Seite 1752 von 1796 ErsteErste ... 752 1252 1652 1702 1742 1750 1751 1752 1753 1754 1762 ... LetzteLetzte
Ergebnis 35.021 bis 35.040 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42061x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #35021
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    946

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Spaceflight Beitrag anzeigen
    Da mir vorhin der Gedanke kam:

    Wurde eigentlich früher über Girocard bzw. dem Vorgänger EC-Karte auch per Unterschrift verifiziert? Und ich meine damit nicht ELV sondern explizit Girocard bzw. EC.
    Ich meine mich nämlich früher immer an wahre Unterschriftsorgien erinnern zu können.
    Mit "früher" meine ich so den Zeitraum Ende 90er bis Mitte 2000er.
    Ja, es gab bis 2006 neben electronic cash auch ein offizielles Verfahren mit Unterschrift, das aber im Gegensatz zu electronic cash keine Zahlungsgarantie bot.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Poin...hlungsgarantie
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #35022
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Bei der ganzen Beleg-Diskussion wird immer unter den Tisch fallen gelassen, dass es überhaupt keine Pflicht zur Ausgabe eines Kartenbeleges gibt.
    Eine Rechnung oder Quittung muss ausgestellt werden, das gilt aber ja für Bargeld genauso. Insofern kann ich das als Argument gegen SumUp nicht nachvollziehen.

  3. #35023
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    622

    Standard

    ...wenn Du gerne (egal ob auf oder unter dem Tisch) mit dem Kunden um sein Recht auf einen Kartenzahlungsbeleg diskutieren magst - nur zu.

  4. #35024
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Ich wüsste nicht, was es da zu diskutieren gibt. Wenn einer drauf bestehen sollte, kann man ihm ja immer noch die Möglichkeit per SMS oder E-Mail anbieten.

  5. #35025
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    81

    Standard

    Heute im Bikini Berlin gewesen, oben im Food Court. Ausländische Familie will mit Kreditkarte zahlen -- klappt aber nicht. Kassierer sagt dann "only German cards". Anscheinend nehmen sie nur Girokarten, da auch nur ein Girocard-Logo am Tresen hängt. Für ein Shopping Center am Kudamm/Zoo, welches von vielen Touristen besucht wird, finde ich sowas schwach und unverständlich.
    Monty_GER, NaPali2008, SeltenFliegerHH und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #35026
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    EDFB
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Zitat Zitat von kayran Beitrag anzeigen
    Heute im Bikini Berlin gewesen, oben im Food Court. Ausländische Familie will mit Kreditkarte zahlen -- klappt aber nicht. Kassierer sagt dann "only German cards". Anscheinend nehmen sie nur Girokarten, da auch nur ein Girocard-Logo am Tresen hängt. Für ein Shopping Center am Kudamm/Zoo, welches von vielen Touristen besucht wird, finde ich sowas schwach und unverständlich.
    Um es mit den Worten trollwests zu sagen: „Deutschland ist ja sooooo dumm!!!“

  7. #35027
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Erinnert mich an eine deutsche Autobahnraststätte, in der ich versuchte mit Amex zu zahlen: "Ist das amerikanische Karte? Die funktioniert hier nicht!"

  8. #35028
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Bei der ganzen Beleg-Diskussion wird immer unter den Tisch fallen gelassen, dass es überhaupt keine Pflicht zur Ausgabe eines Kartenbeleges gibt.
    Eine Rechnung oder Quittung muss ausgestellt werden, das gilt aber ja für Bargeld genauso. Insofern kann ich das als Argument gegen SumUp nicht nachvollziehen.
    Dann lies dir mal § 146a (2) AO i. V. m. § 6 KassenSichV durch. Das ganze gilt ab nächstem Jahr und in anderen Ländern ist es längst Realität.

    Sich befreien zu lassen, wird auch schwierig werden, da es ja nur ein Knopfdruck ist und man nicht wie bei der offenen Ladenkasse einen Kassenzettel mit dem Stift ausfüllen muss, während der nächste Kunde mit den Hufen scharrt.
    Geändert von frakturfreak (26.10.2019 um 21:38 Uhr)
    eno sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #35029
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NFCTag
    Registriert seit
    01.07.2016
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Fasst man die ganzen Seiten zusammen kann man ein Fazit ziehen:

    - Einzelhändler/Restaurants sind nicht auf Kartenzahler angewiesen und können auf diese verzichten

    - Kunden sind auf Einzelhändler/Restaurants die keine Kartenzahlung anbieten nicht angewiesen und können auf diese verzichten
    wolframcgn, gowest, Argus und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #35030
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    06.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.908

    Standard

    Zitat Zitat von NFCTag Beitrag anzeigen
    Fasst man die ganzen Seiten zusammen kann man ein Fazit ziehen:

    - Einzelhändler/Restaurants sind nicht auf Kartenzahler angewiesen und können auf diese verzichten

    - Kunden sind auf Einzelhändler/Restaurants die keine Kartenzahlung anbieten nicht angewiesen und können auf diese verzichten
    Sehr gut, dann können wir den Thread jetzt schließen
    JFI und chemtrailpilot sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #35031
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von frakturfreak Beitrag anzeigen
    Dann lies dir mal § 146a (2) AO i. V. m. § 6 KassenSichV durch. Das ganze gilt ab nächstem Jahr und in anderen Ländern ist es längst Realität.

    Sich befreien zu lassen, wird auch schwierig werden, da es ja nur ein Knopfdruck ist und man nicht wie bei der offenen Ladenkasse einen Kassenzettel mit dem Stift ausfüllen muss, während der nächste Kunde mit den Hufen scharrt.
    Da geht es aber doch nur um Quittungen oder Kassenbons im Allgemeinen. Wo steht denn, dass auch ein Kartenbeleg in Papierform ausgegeben werden muss?

  12. #35032
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Kathze Beitrag anzeigen
    Da geht es aber doch nur um Quittungen oder Kassenbons im Allgemeinen. Wo steht denn, dass auch ein Kartenbeleg in Papierform ausgegeben werden muss?
    Dass ergibt sich aus der grundlegenden Funktionsweise heutiger Kassen, da über diese auch die unbaren Zahlungen als Einnahme und gleichzeitige Ausgabe erfasst werden. Zum Glück ist man jetzt beim BMF auch der gängigen Praixis gefolgt, denn wenn man es ganz ganz ganz genau nimmt, haben Karten-Zahlungen nichts im Kassenbuch zu suchen, da es hier um die Aufzeichnung des Bargeldbestandes geht. Zurück zum Thema:

    Meinst du hier explizit den seperaten Kunden-Beleg zur Kartenzahlung mit dem normalen Kassen-Bon? Das weiß ich jetzt auch nicht.

    Aber ich frage mich, warum man sich weigern sollte. Wenn man sowieso schon den normalen Kassenbon ausgeben muss, kann man es auch gleich mit dem Karten-Geräte-Bon tun.
    eno sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #35033
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Zitat Zitat von frakturfreak Beitrag anzeigen
    Meinst du hier explizit den seperaten Kunden-Beleg zur Kartenzahlung mit dem normalen Kassen-Bon? Das weiß ich jetzt auch nicht.

    Aber ich frage mich, warum man sich weigern sollte. Wenn man sowieso schon den normalen Kassenbon ausgeben muss, kann man es auch gleich mit dem Karten-Geräte-Bon tun.
    Es geht ja gerade um die Situation, dass man keinen Kartenbeleg drucken kann, weil das Terminal (z.B. SumUp oder iZettle) keinen Drucker hat.

  14. #35034
    Erfahrenes Mitglied Avatar von eldiablo
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Europa
    Beiträge
    892

    Standard

    Bin der Meinung, hier in Deutschland wird sich in den Köpfen der Leute nie Durchsetzten, dass Kartenzahlungen viel bequemer ist
    Erzähle was gestern passiert ist
    War im Huma Markt in St. Augustin, dort ist im Erdgeschoss ein REAL Markt, komischerweise war gestern die Kartenzahlung richtig lahm, ca. 30/45 Sekunden für die Genehmigung
    In der Schlange waren sich die Leute schon am Beschwerden, denn wieso und weshalb die Leute nicht mit Bargeld zahlen und bla bla bla....
    Habe ein Affen beinahe bekommen
    monk, gowest, DerSenator und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #35035
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NFCTag
    Registriert seit
    01.07.2016
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Was ich sehr positiv finde ist, dass immer mehr Einzelhändler explizit nachfragen ob man einen Bon benötigt und auch erst dann einen drucken.

    Das ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung.
    SeltenFliegerHH sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #35036
    GFX
    GFX ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GFX
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    641

    Standard

    Hinsichtlich Beleg, in London in einem Kaffee einen Beleg per Mail angefordert (iZettle und Kounta (?) ), ging wunderbar und recht schnell. E-Mail eingetippt und fertig

  17. #35037
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von kayran Beitrag anzeigen
    Heute im Bikini Berlin gewesen, oben im Food Court. Ausländische Familie will mit Kreditkarte zahlen -- klappt aber nicht. Kassierer sagt dann "only German cards". Anscheinend nehmen sie nur Girokarten, da auch nur ein Girocard-Logo am Tresen hängt. Für ein Shopping Center am Kudamm/Zoo, welches von vielen Touristen besucht wird, finde ich sowas schwach und unverständlich.
    Vor allem müssen die diese Situation ja ständig haben.
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #35038
    Erfahrenes Mitglied Avatar von slugbuster
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    Olympus Mons
    Beiträge
    353

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Vor allem müssen die diese Situation ja ständig haben.
    Ich hatte das jetzt in China. Mastercard Logo am Hotel, aber nicht für ausländische Karten. Das gleiche bei den Bankautomaten im Umkreis von ca. 2 Km . Foreign credit cards not accepted . Also bares für die erste Nacht zusammengekratzt und morgens nach ca. 2 Km Fussweg einen Automaten gefunden, der mir Bargeld gab. So bleibt man in Bewegung. Das Hotel war ansonsten übrigens gut und neu, aber das Frühstück eher nur für den chinesischen Gaumen.
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #35039
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Beschwerde bzgl. Hotel an MC erfolgt?

  20. #35040
    Erfahrenes Mitglied Avatar von slugbuster
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    Olympus Mons
    Beiträge
    353

    Standard Kreditkartenakzeptanz

    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    Beschwerde bzgl. Hotel an MC erfolgt?
    Ich glaube nicht, dass eine Beschwerde etwas bringt. Ausländische Karten in China zu verweigern ist häufig an ATM anzutreffen, weniger häufig an Hotels. Scheint normal zu sein, trotz Logo. Technisch sieht das eh so aus, dass der Kartenherausgeber keine abgelehnte Anfrage findet.
    Da kommt nichts an, wird vorher geblockt. Kenne ich von früheren Beschwerden. Das Hotel hat es ja auch versucht und dann gesagt. No foreign cards.

    In China benötigt man eh viel cash für Taxis, Bahnkarten die man nicht online kauft, Chinesische Restaurants . Da sollte man sich auf der Firmenkreditkarte diese „unbegrenzt cash“ Funkion freischalten lassen. Wer sich auskennt kommt auch locker an Blankoquittungen ran. Taxis haben Quittungen von anderen Gästen auf Vorrat verfügbar, Schwarztaxis eigene Drucker für Quittungen in beliebiger Höhe. Ich selbst mache solche Betrügereien natürlich nicht und nutze nur eigenes Bargeld.
    Geändert von slugbuster (29.10.2019 um 00:22 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •