Seite 1052 von 1650 ErsteErste ... 52 552 952 1002 1042 1050 1051 1052 1053 1054 1062 1102 1152 1552 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21.021 bis 21.040 von 32993
Übersicht der abgegebenen Danke38563x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #21021
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    3.482

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Gibt es in Berlin irgendwo einen Imbiss, an dem man seine Currywurst mit Karte bezahlen kann?
    Currywurst Express im Hauptbahnhof.

    (Du hast ja nicht nach Qualität gefragt...)
    Moller, NarutoUzumaki und Captian Sheridan sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #21022
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TachoKilo
    Registriert seit
    21.02.2013
    Ort
    Berlin (West) - TXL
    Beiträge
    1.830

    Standard

    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Gibt es in Berlin irgendwo einen Imbiss, an dem man seine Currywurst mit Karte bezahlen kann?
    Ich vermute ja eher nein, aber vielleicht hat ja ein kartenaffiner Berliner hier einen Geheimtipp...
    Bei Teos Bistro am Amtsgerichtsplatz (Charlottenburg) geht auch Kartenzahlung, auch kontaktlos. Die Schwesterläden (Imbiss und Späti) am S Messe Nord bieten das auch. Dort gibt es grundsätzlich auch essbare Currywurst, wenn es auch nicht die Kernkompetenz der Läden ist (Döner sind besser).
    Moller und NarutoUzumaki sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #21023
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    346

    Standard

    Witty's Bio Currywurst am Bhf Friedrichstraße mit SumUp.
    Moller sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #21024
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    KUL (bye bye HAM)
    Beiträge
    2.628

    Standard

    Zitat Zitat von der oesi Beitrag anzeigen
    Aus Prinzip zahl ich eine solche Summe nicht bar.....und auf einem Flughafen schon gar nicht, da hab ich noch weniger Verständnis, wenn ein Geschäft Kartenannahme verweigert.
    Früher hatte ich über einen lokalen Distri Shops im Flughafen in Panama als Kunden im Bereich Elektronik. Zwei Gründe gibt es für den Wunsch nach Bargeld. Zum einen steht das Kapital viel schneller zur Verfügung und kann für neue Ware verwendet werden. Das ist an einem Hub wie Panama extrem wichtig, da durch das gehandelte Volumen die Margen in Bereich TK und Elektronik sehr niedrig sind. Zum anderen ist Panama in Lateinamerika der Umschlagsplatz für kopierte Kreditkarten und das bevorzugte Gut sind eben Elektronikartikel. Zwar relativiert sich das nach und nach mit der Einführung von Chip+Pin, aber allein die US Karten haben mWn. fast alle noch Unterschrift statt Pin.
    JFI, tamarinde und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #21025
    Flp
    Flp ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Gibt es in Berlin irgendwo einen Imbiss, an dem man seine Currywurst mit Karte bezahlen kann?
    Ich vermute ja eher nein, aber vielleicht hat ja ein kartenaffiner Berliner hier einen Geheimtipp...
    Bei der Bude am TXL...
    Moller und DerSenator sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #21026
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    197

    Standard

    Propaganda von Mastercard:
    https://newsroom.mastercard.com/eu/d...setzen-teil-2/

    „Ich kann nicht glauben, dass es in Deutschland immer noch Einzelhändler gibt, die nur Bargeld akzeptieren“, sagt Schotters kopfschüttelnd. Wir können es uns gar nicht leisten auf Kartenzahlungen zu verzichten, weil wir sonst 30-35 Prozent unseres Umsatzes verlieren würden.“
    Auch für die Händler bietet die Zahlung ohne Bargeld komfortable Vorteil: „Karte durchziehen und am nächsten Tag ist das Geld auf meinem Konto“, erläutert Schotters das Procedere.
    Wenn das mal Leute wie macthepirat und andere erreicht, die immer erzaehlen da muss man lange auf das Geld warten...
    alex3r4, harrypotter und NarutoUzumaki sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #21027
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    454

    Standard

    Einzelhandel: Banken und Händler uneins bei der Kreditkarte

    Aus diesen Gründen nehmen die Rader Einzelhändler die geringen EC-Karten-Gebühren gerne in Kauf. Bei der Kreditkarte sieht das jedoch anders aus. "Da muss man als Händler, je nach Datum, bis zu einen Monat auf sein Geld warten", sagt Torsten Reinbott, Inhaber des Intersport-Mitgliedes. Trotzdem sind die Gebühren höher als bei EC-Zahlungen. Deshalb nehmen die befragten Einzelhändler entweder keine Kreditkarten an oder "nur äußerst ungern".
    Ebenfalls nicht überzeugt sind die meisten Einzelhändler vom Bezahlen per Funk - etwa via Smartphone. Sie sehen Gefahren im Bereich Datenschutz und Hacking.
    Dem entgegnet Juwelier Kühn, stellvertretend für die befragten Einzelhändler: "Eine gute Mischung aus EC-Zahlung und Bargeld ist für mich die beste Lösung. Ich persönlich finde, die Bank muss auch nicht alles mitbekommen - die Menschen sind schon gläsern genug."
    Deutschland 2018 - da kann man kaum Mitleid haben, wenn die kleinen Einzelhändler aussterben.
    allesmieter, Moller, gowest und 10 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #21028
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Moller
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    NUE
    Beiträge
    1.566

    Standard

    Ist das denn bei Kreditkartenzahlung tatsächlich so, dass das Geld erst viel später auf dem Konto ist, als bei girocard-Zahlungen?

    Ich gehe doch mal stark davon aus, dass es mit dem Acquirer zusammenhängt, wann die Einnahmen aufs Konto fließen?

  9. #21029
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gambrinus
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    AGB
    Beiträge
    917

    Standard

    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Ist das denn bei Kreditkartenzahlung tatsächlich so, dass das Geld erst viel später auf dem Konto ist, als bei girocard-Zahlungen?

    Ich gehe doch mal stark davon aus, dass es mit dem Acquirer zusammenhängt, wann die Einnahmen aufs Konto fließen?
    Aus eigener Erfahrung: bei SumUp und Hobex ist es vollkommen egal, um welche Karte es sich handelt. Das Geld ist nach wenigen Tagen auf dem Konto, abzüglich der Gebühren.
    Moller, gowest und ReiseFrosch sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #21030
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    237

    Standard

    Die Bank muss nicht alles mitbekommen, aber Payback, das sind ja die Guten!
    allesmieter, alex3r4 und pjotr sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #21031
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.976

    Standard

    Zitat Zitat von Blackjack Beitrag anzeigen
    Die Bank muss nicht alles mitbekommen, aber Payback, das sind ja die Guten!
    Payback = AMEX = Bank

  12. #21032
    JFI
    JFI ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2017
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Zitat Zitat von Blackjack Beitrag anzeigen
    Die Bank muss nicht alles mitbekommen, aber Payback, das sind ja die Guten!
    Was soll man damit anfangen?
    Hat doch keiner von den Einzelhändlern behauptet, Payback sei gut?

  13. #21033
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    1.459

    Standard

    Ich persönlich finde, die Bank muss auch nicht alles mitbekommen
    Meinte er nicht vielleicht:

    Ich persönlich finde, das FINANZAMT muss auch nicht alles mitbekommen
    ?
    Moller, alex3r4, User1442xyz und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #21034
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gambrinus
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    AGB
    Beiträge
    917

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Meinte er nicht vielleicht:
    Genau das meinte er...
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #21035
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    237

    Standard

    Zitat Zitat von JFI Beitrag anzeigen
    Was soll man damit anfangen?
    Hat doch keiner von den Einzelhändlern behauptet, Payback sei gut?
    Nein, das ist so ein von mir beobachtetes Phänomen, dass oft bar gezahlt wird und die Bank soll ja keine Zahlungen mitbekommen, aber gleichzeitig die Payback Amex vorgehalten wird. Instagram, Facebook, Payback, allein ein iPhone erstellt ja schon Standortprofile, aber die Bank ist böse. Das find ich ja spannend. Wobei ich sagen muss, dass es überall durchaus belehrbare und interessierte gibt. Mein Bäcker hat girocard Akzeptanz eingeführt, nichts anderes. Die Damen im Verkauf wussten nicht von gc kontaktlos, als man es ihnen gezeigt hat, waren sie aber sehr angetan.

    @DerSenator: Ja, ich weiß...

  16. #21036
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    197

    Standard

    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Ist das denn bei Kreditkartenzahlung tatsächlich so, dass das Geld erst viel später auf dem Konto ist, als bei girocard-Zahlungen?

    Ich gehe doch mal stark davon aus, dass es mit dem Acquirer zusammenhängt, wann die Einnahmen aufs Konto fließen?
    Anscheinend nicht:
    „Ich kann nicht glauben, dass es in Deutschland immer noch Einzelhändler gibt, die nur Bargeld akzeptieren“, sagt Schotters kopfschüttelnd. Wir können es uns gar nicht leisten auf Kartenzahlungen zu verzichten, weil wir sonst 30-35 Prozent unseres Umsatzes verlieren würden.“
    Schotters erklärt: „Viele unserer Kundinnen kommen von weit her in unseren Laden, um sich von der besonderen Atmosphäre inspirieren zu lassen. Die Kaufentscheidungen fallen dann sehr spontan und müssen sofort bedient werden.“
    Auch für die Händler bietet die Zahlung ohne Bargeld komfortable Vorteil: „Karte durchziehen und am nächsten Tag ist das Geld auf meinem Konto“, erläutert Schotters das Procedere.
    https://newsroom.mastercard.com/eu/d...setzen-teil-2/

    Presentment dauert anscheinend bei AMEX sehr lange, vielleicht meint er das?

  17. #21037
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2017
    Beiträge
    239

    Standard

    "Wir nehmen keine Kreditkarten an, weil die Gebühren so hoch sind", sagt Strunk. Je nach Karte belaufen sich diese auf ein bis vier Prozent des Umsatzes. "Wenn wir eine teure Brille verkaufen, schlägt das ganz schön zu Buche", sagt Strunk.
    Verstehe ich das richtig: Wenn er eine teure Brille zum regulären Preis verkauft, kann er sich die 2,5% KK Gebühren nicht leisten, wenn er die gleiche Brille im Sommerschlussverkauf um -50% verkauft macht er damit dann aber doch noch einen kleinen Gewinn? Ich bin inzwischen überzeugt, dass der Hauptgrund für das Nichtakzeptieren von (Kredit)Karten die Steuerhinterziehung ist.
    Moller, gowest und DeepThought sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #21038
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.277

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig: Wenn er eine teure Brille zum regulären Preis verkauft, kann er sich die 2,5% KK Gebühren nicht leisten, wenn er die gleiche Brille im Sommerschlussverkauf um -50% verkauft macht er damit dann aber doch noch einen kleinen Gewinn? Ich bin inzwischen überzeugt, dass der Hauptgrund für das Nichtakzeptieren von (Kredit)Karten die Steuerhinterziehung ist.
    Und stumpfes Nachplappern von Dingen, die man von seinen Eltern, Nachbarn oder sonstwo gehört hat.
    allesmieter, Moller, gowest und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #21039
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    10.775

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig: Wenn er eine teure Brille zum regulären Preis verkauft, kann er sich die 2,5% KK Gebühren nicht leisten, wenn er die gleiche Brille im Sommerschlussverkauf um -50% verkauft macht er damit dann aber doch noch einen kleinen Gewinn? Ich bin inzwischen überzeugt, dass der Hauptgrund für das Nichtakzeptieren von (Kredit)Karten die Steuerhinterziehung ist.
    Natürlich. Und in der gastro zu 100%!

  20. #21040
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    338

    Standard

    Komme gerade von einer kleinen Tour zurück.
    Ich war da schon sehr erstaunt, dass an der BAT Reinhardshain an der A5, Mindestbeträge verlangt werden.

    Wollte mir da eine Cola kaufen, 2,94€ für 0,5l!!.

    War unter 5€ und somit keine Kartenzahlung möglich. Naja, habe dann halt verzichtet...
    allesmieter, Moller, gowest und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •