Seite 53 von 91 ErsteErste ... 3 43 51 52 53 54 55 63 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.060 von 1813

Thema: CC-Rückbuchung/Lastschrift bei Insolvenz (Liquidation)

  1. #1041
    Parlour Talker Avatar von capetonian
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    CPT
    Beiträge
    3.828

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    Entweder ich habe Glück, oder das dicke Ende kommt noch in ein paar Monaten oder Jahren:

    ich habe nach dem Insolvenzausfall eines Niki Fluges sowohl bei der Kreditkarte als auch bei PayPal reklamiert. Ich habe von beiden den gesamten Betrag zurück bekommen und so einen netten Gewinn gemacht. Sogar nach Buchung von Ersatzflügen
    .. und ich hoffe, dass es Dich dabei richtig erwischt..... So etwas nennt man Betrug und Du bereicherst Dich dabei an der Allgemeinheit.... wir bedanken uns dann hoeflichst bei Dir, dass de KK Gebühren/Versicherungstarife/etc wieder teurer werden.

    Ein Grund mehr , warum nan sich in diesem Forum nicht mehr so wohl fuehlt. Maximieren bis zum sprichwörtlichen Erbrechen....
    Ed Size, pepone100, Andreas91 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Caution: this post may contain traces of irony

  2. #1042
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    596

    Standard

    Hmm. Du nimmst ja sehr schnell Straftaten in den Mund bzw. auf Papier.
    Dadurch, dass beide Protagonisten unter Vorbehalt bis zur endgültigen Klärung (was auch immer das sein soll...) gazahlt haben, sehe ich mitnichten einen Betrug. Sollen die das halt klären!
    Ich glaube auch, dass die Warenversicherung bei PP etwas anderes ist, als das Cashback der KK.

  3. #1043
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    Hmm. Du nimmst ja sehr schnell Straftaten in den Mund bzw. auf Papier.
    Dadurch, dass beide Protagonisten unter Vorbehalt bis zur endgültigen Klärung (was auch immer das sein soll...) gazahlt haben, sehe ich mitnichten einen Betrug. Sollen die das halt klären!
    Ich glaube auch, dass die Warenversicherung bei PP etwas anderes ist, als das Cashback der KK.
    Da du die gleiche Forderung zweimal abgetreten hast dürfte unabhängig vom Wording der Erstatter deine Handlung strafbar sein. Evtl. liest ja hier nicht nur LH mit........
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  4. #1044
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.086

    Standard

    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    Hmm. Du nimmst ja sehr schnell Straftaten in den Mund bzw. auf Papier.
    Dadurch, dass beide Protagonisten unter Vorbehalt bis zur endgültigen Klärung (was auch immer das sein soll...) gazahlt haben, sehe ich mitnichten einen Betrug. Sollen die das halt klären!
    Ich glaube auch, dass die Warenversicherung bei PP etwas anderes ist, als das Cashback der KK.
    Hast du denn bei deinen Vertragspartnern offen gelegt, dass du so vorgehst? Nein, richtig waere es gewesen, bei beiden anzumelden, sie auf den jeweils anderen hinzuweisen und die “das halt klareren” lasen. Hast du aber nicht sondern freust dich diebisch ueher einen Gewinn
    rolst01 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  5. #1045
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Novia Beitrag anzeigen
    Hallelujah, sie haben es geschafft. Ich habe mein Cashback erhalten. Nur muss ich ja jetzt meine Ansprüche aus der Insolvenzmasse wieder zurückziehen, kann ich das formlos machen?
    Fazit für diesen Thread:

    Bei ALLEN, die direkt bei AB gebucht haben und mit KK gezahlt haben, hat das Chargeback-Verfahren funktioniert. In Einzelfällen sogar bei OTAs.

    Und das trotz vielen Unkenrufen einzelner User, die anscheinend andere Ziele verfolg(t)en.

    --> hier kann zugemacht werden.
    arni123, Andreas91 und Droggelbecher sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #1046
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    Hmm. Du nimmst ja sehr schnell Straftaten in den Mund bzw. auf Papier.
    Dadurch, dass beide Protagonisten unter Vorbehalt bis zur endgültigen Klärung (was auch immer das sein soll...) gazahlt haben, sehe ich mitnichten einen Betrug. Sollen die das halt klären!
    Ich glaube auch, dass die Warenversicherung bei PP etwas anderes ist, als das Cashback der KK.
    Neben dem, was andere Mitglieder hierzu bereits geschrieben haben, ist außerdem anzumerken, dass genau dieses Verhalten dazu führen kann, dass alle Beteiligten bei künftigen, ähnlich gelagerten Vorkommnissen deutlich penibler prüfen und rigider Erstatten. Hätten sich PP und der KK-Herausgeber gegenseitig den Ball zugespielt und du wärest leer ausgegangen, wäre dein Geschrei hier groß gewesen. Du verhältst dich hingegen nicht anders.

  7. #1047
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    596

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Hast du denn bei deinen Vertragspartnern offen gelegt, dass du so vorgehst? Nein, richtig waere es gewesen, bei beiden anzumelden, sie auf den jeweils anderen hinzuweisen und die “das halt klareren” lasen. Hast du aber nicht sondern freust dich diebisch ueher einen Gewinn
    Danke für deine Meinung.
    Gewinn kann man das nicht nennen, da mir im Zusammenhang mit der AB/Niki/TB-Pleite unterm Strich weit mehr Verlust entstanden ist, als diese popelige doppelte Auszahlung.
    Und ganz ehrlich: beiden Protagonisten liegen sämtliche Infos vor, da ja jeweils der gleiche Vorgang bei beiden durch die Bücher läuft!

    Allen anderen wünsche ich noch einen sehr schönen Tag - und bei Gelegenheit die Muße darüber zu reflektieren, ob sie nicht selbst mal den Weg zur Arbeit bei der Steuererklärung pimpen, schneller mit dem Auto unterwegs sind als erlaubt oder Omas verbotenen Rasendünger verwenden weil ja nur der hilft...
    Es ist immer sehr einfach sich moralisch über andere zu erheben, wenn man seine eigenen kleinen Sünden des Alltags verdrängt !

  8. #1048
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.04.2017
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    --> hier kann zugemacht werden.

    Nein, noch nicht bitte, hatte doch noch eine Frage...

    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    sich moralisch über andere zu erheben, wenn man seine eigenen kleinen Sünden des Alltags verdrängt !
    Mit dem Unterschied, dass du hier noch "prahlst".

  9. #1049
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    766

    Standard

    Und es sich bei den genannten Beispielen teils lediglich um OWis handelt, während Betrug ein Vergehen ist.

  10. #1050
    KvR
    KvR ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    1.991

    Standard

    Zitat Zitat von rolst01 Beitrag anzeigen
    Entweder ich habe Glück, oder das dicke Ende kommt noch in ein paar Monaten oder Jahren:

    ich habe nach dem Insolvenzausfall eines Niki Fluges sowohl bei der Kreditkarte als auch bei PayPal reklamiert. Ich habe von beiden den gesamten Betrag zurück bekommen und so einen netten Gewinn gemacht. Sogar nach Buchung von Ersatzflügen
    Nicht gut
    Ich hoffe, Deine Einstellung zum Deins und Meins ändert sich noch.
    Andreas91 und Droggelbecher sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #1051
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    494

    Standard

    Mit "Simply Travel" scheint es den nächsten Fall zu geben, wo nur noch Chargeback helfen könnte. Es handelt sich offenbar um eine Schweizer Firma. Was sollte man beachten, um ein erfolgreiches Chargeback zu erreichen? Es wäre schön, wenn die Forenkollegen mit Chargeback-Erfahrung dazu etwas helfen könnten. Bitte dort antworten: https://www.vielfliegertreff.de/smar...ml#post2674800

  12. #1052
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    STR
    Beiträge
    331

    Standard

    Interessant, dass check24 auf der Homepage übersichtlich Infos zum Chargeback-Verfahren gibt:
    https://hotel.check24.de/chargeback
    Habe ich so sonst noch nirgendwo gesehen!
    ProfThax sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #1053
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von DirtyDancer Beitrag anzeigen
    Interessant, dass check24 auf der Homepage übersichtlich Infos zum Chargeback-Verfahren gibt:
    https://hotel.check24.de/chargeback
    Habe ich so sonst noch nirgendwo gesehen!
    Doch, gibt es:

    https://www.cardcomplete.com/faq/rek...ngemeldet-hat/

    Aber Vorsicht! Du hast wieder die Pandora-Büchse aufgemacht, denn gleich treten bestimmte User auf die Palme und werden behaupten, dass es dafür keine rechtliche Grundlage gibt und dass es bestimmt nicht funktionieren wird. Nein, sie werden noch weiter gehen und davon abraten, ja, davor warnen, sowas zu versuchen, denn es könnte ja der böse Insolvenzverwalter kommen und neben Rückzahlung noch weitere Gebühren und Zinsen verlangen! Ob diese User von den Acquirern bezahlt werden oder ob sie sich nur so dumm in diesem Thread anstellten? Ich weiss es nicht.
    _AndyAndy_, Andreas91, rolst01 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #1054
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Doch, gibt es:

    https://www.cardcomplete.com/faq/rek...ngemeldet-hat/

    Aber Vorsicht! Du hast wieder die Pandora-Büchse aufgemacht, denn gleich treten bestimmte User auf die Palme und werden behaupten, dass es dafür keine rechtliche Grundlage gibt und dass es bestimmt nicht funktionieren wird. Nein, sie werden noch weiter gehen und davon abraten, ja, davor warnen, sowas zu versuchen, denn es könnte ja der böse Insolvenzverwalter kommen und neben Rückzahlung noch weitere Gebühren und Zinsen verlangen! Ob diese User von den Acquirern bezahlt werden oder ob sie sich nur so dumm in diesem Thread anstellten? Ich weiss es nicht.
    (Ich fühle mich bei "bestimmte User" zwar nicht angesprochen, verspüre aber das Verlangen, deine Ausführungen ein aufs andere Mal richtig zu stellen. Wie kommt es eigentlich, dass mir dein Name stets nur im diesem Thread auffällt?)

    Der einzige, der hier "auf die Palme tritt", bist du.
    Wer viel Freizeit hat oder es mag, kann sich gerne die letzten Seiten dieses Threads durchlesen und weiß hinterher, was von deiner Aussage zu halten ist.
    Du vermischt mal wieder zutreffende Tatsachen (fehlende Rechtsgrundlage) mit unseriösen Einlassungen einiger weniger (Forderung des InsVerw), um andere Ansichten gezielt zu diskreditieren. Dabei wurde nie behauptet, ein Chargeback wäre im Falle von AB ohnehin aussichtslos und sollte gar nicht erst versucht werden. Es wurde lediglich auf eine Fehlende Rechtsgrundlage und die damit verbundene Unsicherheit hingewiesen.
    Die von dir in nahezu allen Posts zu diesem Thema behauptete Rechtsgrundlage konntest du, soweit ich mich erinnere, bis heute nicht liefern.

    Den 2. Teil hättest du dir somit einfach sparen können.

    Aber auch nach einem halben Jahr kannst du deine größtenteils falschen und polemischen Ergüsse hier nicht lassen, obwohl bereits alles hierzu gesagt wurde.

    Diesen Beitrag verfasse ich in der Hoffnung, dass du bei dem nächsten Beitrag zu diesem Thema nicht sofort wieder auf die Palme trittst...

  15. #1055
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Aber auch nach einem halben Jahr kannst du deine größtenteils falschen und polemischen Ergüsse hier nicht lassen, obwohl bereits alles hierzu gesagt wurde.
    Zittiere bitte eine einzige solche falsche Aussage meinerseits!

  16. #1056
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen


    Dabei wurde nie behauptet, ein Chargeback wäre im Falle von AB ohnehin aussichtslos und sollte gar nicht erst versucht werden. Es wurde lediglich auf eine Fehlende Rechtsgrundlage und die damit verbundene Unsicherheit hingewiesen.
    Doch! Wurde; viele User haben hier davon auch berichtet...

  17. #1057
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Wie kommt es eigentlich, dass mir dein Name stets nur im diesem Thread auffällt?
    Ganz einfach. Ich äussere mich nur zu Dingen, wo ich mich auskenne und helfen kann... ...denn Experten 'für eh alles' gibt es in diesem Forum zu genüge...

  18. #1058
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Die von dir in nahezu allen Posts zu diesem Thema behauptete Rechtsgrundlage konntest du, soweit ich mich erinnere, bis heute nicht liefern.
    Bitte um Zitat wo ich das behauptet hätte (habe auch nie vorgeschlagen zu klagen, sondern andere Wege einzuschlagen wenn man nicht erfolgreich sein sollte).

    Bin kein Jurist... ...deshalb überlasse ich Äusserungen zur Rechtsgrundlage den vielen (teils guten) Juristen hier im Forum... ...ach ja, auch den vielen Hobby-Juristen hier...

  19. #1059
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    882

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Wer viel Freizeit hat oder es mag, kann sich gerne die letzten Seiten dieses Threads durchlesen und weiß hinterher, was von deiner Aussage zu halten ist.
    Erzähle das den vielen Usern bitte, die sich damals bei mir bedankt haben!

  20. #1060
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Zittiere bitte eine einzige solche falsche Aussage meinerseits!
    Klick auf Benutzernamen "vlpo" -> Alle Beiträge anzeigen.


    Dem Rest deiner Beiträge (es gibt eine Editier-Funktion) entnehme ich, dass du keine Ahnung hast, aber einfach mal drauf los brabbelst. Welches andere Verfahren sollte bitte eingeschlagen werden? Es wurde von den betreffenden Usern lediglich darauf hingewiesen, dass man bei Erfolglosigkeit wenig Handhabe gegen die Entscheidung der Institute hat. Ansonsten verweise ich einfach auf die zahlreichen früheren Beiträge in diesem Thread. Du hast dabei lediglich immer deine Grundaussage wiederholt, ohne Belege für diese zu liefern. Heiße Luft. Dass es Ausreißer gab, die Unzutreffender bis Absurdes behauptet haben, wurde doch zu keiner Zeit geleugnet (siehe mein voriger Beitrag). Aber du stellst jeden mit Bedenken diesen Leuten gleich. Auch das haben dir verschiedene Nutzer in unzähligen Posts bereits zu erklären versucht.

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Erzähle das den vielen Usern bitte, die sich damals bei mir bedankt haben!
    Das hat schon etwas messianisches, indem du hier bei jeder sich auch nur ansatzweise bietender Gelegenheit darauf hinweist, welch bösen Mächte hier versuchen, die Leute von einem Chargeback abzuhalten. Zum Glück gibt es ja dich.

    Auf die nächsten 85 Antwort-Beiträge von dir hier werde ich nicht mehr antworten. Vielleicht beherzigst du
    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Ich äussere mich nur zu Dingen, wo ich mich auskenne
    öfter mal.
    Geändert von Florida7 (27.08.2018 um 15:33 Uhr)

Seite 53 von 91 ErsteErste ... 3 43 51 52 53 54 55 63 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •