Seite 1101 von 1796 ErsteErste ... 101 601 1001 1051 1091 1099 1100 1101 1102 1103 1111 1151 1201 1601 ... LetzteLetzte
Ergebnis 22.001 bis 22.020 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42067x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #22001
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    1.597

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Ich frage mich warum immer Sachen erfunden werden Obwohl es doch längst Lösungen gibt ?
    Stimmt. Wir könnten ja auch alle Trabbi fahren. Wer braucht schon Audi, BMW oder Porsche
    gowest, DerSimon und Ben Ehmen sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #22002
    Ben Ehmen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von daukind Beitrag anzeigen
    Stimmt. Wir könnten ja auch alle Trabbi fahren. Wer braucht schon Audi, BMW oder Porsche
    Du denkst zu fortschrittlich und zu modern, denn Pferdekutschen waren doch auch was schönes.
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #22003
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    MUC
    Beiträge
    793

    Standard

    Solche Barcode Systeme klappen ja in Asien sehr gut, sehe da jetzt kein Problem drin.

  4. #22004
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.062

    Standard

    Marugame Udon (Kette) in der Grand Indonesia Mall (richtiger Touri-Spot) in Jakarta mit 50k IDR Mindestumsatz für Kartenzahlung.
    Was sich die Verantwortlichen wohl denken, richtig peinlicher Eindruck. Vermutlich wegen der girocard.
    gowest und Wenigflieger2000 sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #22005
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.091

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Marugame Udon (Kette) in der Grand Indonesia Mall (richtiger Touri-Spot) in Jakarta mit 50k IDR Mindestumsatz für Kartenzahlung.
    Was sich die Verantwortlichen wohl denken, richtig peinlicher Eindruck. Vermutlich wegen der girocard.
    Wieso wegen der girocard ?

  6. #22006
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.222

    Standard

    Zitat Zitat von Ben Ehmen Beitrag anzeigen
    Du denkst zu fortschrittlich und zu modern, denn Pferdekutschen waren doch auch was schönes.
    Trabbi in gutem Zustand hätte heute aber fast schon wieder Style
    alex3r4 und Ben Ehmen sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #22007
    Ben Ehmen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Trabbi in gutem Zustand hätte heute aber fast schon wieder Style
    ...aber nur für Platinum and more holder...

  8. #22008
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Moller
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    NUE
    Beiträge
    1.566

    Standard

    Da zumindest wir hier ja zunehmend bargeldlos leben, mal eine Frage in die Runde:

    Wie macht ihr das bei Lieferdiensten mit dem Trinkgeld? Viele Lieferdienste bieten ja Onlinezahlung (per PayPal, KK, etc.) an, aber wenn der Liefermensch dann vor der Tür steht, kann ich ihm nichts geben, da ich tatsächlich keinerlei Münzen mehr zu Hause habe.

    Fände es z.B. toll, wenn man direkt bei der Bezahlung noch ein Feld fürs Trinkgeld hätte und das dann direkt mit der Rechnung bezahlt. Im Restaurant funktioniert das bei Kartenzahlung ja auch...

  9. #22009
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    1.172

    Standard

    Zitat Zitat von Moller Beitrag anzeigen
    Da zumindest wir hier ja zunehmend bargeldlos leben, mal eine Frage in die Runde:

    Wie macht ihr das bei Lieferdiensten mit dem Trinkgeld? Viele Lieferdienste bieten ja Onlinezahlung (per PayPal, KK, etc.) an, aber wenn der Liefermensch dann vor der Tür steht, kann ich ihm nichts geben, da ich tatsächlich keinerlei Münzen mehr zu Hause habe.

    Fände es z.B. toll, wenn man direkt bei der Bezahlung noch ein Feld fürs Trinkgeld hätte und das dann direkt mit der Rechnung bezahlt. Im Restaurant funktioniert das bei Kartenzahlung ja auch...
    Bei Deliveroo und foodora lässt sich in der App auch Trinkgeld geben. Mache ich dort aber nur, wenn ich wirklich kein Bargeld habe. Wer weiß, ob das wirklich beim Fahrer ankommt.
    Moller, JFI und Xer0 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #22010
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich gebe kein Trinkgeld. Im Restaurant belohne ich mit Trinkgeld besonders gute Leistung, sich neben dem Servieren um den Gast und seine Wünsche zu kümmern, aufmerksam zu sein und den Servicegedanken hochzuhalten. Bei Deliveroo etc wird der Fahrer extra dafür bezahlt, mir das Essen zu bringen, mehr macht aber auch nicht. Ich gebe ja auch beim goldenen M kein Trinkgeld dafür, dass mir der Mitarbeiter das Essen von der Ausgabestation an den Tresen bringt oder einpackt.
    XT600, wolframcgn, Moller und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #22011
    Ben Ehmen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Ich gebe kein Trinkgeld. Ich gebe ja auch beim goldenen M kein Trinkgeld dafür, dass mir der Mitarbeiter das Essen von der Ausgabestation an den Tresen bringt oder einpackt.
    Bei der Dir eigenen Logik würde mich noch interessieren, wie Du dass bei Zimmermädchen, Kofferträgern, Taxifahrern, Fremdenführern, Friseuren => to make a long story short <= eben Dienstleistungen aller Art handhabst?
    Es ist derer Aller originärer Job, das zu tun, was sie tun und somit bereits über ihren AG die Gratifikation bekommen.
    Ich würde dann als Lebensmittelpunkt eher die Volkswirtschaften Schweden, Norwegen & Indien vorziehen,
    Bargeldverzicht in Gänze kann auch Lebensqualität massiv beeinflussen - im Negativen.
    Geändert von Ben Ehmen (11.04.2018 um 19:48 Uhr)

  12. #22012
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.020

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Ich gebe kein Trinkgeld. Im Restaurant belohne ich mit Trinkgeld besonders gute Leistung, sich neben dem Servieren um den Gast und seine Wünsche zu kümmern, aufmerksam zu sein und den Servicegedanken hochzuhalten. Bei Deliveroo etc wird der Fahrer extra dafür bezahlt, mir das Essen zu bringen, mehr macht aber auch nicht. Ich gebe ja auch beim goldenen M kein Trinkgeld dafür, dass mir der Mitarbeiter das Essen von der Ausgabestation an den Tresen bringt oder einpackt.
    Zustimmung, aber gibt Zeitgenossen (auch hier im Forum), die haben nie gelernt was Geld bedeutet! Die verwechseln Trinkgeld mit Almosen und geben beim Bäcker das Kleingeld auf den runden Euro zurück ("ach die arme Verkäuferin verdient ja nicht so viel" - bin ich hier zuständig? Auch oft erlebt, dass beim Aldi (!) Trinkgeld gegeben wird. Oder Trinkgeld wird als Bestechungsbakschisch gegsehen (Zimmermädchen mit 5€ unter's Kissen legen)

  13. #22013
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.020

    Standard

    Zitat Zitat von Ben Ehmen Beitrag anzeigen
    Bei der Dir eigenen Logik würde mich noch interessieren, wie Du dass bei Zimmermädchen, Kofferträgern, Taxifahrern, Fremdenführern, Friseuren => to make a long story short <= eben Dienstleistungen aller Art handhabst?
    Es ist derer Aller originärer Job, das zu tun, was sie tun und somit bereits über ihren AG die Gratifikation bekommen.
    Ich würde dann als Lebensmittelpunkt eher die Volkswirtschaften Schweden, Norwegen & Indien vorziehen,
    Bargeldverzicht in Gänze kann auch Lebensqualität massiv beeinflussen - im Negativen.
    Nichts geben, wenn keine ausserordentlichen Leistungen vollbracht wurden! Ja in Skandinavien gibt man kein Trinkgeld, weder beim Taxi, noch Friseur (Unsitte in Deutschland!!) oder im Restaurant. Die Preise sind so hoch, dass damit alles drin sein muss (denke ich mir)

    Gebt ihr etwa den Shuttle Bus fahrern der Autovermieter oder Parkplätzen an deutschen Airport etwa Trinkgeld?

  14. #22014
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Melvia
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    656

    Standard

    bei dm dürfen wir zb kein "trinkgeld" annehmen - auch wenns nur paar cents Sind - im Aldi und Co geb ich kein Trinkgeld - wüsste auch grad nicht wieso.
    ABER- obwohl ich fast immer mit karte dabei hab, hab ich nen notfall 20er in der tasche - und da bleibt dann zwischendurch auch kleingeld übrig, was bei mir zuhause in ner dose landet.
    Und immer wenn wir uns Pizza bestellen, bekommt der Bote 1-2€ in die Hand gedrückt. Genauso im Restaurant gibts von mir etwas Bargeld als Trinkgeld. Ich finde das gehört zum guten Ton.
    Im Urlaub drück ich dem zimmer"mädchen" sowie dem PoolBoy in der Mitte der Woche nen 5er in die Hand - und bin ich am Ende des Urlaubs zufrieden mit der Arbeit gibts nochmal etwas mehr - Die Freude der Personen ist es mir wert.
    Klar könnte man das als "Bestechung" sehen - but hey.. wie gesagt mir ists das wert
    Flymaniac, Du bist Deutschland!, Moller und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #22015
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.020

    Standard

    ist ok, soll jeder selber entscheiden, wie er mit Geld um sich schmeisst - dass Bäcker und Supermärkte getippt werden (em)finde ich aber schon als Anzeichen schlechter Erziehung!

    Der Sinn des Trinkgelds geht verloren, wenn man nicht nur Dienstleistungen tipt, sondern jetzt auch reguläre Verkaufsaktivitäten. Das zeigt dem Verkäufer eigentlich nur, dass er viel zu günstig ist und es eigentlich gar keine Rolle spielt ob die Ware jetzt 1,1€ oder 1,3€ oder gleiche 2€ kostet. Alles scheiss egal, oder?
    DerSenator sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #22016
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    2.041

    Standard

    20180411_192835.jpg

    Burger Place in Stuttgart-Zuffenhausen.

    Trotz der positiven Einstellung zu Kreditkarten klebt auf dem Terminal ein roter Aufkleber: Kartenzahlung ab 8 €. War bei den Preisen allerdings sowieso kein Problem, die Grenze zu reißen. NFC aktiv.
    Geändert von monk (11.04.2018 um 23:09 Uhr)
    Moller sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #22017
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.091

    Standard

    Zitat Zitat von monk Beitrag anzeigen
    20180411_192835.jpg

    Burger Place in Stuttgart-Zuffenhausen.

    Trotz der positiven Einstellung zu Kreditkarten klebt auf dem Terminal ein roter Aufkleber: Kartenzahlung ab 8 €. War bei den Preisen allerdings sowieso kein Problem, die Grenze zur reißen. NFC aktiv.
    Es ist echt dumm so einen auf cool
    Zu machen und damit zu werben und dann einen mindestbetrag zu haben.
    Moller und alex3r4 sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #22018
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Ben Ehmen Beitrag anzeigen
    Bei der Dir eigenen Logik würde mich noch interessieren, wie Du dass bei Zimmermädchen, Kofferträgern, Taxifahrern, Fremdenführern, Friseuren => to make a long story short <= eben Dienstleistungen aller Art handhabst?
    Es ist derer Aller originärer Job, das zu tun, was sie tun und somit bereits über ihren AG die Gratifikation bekommen.
    Ich würde dann als Lebensmittelpunkt eher die Volkswirtschaften Schweden, Norwegen & Indien vorziehen,
    Bargeldverzicht in Gänze kann auch Lebensqualität massiv beeinflussen - im Negativen.
    Es gibt Hotels, da kümmert sich der Room Serivce wirklich in einer ganz anderen Sphäre als normal um den Gast. Da lasse ich Geld bei der Abreise im Zimmer, ansonsten gibts keins im Normalfall. Warum auch?
    Ich bin im Studium selbst Taxi gefahren und weiß auch hier, wann ich Trinkgeld gebe und wann nicht.
    Fremdenführer hatte ich keine, Friseur bekommt nix und auch sonst.. Dienstleister aller Art. Die FAs bei LH bekommen nix, niemand bekommt etwas. Als Jurist (= Dienstleister) habe ich auch noch nie Trinkgeld bekommen bzw kenne keinen RA der Trinkgeld bekommt. Ausnahmen sind die im vorherigen Beitrag genannten Servicekräfte bei exzellentem Service.

  19. #22019
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    CGN
    Beiträge
    856

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    ist ok, soll jeder selber entscheiden, wie er mit Geld um sich schmeisst - dass Bäcker und Supermärkte getippt werden (em)finde ich aber schon als Anzeichen schlechter Erziehung!
    Was regst du dich eigentlich so auf? Es hat doch gar keiner gesagt, dass er Einzelhandelskaufleute (ganze Supermärkte voll) tippen will. Natürlich ist das unpassend und die Annahme ist bei den meisten Läden verboten, da man verhindern will, dass Kassierer den Kunden zu wenig Wechselgeld rausgeben.

    Bei Aldi hast Du das schon oft erlebt? Ich hab das noch nie gesehen.
    tixe und blub1010 sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #22020
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    239

    Standard

    Also wenn mir (selten) mal in einem Hotel der Koffer getragen wird dann gebe ich gerne 1-2 Euro und im Restaurant hängt das massiv von der Freundlichkeit ab... 50 Cent oder gerne auch einige Euro je nach Servicegrad! Bäcker etc. maximal auf den nächsten 10 cent Betrag - weniger wegen tip sondern ich mag die bronzenen Dinger nicht rumschleppen - wobei ich das kaum habe denn ich meide alles was keine Karte nimmt so gut es geht. Zimmerservice bekommt bei mir bei sauberen Zimmer natürlich auch einen Tip! Klar zahle ich es mit aber ich kann mir nicht vorstellen das man mit diesem Job reich wird - und wenn alles sauber ist dann honoriere ich das gerne!


    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Als Jurist (= Dienstleister) habe ich auch noch nie Trinkgeld bekommen bzw kenne keinen RA der Trinkgeld bekommt.
    Das kann man denke ich schwer mit den "klassischen" Dienstleistern sehen... Ich weiss jetzt natürlich nicht in welchen Preisen Du dich da bewegst - aber allgemein (NICHT auf dich bezogen!!) wenn ich für einen paar Zeilen Text eine 3-stellige Summe hinlegen muss dann habe ich definitiv keinen Drang das noch zu tippen.
    Ich denke die Preislisten von ("normalen") Restaurants, Frisören, Hotels etc. kann mit mit denen von Rechtsanwaltskanzleien nicht vergleichen. Und selbst wenn's ein Luxushotel ist: Dann sind zwar die Preise hoch - aber der "0815 Mitarbeiter" hat davon auch nichts, auch wenn eine Nacht soviel kostet wie ein halbes Jahresgehalt von ihm... Als Rechtsanwalt würde man für so ein "lächerliches Gehalt" vermutlich in der früh nicht einmal aufstehen !
    Wie gesagt: NICHTS gegen dich persönlich - aber ich finde einen RA kann man schlecht als Beispiel nehmen !

    Für mich heißt das eben: Wenn ich erwarte/denke/vermute das die Person vom Gehalt nicht reich wird und ich zufrieden bin dann honoriere ich das gerne!
    Geändert von reini (11.04.2018 um 23:58 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •