Seite 76 von 89 ErsteErste ... 26 66 74 75 76 77 78 86 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.520 von 1771

Thema: CC-Rückbuchung/Lastschrift bei Insolvenz (Liquidation)

  1. #1501
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2019
    Beiträge
    16

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von wmbs Beitrag anzeigen
    hat sich bisher schon etwas bei der Comdirect getan?
    Bei mir leider noch nicht. Warte jetzt ungefähr einen Monat seit Weiterleitung an equensWorldline.

  2. #1502
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von plemo Beitrag anzeigen
    Bei mir leider noch nicht. Warte jetzt ungefähr einen Monat seit Weiterleitung an equensWorldline.

    Bei mir auch nichts bei der Codi, es sind nun ca. 19-20 Bankarbeitstage vergangen. Ich befürchte, da kommt nix mehr.

  3. #1503
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von soldout Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, da kommt nix mehr.
    Immerhin eine Antwort erwarte ich schon!

    Und sollte die nun immer noch negativ ausfallen, werde ich nicht locker lassen.

    Eigentlich stimmt mich aber optimistisch, dass equensWordline die Chargebacks bei Consors-Kunden ja schon wie gewünscht durchgeführt hat. Wieso sollten sie das bei comdirect-Kunden anders tun?

  4. #1504
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Ronny hat heute geantwortet:


    "Sie erkundigen sich nach dem Bearbeitungsstand Ihrer Visa-Umsatzreklamation. Diese wurde bereits an equensWorldline, unseren Partner für Kartenumsätze, weitergeleitet. equensWorldline informierte uns über ein derzeit hohes Auftragsvolumen. Die Bearbeitung Ihrer Reklamation wird daher noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie etwas Geduld - vielen Dank."

    "Einige Zeit" ist schön.
    plemo und wmbs sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #1505
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von tentacle Beitrag anzeigen
    Tadaaa, heute war das Geld auf dem Postbank Visa Konto gutgeschrieben.

    Ein Brief dazu gab es bis jetzt noch nicht.
    Ich habe von der Postbank (auch VISA) bisher nichts wieder gehört (Stornobestätigung ging 30.03. raus). Kam bei dir inzwischen was Schriftliches?

  6. #1506
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Das läßt hoffen, bei uns noch keine Reaktion der Postbank

  7. #1507
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von McRonny Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    habe gerade eine Aufforderung gefunden mich in die IV Tabelle einzutragen. Da ich das Geld ja zurück erhalten habe gehe ich davon aus das ich das nicht mehr muss. Wie seht ihr das?
    Ich sehe das genauso. Mit dem Argument hatte ich übrigens auch bereits eine Woche nach Antragstellung bei der Commerzbank nachgehakt: "Ich bin vom Insolvenzverwalter aufgefordert worden, mich in die Tabelle einzutragen, aber ich kann mir ja schlecht das Geld per Chargeback zurückholen und mich zudem in die Tabelle eintragen. Können Sie zu meinem Chargeback denn schon was sagen?"

    Mit dem Argument habe ich irgendwie erreicht, dass die Bearbeiterin, die mich eigentlich zunächst schlichtweg vertrösten wollte, doch plötzlich angeboten hat, in der Reklamationsabteilung nachzufragen. Ich habe daraufhin noch am selben Tag eine E-Mail bekommen mit der Info, der Betrag sei an diesem Tag meiner Kreditkarte gutgeschrieben worden. Das kam dann von equens zusätzlich auch noch mal als Brief ....

    Ist aber auch schon wieder drei Wochen her.

  8. #1508
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    23

    Standard

    Was man nach wie vor über die Tabelle geltend machen können müsste, sind eigentlich alle über den (per Chargeback erstatteten) Ticketpreis hinausgehenden Zusatzverluste - also z. B. die Stornokosten für die Ferienwohnung oder vielleicht sogar auch das, was der gebuchte Ersatzflug nun mehr kostet als der ursprüngliche Flug.

  9. #1509
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von cgoetz Beitrag anzeigen
    Ich habe von der Postbank (auch VISA) bisher nichts wieder gehört (Stornobestätigung ging 30.03. raus). Kam bei dir inzwischen was Schriftliches?
    Ja, es kam 2 Tage später ein Brief mit der Info dass sie mir das Geld unter Vorbehalt gutgeschrieben hätten.

  10. #1510
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Neues von der Codi!
    Die haben heute Nacht die einzelnen Buchungen auf der CC von damals wieder gutgeschrieben. "Buchung aus Umsatzreklamation".
    Also keine Überweisung aufs Konto und auch keine des Gesamtbetrags aufs CC-Konto als neue Buchung, sondern eben das Gutschreiben der einzelnen Umsätze von damals.
    muyasamo sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #1511
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2017
    Beiträge
    219

    Standard

    Zitat Zitat von soldout Beitrag anzeigen
    Neues von der Codi!
    Die haben heute Nacht die einzelnen Buchungen auf der CC von damals wieder gutgeschrieben. "Buchung aus Umsatzreklamation".
    Also keine Überweisung aufs Konto und auch keine des Gesamtbetrags aufs CC-Konto als neue Buchung, sondern eben das Gutschreiben der einzelnen Umsätze von damals.
    Dann mal schauen wie lange sie brauchen um dies bei allen Kunden durchzuführen!

  12. #1512
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Neues von der ING:
    Ich habe nach langem Kampf mit der ING mein Geld für Flüge im Juli und September wieder auf meinem Konto. Natürlich auch vorläufig. Die Flüge im Juli für 9 Personen wurden über einen Vermittler (Travel Overland) gebucht. Da kann es sein, dass die mit Rückforderung nicht einverstanden sind. Bin gespannt was jetzt passiert.
    Weiß jemand, wie lange man warten muss, bis die Vorläufigkeitsfrist verstrichen ist?

  13. #1513
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Hab eine Mail von comdirect erhalten:

    Eine Rückmeldung unseres Visa-Vertragspartners, der Firma equensWorldline, hat ergeben, dass diese noch von Ihnen das Schreiben des Insolvenzverwalters/Germania benötigten, wo Ihnen Ihre Buchung storniert wird und Ihren Eintrag in die Liste des Insolvenzwerwalters. Bitte lassen Sie uns noch diese Unterlagen zukommen. Vielen Dank.“

    Das mit Stornierungsbestätigung ist richtig- die hatte ich damals noch nicht mit meinem Antrag mitgeschickt, da ich sie zu dem Zeitpunkt noch nicht hatte...
    mich wundert nun allerdings, dass ich mich in die Liste des Insolvenzverwalters eintragen soll- ist doch total Nonsens!

  14. #1514
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von Nadine82 Beitrag anzeigen
    mich wundert nun allerdings, dass ich mich in die Liste des Insolvenzverwalters eintragen soll- ist doch total Nonsens!
    Warum sollten sie, wenn die Insolvenzquote feststeht, diesen Betrag nicht von Dir zurückfordern?

  15. #1515
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von WiCo Beitrag anzeigen
    Warum sollten sie, wenn die Insolvenzquote feststeht, diesen Betrag nicht von Dir zurückfordern?
    Weil sie den Chargeback ja nicht selbst bezahlen. Eine solche Rückforderung könnte evtl. für den Acquirer eine Überlegung wert sein. Aber der Issuer darf die Anmeldung zur Tabelle nicht zur Bedingung für einen chargeback machen, weil das in den VISA-Regeln als Voraussetzung einfach nicht vorgesehen ist. Zahlreiche Mitglieder hier im Forum haben ja auch - auch bei equensWordline - ihr Geld schon ohne diese Anmeldung zurückbekommen.

  16. #1516
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Bretzke Beitrag anzeigen
    Neues von der ING:
    Ich habe nach langem Kampf mit der ING mein Geld für Flüge im Juli und September wieder auf meinem Konto. Natürlich auch vorläufig. Die Flüge im Juli für 9 Personen wurden über einen Vermittler (Travel Overland) gebucht. Da kann es sein, dass die mit Rückforderung nicht einverstanden sind. Bin gespannt was jetzt passiert.
    Weiß jemand, wie lange man warten muss, bis die Vorläufigkeitsfrist verstrichen ist?

    Siehe Beitrag

    #1301

  17. #1517
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2017
    Beiträge
    219

    Standard

    Zitat Zitat von Nadine82 Beitrag anzeigen
    Hab eine Mail von comdirect erhalten:

    Eine Rückmeldung unseres Visa-Vertragspartners, der Firma equensWorldline, hat ergeben, dass diese noch von Ihnen das Schreiben des Insolvenzverwalters/Germania benötigten, wo Ihnen Ihre Buchung storniert wird und Ihren Eintrag in die Liste des Insolvenzwerwalters. Bitte lassen Sie uns noch diese Unterlagen zukommen. Vielen Dank.“

    Das mit Stornierungsbestätigung ist richtig- die hatte ich damals noch nicht mit meinem Antrag mitgeschickt, da ich sie zu dem Zeitpunkt noch nicht hatte...
    mich wundert nun allerdings, dass ich mich in die Liste des Insolvenzverwalters eintragen soll- ist doch total Nonsens!
    Ignorier das mit der Insolvenztabelle einfach. Das hat comdirect bei anderen auch nicht mehr gefordert, im Notfall HUCA praktizieren (hang up and call again) damit ein anderer Mitarbeiter den Antrag bearbeitet. Die Forderung zusätzlich zum Chargeback auch noch beim Insolvenzverwalter anzumelden, obwohl man gar kein Gläubiger mehr ist, wäre auch Betrug.

    Die Stornierungsbestätigung solltest du natürlich hinschicken. Anträge ohne (dh in der Regel die, die vor dem 01.04. gestellt wurden) hat comdirect sofort abgelehnt.

  18. #1518
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Neues von der Comdirect: Der Betrag ist ohne jeglichen Kommentar wieder auf meiner Kreditkarte.

  19. #1519
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Moin!

    Erstmal vielen Dank für die vielen Infos hier. Bin zwar selbst studierter Jurist aber in diesen Themenbereich musste ich mich auch erst einlesen.
    Ich hatte im März bei der comdirect das chargeback eingeleitet, diese hat das aber erst am 01.04., nach dem die Stornierung für unsere Flüge im Oktober vorlag, weiter bearbeitet.
    Bis gestern hatte ich nichts weiter gehört, also gestern per Mail erinnert und heute diese Nachricht erhalten:

    Wir haben Ihr Anliegen geprüft. Eine vorläufige Gutschrift haben Sie heute auf Ihrer Visa-Karte erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Gutschrift bis zur endgültigen Klärung der Insolvenz als vorläufig zu betrachten ist.
    Ein Hinweis noch: wir empfehlen Ihnen, sich in die Insolvenzliste des Insolvenzverwalters eintragen zu lassen.

    Die Empfehlung mich doch noch auf die Insolvenzliste setzen zu lassen sehe ich nicht als sinnvoll an (eine Begründung wird ja auch nicht gegeben).Da ich ja (wenn auch zunächst als vorläufig) derzeit das Geld zurück erhalten habe, kann ich auch m.E. keine Forderung zur Insolvenzmasse anmelden, da ich ja gar keine Forderung habe.

    VG

  20. #1520
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2017
    Beiträge
    219

    Standard

    Kann weitere Erstattung bei comdirect vermelden, die Beträge wurden 1:1 wieder auf die Kreditkarte zurückgebucht.
    Ein Hinweis dass dies vorläufig wäre ist übrigens nicht zu finden. Ist ja aber für Direktbuchungen bei Germania ohnehin ohne Belang, da Germania übern Jordan ist und der Insolvenzverwalter keine Grundlage hat um Widerspruch anzumelden.

Seite 76 von 89 ErsteErste ... 26 66 74 75 76 77 78 86 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •