Seite 1700 von 1796 ErsteErste ... 700 1200 1600 1650 1690 1698 1699 1700 1701 1702 1710 1750 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33.981 bis 34.000 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42051x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #33981
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.677

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Mincemeat Beitrag anzeigen
    Genau das (die Kreditkarte aus der Hand zu geben) würde ich niemals tun. Die Kartendaten sind innerhalb von Sekunden auf einen anderen Rohling kopiert...
    Ich habe sicherlich schon einige Hundert Mal in den letzten 20 Jahren in US Restaurants genauso bezahlt (Karte in Mäppchen legen) und bisher ist noch kein kopierter Rohling irgendwo aufgetaucht...

  2. #33982
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.677

    Standard

    Zitat Zitat von der oesi Beitrag anzeigen
    es gibt tatsächlich Hoffnung, zumindest da wo vorwiegend ein urbanes jüngeres Publikum verkehrt.
    LOL...

    Urban und weltgewandt, nur weil man mit Karte bezahlt und kein Bargeld dabei hat.

    Das genaue Gegenteil ist der Fall, urban und weltgewandt ist man wenn man sich überall problemlos an die jeweilige Situation anpasst. Dazu zählt in Deutschland nun mal teilweise noch mit Bargeld zu agieren. Muss man nicht mögen, wie hier im Thread seit Tausenden Seiten zelebriert. Aber wer das nicht akzeptiert ist das genaue Gegenteil von urban und weltgewandt.
    ponyhofinsasse und gonzo_27 sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #33983
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Ich bin mir relativ sicher, dass das nicht mehr laenger als 10 Jahre dauern wird.
    Zitat Zitat von der oesi Beitrag anzeigen
    Naja, ich finde die Erhebung bildet ganz gut das in Zahlen ab, was man im Alltag auch so wahrnimmt....speziell ältere Menschen zählen selbst beim Billa ums Eck nach wie vor mit Leidenschaft und im Zeitlupentempo Münzen runter....genau das kommt ja auch in der Erhebung ganz gut raus, dass besonders die ältere Generation bei uns besonders bargeldaffin ist und Neuerungen gegenüber nicht aufgeschlossen. Was Hoffnung macht ist, dass jüngere Leute in ihrer Bargeldnutzung nicht mehr sehr viel Abstand zu ihren Altersgenossen in Ländern mit normal entwickelten Bezahlstandards aufweisen - das lässt hoffen, dass der Druck auf die Händler größer wird, dass man sich eine Nicht Akzeptanz nicht leisten kann - vermutlich dauert das aber mindestens noch eine Generation....also erst in 20-30 Jahren zirka erwarte ich Flächendeckung dass man auch hierzulande endlich ohne Bargeld das Haus verlassen kann und nicht bei jeder Ausgabe vorher schauen oder nachfragen muss, ob man eh kein Bargeld braucht.

  4. #33984
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Das liegt wohl aber auch eher daran, dass jugendliche in DE eben in vielen typischen locations wo sie oft hingehen, wie bars, clubs, freibaedern, kinos( teilweise ) oder Imbissen eben oft nur bar zahlen koennen.
    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Na wenn du sich mal nicht täuschst.
    Empfehle mal einen Blick in den zweiten W² Jugend-Finanzmonitor.
    https://rp-online.de/wirtschaft/fina...g_aid-39630925
    DerSenator und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #33985
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    4.021

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Das liegt wohl aber auch eher daran, dass jugendliche in DE eben in vielen typischen locations wo sie oft hingehen, wie bars, clubs, freibaedern, kinos( teilweise ) oder Imbissen eben oft nur bar zahlen koennen.
    Würde Dir jetzt sogar widersprechen, aber nach meinen Kneipenerlebnissen in Amsterdam kann ich das einfach nur unterschreiben. Hier wird nach jedem Getränk an jeder Bar einfach das Kartengerät hingehalten und niemand schleppt Bargeld mit sich herum. Es ginge sehr viel einfacher, wenn es denn angeboten werden würde.
    gowest, alex3r4 und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #33986
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Ja ist in Barcelona nicht anders.

    Und warum widersprechen?

    Auf Ibiza haben sie auch automatisch den Betrag eingetippt obwohl man nicht mal mit Karte gesagt hatte und nur das smartphone in der Hand hatte.
    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Würde Dir jetzt sogar widersprechen, aber nach meinen Kneipenerlebnissen in Amsterdam kann ich das einfach nur unterschreiben. Hier wird nach jedem Getränk an jeder Bar einfach das Kartengerät hingehalten und niemand schleppt Bargeld mit sich herum. Es ginge sehr viel einfacher, wenn es denn angeboten werden würde.

  7. #33987
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    4.021

    Standard

    Weil hopstore/der Übergrönlandschläfer in meinen Augen zwar nicht Unrecht haben und es hierzulande eben so abläuft, aber dennoch viele Probleme hausgemacht sind und weniger mit der Mentalität der Kunden als denn mit der Mentalität der Unternehmer zu tun hat. Dies zeigen eben Beispiele an anderen nahegelegenen Städten, gerade solchen mit international sehr renommierten Universitäten wo auch viele Deutsche studieren und arbeiten. Da ist es dann aber plötzlich völlig normal. Diese Normalität würde auch hierzulande aufgegriffen und gelebt werden, würde man es denn anbieten und nicht bei den Worten "Bargeldlos", "Kreditkarte" etc. die Knoblauchzehen und das Kruzifix aus dem Schrank holen.
    gowest, alex3r4, Volki7 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #33988
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    5.327

    Standard

    Eben. Nicht wenige ursprüngliche Bargeldfans aus Deutschland wurden nach einem Besuch bei mir im Süden plötzlich Kartenzahler

  9. #33989
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Ich sage ja immer, dass das Problem vor allem auf der Anbieterseite liegt.

  10. #33990
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Ja, viele Deutsche die ich hier kenne bezahlen mittlerweile auch alles mit Karte. Selbst welche die vor der Bargeldabschaffung warnen zahlen einen Wein fuer 3 euro mit Karte.
    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Eben. Nicht wenige ursprüngliche Bargeldfans aus Deutschland wurden nach einem Besuch bei mir im Süden plötzlich Kartenzahler

  11. #33991
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Ja, viele Deutsche die ich hier kenne bezahlen mittlerweile auch alles mit Karte. Selbst welche die vor der Bargeldabschaffung warnen zahlen einen Wein fuer 3 euro mit Karte.
    Widerspricht sich ja auch nicht

  12. #33992
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Widerspricht sich ja auch nicht
    Naja, in DE tuen ja viele so als wuerde das keiner wollen, dabei wird es halt einfach nicht angeboten und selbst wenn wird einem ein schlechtes Gewissen von irgendwelches Blockwart Kassierern oder Kunden hinter einem vermittelt.
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #33993
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.677

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    von irgendwelches Blockwart Kassierern oder Kunden hinter einem vermittelt.
    Ich komme hier manchmal aus dem Staunen nicht raus. Jetzt wird hier auch noch Nazi Sprech ausgepackt...

  14. #33994
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Was ist daran denn Nazi Sprech?
    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Ich komme hier manchmal aus dem Staunen nicht raus. Jetzt wird hier auch noch Nazi Sprech ausgepackt...

  15. #33995
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.677

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Was ist daran denn Nazi Sprech?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blockleiter

    n der NSDAP-Parteiorganisation gab es ab 1933 die Dienstbezeichnung Blockleiter der NSDAP. Der Name leitet sich vom innerstädtischen Häuserblock ab. Ein Blockleiter war für 40 bis 60 Haushalte („Wohngemeinschaften einschließlich Untermieter“) mit durchschnittlich rund 170 Personen zuständig. Blockleiter gab es während der NS-Zeit nicht nur in den Städten, sondern auch in den Dörfern, wo ein "Blockwart" mehrere Bauernhöfe, Handwerksbetriebe und Arbeiterhäuser überwachte.

    Der Blockleiter hatte seine arische Abstammung bis ins Jahr 1800 zurück nachzuweisen und wurde auf Adolf Hitler vereidigt. Er war kein hauptamtlicher Funktionär, trug bei dienstlichen Anlässen eine Parteiuniform und war zu „vorbildlichem Verhalten“ auch im Privatleben angehalten.

    Die parteiamtliche Benennung Blockleiter setzte sich jedoch im allgemeinen Sprachgebrauch nicht durch, zumal vor 1933 im Organisationsschema der NSDAP für diese Funktionäre die Bezeichnung Blockwart gegolten hatte.
    Man ist zwar mit seinen Kreditkärtchen ganz urban unterwegs, aber mit Begriffen kennt man sich nicht so weltgewandt aus.
    ponyhofinsasse sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #33996
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Das ist trotzdem heutzutage ein relativ gebraeuchliches Wort.
    SeltenFliegerHH, brausebad und DerSenator sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #33997
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.677

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Das ist trotzdem heutzutage ein relativ gebraeuchliches Wort.
    Nur weil heutzutage von bestimmter Klientel gestreute Begriffe verwendet werden die vor 30 Jahren undenkbar waren sind diese nach meinem Weltverständnis noch lange nicht im normalen Wortschatz zu akzeptieren.

  18. #33998
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Google es mal, das hat sogar die TAZ des oefteren verwendet.

    https://taz.de/Muslime-distanzieren-sich/!5098726/

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Nur weil heutzutage von bestimmter Klientel gestreute Begriffe verwendet werden die vor 30 Jahren undenkbar waren sind diese nach meinem Weltverständnis noch lange nicht im normalen Wortschatz zu akzeptieren.

  19. #33999
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von WeisseBank Beitrag anzeigen
    Trinkgeld per Karte ist aber oft ein Eiertanz. Ein prozentueller Aufschlag auf den ursprünglichen Betrag oder die freie Eingabe eines Wunschbetrags direkt im Terminal, ist mir in der Form noch nirgends untergekommen. Einen frei wählbaren Betrag zur Selbsteingabe ja, aber auch das bei weitem nicht so flächendeckend.
    Komisch, ich kenne es gerade im Restaurant fast ausschließlich so das der Betrag frei eingegeben wird wenn die Bedienung mit dem Gerät zum Tisch kommt.
    Da kann dann manuell alles eingetippt werden...
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #34000
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Und hier noch ein Schmankerl von den ach so fortschrittlichen Amis

    https://www.pcwelt.de/news/Paycode-A...236526&pm_ln=3

    dazu (Amis) passt dann auch das folgende gut

    http://www.youtube.com/watch?v=_mWtWz_aGyk

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •