Seite 105 von 182 ErsteErste ... 5 55 95 103 104 105 106 107 115 155 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.100 von 3630

Thema: Miles and More Kreditkarte

  1. #2081
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    1.318

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von sMk Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute auch ein „interessantes“ Erlebnis.

    Musste heute leider meine Karte sperren lassen. Angerufen habe ich so gegen 14:00 Uhr.

    Bei den ersten 3 Anrufen keine Einwilligung zur Aufzeichnung abgegeben und es kam immer die Ansage: „Alle Mitarbeiter im Gespräch und ich soll später nochmal anrufen“ -> Gespräch wurde beendet.

    Beim vierten Versuch hab ich der Aufzeichnung zugestimmt und bin dann in der Warteschleife gelandet (5 Minuten).

    Vielleicht war es nur Zufall, hat bei mir aber ein gewisses Gschmäckle hinterlassen dass ich nur nach Einwilligung in die Warteschleife gekommen bin.
    Vor lauter neuen Funktionen im Online Kartenkonto sind, so die Mitteilungen der DKB, sind leider solche Funktionen weggefallen.

    Da konnte man das online schnell erledigen.

  2. #2082
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Wiesloch,FRA,STR
    Beiträge
    2.378

    Standard

    Zitat Zitat von sMk Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute auch ein „interessantes“ Erlebnis.

    Musste heute leider meine Karte sperren lassen. Angerufen habe ich so gegen 14:00 Uhr.

    Bei den ersten 3 Anrufen keine Einwilligung zur Aufzeichnung abgegeben und es kam immer die Ansage: „Alle Mitarbeiter im Gespräch und ich soll später nochmal anrufen“ -> Gespräch wurde beendet.

    Beim vierten Versuch hab ich der Aufzeichnung zugestimmt und bin dann in der Warteschleife gelandet (5 Minuten).

    Vielleicht war es nur Zufall, hat bei mir aber ein gewisses Gschmäckle hinterlassen dass ich nur nach Einwilligung in die Warteschleife gekommen bin.
    Hast du bei DKB oder M&M angerufen ?

    Es gibt eine zentrale Nummer für Karten aller Art und Banken: + 49 116 116

  3. #2083
    sMk
    sMk ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2017
    Beiträge
    196

    Standard

    Bei der Nummer die im Kartenkonto hinterlegt ist: *069 66788xxxx

  4. #2084
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2010
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich hatte / hab das Problem mit der zusätzlichen Versicherungsgebühr auch. Gekündigt, Bestätigt per Mail, dann ging es los, 3 x trotzdem abgebucht - jedesmal reklamiert, dann Gutschrift und Entschuldigung, nächster Monat wieder abgebucht- reklamiert, bisher keine Gutschrift, aber im Dezember erstmals keine Abbuchung, mal schauen wie es weiter geht

  5. #2085
    Howard Johnson Fanboy Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Howard Johnson
    Beiträge
    4.191

    Standard

    Gestern eine Fehlbelastung reklamiert, dann gesehen, daß MM/DKB für die unberechtigte Beauftragung der Nachprüfung 2,50€ Gebühr verlangt.
    Seit wann ist das denn?
    Hatte ich noch bei keinem anderen KK-Anbieter gesehen

    Caro
    Reise nicht, um anzukommen, sondern um unterwegs zu sein!

    Bucht Eure Hotels einfach unter: https://www.wyndhamhotels.com/hojo

    Ich kann das HoJo wärmstens empfehlen!

  6. #2086
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.595

    Standard

    War die Überprüfung denn ungerechtfertigt?

  7. #2087
    Howard Johnson Fanboy Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Howard Johnson
    Beiträge
    4.191

    Standard

    Zitat Zitat von Individualurlauber Beitrag anzeigen
    War die Überprüfung denn ungerechtfertigt?
    Das ist grundsätzlich bei Beauftragung irrelevant, es kann keine Überprüfung beauftragt werden ohne "Akzeptanz" dieser Bedingung.

    Andersrum: Warum sollte ich etwas reklamieren, was nicht falsch lief?
    Oder: Tatsächlich liegt es in der Entscheidung des Kreditkartenunternehmens, die Reklamation anzuerkennen oder nicht.

    Aber: Bei welchem anderen KK-Anbieter gibt's denn sowas noch?
    Reise nicht, um anzukommen, sondern um unterwegs zu sein!

    Bucht Eure Hotels einfach unter: https://www.wyndhamhotels.com/hojo

    Ich kann das HoJo wärmstens empfehlen!

  8. #2088
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Wiesloch,FRA,STR
    Beiträge
    2.378

    Standard

    Zitat Zitat von Carotthat Beitrag anzeigen
    Das ist grundsätzlich bei Beauftragung irrelevant, es kann keine Überprüfung beauftragt werden ohne "Akzeptanz" dieser Bedingung.

    Andersrum: Warum sollte ich etwas reklamieren, was nicht falsch lief?
    Oder: Tatsächlich liegt es in der Entscheidung des Kreditkartenunternehmens, die Reklamation anzuerkennen oder nicht.

    Aber: Bei welchem anderen KK-Anbieter gibt's denn sowas noch?
    Bei mir lief es so ab:
    1.Reklamation bei LH M&M in Höhe von 30 €. LH hat vergessen den 30 € Gutschein von der Black-Friday Aktion ab zu ziehen vom Flugpreis.
    2. Reklamation wurde durch Beweisfotos/Rechnung beantwortet und bewilligt.
    3. Unter Vorbehalt wurden mir ohne jegliche Gebühren die 30 € erstattet.

  9. #2089
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    NUE
    Beiträge
    398

    Standard

    Es gibt halt auch Leute, die Quatsch mit der Beanstandungsfunktion machen. Da wird dann z. B. "Ware nicht erhalten" ausgewählt, weil ein gebuchter Ausflug im Urlaub nicht gefallen hat oder weil man sich nicht mit dem Händler im Gewährleistungsfall herumschlagen möchte. Ich gehe davon aus, dass es entsprechende Kosten in Zukunft häufiger geben wird.
    ponyhofinsasse sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #2090
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.257

    Standard

    Zitat Zitat von chris_flyer Beitrag anzeigen
    Bei mir lief es so ab:
    1.Reklamation bei LH M&M in Höhe von 30 €. LH hat vergessen den 30 € Gutschein von der Black-Friday Aktion ab zu ziehen vom Flugpreis.
    2. Reklamation wurde durch Beweisfotos/Rechnung beantwortet und bewilligt.
    3. Unter Vorbehalt wurden mir ohne jegliche Gebühren die 30 € erstattet.
    Korrekt ist das nicht.
    Zunächst wäre LH dein Ansprechpartner zwecks Erstattung.

    ...und das Gebühren erhoben werden finde ich prinzipiell erstmal ok,
    sofern diese dann nach Berechtigungsprüfung erstattet werden

  11. #2091
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zur Erhöhung des Limits:
    Als ich die Karte vor einigen Jahren bekommen habe, hatte ich initial erstmal ein Limit von 1.000 €, damals noch als Student. Ich habe es bislang nie erhöhen lassen, da ich in den meisten Monaten damit auskomme. Nun liegt das Studium schon eine Weile hinter mir und man reist als Arbeitnehmer ja dann doch etwas anders. Wenn ich daran denke, dass auf einer Reise mit Kautionen für Mietwagen, Hotels und den ganzen anderen Ausgaben schnell eine höhere Summe zusammen kommt, insbesondere wenn man nicht nur für sich selbst zahlt, dann ist relativ schnell klar, dass es an der Zeit ist, es erhöhen zu lassen.

    Kurzum, ich dachte so an 5.000 €. Das scheint ja ein gängiger Rahmen zu sein und wäre nicht ganz das doppelte meines Netto-Einkommens. Nachdem was ich so gelesen habe sollte das also keine völlig abwegige Vorstellung sein.
    Das einzige, wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist, dass es eine Erhöhung auf das fünffache in einem Schritt ist. Vielleicht hätte ich es zwischendurch schon mal anpassen sollen. Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Faktor und kann mir einen Hinweis geben, ob das ein Problem darstellen könnte und ich das vielleicht in 2 Schritten machen sollte mit etwas zeitlichem Abstand?

    Danke und VG,
    UserofSeven

  12. #2092
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Warum fragst nicht bei der DKB an? Ist ein Anruf.

    Wenn Du entsprechendes Einkommen nachweisen kannst, ist das doch kein Problem.

  13. #2093
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Hm, vielleicht hast du recht
    Ich lese hier im Forum nun schon eine ganze Weile mit und mit den Beiträgen zu Verfügungsrahmen, Schufa, Banken und Co. kann man Bücher füllen. Vielleicht bin ich da selbst etwas paranoid geworden...

    Im Grunde möchte ich ja nur möglichst Stress vermeiden und wenn es dann doch deshalb abgelehnt wird, noch ein Antrag notwendig ist, usw. ... Egal, ich werde einfach mal anfragen. Auch wenn ich die Antwort wohl schon kenne: "Pauschal nicht zu sagen, muss individuell geprüft werden, am Besten einfach Antrag stellen mit Gehaltsnachweisen"

  14. #2094
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Mach dich deswegen nicht so wild. Schick es denen hin und fertig.

  15. #2095
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von UserofSeven Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zur Erhöhung des Limits:
    Als ich die Karte vor einigen Jahren bekommen habe, hatte ich initial erstmal ein Limit von 1.000 €, damals noch als Student. Ich habe es bislang nie erhöhen lassen, da ich in den meisten Monaten damit auskomme. Nun liegt das Studium schon eine Weile hinter mir und man reist als Arbeitnehmer ja dann doch etwas anders. Wenn ich daran denke, dass auf einer Reise mit Kautionen für Mietwagen, Hotels und den ganzen anderen Ausgaben schnell eine höhere Summe zusammen kommt, insbesondere wenn man nicht nur für sich selbst zahlt, dann ist relativ schnell klar, dass es an der Zeit ist, es erhöhen zu lassen.

    Kurzum, ich dachte so an 5.000 €. Das scheint ja ein gängiger Rahmen zu sein und wäre nicht ganz das doppelte meines Netto-Einkommens. Nachdem was ich so gelesen habe sollte das also keine völlig abwegige Vorstellung sein.
    Das einzige, wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist, dass es eine Erhöhung auf das fünffache in einem Schritt ist. Vielleicht hätte ich es zwischendurch schon mal anpassen sollen. Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Faktor und kann mir einen Hinweis geben, ob das ein Problem darstellen könnte und ich das vielleicht in 2 Schritten machen sollte mit etwas zeitlichem Abstand?

    Danke und VG,
    UserofSeven
    Wäre nett wenn du berichtest ob und inwieweit es geklappt hat.

    Happy new Year to all

  16. #2096
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    794

    Standard

    Zitat Zitat von UserofSeven Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zur Erhöhung des Limits:
    Als ich die Karte vor einigen Jahren bekommen habe, hatte ich initial erstmal ein Limit von 1.000 €, damals noch als Student. Ich habe es bislang nie erhöhen lassen, da ich in den meisten Monaten damit auskomme. Nun liegt das Studium schon eine Weile hinter mir und man reist als Arbeitnehmer ja dann doch etwas anders. Wenn ich daran denke, dass auf einer Reise mit Kautionen für Mietwagen, Hotels und den ganzen anderen Ausgaben schnell eine höhere Summe zusammen kommt, insbesondere wenn man nicht nur für sich selbst zahlt, dann ist relativ schnell klar, dass es an der Zeit ist, es erhöhen zu lassen.

    Kurzum, ich dachte so an 5.000 €. Das scheint ja ein gängiger Rahmen zu sein und wäre nicht ganz das doppelte meines Netto-Einkommens. Nachdem was ich so gelesen habe sollte das also keine völlig abwegige Vorstellung sein.
    Das einzige, wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist, dass es eine Erhöhung auf das fünffache in einem Schritt ist. Vielleicht hätte ich es zwischendurch schon mal anpassen sollen. Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Faktor und kann mir einen Hinweis geben, ob das ein Problem darstellen könnte und ich das vielleicht in 2 Schritten machen sollte mit etwas zeitlichem Abstand?

    Danke und VG,
    UserofSeven

    Hat sich da was geändert ?

    bei mir hieß es immer: Limiterhöhung, dann müssen wir eine Bankauskunft mit diesem Betrag anfordern. Anders ginge es nicht.
    Gehaltenachweise wollte keiner sehen.


    Ich bekam damals auch nur 1000,- € Limit. Man sagte mir, weil die Targo in der Bankauskunft zu keinem Betrag eine Stellungnahme abgeben will, gehen auch nicht mehr als 1000,- €. Die Auskunft sei zwar sehr gut ausgefallen, aber die Betragsangabe fehlt halt.
    Außer ich gebe ein anderes Abrechnungskonto an, dann ginge evtl. mehr. Ich habs dann bei 1000,- belassen.

    Die Karte wurde auch nicht sofort bewilligt. Erst hab ich Postbank angegeben, als Abrechnungskonto, hatte da aber kein Dispo und keine Gehaltseingänge und die Bankauskunft ist schlecht ausgefallen. Sowas wie: keinen Einblick in die Finanziellen Verhältnisse und Konto lässt keine Rückschluss auf Bonitätsmäßigeangaben zu.

    Ich bekam dann Post, mit der bitte ein anderes Abrechnungskonto anzugeben, sonst müsste man den Antrag ablehnen.
    Die Targo hat brav geantwortet, das man in angenehmer Geschäftsbeziehung steht und Kredit eingeräumt wurde ect.
    Aber wollte halt kein Betrag nennen.
    Auch nach Jahren nicht. Obwohl ich bei denen Dispo ect. hatte.
    Hatte es nämlich noch 2 x probiert

    Das war auch das erste mal, das ich mit einer Bankauskunft konfrontiert wurde. Ich wusste nicht mal, was das ist. Erst als auf meinem Kontoauszug stand: Gebühr für Bankauskunft BayernLB

    hab ich mich mit dem Thema beschäftigt.

    Seitdem lass ich mir 1 - 2 x im Jahr eine Bankauskunft von meiner Bank zuschicken, um zu schauen, wie gut ich mich laut denen mache

  17. #2097
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2014
    Beiträge
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von patte_ricke Beitrag anzeigen
    Hat sich da was geändert ?

    bei mir hieß es immer: Limiterhöhung, dann müssen wir eine Bankauskunft mit diesem Betrag anfordern. Anders ginge es nicht.
    Gehaltenachweise wollte keiner sehen.


    Ich bekam damals auch nur 1000,- € Limit. Man sagte mir, weil die Targo in der Bankauskunft zu keinem Betrag eine Stellungnahme abgeben will, gehen auch nicht mehr als 1000,- €. Die Auskunft sei zwar sehr gut ausgefallen, aber die Betragsangabe fehlt halt.
    Außer ich gebe ein anderes Abrechnungskonto an, dann ginge evtl. mehr. Ich habs dann bei 1000,- belassen.

    Die Karte wurde auch nicht sofort bewilligt. Erst hab ich Postbank angegeben, als Abrechnungskonto, hatte da aber kein Dispo und keine Gehaltseingänge und die Bankauskunft ist schlecht ausgefallen. Sowas wie: keinen Einblick in die Finanziellen Verhältnisse und Konto lässt keine Rückschluss auf Bonitätsmäßigeangaben zu.

    Ich bekam dann Post, mit der bitte ein anderes Abrechnungskonto anzugeben, sonst müsste man den Antrag ablehnen.
    Die Targo hat brav geantwortet, das man in angenehmer Geschäftsbeziehung steht und Kredit eingeräumt wurde ect.
    Aber wollte halt kein Betrag nennen.
    Auch nach Jahren nicht. Obwohl ich bei denen Dispo ect. hatte.
    Hatte es nämlich noch 2 x probiert

    Das war auch das erste mal, das ich mit einer Bankauskunft konfrontiert wurde. Ich wusste nicht mal, was das ist. Erst als auf meinem Kontoauszug stand: Gebühr für Bankauskunft BayernLB

    hab ich mich mit dem Thema beschäftigt.

    Seitdem lass ich mir 1 - 2 x im Jahr eine Bankauskunft von meiner Bank zuschicken, um zu schauen, wie gut ich mich laut denen mache
    Ja heute ist es mit Gehaltsnachweisen und dann entschieden sie wie ne klassische Hausbank.

    Mit dem alten Verfshren konnte ich mir noch einen sehr großzügigen Rahmen einräumen lassen. Ich denke mit dem neuen würde ich 10-12k weniger bekommen.

  18. #2098
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    794

    Standard

    Zitat Zitat von lebkuchen Beitrag anzeigen
    Ja heute ist es mit Gehaltsnachweisen und dann entschieden sie wie ne klassische Hausbank.

    Mit dem alten Verfshren konnte ich mir noch einen sehr großzügigen Rahmen einräumen lassen. Ich denke mit dem neuen würde ich 10-12k weniger bekommen.
    Oh wow hätte ich nie gedacht, dass die das mal ändern.

    Ich finds schade, das es kein PostIdent Comfort mehr gibt

    Ich erinner mich noch, wie ich mich vor 8 Jahren gefreut hab, als die Karte an einem Samstag kam

  19. #2099
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    2.535

    Standard

    Zitat Zitat von patte_ricke Beitrag anzeigen
    Seitdem lass ich mir 1 - 2 x im Jahr eine Bankauskunft von meiner Bank zuschicken, um zu schauen, wie gut ich mich laut denen mache
    Und zahlst 1 - 2 x im Jahr 24€ dafür ???

  20. #2100
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    78

    Standard

    Es gibt wieder einmal 20.000 Meilen bei der Beantragung (1.1. bis 28.2.).
    mouquai sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 105 von 182 ErsteErste ... 5 55 95 103 104 105 106 107 115 155 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •