Seite 1640 von 1796 ErsteErste ... 640 1140 1540 1590 1630 1638 1639 1640 1641 1642 1650 1690 1740 ... LetzteLetzte
Ergebnis 32.781 bis 32.800 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42068x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #32781
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.750

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Ich hab mir das ganze mal durchgelesen und kann eigentlich Onemoretime zu 100% zustimmen.
    Ich wohne in einer Gemeinde mit nicht mal 2.000 Einwohnern, kann an meiner freien Tanke mit Karte zahlen. Ich kann bei meinem kleinen Nah und Gut, bei meinem Metzger und bei meinem Bäcker mit der Karte zahlen. Das alles sind keine Ketten sondern einfach nur selbstständige Kaufleute.
    Im Nachbardorf gibt es einen familiengeführten Baumarkt und eine kleine Eisdiele, mit meiner Amex konnte ich bei beiden problemlos kontaktlos zahlen.

    In Polen jedoch (ein Freund von mir baut dort mit seiner Frau ein Haus), funktioniert das bei einem weit aus größeren Dorf nie und nimmer so gut. Die verhalten sich so als hätten sie in ihrem Leben noch keine Kreditkarten gesehen....
    Zahlst du dort immer eine Kugel Eis mit Karte ?

  2. #32782
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.750

    Standard

    Zitat Zitat von daukind Beitrag anzeigen
    840.000 Akzeptanzstellen != 840.000 Terminals. Ist eine Aldi Süd Filiale eine Akzeptanzstelle oder 6?
    Polen hat eben auch an die 800.000 Akzeptanzstellen

  3. #32783
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    MUC München
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Zahlst du dort immer eine Kugel Eis mit Karte ?
    Ich esse immer zwei. Und ja, hatte letztens nur noch einen 50er, da habe ich meine zwei Kugeln Eis mit der Karte bezahlt.

  4. #32784
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2018
    Beiträge
    133

    Standard

    Cinemaxx, SB-Ticketautomat - Nach wie vor ausschließlich girocard Natürlich ohne jedes Akzeptanzlogo, nur als "Ehzeh-Kartenzahlung" bezeichnet.

    Anwendungsauswahl war aktiviert und zeigte nach Stecken der Karte seltsamerweise zwei mal "girocard" zur Auswahl an. Auf der Karte sind tatsächlich sogar vier Anwendungen mit dem App Label "girocard" drauf.

    App-IDs:

    1. A0000003591010028001 - die "normale" (EAPS-)-App
    2. A00000005945430100 - die alte nationale electronic cash-App (?)
    3. D27600002547410100 - App für das Deutsche Geldautomatensystem der DK
    4. A0000004860101 - Dazu habe ich gar nichts gefunden. Könnte die für EUFISERV sein (ist eine Sparkassen-Karte)?

    Konnte jetzt nur eine der Apps ausprobieren und auf dem Beleg steht die App-ID nicht drauf. Sind Zahlungen mit der alten electronic cash-App noch immer möglich? Vor Jahren hat man die ja wohl mal als Fallback während des 2010-Bugs genutzt.

  5. #32785
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    637

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Polen hat eben auch an die 800.000 Akzeptanzstellen
    Dann mal husch ins umzugsforum.pl
    iphone08, Individualurlauber und hopstore sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #32786
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.076

    Standard

    Zitat Zitat von Arsenic Beitrag anzeigen
    Dann mal husch ins umzugsforum.pl
    Da kann er dann auch seinen Tetra Wein für 1,50 mit Amex grabschfrei kontaktlos zahlen?

  7. #32787
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.889

    Standard

    Zitat Zitat von WurstCase Beitrag anzeigen
    Cinemaxx, SB-Ticketautomat - Nach wie vor ausschließlich girocard Natürlich ohne jedes Akzeptanzlogo, nur als "Ehzeh-Kartenzahlung" bezeichnet.

    Anwendungsauswahl war aktiviert und zeigte nach Stecken der Karte seltsamerweise zwei mal "girocard" zur Auswahl an. Auf der Karte sind tatsächlich sogar vier Anwendungen mit dem App Label "girocard" drauf.

    App-IDs:

    1. A0000003591010028001 - die "normale" (EAPS-)-App
    2. A00000005945430100 - die alte nationale electronic cash-App (?)
    3. D27600002547410100 - App für das Deutsche Geldautomatensystem der DK
    4. A0000004860101 - Dazu habe ich gar nichts gefunden. Könnte die für EUFISERV sein (ist eine Sparkassen-Karte)?

    Konnte jetzt nur eine der Apps ausprobieren und auf dem Beleg steht die App-ID nicht drauf. Sind Zahlungen mit der alten electronic cash-App noch immer möglich? Vor Jahren hat man die ja wohl mal als Fallback während des 2010-Bugs genutzt.
    Eigentlich akzeptiert Cinemaxx auch Maestro. Vielleicht ist die zweite GC Anwendung doch Maestro/VPAY.

  8. #32788
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Vermutlich, weil es gar kein Problem ist? Kann man doch völlig problemlos. Habe da noch nie ein Problem mit gehabt. Und das maximale Blechgeld ist gesetzlich gedeckelt.
    Und es gibt meist einen Bonus in selber Höhe vom neuen Anbieter

  9. #32789
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    986

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Ansonsten kann es in D nicht so schlecht aussehen, denn Deutschland liegt in der Top 20 was die Durchdringung der Bevölkerung mit Kreditkarten anbelangt. Vor Irland, Belgien oder Singapur - und weit vor Frankreich oder Polen.

    https://www.theglobaleconomy.com/ran..._credit_cards/

    (ich wüsste gerne mal wie diese ganzen Statistiken entstehen)
    Das wüsste ich auch gerne - dass Deutschland oder auch Japan hier zum Beispiel weit vor Schweden oder Dänemark liegen....kann irgendwie nicht wahr sein. Aber ja, möglich, dass in Schweden oder Dänemark dann halt alle eine oder mehrere Visa/Master Debit Cards und damit ein im Ggs zur Girocard international taugliches Zahlungsmittel besitzen auch ohne eine CC zu haben. Dafür werden diese Karten in den Ländern dann auch wirklich überall akzeptiert - ich habe in Schweden bei meinen zahlreichen Aufenthalten nie jemand NICHT mit Karte zahlen gesehen, Ausnahmen waren Deutsche, die es bar versucht haben.
    gowest und MaxBerlin sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #32790
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    986

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Alter du hast keine Ahnung - Expats und Einheimische leben in zwei verschiedenen Welten. Die allermeisten Expats würden (egal wo in der Welt) heulend zurück nach Hause fahren wenn sie so leben müssten wie durchschnittliche Einheimische.
    .

    Klar, in Saudi Arabien leben sie abgeschottet in Compounds und würden heulen, aber doch bitte nicht in Europa/Nordamerika/Australien?!
    gowest und alex3r4 sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #32791
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    1. Kann man das nur wirklich beurteilen wenn man die Konditionen im Ausland kennt - ich kenne die nicht - du anscheinend auch nicht. Das du das nicht anders betrachten willst/musst liegt vor allem daran das du die Kosten für die Kartenzahlung nicht von deinen Kunden wiederbekommen musst. Und nein in anderen Ländern bietet nicht jeder Dönerladen und jede Pommesbude Kartenakzeptanz, das ist eine Wunschvorstellung deinerseits.
    Sicher nicht überall und in allen Ländern, aber in England oder NL muss man z.B. schon eine Weile suchen, bevor man einen Imbiss ohne Kartenzahlung findet. In D ist es umgekehrt.
    Die Gebühren von iZettle, SumUp aber auch VR-Pay und Co. sind öffentlich einsehbar und liegen alle samt in einem normalen Rahmen. Klar gibt es auch deutlich schlechtere Abzock-Tarife mit 0,20€ Fixgebühr pro Zahlung usw. usf., aber es ist ja nicht meine Schuld, wenn Händler so einen Mist nutzen.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    2. Klar funktionieren Karten bei den Lieferdiensten und auch die Gebühren, dafür zahlst du höhere Preise und hast einen Mindestumsatz. Eine Portion Pommes für 2,50€ (wie in Belgien) bekommst du dort nicht. Mein Standard Grieche berechnet z.B. 20% weniger wenn man die Sachen selber abholt. Wenn du im Imbiss die entsprechende Mindestbestellwerte der Lieferdienste akzeptieren würdest, den Imbissen würde es sicher sehr leicht fallen dann auch Karten zu akzeptieren. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.
    Alle Imbisse, die ich kenne, verlangen vor Ort die selben Preise wie bei Lieferung. Soweit ich weiß, ist das auch Bedingung zur Teilnahme bei den diversen Vermittlerseiten. Rabatt für Selbstabholer hat meiner Erfahrung nach eher etwas mit Entlastung/Einsparung des Lieferpersonals zu tun.
    Und zumindest bei Lieferando kann ich auch ohne MU zur Abholung bestellen. Da könnte ich also durchaus die Pommes für 2,50€ mit Karte zahlen - nur halt über einen abstrusen Umweg, der weder für mich noch den Händler einen Vorteil bietet (im Gegenteil).

    chrome_2019-08-19_00-06-53.png

    A propos Konditionen:
    SumUp hat erneut an der Gebührenstruktur gebastelt. Es gibt jetzt ein Preismodell, wo man 0,85% für Maestro/VPAY und 1,9% für alles andere zahlt. Link: https://sumup.de/lp/kartenzahlung-an...sonderangebot/
    Auf der Standard-Website erscheinen weiterhin die alten Konditionen (0,95% bzw. 2,75%).
    Geändert von Kathze (18.08.2019 um 23:17 Uhr)
    JFI und Yuwoex sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #32792
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Ich esse immer zwei. Und ja, hatte letztens nur noch einen 50er, da habe ich meine zwei Kugeln Eis mit der Karte bezahlt.
    Am besten immer einen 200 Euro Schein hinlegen (500er gibt es ja nicht mehr) und sehen ob er wechseln kann. Wenn nicht, dann anbieten, dass solche Kleinbeträge auch effizient, schnell und ohne Kontakt mit dreckigem Bargeld technisch fortschrittlich bezahlt werden können. Bei den Eiskugelpreisen heutzutage sollte die Zahlungsmethode keine oder zumindest nicht die Rolle spielen.

  13. #32793
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    1.625

    Standard

    Zitat Zitat von SkyRocket Beitrag anzeigen
    Bei den Eiskugelpreisen heutzutage sollte die Zahlungsmethode keine oder zumindest nicht die Rolle spielen.
    Du meinst, weil das Eis so günstig ist? Kannst ja mal in Spanien, Skandinavien oder auf der Insel ein Eis essen...

  14. #32794
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von daukind Beitrag anzeigen
    Du meinst, weil das Eis so günstig ist? Kannst ja mal in Spanien, Skandinavien oder auf der Insel ein Eis essen...
    Dieser Vergleich hinkt. Nach Deiner Logik wäre die Kugel Eis dann ja noch zu billig, um gleichzeitig auch Kartenzahlung anbieten zu können.
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #32795
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Die Gebühren von iZettle, SumUp aber auch VR-Pay und Co. sind öffentlich einsehbar und liegen alle samt in einem normalen Rahmen. Klar gibt es auch deutlich schlechtere Abzock-Tarife mit 0,20€ Fixgebühr pro Zahlung usw. usf., aber es ist ja nicht meine Schuld, wenn Händler so einen Mist nutzen.

    SumUp hat erneut an der Gebührenstruktur gebastelt. Es gibt jetzt ein Preismodell, wo man 0,85% für Maestro/VPAY und 1,9% für alles andere zahlt. Link: https://sumup.de/lp/kartenzahlung-an...sonderangebot/
    Auf der Standard-Website erscheinen weiterhin die alten Konditionen (0,95% bzw. 2,75%).
    Das ist eben alles ein vielfaches von dem was für Kartenzahlungen in Polen oder UK fällig werden (Polen max. 0,3%). In England und in Polen kosten elektronische Buchungen auf dem Geschäftskonto nichts, in D werden meist 10Cent - 20Cent fällig. Ich kenne kein Geschäftskonto bei dem Kartenzahlungen kostenlos gutgeschrieben werden - Kreditkarten kriegt man evtl. noch umsonst (aber auch da fällt mir nur Fidor ein) GC gibt es nicht umsonst. Einzige Lösung die Volumentarife - aber die sind nur günstig wenn man seinen Umsatz relativ genau trifft.

  16. #32796
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Polen hat eben auch an die 800.000 Akzeptanzstellen
    Wie wäre es mal mit vernünftigen Quellen. In D ist es z.B. so das unter einer Vertragsnummer viele Terminals laufen (ich habe da 12 unter einer Nummer), ich denke das sieht bei Aldi, Lidl usw. ähnlich aus - somit sagen diese Zahlen nicht so sonderlich viel aus.

    Das einzige was aussagekräftig wäre, wäre eine Prozentzahl die angibt in wie viel Prozent der Einzelhandels- Gastronnomieflächen u.ä. Karten akzeptiert werden.

    Aber auch das ist nicht wirklich aussagekräftig weil der Lebensmitteleinzelhandel in Polen sehr viel kleinteiliger als in D ist.

    Wenn eben 20 kleine Geschäfte die Versorgung von 10000 Konsumenten übernehmen hast du zwangsläufig mehr Akzeptanzstellen als wenn diese Versorgung von 5 Geschäften realisiert wird. Und Deutschland bietet in Europa mit die größten Flächen an. Deutschland ist eben auch in der Versorgung sehr effizient.

  17. #32797
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    1.625

    Standard

    Zitat Zitat von SkyRocket Beitrag anzeigen
    Dieser Vergleich hinkt. Nach Deiner Logik wäre die Kugel Eis dann ja noch zu billig, um gleichzeitig auch Kartenzahlung anbieten zu können.
    Meine Logik? Du hast doch die Eispreise ins Spiel gebracht. Vermutlich weil Du der Meinung bist, dass die Kugel Eis zu teuer ist... (was sie halt einfach nicht ist). Aber eine Meinung hat halt jeder... zu allem.

  18. #32798
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    3.615

    Standard

    KK-Akzeptanz in der Toskana und FLR durchgehend überragend. Lediglich an einer SB-Tanke bin ich mit der Amex auf Widerstand gestoßen.

  19. #32799
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bNNddd?!
    Registriert seit
    03.01.2017
    Ort
    FKB
    Beiträge
    553

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Ich hab mir das ganze mal durchgelesen und kann eigentlich Onemoretime zu 100% zustimmen.
    Ich wohne in einer Gemeinde mit nicht mal 2.000 Einwohnern, kann an meiner freien Tanke mit Karte zahlen. Ich kann bei meinem kleinen Nah und Gut, bei meinem Metzger und bei meinem Bäcker mit der Karte zahlen. Das alles sind keine Ketten sondern einfach nur selbstständige Kaufleute.
    Im Nachbardorf gibt es einen familiengeführten Baumarkt und eine kleine Eisdiele, mit meiner Amex konnte ich bei beiden problemlos kontaktlos zahlen.

    In Polen jedoch (ein Freund von mir baut dort mit seiner Frau ein Haus), funktioniert das bei einem weit aus größeren Dorf nie und nimmer so gut. Die verhalten sich so als hätten sie in ihrem Leben noch keine Kreditkarten gesehen....
    Dass Leute immer wieder auf die Idee kommen, dass persönliche, subjekitve Eindrücke eine Relevanz für die Gesamtstatistik hätten.

  20. #32800
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.750

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Ich esse immer zwei. Und ja, hatte letztens nur noch einen 50er, da habe ich meine zwei Kugeln Eis mit der Karte bezahlt.
    In wie viel % der Eisdielen geht das in DE und in wie viel % in Polen oder zb auch in barcelona ( hier geht es fast überall ).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •