    "Tell me exactly where AmEx touched you. Der Stachel scheint jedenfalls noch tief zu sitzen." :

    Das kann ich gerne erklären, ich hab mich so richtig veräppelt gefühlt. Erst erzählt mir der RM telefonisch, wieviel besser alles würde (weil es eben nicht mehr gut war, siehe Vorredner) und hat mir z.B. versprochen, mich in die Lounge der Allianz Arena einzuladen. Daraufhin (!) habe ich den 3500€ Gebühr (5000€ abzgl. 1500 € MR) zugestimmt. Später, als der Herr irgendwann wieder erreichbar war, meinte er, das würde er bei seinen Vorgesetzten nicht durchbekommen, wegen angeblich zu wenig Umsatz, also Centurion zweiter Klasse.

    Nur mal meine bescheidene Meinung zum Betrugstatbestand bereits an dieser Stelle:
    + Tatsachen und Täuschung:
    Einladung Lounge am Telefon bei Entscheidung Verlängerung jetzt 3500€ (fast verdoppelt) statt bisher 2000€.
    ? Versprechen viel besserer Leistung (wie konkret kann man natürlich hinterfragen), weil es bei den 2000€ auch nicht mehr so geklappt hat.
    + Erregen eines Irrtums: Leistung Lounge kommt, verbesserte Leistung Lifestyle.
    + Vermögensverschiebung: Gebühr gezahlt.

    Egal wie man es bewertet, wofür ich grad keine Zeit habe, ich hab meine LL.M. MA - auch wenn ich an sich Naturwissenschaftler bin - über ein anderes Thema geschrieben:
    So geht man mit einem 30 Jahre langen Kunden nicht um!

    Und auch 2000 € waren schon viel Geld für eine Kreditkarte und egal ob 5000 € voll oder 3500 € mit Rabatt: Selbst 3500 € sind fast eine Verdoppelung!

    Dafür, dass ich praktisch keinen Aufwand verursacht habe, auch in den Vorjahren nicht. Und wenn ich jetzt hier die Story bringen täte, wie das mit einem Mietwagen mit Reifenplatzer im Vorjahr lief (selbst ist Mann, am Ende ...), dann ist der "Service" endgültig blamiert.

    Dann keinerlei Erreichbarkeit, übrigens auch nicht via Handy, auch wenn anderes behauptet wurde. Nur billigster Callcenter-"Service". Eine Email ging mal, ein halbes Jahr später Telefon, dafür keine Emails mehr. Ich habe das mit den Emails bis zur Übergabe an die Amex-Server nachvollziehen können, bis dahin kamen sie. Über die Ausreden konnte ich technisch nur schmunzeln. Man sollte sich schon überlegen, bei wem man die bringt, ich hab durchaus mal einen Internet Backbone technisch betreut

    Gescheppert hat es und die absolute Sinnlosigkeit der Karte wurde mir klar - und da hatte ich mich auch gegenüber Dritten im Vertrauen auf die Leistung blamiert - als noch nicht mal die Bestellung von Karten bei Eventim, dem angeblich tollen Kooperationspartner durchging, und nur Excuses kamen. Komischerweise haben Andere aus dem Eventim-Umfeld Karten bekommen.

    Da hab ich mich so richtig veräppelt gefühlt.

    Der Höhepunkt war das unverschämte Schreiben, die anderen Leistungen der Karte seien ja so toll (haha), dass der Ausfall des RM nicht kompensiert werden könne. Nur leider konnte ich die mangels Kontaktmöglichkeit praktisch nicht nutzen.

    Ich hatte Rückzahlung (wie es dann ja auch mit Schlichtung lief, hoppla, kaum tritt man den ach so mächtigen und tollen Konzernies auf die Füße, geht es doch) oder einen Event vorgeschlagen, die Reaktion war gefühlt echt nur oberfrech

    Am Ende war sich ein Mitglied der Geschäftsleitung (sic!) nicht zu schade, um einen Betrag <30€ zu debattieren, ich hab dann überwiesen und die MR aufgelöst, ups, Guthaben.

    Und hier an Deiner Reaktion - die ich archiviert habe und durchaus mal an den hessischen Datenschutzbeauftragten weiterleiten könnte, aber ich hab grad keine Zeit und Lust - sieht man ja auch, warum es im Gegensatz zu damals, heute meiner Meinung nach besser ist, kein Amex Kunde mehr zu sein. Mir reichen alleine schon die gefühlt superpeinlichen Schreiben der Amex Geschäftsleitung, ich täte da einige Leute sehr schnell auf einen Fensterplatz setzen.

    Ich hätte übrigens noch etwas ganz anderes im Arsenal, wenn ich das ziehen täte (Konjunktiv), könnte Amex ein sehr großes Problem bekommen. Aber da halte ich es mit dem geschätzen Hilmar Kopper (Ex Deutsche Bank): "Ein richtiger Feind ist etwas sehr wertvolles und meine Feinde suche ich mir höchstpersönlich aus".

    Nochmals: "Tell me exactly where AmEx touched you. Der Stachel scheint jedenfalls noch tief zu sitzen."

    Das kannst Du im Grunde hier in diesem Forum, siehe Vorredner, und an vielen anderen Stellen (Fratuschi, KK-Forum) nachlesen: Nicht nur ich fühle mich veräppelt. Viele der Centurion Kunden sind nicht superreich (vielleicht dafür etwas fairer und fühlen sich daher auch schneller getreten, wenn man sie so über den Umsatz als zweite Klasse abkanzelt). Ich kenne aber auch mindestens einen Ex-Vorstand (Ruhestand) eines DAX-Unternehmens, der seine Karte ebenso zurückgegeben hat, Begründung Preis-/Leistungsverhältnis. So mit den Kunden umzuspringen und dann statt hier ruhig zu sein und es still wieder besser zu machen, so vermeintlich Amex besser dastehen zu lassen, ist einfach kein Geschäftsmodell.

    Und dann sei Dir dazu noch gesagt, dass wirklich Superreiche vor allem Diskretion schätzen. Mit solchen Beiträgen wie Deinen kegelt man sich da raus. Und vor allem ist es peinlich, weil meine Kontaktdaten bekannt sind. Und ja, mein Unternehmensserver (nix Cloud) nimmt Emails sogar von Amex entgegen. Und wenn die vielleicht wieder so formuliert sind, dass es "passt", gibt es auch eine korrekte Antwort.
    bond007m, flyforfun und FastlaneHAM sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #1547
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.255

    Standard

    Zitat Zitat von ollifast Beitrag anzeigen
    Nachschauen: Ahja, also Amex. selber redet. Treffer.
    Vorsicht: DSGVO, das könnte ein - teurer - Verstoß sein!(..)
    Und hier an Deiner Reaktion - die ich archiviert habe und durchaus mal an den hessischen Datenschutzbeauftragten weiterleiten könnte, (..)
    Und dann sei Dir dazu noch gesagt, dass wirklich Superreiche vor allem Diskretion schätzen. Mit solchen Beiträgen wie Deinen kegelt man sich da raus.
    Du glaubst ernsthaft, ein KK-Unternehmen, dem seine Kunden Deiner Meinung nach sch###egal sind, legt sich in Webforen zum Thema Vielfliegen einen Account an und schreibt regelmäßig zu allen möglichen Kreditkarten. Und zwar nur, um möglichen ehemaligen Kunden, die sich Jahre später vielleicht anmelden werden, eins auswischen zu können?
    HansPeter0815 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #1548
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    627

    Standard

    Zitat Zitat von ollifast Beitrag anzeigen
    [...]
    *Popcorn auspack*

  9. #1549
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    1.301

    Standard

    Hallo Olli,
    Ich glaube eher mit nachschauen meinte er hier im Forum den Verlauf. Ich glaube nicht, dass er bei AmEx ist. Eher ein Fanboy..

  10. #1550
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    121

    Standard

    Ich für meinen Teil habe verstanden, er ist kein zufriedener Kunde.
    Zusammengefasst sind wohl die hier aktiven Centurion "Altkunden" plus deren "ich kenne mindestens X, die auch" unzufrieden mit dem Preis/Leistungsverhältnis. Das ist wohl hinreichend geklärt. Wird sich sicher nicht ändern durch ewiges Wiederholen.

    Persönlich würde ich mir hier mehr konstruktiven Austausch zum eigentlichen Produkt und damit verbundenen Fragestellungen von aktiven Kunden wünschen. Auch Tipps gerne. Für mich ist z.B. die Info neu, dass der Airport VIP Service neuerdings auch am Zürich Airport gilt. Und dass es in Heathrow eine Centurion Fast Lane gibt.
    Zocker88 sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #1551
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.873

    Standard

    Zitat Zitat von SamD Beitrag anzeigen
    .... Und dass es in Heathrow eine Centurion Fast Lane gibt.
    Die Fast Lane Nutzung in LHR gibt es schon sehr lange. Ich meine jedoch, dass diese nur für U.K. Karten gilt und deshalb in DE nicht beworben wird?
    Ich habe es nie ausprobiert, da ich sowieso Zugang zur fast Track habe.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  12. #1552
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    611

    Standard

    Zitat Zitat von jodost Beitrag anzeigen
    Du glaubst ernsthaft, ein KK-Unternehmen, dem seine Kunden Deiner Meinung nach sch###egal sind, legt sich in Webforen zum Thema Vielfliegen einen Account an und schreibt regelmäßig zu allen möglichen Kreditkarten. Und zwar nur, um möglichen ehemaligen Kunden, die sich Jahre später vielleicht anmelden werden, eins auswischen zu können?
    Also lesen tun manche Relationship Manager hier schon. Dazu habe ich Infos. Woher: Diskretion

  13. #1553
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.07.2016
    Beiträge
    99

    Standard

    Zitat Zitat von SamD Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil habe verstanden, er ist kein zufriedener Kunde.
    Und dass es in Heathrow eine Centurion Fast Lane gibt.
    Es gibt keine Centurion Fast Lane in Heathrow, sondern eine allgemeine Fast Lane bei der Sicherheitskontrolle. Eine deutsche Centurion Card funktioniert problemlos. Das habe ich schon oft genutzt. Ich glaube ein normales C Ticket reicht dafür aber auch.

  14. #1554
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.582

    Standard

    Zitat Zitat von MacFlying Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Centurion Fast Lane in Heathrow, sondern eine allgemeine Fast Lane bei der Sicherheitskontrolle. Eine deutsche Centurion Card funktioniert problemlos. Das habe ich schon oft genutzt. Ich glaube ein normales C Ticket reicht dafür aber auch.
    Fast Lane? Ich kenne keinen Porsche oder Mercedes der Fastlane heißt, und einen zum Flugzeug fährt...

    Ganz ehrlich... Wenn man nicht First Class fliegt, oder eine gute Airlines in der Business Class auf Langstrecke... Ist diese Fliegerei einfach nur noch kacke & nervig. Da hilft auch keine FastLane, da man nie sicher sein kann, "ob es sie heute, an diesem Flughafen" gibt. Also kommt man trotzdem früher... und die Standard Lounges danach, sind zu 95% auch kein Besuch wert.

    Ich kenne Flughäfen da hat Easyjet eine Fastlane... Lufthansa/Eurowings aber nicht... Da kommt echt Freude auf!
    DerSenator sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #1555
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.208

    Standard

    Ich fliege First Class BA... Manchmal fahre ich im Mercedes zum Flugzeug, Mercedes Citaro mit über 100 anderen Passagieren. Und die Fast Lane an der Security ist manches mal auch eher ein Glücksspiel. Viel besser geworden ist die Fast Lane am Conformance Check, das war mal eine echte Verbesserung, ist aber auch shcon wieder ein paar Jahre her...
    rcus sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #1556
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Fast Lane? Ich kenne keinen Porsche oder Mercedes der Fastlane heißt, und einen zum Flugzeug fährt...

    Ganz ehrlich... Wenn man nicht First Class fliegt, oder eine gute Airlines in der Business Class auf Langstrecke... Ist diese Fliegerei einfach nur noch kacke & nervig. Da hilft auch keine FastLane, da man nie sicher sein kann, "ob es sie heute, an diesem Flughafen" gibt. Also kommt man trotzdem früher... und die Standard Lounges danach, sind zu 95% auch kein Besuch wert.

    Ich kenne Flughäfen da hat Easyjet eine Fastlane... Lufthansa/Eurowings aber nicht... Da kommt echt Freude auf!
    Zum Glück hast du das im Centurion Thread geschrieben. Sonst würden es manche als zu dekadent bezeichnen ;-)
    Escorpio und DerSenator sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #1557
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.582

    Standard

    Zitat Zitat von HansPeter0815 Beitrag anzeigen
    Zum Glück hast du das im Centurion Thread geschrieben. Sonst würden es manche als zu dekadent bezeichnen ;-)
    Ja, in welchen Thread ich schreibe, hatte ich beachtet Aber unabhängig davon, ändert es nichts am Inhalt... "Jeder Geldbeutel" ist davon betroffen. Manche stört es halt nicht, weil sie nur einmal im Jahr verreisen.. Aber Vielreisende dürften nur noch .

    Lufthansa hat es sogar geschafft, dass wir in Berlin über 1 Stunde in der Sicherheitskontrolle standen... "Zubringer nach Frankfurt".... für einen vollbezahlten First Class Flug nach Sao Paulo... Und das ist kein Einzelfall... Die Lufthansa hat keine Fast Lane für Flüge nach Frankfurt.... Sorry, so was geht bei solchen Preisen, gar nicht.
    blub1010 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #1558
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.388

    Standard

    Was hat Lufthansa mit den Sicherheitskontrollen am Flughafen zu tun?

  19. #1559
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    271

    Standard

    Zitat Zitat von Individualurlauber Beitrag anzeigen
    Was hat Lufthansa mit den Sicherheitskontrollen am Flughafen zu tun?
    Fast Lane Sicherheitskontrolle - Zugang kann durch Airlines vergeben / organisiert werden. Analog kauft AmEx sicht bei einigen Airports ein.
    Escorpio und HansPeter0815 sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #1560
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.388

    Standard

    Schon klar. Ich wollte darauf hinaus, dass nicht die LH ihn eine Stunde an der Siko hat stehen lassen. Dafür ist immer noch der Flughafen zuständig.

Seite 78 von 89 ErsteErste ... 28 68 76 77 78 79 80 88 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •