Seite 184 von 225 ErsteErste ... 84 134 174 182 183 184 185 186 194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.661 bis 3.680 von 4482

Thema: Mastercard Gold von Advanzia

  1. #3661
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    900

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Gebührenfrei ≠ Drivango
    Inwiefern, abgesehen von den Zahlungsmodalitäten?

  2. #3662
    KvR
    KvR ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    1.535

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Inwiefern, abgesehen von den Zahlungsmodalitäten?
    www.gebuhrenfrei.com ist der Internetauftritt der Advanzia Bank S.A., DRIVANGO ist eine 100%ige Tochter der E.ON SE mit Sitz in Düsseldorf.

    Die Advanzia Bank gibt die eigene, gebührenfreie GOLD-Karte und die DRIVANGO-Karte aus.
    Also:
    GOLD = DRIVANGO
    oder
    GOLD ≠ DRIVANGO
    Wie man es halt betrachtet.
    HeinMück sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3663
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    23

    Standard

    Karte bestellt.
    Anfangslimit wirklich 30€? Das ist ja lächerlich. Wollte eigentlich in den nächsten 1-2 Wochen für 900-1k über Andasa bestellen.

  4. #3664
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    875

    Standard

    Zitat Zitat von zizou Beitrag anzeigen
    Karte bestellt.
    Anfangslimit wirklich 30€? Das ist ja lächerlich. Wollte eigentlich in den nächsten 1-2 Wochen für 900-1k über Andasa bestellen.
    Schufa-Branchen/Banken/Basisscores? Position? Arbeitnehmer, Hausfrau/mann, Student?

  5. #3665
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Melvia
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Zitat Zitat von zizou Beitrag anzeigen
    Karte bestellt.
    Anfangslimit wirklich 30€? Das ist ja lächerlich. Wollte eigentlich in den nächsten 1-2 Wochen für 900-1k über Andasa bestellen.
    ich hab mit 600 angefangen, nach Angabe meiner Daten sofort bevor ich die Karte hatte auf 900 angehoben worden. Seit dem fast alle 2 Monate nen Upgrade bekommen. Mittlerweile bin ich bei knapp 3k
    zizou sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #3666
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2016
    Ort
    DRS / EDDC
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich hab damals als Student mit 500 Euro gestartet, dann auch regelmässig alle paar Monate eine Erhöhung bis auf 5000 Euro.
    Seit knapp drei Jahren hat sich jetzt nichts mehr getan, aber an der Grenze scheinen hier ja einige zu hängen.

    Wurde hier im Thread bestimmt schonmal erwähnt, aber vielleicht interessant für jemanden der nicht alle 180 Seiten liest:
    Beim Wechsel von einem Branding auf ein anderes wurde der Kreditrahmen übernommen.
    vs_muc und zizou sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #3667
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.066

    Standard

    Zitat Zitat von Squawk7700 Beitrag anzeigen
    auch regelmässig alle paar Monate eine Erhöhung bis auf 5000 Euro.
    Seit knapp drei Jahren hat sich jetzt nichts mehr getan, aber an der Grenze scheinen hier ja einige zu hängen
    Habe den Eindruck, dass sie höhere zumindest aktuell nicht mehr einräumen (was sie aber „früher“ taten).

    Zitat Zitat von Squawk7700 Beitrag anzeigen
    Beim Wechsel von einem Branding auf ein anderes wurde der Kreditrahmen übernommen.
    Ebenso nach „Kündigung“.

  8. #3668
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo zusammen,

    gestern Abend habe ich mir die Drivango-Variante bestellt. Kurz vorher hatte ich noch direkt über gebuhrenfrei.com einen Antrag ausgefüllt, den ich dann schriftlich auf die Bestätigungsmail, dass mein Antrag im System angekommen ist, wieder widerrufen habe. Den Antrag hatte ich zweimal ausgefüllt, weil ich vergessen hatte, weitere Daten bzgl. meiner Situation (Gehalt, Familienstand, etc.) anzugeben. Bei der Hotline (3 Minuten Wartezeit wurden angesagt, aber gefühlt war das weniger, bis ein Hotliner dran war) hat man mir gesagt, dass man nur den ersten Antrag berücksichtigen würde. Für den zweiten habe ich heute Nacht eine Absage erhalten, weil schon ein Antrag laufen würde. Wird ja hoffentlich der Drivango-Antrag sein ...

    Ich habe auch mal wg. der Barabhebezinsen herumgerechnet. So ganz verstehe ich diesen Unmut nicht, der manche ja zu wahren Blüten der Streitkultur verleitet. Wenn ich monatlich nominal 1,73% für den Barabhebebetrag bezahle, komme ich im Schnitt doch deutlich günstiger raus, als wenn ich mit einer Karte mit AEE Geld abhebe? (beispielhafte Konditionen 4%, mindestens 5 Euro; oder 3%, mindestens 5,95 Euro)
    Ist das Klientel dann anders? Ist jemand, der mindestens 5 Euro für eine Abhebung bezahlt ein anderer als jemand, der rechtzeitig überweisen könnte und somit maximalst für 3 Tage 18 cent (bei z.B. 100 Euro) für die Abhebung zahlt? Verstehen da manche das p.a. hinter den 22,90% nicht?
    Ich würde nun in erster Linie auch nicht damit abheben wollen, aber als Backup für meine DKB-Visa-Karte wäre eine Zweitkarte eben nicht schlecht. Und dann immer noch lieber 18 cent als mindestens 5 Euro bezahlen. War letztes Jahr zwei Monate in UK und nur mit der DKB-Karte unterwegs. Etwas blauäugig, aber zumindest ist mir die Karte nie gesperrt worden. Und ich hatte Glück, vorher noch Guthaben draufgeladen zu haben, denn das Hotel hatte gleich mal einen großen Batzen vorgemerkt, so dass ich unter Umständen gar nicht mehr an Bargeld gekommen wäre. So blauäugig bin ich nur einmal, glücklicherweise ist ja alles gut gegangen.

    Frage aus Ästhetik-Gründen: Weiß jemand, ob auf der Drivango-Karte das neue MC-Logo drauf ist? Auf der Homepage ist ja noch ein Foto mit dem alten Logo. Aber da hier schon Meldungen kamen, dass auch auf der gebuhrenfrei-Karte das neue Logo drauf ist und das Bild ebenfalls noch das alte beinhaltet, wollte ich mal fragen.
    Und ist das nur bei einer Visa-Karte so, dass die Art der Karte (Debit, Credit, etc.) aufgeführt sein muss? Oder wird das bei MCs auch so gehandhabt?
    Geändert von Mayflower (30.01.2018 um 09:48 Uhr)
    tom1963 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #3669
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Was mir außerdem aufgefallen ist: Das Online-Cashback scheint bei Drivango besser zu sein als z.B. bei der DKB. Drivango liegt häufig ein paar Pünktchen höher. Ich spekuliere nun nicht so sehr auf den Tankrabatt, aber wenn sich da ein paar Euro ergeben, sage ich dazu natürlich auch nicht nein.

  10. #3670
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2016
    Beiträge
    56

    Standard

    Auf der Drivango ist auf der (goldenen) Rückseite "CREDIT" aufgeführt. Bzgl. MC-Logo, ich würde darauf tippen, dass sie - je nach Stand der NFC Einführung - noch alte Rohlinge raushauen.

  11. #3671
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von Mayflower Beitrag anzeigen
    aber als Backup für meine DKB-Visa-Karte wäre eine Zweitkarte eben nicht schlecht.
    Dafür kann man dann eine zweite DKB Karte beantragen und bei Bedarf auch noch eine Partnerkarte
    Da lässt sich dann auch Guthaben problemlos hin und herschieben

  12. #3672
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Pantheon Beitrag anzeigen
    Auf der Drivango ist auf der (goldenen) Rückseite "CREDIT" aufgeführt.
    Echt jetzt? Die schwarze Drivango ist hinten goldfarben?

  13. #3673
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Dafür kann man dann eine zweite DKB Karte beantragen und bei Bedarf auch noch eine Partnerkarte
    Da lässt sich dann auch Guthaben problemlos hin und herschieben
    Naja, ich meinte eine Zweitkarte neben VISA und außerdem eine, die mir überlässt, wann ich die Rechnung zurückzahle. Ich finde dieses Abbuchen immer ein bisschen doof, vor allem, weil das immer an einem 22. stattfindet. Da gibt's noch kein Gehalt, der Rest ist auf meinem Tagesgeldkonto ... Mit Überweisung kann ich selbst entscheiden, wann wie wer wo das Geld bekommt. Finde ich persönlich sehr vorteilhaft mit der Überweisung. Ich mag das nicht, wenn jeder auf meinem Konto herumfroscht. Bin nicht so der Freund von Lastschrift. Bin allerdings auch nicht so viel unterwegs, als dass dies ein Problem werden würde, weil ich nicht rechtzeitig zurückzahlen kann/konnte. Und sollte ich aus Krankheitsgründen mal nicht können, hab ich vermutlich eh andere Probleme ...

  14. #3674
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    3.943

    Standard

    Zitat Zitat von Mayflower Beitrag anzeigen
    Ich finde dieses Abbuchen immer ein bisschen doof, vor allem, weil das immer an einem 22. stattfindet. Da gibt's noch kein Gehalt,
    Vielleicht solltest du dir abgewöhnen mit dem Gehalt vom Folgemonat, die Ausgaben vom Monat davor zu bezahlen. Das nennt man schleichende Verschuldung.

    Und das mit der Krankheit ist quark. Ich war jetzt auch 2 Monate im Krankenhaus und hatte keine Kraft für Überweisungen. Danach geht das Leben trotzdem weiter und glaube mir, einen Scherbenhaufen kann man dann zusätzlich nicht noch gebrauchen
    CvLgCNtdxUvm und gambrinus sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #3675
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Von dem Aspekt habe ich mir das tatsächlich noch gar nicht betrachtet. Ich sehe nur: Da kommt eh Geld. Ohne dass ich da erst irgendwas rumtransferieren muss. Mein Kreditlimit ist auch nicht so hoch und bis heute habe ich die Finanzen auch immer gut im Griff. Ich geb's zu, ich jammere auf hohem Niveau und habe sonst keine anderen Luxusprobleme :-)

  16. #3676
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    3.943

    Standard

    Zitat Zitat von Mayflower Beitrag anzeigen
    Von dem Aspekt habe ich mir das tatsächlich noch gar nicht betrachtet. Ich sehe nur: Da kommt eh Geld. Ohne dass ich da erst irgendwas rumtransferieren muss. Mein Kreditlimit ist auch nicht so hoch und bis heute habe ich die Finanzen auch immer gut im Griff. Ich geb's zu, ich jammere auf hohem Niveau und habe sonst keine anderen Luxusprobleme :-)
    Ich denke viele machen das wie du. De Facto ist man dann aber immer einen Kreditkarten Monat verschuldet. So lange alles läuft, ist das auch gar kein Problem... Es fliegt einen dann um die Ohren wenn mal etwas unvorhergesehenes passiert... z.B. Arbeitslosigkeit, tatsächlich mal eine längere Krankheit, etc.

    Ich zahle aber auch lieber per Überweisung. Das dann im Krankenhaus zu tun obwohl man ganz andere Sorgen hat, war aber äußerst "unangenehm". Hatte auch nur die Kreditkarten und Miete überwiesen, der Rest musste warten (und fliegt einen ja auch nicht so schnell um die Ohren).

  17. #3677
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Das dann im Krankenhaus zu tun obwohl man ganz andere Sorgen hat, war aber äußerst "unangenehm". Hatte auch nur die Kreditkarten und Miete überwiesen, der Rest musste warten (und fliegt einen ja auch nicht so schnell um die Ohren).
    Dann müsste man allerdings Sinn und Zweck einer Kreditkarte grundsätzlich anzweifeln. Die ist ja dafür da, ohne Kosten erstmal ins Minus gehen zu können. Und klar macht man das im Laufe des Monats, der aktuell ist. Mein Gehalt erhalte ich ja für denselben Monat, nur eben später als die Kreditkartenabrechnung.
    Gut, vielleicht war das Beispiel mit Krankheit nicht gerade glücklich gewählt, doch würde ich nach meinem bisherigen Limit gerechnet gehen, wäre eine schlimme Krankheit mit Krankenhausaufenthalt ein schlimmeres Problem als vielleicht 50 Euro Zinsen im Ernstfall. Wenn ich natürlich bei 7500 Kreditkartenlimit bin und das auch regelmäßig ausreize, ist das natürlich etwas anderes.
    Allerdings kann ich mir vorstellen, dass das eine unnötige Belastung darstellt, im Krankenhaus noch an die ganzen Fixkosten des normalen Lebens denken zu müssen, während man eigentlich auf schnelle Genesung hofft.

  18. #3678
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Zitat Zitat von Mayflower Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Die schwarze Drivango ist hinten goldfarben?
    Yep. Und damit es auch jeder merkt, steht auch noch "Gold" realtiv groß unter dem rückseitig aufgebrachten Hologramm, und darunter klein "Mastercard"

    Wobei ich nicht weiß, ob das womöglich bei allen Advanzia-Karten mittlerweile so ist...
    Geändert von rmol (30.01.2018 um 14:54 Uhr)

  19. #3679
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2016
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von Mayflower Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Die schwarze Drivango ist hinten goldfarben?
    Ja, sie ist hinten identisch mit der Gebuhrenfrei.

    Bsp.: Advanzia Gebuhrenfrei MasterCard Gold (2017) | EMV-Kartentest
    rmol sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #3680
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2017
    Beiträge
    252

    Standard

    Zitat Zitat von rmol Beitrag anzeigen
    Yep. Und damit es auch jeder merkt, steht auch noch "Gold" realtiv groß unter dem rückseitig aufgebrachten Hologramm, und darunter klein "Mastercard"
    Es ist ja auch eine güldene Karte. Man muss halt zeigen, was man hat...
    rmol sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 184 von 225 ErsteErste ... 84 134 174 182 183 184 185 186 194 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •