Seite 1642 von 1796 ErsteErste ... 642 1142 1542 1592 1632 1640 1641 1642 1643 1644 1652 1692 1742 ... LetzteLetzte
Ergebnis 32.821 bis 32.840 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42061x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #32821
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    427

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kenne nicht ein einziges Restaurant in Deutschland wo man nicht mit Karte zahlen kann.
    Wohlgemerkt Restaurant, nicht Imbiss.
    Da kenne ich hier im Sauerland auch einige.

  2. #32822
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    5.321

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kenne nicht ein einziges Restaurant in Deutschland wo man nicht mit Karte zahlen kann.
    Wohlgemerkt Restaurant, nicht Imbiss.
    Wie viele Restaurants kennst du denn?

    Zitat Zitat von daukind Beitrag anzeigen
    Mit welchen Nichtigkeiten manchen Menschen eine Freude bereitet werden kann....
    Ja, es ist schon traurig, wenn einem ein so selbstverständlicher Service positiv auffällt.
    Aber nicht so, wie du es meinst.
    monk, gowest, RenTri und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #32823
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2018
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von nicki1997 Beitrag anzeigen
    Eigentlich akzeptiert Cinemaxx auch Maestro. Vielleicht ist die zweite GC Anwendung doch Maestro/VPAY.
    Hab ich auch schon überlegt. Werde es bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren.

  4. #32824
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.173

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Wie viele Restaurants kennst du denn?
    Gezählt habe ich sie nicht, aber es ist wohl hoch 2-stellig

  5. #32825
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    5.321

    Standard

    Ich wohne nichtmal in Deutschland und kann dir allein von meinen kurzen Besuchen in den letzten paar Jahren mehrere Restaurants nennen, die nur girocard oder überhaupt keine Karten akzeptieren.
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #32826
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Das ist eben alles ein vielfaches von dem was für Kartenzahlungen in Polen oder UK fällig werden (Polen max. 0,3%). In England und in Polen kosten elektronische Buchungen auf dem Geschäftskonto nichts, in D werden meist 10Cent - 20Cent fällig. Ich kenne kein Geschäftskonto bei dem Kartenzahlungen kostenlos gutgeschrieben werden - Kreditkarten kriegt man evtl. noch umsonst (aber auch da fällt mir nur Fidor ein) GC gibt es nicht umsonst. Einzige Lösung die Volumentarife - aber die sind nur günstig wenn man seinen Umsatz relativ genau trifft.
    0,3%? Ist das nicht eher das Interchange? Das wäre ja schon unverschämt günstig.
    Ich beziehe mich aber auch eher auf iZettle und Co., die man in GB fast überall sieht, insbesondere in Restaurants, Imbissen und Foodtrucks.
    Die berechnen dort 1,75% für jede Karte und damit mitunter sogar mehr als hier (wenn man davon ausgeht, dass ein Großteil der Kunden mit Maestro/VPAY für <1% bezahlt).
    Dazu muss man ja auch noch bedenken, dass der Anteil der Kartenzahler dort viel höher ist, man zahlt die 1,75% also nicht auf ~5% seines Umsatzes, sondern vielleicht eher auf ~80%+.
    Trotzdem sind die alle noch gut im Geschäft und bevorzugen meist sogar die Karte ggü. Bargeld. Nach deiner Logik müssten die ja längst pleite sein wegen der schrecklich hohen Gebühren.
    Das Argument mit den Buchungsposten zieht übrigens auch nicht, SumUp und iZettle (und mit Sicherheit auch viele der großen Acquirer) bieten Sammelüberweisungen an.
    gowest und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #32827
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    0,3%? Ist das nicht eher das Interchange? Das wäre ja schon unverschämt günstig.
    Daher können die ja auch Karten bei niedrigen Umsätzen nehmen. Wenn man in D will das Betriebe die hauptsächlich Produkte unter 5€ verkaufen Karten akzeptieren dann muss man die Gebühren senken.

    Im UK liegen die normalen Gebühren für alle Karten unter 1% - das hatte ich weiter vorne bereits gepostet, inkl. entsprechender Quelle.

    Das Argument mit den Buchungsposten zählt, das Clearing der GC machen die Acquirer nicht umsonst, kostet wenn ich es recht erinnere ca. 10€ im Monat.

    Nochmal, SumUp und iZettle taugen nicht für professionellen Einsatz. Auch wenn du die Spielzeuge magst. Ich bin häufig im UK aber ich musste dort noch nie mit SumUp oder iZettle zahlen - die haben immer ganz normale - meist GSM - Terminals.

  8. #32828
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Daher können die ja auch Karten bei niedrigen Umsätzen nehmen. Wenn man in D will das Betriebe die hauptsächlich Produkte unter 5€ verkaufen Karten akzeptieren dann muss man die Gebühren senken.

    Im UK liegen die normalen Gebühren für alle Karten unter 1% - das hatte ich weiter vorne bereits gepostet, inkl. entsprechender Quelle.
    Das ist hier ja auch nicht anders - in den richtigen Tarifen (z.B. VR-Pay). Der Punkt ist, dass die ganzen Betriebe in GB es sich offensichtlich problemlos leisten können, die 1,75% zu zahlen, die du ja als so schrecklich teuer bezeichnest.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Das Argument mit den Buchungsposten zählt, das Clearing der GC machen die Acquirer nicht umsonst, kostet wenn ich es recht erinnere ca. 10€ im Monat.
    Es muss aber keiner girocard akzeptieren, wenn ihm diese Regeln nicht passen. Das klappt mit SumUp und iZettle oder anderen (ausländischen) Acquirern auch wunderbar ohne, gerade heutzutage, wo die Karten meist auch das Co-Brand kontaktlos beherrschen.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Nochmal, SumUp und iZettle taugen nicht für professionellen Einsatz. Auch wenn du die Spielzeuge magst.
    Wenn man es richtig macht, taugen die sehr gut für den professionellen Einsatz. Ein fest installiertes iZettle-Terminal mit dem dazugehörigen iPad-Kassensystem ist schneller und effizienter als jede deutsche Kasse.
    Diese Schubladenkramerei mit hakeliger Smartphone-Verbindung usw. ist mir auch ein Dorn im Auge, aber das ist wieder ein hausgemachtes Problem der Deutschen.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Ich bin häufig im UK aber ich musste dort noch nie mit SumUp oder iZettle zahlen - die haben immer ganz normale - meist GSM - Terminals.
    Dann verkehren wir wohl in unterschiedlichen Kreisen. Meiner Erfahrung nach nutzt in/um London fast jeder Food Truck sowie auch viele stationäre (Schnell)Restaurants iZettle (i.d.R. mit Kassensystem).
    gowest, totga und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #32829
    der oesi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Man könnte aber nun auch einmal zumindest eine Woche lang das Konzept und den Sinn dieses Threads verstehen und auf wirre Bargeldargumentationen verzichten. Ich empfehle einen eigenen Thread zur "Bargeldakzeptanz". Wir drehen uns hier aber seit Jahren nun im Kreis.


    Sie sehen ihren Sinn eben darin, sich über die paar Kartenspinner hier lustig zu machen und sich zu amüsieren, dass es für manche halt nicht selbstverständlich ist, dass das in Stein gemeißelt sein muss, dass man fast überall anders mehr mit Karte zahlen kann als daheim. Dann wird es auch noch schöngeredet und manche leben auch noch in einer Blase (oder auf Ponyhöfen), dass angeblich "100% der Restaurants in Deutschland Karte nehmen". Wie gesagt, ich war schon oft in diversen deutschen Städten auf Restaurantsuche (keine bösen Imbisse!) und in mindestens 1 von 3 ist Cash only. Aber vielleicht phantasiere ich ja nur.....
    gowest, alex3r4, Versucher und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #32830
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.173

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Dann verkehren wir wohl in unterschiedlichen Kreisen. Meiner Erfahrung nach nutzt in/um London fast jeder Food Truck sowie auch viele stationäre (Schnell)Restaurants iZettle (i.d.R. mit Kassensystem).
    Da haben wir es wieder - Restaurant versus Pommesbude

    Zitat Zitat von der oesi Beitrag anzeigen
    Sie sehen ihren Sinn eben darin, sich über die paar Kartenspinner hier lustig zu machen und sich zu amüsieren,... (oder auf Ponyhöfen), dass angeblich "100% der Restaurants in Deutschland Karte nehmen". Wie gesagt, ich war schon oft in diversen deutschen Städten auf Restaurantsuche (keine bösen Imbisse!) und in mindestens 1 von 3 ist Cash only. Aber vielleicht phantasiere ich ja nur.....
    Mit lesen und zitieren klappt das noch nicht so ganz
    Ich habe lediglich von meiner eigenen Erfahrung gesprochen,
    die sich nicht auf irgendwelche Kaschemmen oder finstere Berggasthöfe erstreckt

    Aber ansonsten korrekt, es macht Freude sich über die 'Kartenspinner' lustig zu machen
    Geändert von ponyhofinsasse (19.08.2019 um 14:54 Uhr)

  11. #32831
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Da haben wir es wieder - Restaurant versus Pommesbude
    Genau. Ich habe schon drauf gewartet, dass einer von euch Typen wieder aus seinem Loch kriecht und meine Essgewohnheiten verurteilt.
    Magst du mir noch sagen, wie viel Taschengeld ich auf dem Konto habe oder lässt du das den anderen machen?
    alex3r4 und ausbilderschmidt sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #32832
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.173

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Genau. Ich habe schon drauf gewartet, dass einer von euch Typen wieder aus seinem Loch kriecht und meine Essgewohnheiten verurteilt.
    Magst du mir noch sagen, wie viel Taschengeld ich auf dem Konto habe oder lässt du das den anderen machen?
    Deine Eßgewohnheiten sind mir ziemlich latte und ebenso wofür du dein Taschengeld ausgibst
    Es geht hier wohl um Unterschiede bei den Zahlungsmethoden

    und da ist es wenig verwunderlich wenn das 5* Hotel Karten akzeptiert, die Jugendherberge aber nicht
    DerSenator sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #32833
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Deine Eßgewohnheiten sind mir ziemlich latte und ebenso wofür du dein Taschengeld ausgibst
    Es geht hier wohl um Unterschiede bei den Zahlungsmethoden

    und da ist es wenig verwunderlich wenn das 5* Hotel Karten akzeptiert, die Jugendherberge aber nicht
    Das ist eben nur in Deutschland verwunderlich, woanders nicht. Genau darum geht hier gerade.
    gowest, alex3r4, DerSenator und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #32834
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Das ist hier ja auch nicht anders - in den richtigen Tarifen (z.B. VR-Pay). Der Punkt ist, dass die ganzen Betriebe in GB es sich offensichtlich problemlos leisten können, die 1,75% zu zahlen, die du ja als so schrecklich teuer bezeichnest. .
    Das ist deren Kalkulation, ich kenn die Zahlen in UK nicht. In D macht es bei niedrig preisigen Artikeln eben was aus.


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Es muss aber keiner girocard akzeptieren, wenn ihm diese Regeln nicht passen. Das klappt mit SumUp und iZettle oder anderen (ausländischen) Acquirern auch wunderbar ohne, gerade heutzutage, wo die Karten meist auch das Co-Brand kontaktlos beherrschen..
    Klar akzeptiere ich die Karte mit der größten Verbreitung (und den günstigsten Gebühren) nicht - macht Sinn.


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Wenn man es richtig macht, taugen die sehr gut für den professionellen Einsatz. Ein fest installiertes iZettle-Terminal mit dem dazugehörigen iPad-Kassensystem ist schneller und effizienter als jede deutsche Kasse.
    Diese Schubladenkramerei mit hakeliger Smartphone-Verbindung usw. ist mir auch ein Dorn im Auge, aber das ist wieder ein hausgemachtes Problem der Deutschen..
    Hast du sowas mal eingerichtet und betrieben? Ich habe obwohl mir SumUp 5 iPads geschenkt hat nach einem halben Jahr aufgegeben


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Dann verkehren wir wohl in unterschiedlichen Kreisen. Meiner Erfahrung nach nutzt in/um London fast jeder Food Truck sowie auch viele stationäre (Schnell)Restaurants iZettle (i.d.R. mit Kassensystem).
    Das mag sein, evtl. hat es aber auch damit zu tun das es mir komplett Latte ist wenn ich bar bezahlen muss bzw. das mir keiner abgeht wenn ich mit Karte zahle. Ich benutze das was geht. Aber auch da, ich schreibe UK - du sagst London.

  15. #32835
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Das ist eben nur in Deutschland verwunderlich, woanders nicht. Genau darum geht hier gerade.
    Wir haben weiter oben festgestellt das z.B. in Polen 300.000 Merchants 800.000 Terminals betreiben und in D 800.000 Merchants 1,2 Millionen Terminals betreiben - da darf man feststellen das die Versorgung mit Kartenterminals schon gegeben ist - vor allem wenn man bedenkt das der Handel und die Gastronomie in Polen kleinteiliger sind.

    Ich würde sagen in Europa kannst du in jedem Land schlechte und gute Erfahrungen machen.

    Ist ähnlich wie mit den Sonntagsöffnungszeiten - da wird Deutschland auch immer als rückschrittlich dargestellt - Fakt ist das in sehr vielen europäischen Ländern der Sonntagsverkauf verboten ist, lange abendliche Öffnungszeiten sind in D auch besser als in vielen anderen europäischen Ländern.

  16. #32836
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Das ist deren Kalkulation, ich kenn die Zahlen in UK nicht. In D macht es bei niedrig preisigen Artikeln eben was aus.
    Das sagst du. Ich behaupte, es ist nicht so. Wie gesagt, bei Lieferando und Co. stören die (deutlich höheren) Gebühren auch nicht. Aber beweise mir gerne das Gegenteil, wenn du es kannst.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Klar akzeptiere ich die Karte mit der größten Verbreitung (und den günstigsten Gebühren) nicht - macht Sinn.
    Klar macht das Sinn, wenn man dadurch z.B. die von dir genannten Hürden umgehen kann. Welchen Nachteil soll ein Händler durch die fehlende girocard-Akzeptanz haben?

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Hast du sowas mal eingerichtet und betrieben? Ich habe obwohl mir SumUp 5 iPads geschenkt hat nach einem halben Jahr aufgegeben
    Nein, aus Händlersicht kann ich da absolut nichts zu sagen. Nur spricht es eben für sich, wenn man z.B. in England die vielen Händler sieht, die es nutzen. Die werden ja nicht dazu gezwungen.

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Das mag sein, evtl. hat es aber auch damit zu tun das es mir komplett Latte ist wenn ich bar bezahlen muss bzw. das mir keiner abgeht wenn ich mit Karte zahle. Ich benutze das was geht. Aber auch da, ich schreibe UK - du sagst London.
    Wenn einem sonst nichts mehr einfällt, wird man beleidigend, oder was? Meinen Recherchen zufolge ist London trotz Brexit-Chaos noch immer im Vereinigten Königreich. Weißt du da etwa mehr als ich?
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #32837
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Wir haben weiter oben festgestellt das z.B. in Polen 300.000 Merchants 800.000 Terminals betreiben und in D 800.000 Merchants 1,2 Millionen Terminals betreiben - da darf man feststellen das die Versorgung

    Ist ähnlich wie mit den Sonntagsöffnungszeiten - da wird Deutschland auch immer als rückschrittlich dargestellt - Fakt ist das in sehr vielen europäischen Ländern der Sonntagsverkauf verboten ist, lange abendliche Öffnungszeiten sind in D auch besser als in vielen anderen europäischen Ländern.
    Kommt drauf an wo. Dass der sonntagsverkauf flächendeckend verboten ist, für so gut wie alle Geschäfte, ist fast nur in deutschsprachigen Ländern der Fall.
    alex3r4 und Jokie sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #32838
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Das sagst du. Ich behaupte, es ist nicht so. Wie gesagt, bei Lieferando und Co. stören die (deutlich höheren) Gebühren auch nicht. Aber beweise mir gerne das Gegenteil, wenn du es kannst.
    Habe ich schon x Mal versucht darzustellen - als Antwort kommt immer "stimmt nicht"
    Bei Lieferando & Co geht es in erster Linie um Lieferservice - der hat immer einen Mindestbestellwert, des Weiteren ist es immer ein Ausser Haus Verkauf und somit macht das Restaurant schon mal 12% mehr Profit.

    Nimm eine Bratwurst VK 2,50€
    Wareneinsatz 50Cent
    MwSt. 47,5Cent

    Bleiben für alles andere 1,525 € - Kosten für Kartenzahlung ca. 5 Cent Kartengebühr, 5 Cent Transaktionsgebühr & anteilig die Kosten für den Vertrag evtl. 1 Cent zzgl. 10 Cent Buchungsgebühren Konto. Machen 21Cent, somit hast du gerade ca 14% deines Umsatzes an die Kartenfirma verloren - bei einem Wareneinsatz von 25% und einer erhofften Rendite von 15% - 20%

    Jetzt kann sich der Händler entscheiden, setze ich die 14% für einen Service ein der die meisten Kunden nicht interessiert, mache ich mein Produkt 14% günstiger als die Konkurrenz, kaufe ich ein besseres Rohprodukt, mache ich mehr Werbung oder nehme ich mehr Gewinn mit. Was würde du machen?


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Klar macht das Sinn, wenn man dadurch z.B. die von dir genannten Hürden umgehen kann. Welchen Nachteil soll ein Händler durch die fehlende girocard-Akzeptanz haben?.
    Gepisste Kunden - kennst du docj


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Nein, aus Händlersicht kann ich da absolut nichts zu sagen. Nur spricht es eben für sich, wenn man z.B. in England die vielen Händler sieht, die es nutzen. Die werden ja nicht dazu gezwungen..
    Die haben aber evtl. ein anderes Steuerwesen.


    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Wenn einem sonst nichts mehr einfällt, wird man beleidigend, oder was? Meinen Recherchen zufolge ist London trotz Brexit-Chaos noch immer im Vereinigten Königreich. Weißt du da etwa mehr als ich?
    Beleidigend? Snowflake das tut mir leid. Wir können gerne Millionenstädte miteinander vergleichen, aber die Kartenakzeptanz ist auch in D in den großen Städten besser als im Schwarzwald.
    Geändert von OneMoreTime (19.08.2019 um 16:12 Uhr)

  19. #32839
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an wo. Dass der sonntagsverkauf flächendeckend verboten ist, für so gut wie alle Geschäfte, ist fast nur in deutschsprachigen Ländern der Fall.
    Stimmt nicht, nur wird das in anderen Ländern nicht so eng gesehen.

    Per Gesetz geschlossen:

    Belgien, Bulgarien,Dänemark, Estland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Rumänien usw.

    http://www.europa-mobil.de/eu-reisen...ungszeiten-EU/

    Auch in D gibt es massive regionale Ausnahmen.
    Geändert von OneMoreTime (19.08.2019 um 15:58 Uhr)

  20. #32840
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Erstens darf zB in Daenemark sonntags geoeffnet werden, zweitens kannst du diese Auflistung vergessen. In Frankreich gibt es in vielen Regionen geöffnete Supermärkte. In DE ist es halt so, dass abgesehen von Bahnhöfen/Flughaefen, wirklich alle schliessen muessen, selbst Lebensmittelmärkte.


    https://www.google.com/search?q=buka...2!2i378!4f13.1

    Allein schon hier wird es für Bulgarien widerlegt: So gut wie alle Supermärkte haben Sonntags auf um meist so lange wie an allen anderen Tagen. In DE unmoeglich. Kroatien duerfen Geschaefte auch jeden Sonntag öffnen. ( die Daten bei dem Link stimmen einfach nicht sorry ) Polen dürfen immerhin kleine Geschäfte bis zu 150 qm jeden Sonntag öffnen, Portugal duerfen auch alle Geschäfte Sonntags von 6-24 Uhr öffnen. Estland hat auch Sonntags geöffnet. Der Link ist schwachsinn!!
    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht, nur wird das in anderen Ländern nicht so eng gesehen.

    Per Gesetz geschlossen:

    Belgien, Bulgarien,Dänemark, Estland, Frankreich, Griechenland, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Rumänien usw.

    Europa Mobil - Übersicht über die Ladenöffnungszeiten der 27 EU-Mitgliedsstaaten

    Auch in D gibt es massive regionale Ausnahmen.

    Spanien: In Madrid dürfen ALLE Geschäfte an allen Tagen des Jahres 24 H öffnen, in BCN zumindest alle kleinen. Und es gibt ausnahmen, viele Märkte haben an allen Tagen des Jahres zB bis 23 Uhr auf.

    Auch was da zu Schweden steht es Schwachsinn: So gut wie alle Supermärkte haben Sonntags genauso auf wie an allen anderen Tagen, heisst bis 22 oder 23 Uhr.


    https://en.wikipedia.org/wiki/Sunday_shopping#BelgiumBildschirmfoto 2019-08-19 um 17.07.07.png


    Wie man sieht nur deutschsprachige Länder ausser Norwegen. Das zeigt einfach, dass deutschsprachige Länder generell strukturkonservativ sind, auch beim Thema Sonntagsöffnung oder Kartenzahlung. Homo ehe waren sie ja auch hintergrund im vergleich zum Rest West-Europas.
    Geändert von gowest (19.08.2019 um 16:10 Uhr)
    MaxBerlin und Jokie sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •