Seite 21 von 92 ErsteErste ... 11 19 20 21 22 23 31 71 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 1839

Thema: CC-Rückbuchung/Lastschrift bei Insolvenz (Liquidation)

  1. #401
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    1.167

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Kein Mensch sagt das du kein Chargeback machen sollst. Ich würde nur nicht auf den Erfolg vertrauen und z.B. das Geld schon mal für neue Flüge ausgeben.
    Da kann ich Dir wohl nur zustimmen. Erstmal das Bärenfall in der Hand haben

  2. #402
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    04.10.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wo wir wieder bei dem Punkt wären, wo erklärt dir die Bank oder die KK unter welchen Vorraussetzungen sie ein Chargeback für dich garantieren?
    z.B.

    Visa Core Rules and Visa Product and Service Rules - Visa Europe
    https://www.visaeurope.com/media/ima...6-73-40575.pdf

    -k.

  3. #403
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von kerrinp Beitrag anzeigen
    z.B.

    Visa Core Rules and Visa Product and Service Rules - Visa Europe
    https://www.visaeurope.com/media/ima...6-73-40575.pdf

    -k.
    Alter Hut, wie willst du nachweisen das diese Regeln Teil deines Vertrages mit deiner Bank sind? Dies sind englischsprachige Regeln und geltend somit erstmal nicht für einen normalen deutschsprachigen Verbraucher.

    Ansonsten sag mal welcher Absatz die Sache mit dem insolventn Händler regelt - bei knapp 1000 Seiten ist mir das zu unübersichtlich.
    Geändert von Ed Size (11.10.2017 um 12:41 Uhr)
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  4. #404
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Alter Hut, wie willst du nachweisen das diese Regeln Teil deines Vertrages mit deiner Bank sind? Dies sind englischsprachige Regeln und geltend somit erstmal nicht für einen normalen deutschsprachigen Verbraucher.
    Gääähn... ...nochmal die Frage: hast auch etwas Fachliches beizutragen?

  5. #405
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Gääähn... ...nochmal die Frage: hast auch etwas Fachliches beizutragen?
    Wir befinden uns in Deutschland, deutsches Recht und so - da müssen AGBs in deutsch verfasst werden. Wäre ja noch schöner wenn man einem Verbraucher gegenüber AGBs in einer beliebigen Sprache verfassen könnte.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  6. #406
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.050

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wir befinden uns in Deutschland, deutsches Recht und so - da müssen AGBs in deutsch verfasst werden. Wäre ja noch schöner wenn man einem Verbraucher gegenüber AGBs in einer beliebigen Sprache verfassen könnte.
    Kann man, wenn die Kommunikationssprache auch entsprechend ist.

    Ein englischsprachiger Shop mit deutschem Sitz kann ohne Probleme mit englischsprachigen AGB handeln.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #407
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    2.392

    Standard

    Ist das so schwer deutschsprachige AGB für Visa Master und meinetwegen Amex sowie sonstige Exoten hier einzustellen?
    Immer wieder wird auf dubiose englischsprachige ABG verwiesen... WO BLEIBEN DIE DEUTSCHEN AGB?
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  8. #408
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wir befinden uns in Deutschland, deutsches Recht und so - da müssen AGBs in deutsch verfasst werden. Wäre ja noch schöner wenn man einem Verbraucher gegenüber AGBs in einer beliebigen Sprache verfassen könnte.
    Die AGBs für Deine KK sind hoffentlich in German. Dass das Regelwerk über charge backs und co. in English ist, braucht Dich wenig zu kratzen...sind ja nicht Teil Deiner AGB!

  9. #409
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Die AGBs für Deine KK sind hoffentlich in German. Dass das Regelwerk über charge backs und co. in English ist, braucht Dich wenig zu kratzen...sind ja nicht Teil Deiner AGB!
    Genau . und damit kann ich mich nicht darauf berufen. Um dich darauf berufen zu können musst du nachweisen das diese Chargebackrules zwischen deinem Issuer, dem Aqcuirer und der Kartengesellschaft wirksam vereibart wurden.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  10. #410
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Um dich darauf berufen zu können musst du nachweisen das diese Chargebackrules zwischen deinem Issuer, dem Aqcuirer und der Kartengesellschaft wirksam vereibart wurden.
    Nö. Musst Du nicht.

    Jeder, der mit MC Geschäfte macht, muss sich daran halten. Kannst Dir vorstellen, was passiert wenn nicht und MC davon erfährt? Die Konsequenzen für den Issuer überlasse ich Deiner Phantasie...
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #411
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    2.392

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Nö. Musst Du nicht.

    Jeder, der mit MC Geschäfte macht, muss sich daran halten.
    Das ist eine ganz tolle Aussage, da aber das KK Geschäft international ist und nicht jeder Hinterwäldler des Englischen mächtig ist, sollte es doch möglich sein dieses in Landessprache beizubringen, oder?
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  12. #412
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Nö. Musst Du nicht.

    Jeder, der mit MC Geschäfte macht, muss sich daran halten. Kannst Dir vorstellen, was passiert wenn nicht und MC davon erfährt? Die Konsequenzen für den Issuer überlasse ich Deiner Phantasie...
    Wenn du genau dies beweisen kannst dann würdest du hier allen Usern helfen. Nach diesem Beweis frage ich seit geraumer Zeit, aber es werden immer nur die Regeln verlinkt.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  13. #413
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Brainpool Beitrag anzeigen
    Das ist eine ganz tolle Aussage, da aber das KK Geschäft international ist und nicht jeder Hinterwäldler des Englischen mächtig ist, sollte es doch möglich sein dieses in Landessprache beizubringen, oder?
    Das gesamte banking business wird auf English abgewickelt. Ehrlich gesagt sehe ich zero Anlass dazu...

  14. #414
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wenn du genau dies beweisen kannst dann würdest du hier allen Usern helfen. Nach diesem Beweis frage ich seit geraumer Zeit, aber es werden immer nur die Regeln verlinkt.
    Wäre für mich der logische Schritt 2 wenn mein Issuer sich dumm stellen würde... ...bisher persönlich noch nicht Anlass dazu gehabt. Vlt. andere User?

  15. #415
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Nach diesem Beweis frage ich seit geraumer Zeit, aber es werden immer nur die Regeln verlinkt.
    Seit geraumer Zeit fragst Du nach relevanten Gesetzen in DE. Bist schon mühsam!

  16. #416
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Wäre für mich der logische Schritt 2 wenn mein Issuer sich dumm stellen würde... ...bisher persönlich noch nicht Anlass dazu gehabt. Vlt. andere User?
    Ach du kannst es nicht beweisen - behauptest es aber Jetzt habe ich es verstanden - hilfst du den Usern die vergeblich ihrem Geld hinterher laufen? Oder ist es evtl. doch nur Kulanz?

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Seit geraumer Zeit fragst Du nach relevanten Gesetzen in DE. Bist schon mühsam!
    Wenn ich in Deutschland etwas durchsetzen möchte das mein Vertragspartner anders sieht dann brauche ich dafür in der Regel eine gesetzliche Grundlage - ist das nicht überall auf der Welt so?

    Ich frage übrigens nicht nach Gesetzen, sondern ich frage danach, wo man nachvollziehen kann das die hier verlinkten Regeln automatisch Teil der Verträge von Issuer und Acquirer sind - das würde schon helfen ganz ohne Gesetz.
    Geändert von Ed Size (11.10.2017 um 16:41 Uhr)
    maex sagt Danke für diesen Beitrag.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  17. #417
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    884

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Ach du kannst es nicht beweisen - behauptest es aber Jetzt habe ich es verstanden - hilfst du den Usern die vergeblich ihrem Geld hinterher laufen? Oder ist es evtl. doch nur Kulanz?
    Bist echt mühsam! Hilfst Du mit Deinen Aussagen irgendwem? Lies Dir meine Beiträge hier durch. Werde nicht extra alles für Dich wiederholen!!!

  18. #418
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.366

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Die AGBs für Deine KK sind hoffentlich in German. Dass das Regelwerk über charge backs und co. in English ist, braucht Dich wenig zu kratzen...sind ja nicht Teil Deiner AGB!
    https://n26.com/eu/legal-documents/n26-account/
    N26 will deutsches Recht und Vertragssprache Englisch wählen. Nun gut...
    Nur dumm, dass die quasi-amtliche Übersetzung des BGB noch auf dem Stand von vor 2013 verharrt. https://www.gesetze-im-internet.de/e...lisch_bgb.html

    Die Vereinbarung des Regelwerks zu Chargebacks wird in der Mastercard- oder Visa-Lizenz drin sein, und ohne eine solche würde man ihnen keinen Zugang zum System von Mastercard oder Visa gewähren. Es gibt leider keine Entsprechung des Section 75 des Consumer Credit Act 1974 im deutschen oder europäischen Recht, aber auch vertragliche Vereinbarungen sind natürlich zu würdigen.

    Ich habe meinen nächsten Flug jedenfalls mit einer irischen Debitkarte gebucht. Nicht ideal, aber deren Institute sind sicher ein klein bisschen weltläufiger...

  19. #419
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    3.539

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Bist echt mühsam! Hilfst Du mit Deinen Aussagen irgendwem? Lies Dir meine Beiträge hier durch. Werde nicht extra alles für Dich wiederholen!!!
    Dein "das ist halt so, auch wenn das nirgendwo steht" hilft dir vor keinem Gericht der Welt. Da kannst du noch so viele Wutbürger-Ausrufezeichen hinter deine Sätze packen

  20. #420
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.050

    Standard CC-Rückbuchung bei Insolvenz (Liquidation)

    Das wohl kein gerichtlich ohne weiteren Aufwand durchsetzbarer Anspruch besteht und man im Zweifelsfall auf den Druck der Schemes angewiesen ist wurd doch schon vor duzenden Seiten festgestellt.

    Die Debatte ist also irgendwo unnötig, auch weil eine Durchsetzung vor Gericht nicht nötig sein wird.

Seite 21 von 92 ErsteErste ... 11 19 20 21 22 23 31 71 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •