Seite 30 von 1796 ErsteErste ... 20 28 29 30 31 32 40 80 130 530 1030 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42068x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #581
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von chillhumter Beitrag anzeigen
    Beim Bäcker hast du Transportversicherung ?

    Irgendwie scheinen hier alle nicht verstehen zu wollen
    Die KK hat absolut Ihren Sinn, ABER man muss nicht in jedem Laden per KK zahlen können
    Ob ich jetzt beim Kaufland mit EC oder KK zahle macht NULL Unterschied
    Jep, so blöd es klingt... Wenn du eine Einkaufsversicherung hast z.B. gegen Raub und Schaden, dürften auch deine Brötchen versichert sein - Mir hat so eine Versicherung mal eine neu gekaufte Geldbörse und ein Polo Shirt ersetzt, was ein Fleck durch meine Schuld erlitten hat.

    Und was die 0,1% angeht? Das kommt ganz drauf an, wie viel Geld du auf deinem Girokonto hast... Wenn du wegen einem Spontankauf auf einmal in den Dispo rutschst statt es mit dem nächsten Gehaltseingang zu verrechnen oder vom Tagegeldkonto hin und her buchen zu müssen..., dann hat die Kreditkarte schon ihre Vorteile...

    Der Spontankauf kann auch eine günstige Waschmaschine in Kaufland sein

    Dazu kommt der Punkt, dass eine EC Karte nicht versichert ist, eine KK über 50 Euro Schaden schon.

    Edit: Ich zahle fast nur mit KK, davon kann ich in Form von Punkten einmal im Jahr für 600-800 Euro bei Peek und Cloppenburg einkaufen gehen... Das funktioniert bei der EC Karte nicht.
    reini sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #582
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von chillhumter Beitrag anzeigen
    Hmm, wenn du schnell bei den Finanzen den Überblick verlierst solltest du von jeglicher Kartenzahlung absehen
    und wie vorher schon erwähnt, mein V-Pay ist auch an meine KK gekoppelt und wird mit dieser zusammen einmal monatlich abgerechnet

    Nebenbei was nutzt es, das das Geld länger auf dem Konto ist ?
    0,1 % Zinsen ?
    Ich verliere nicht den Überblick - ich weiss schon was ich ausgebe.
    Es klingt vielleicht blöd aber es ist einfach so: Wenn ich meine Daueraufträge/Abbucher kontrolliere ist es einfach bequemer nicht zwischen den einzelnen Buchungen 15 andere Transaktionen zu haben.
    Nicht das ich das nicht schaffen würde - aber wieso soll ich es mir schwerer machen wenn es einfacher geht...
    Ich lasse mir definitiv nicht sagen das ich zu blöd wäre meine Finanzen nicht im Griff zu haben!
    V-Pay ist bei uns in AT praktisch nicht vorhanden - sonst hätte ich mir das schon längst geholt (wenn eine meiner Banken wo ich bin das so anbieten würde) das ich auch bei den KK ablehnenden Firmen es auf einen separaten Rechnung hätte...

    Bei mir sind es sogar 0,5% (EDIT: Bis zu - je nachdem wie viel am Konto ist - wobei um das gehts eigentlich eh ned)!
    Da ich wie oben schon erwähnt auch öfters für Freunde was bestellte die keine KK haben ist das praktisch denn dann habe ich keinen Stress das Geld sofort haben zu wollen/müssen sondern wenn man sich das nächste mal trifft reicht's auch noch ohne das mein Konto gleich ins - geht (und nein nicht - weil ich so arm bin sondern - weil ich einen Abschöpfer habe der mein Geld auf ein Konto mit mehr Zinsen überweist nachdem alle Abbucher durch sind).

    Und wieso gehst du nicht auf die mangelnde Sicherheit beim ELV System ein? Vermutlich weil ich recht habe...
    Geändert von reini (22.03.2015 um 20:58 Uhr)

  3. #583
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.785

    Standard

    Zitat Zitat von reini Beitrag anzeigen
    Und wieso gehst du nicht auf die mangelnde Sicherheit beim ELV System ein? Vermutlich weil ich recht habe...
    Mag sein das du recht kannst, kann ich nicht beurteilen

  4. #584
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von chillhumter Beitrag anzeigen
    Mag sein das du recht kannst, kann ich nicht beurteilen
    Wen's dich interessiert schau dir mal das Thema Kuno an...

    Hauptmanko dabei ist: Diese Sperre wird nicht durch die Kartensperre durchgeführt - mann muss dafür persönlich (kein tel!) zur Polizei.
    Man kann also trotz gesperrter Karte mit Unterschrift weiter shoppen sofern keine Kuno Sperre gesetzt wird - Restrisiko weil nicht alle bei Kuno mitmachen bleibt dennoch bestehen.

    Mann muss also nach einem Diebstahl das Konto immer im Auge behalten.

  5. #585
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von reini Beitrag anzeigen
    Wen's dich interessiert schau dir mal das Thema Kuno an...

    Hauptmanko dabei ist: Diese Sperre wird nicht durch die Kartensperre durchgeführt - mann muss dafür persönlich (kein tel!) zur Polizei.
    Man kann also trotz gesperrter Karte mit Unterschrift weiter shoppen sofern keine Kuno Sperre gesetzt wird - Restrisiko weil nicht alle bei Kuno mitmachen bleibt dennoch bestehen.

    Mann muss also nach einem Diebstahl das Konto immer im Auge behalten.
    Dazu kommt, dass Kuno nur bei der offline Zahlung eingesetzt wird... Also bei Zahlungen im Internet (Lastschrift), wird in der Regel Kuno nicht abgefragt.

    Österreich hat aber jetzt auch die Sepa-Lastschrift.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #586
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, dass Kuno nur bei der offline Zahlung eingesetzt wird... Also bei Zahlungen im Internet (Lastschrift), wird in der Regel Kuno nicht abgefragt.

    Österreich hat aber jetzt auch die Sepa-Lastschrift.
    Klar haben wir auch SEPA - aber im Geschäft gibts bei uns kein ELV Verfahren... Das Risiko das wer bei Online Händler XY einkauft und meine Bankdaten eingibt ist auch bei uns natürlich (das hat man aber sobald man ein Konto hat - egal ob man nun überhaupt eine Plastik-Karte hat). Bei uns ist der Platzhirsch im Geschäft aber Maestro und das ist immer mit PIN und idr immer mit Online-Abfrage - offline geht da sogut wie nix und wenn dann idr nur kleinst-summen...

    Problem in DE ist ja das man mit dem ELV-Kartensystem ja auch größere Beträge umsetzten kann und der Kunde die Ware direkt bekommt... Online hat man ja immerhin eine Lieferadresse - ist also nur für professionelle Banden mit Fake-Adressen was (die idr auch in DE sein müssen da idr bei Lastschrift nur inlands versendet wird) und nicht für den Gelegenheitsgauner der sein Glück mit der gestohlenen Karte versucht...
    Und mit gestohlenen Daten Waren an die echte Wohnadresse schicken zu lassen, dafür muss man dann schon ziemlich dämlich sein !
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #587
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard



    Visa Debit. So viel Weitsicht, und das in den frühen 1990ern, was etwa e-Commerce anging.
    Kein Eingeben von PIN und TAN auf bankfremden Websites (das überzeugt mich aus Prinzip nicht, egal, wie sehr man es mir wie saures Bier andrehen will), sondern man zahlt mit seiner Bankkarte genauso einfach vor Ort wie auch im Fernabsatz, genauso wie mit einer Kreditkarte.

    Visa bietet auch bei den Debitkarten ein Chargeback-Verfahren und schützt damit den Kunden, wenn die Karte z.B. mit dem falschen Betrag belastet wurde. Aber auch Händler werden durch Autorisierungen grds. geschützt. girocard mit ELV hingegen kombiniert echt das Schlechte aus beiden Welten, dazu dann ganz viel Datenschutzbonitätseinwilligungsblabla zu unterschreiben, ist aber halt billig.

    Die girocard wirkt auch als Innovationsbremse, da z.B. auch die Einführung von Maestro kontaktlos und V Pay kontaktlos in Deutschland verzögert wurde, da man ja die girocard nicht kannibalisieren will und wartet, bis aus der Ecke der Deutschen Kreditwirtschaft etwas kommt.
    Ich zahle gern kontaktlos, da das genauso schnell ist wie ein schneller Barzahler (keine "Ich hab hier noch drei Cent"-Omma). Und das geht nun mal nicht mit den deutschen girocards. Also zücke ich immer eine Visa Debit.

  8. #588
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.138

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen


    Visa Debit. So viel Weitsicht, und das in den frühen 1990ern, was etwa e-Commerce anging.
    Kein Eingeben von PIN und TAN auf bankfremden Websites (das überzeugt mich aus Prinzip nicht, egal, wie sehr man es mir wie saures Bier andrehen will), sondern man zahlt mit seiner Bankkarte genauso einfach vor Ort wie auch im Fernabsatz, genauso wie mit einer Kreditkarte.

    Visa bietet auch bei den Debitkarten ein Chargeback-Verfahren und schützt damit den Kunden, wenn die Karte z.B. mit dem falschen Betrag belastet wurde. Aber auch Händler werden durch Autorisierungen grds. geschützt. girocard mit ELV hingegen kombiniert echt das Schlechte aus beiden Welten, dazu dann ganz viel Datenschutzbonitätseinwilligungsblabla zu unterschreiben, ist aber halt billig.

    Die girocard wirkt auch als Innovationsbremse, da z.B. auch die Einführung von Maestro kontaktlos und V Pay kontaktlos in Deutschland verzögert wurde, da man ja die girocard nicht kannibalisieren will und wartet, bis aus der Ecke der Deutschen Kreditwirtschaft etwas kommt.
    Ich zahle gern kontaktlos, da das genauso schnell ist wie ein schneller Barzahler (keine "Ich hab hier noch drei Cent"-Omma). Und das geht nun mal nicht mit den deutschen girocards. Also zücke ich immer eine Visa Debit.
    Genau das sehe ich auch so. In Österreich haben alle Maestro karten fast schon Paypass und in de wartet man mal wieder. Girogo soll ja nur ein Übergang zu girocard kontaktlos sein. Die ec Karte ist die totale Innovationsbremse.

  9. #589
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Genau das sehe ich auch so. In Österreich haben alle Maestro karten fast schon Paypass und in de wartet man mal wieder. Girogo soll ja nur ein Übergang zu girocard kontaktlos sein. Die ec Karte ist die totale Innovationsbremse.
    Nun, wir sollten hier aber Österreich nicht so in den Himmel heben... Das setzen auf Maestro ist auch nicht gerade Innovativ, zumal viele EC Karten ja mit Maestro ausgestattet sind... (VPay scheint ja Gott sei dank, sehr unbeliebt zu sein).
    Auch mit einer Kreditkarte kommt man in Österreich nicht gerade weit... Außer es ist eine der wenigen Maestro Kreditkarten.

    Die einzig richtige Lösung ist, Visa oder Mastercard Debit (alternativ als Kreditversion) als "Girokonto-Karte" auszugeben. In jedem Land wo es so gemacht wurde, existiert eine sehr gute Kreditkarten Akzeptanz.

  10. #590
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Nun, wir sollten hier aber Österreich nicht so in den Himmel heben... Das setzen auf Maestro ist auch nicht gerade Innovativ, zumal viele EC Karten ja mit Maestro ausgestattet sind... (VPay scheint ja Gott sei dank, sehr unbeliebt zu sein).
    Auch mit einer Kreditkarte kommt man in Österreich nicht gerade weit... Außer es ist eine der wenigen Maestro Kreditkarten.

    Die einzig richtige Lösung ist, Visa oder Mastercard Debit (alternativ als Kreditversion) als "Girokonto-Karte" auszugeben. In jedem Land wo es so gemacht wurde, existiert eine sehr gute Kreditkarten Akzeptanz.
    V-Pay ist leider extrem beliebt. Ob DKB, Berliner Sparkasse, Postbank, comdirect oder Consors.

    Eine deutsche girocard+Maestro ist eben was ganz anderes als eine echte Maestro, die eventuell auch eine richtige aufgedruckte Kartennummer hat. Österreich hat immerhin auch mal die Nutzung von Maestro bei Zahlung im Fernabsatz getestet, was hierzulande ja beinahe ein Ding der Unmöglichkeit ist.
    Das Vorurteil der langsamen Kartenzahlung hält sich natürlich auch deswegen, weil die girocard+Maestro eben kein PayPass haben kann.

    Ja, da bin ich voll bei dir, Escorpio. Also muss man zu ING-DiBa, Consors oder Number26 und alles mit Visa bzw. MasterCard zahlen, was geht Bin ich eh schon dabei, weil ich bei Consors ja Cashback bekomme.
    Geändert von MaxBerlin (23.03.2015 um 09:21 Uhr)

  11. #591
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    V-Pay ist leider extrem beliebt. Ob DKB, Berliner Sparkasse, Postbank, comdirect oder Consors.

    Eine deutsche girocard+Maestro ist eben was ganz anderes als eine echte Maestro, die eventuell auch eine richtige aufgedruckte Kartennummer hat. Österreich hat immerhin auch mal die Nutzung von Maestro bei Zahlung im Fernabsatz getestet, was hierzulande ja beinahe ein Ding der Unmöglichkeit ist.
    Das Vorurteil der langsamen Kartenzahlung hält sich natürlich auch deswegen, weil die girocard+Maestro eben kein PayPass haben kann.

    Ja, da bin ich voll bei dir, Escorpio. Also muss man zu ING-DiBa, Consors oder Number26 und alles mit Visa bzw. MasterCard zahlen, was geht Bin ich eh schon dabei, weil ich bei Consors ja Cashback bekomme.
    DKB? Also ich habe eine Maestro Karte von der DKB. Postbank überlegt wieder zurück zu rudern... Die meisten Sparkassen haben auch die Umstellung gestoppt und beobachten erst einmal... wie immer eben

    Maestro in Österreich ist auch ein kein vollwertiges Maestro wie z.b. in UK mit Onlinezahlungsfunktion und 16 stelligen Maestro Nummern? *grübels*.

    Nummer26: Ist das schon aktiv? Falls du das hast, wie ist das so? Geht das wirklich über Videochat, die Autorisierung? .

  12. #592
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Titanmarcel
    Registriert seit
    22.12.2011
    Ort
    DUS
    Beiträge
    414

    Standard

    Habe die Number26 Identifikation heute noch per Chat am MacBook durchgeführt. Hat keine 5 Minuten gedauert und das Konto ist eröffnet. Die transparente MasterCard soll am Freitag kommen. Ich bin gespannt.

  13. #593
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von Titanmarcel Beitrag anzeigen
    Habe die Number26 Identifikation heute noch per Chat am MacBook durchgeführt. Hat keine 5 Minuten gedauert und das Konto ist eröffnet. Die transparente MasterCard soll am Freitag kommen. Ich bin gespannt.
    Ist das ein vollwertiges Girokonto? Wieso gibt es keine EC Karte?

    Habe mir auch mal so ein Einladungscode angefordert... min. 7 Wochen Wartezeit... dass hat sich für mich dann schon erledigt.

  14. #594
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.138

    Standard

    Ja ich verstehe auch nicht warum in de nicht visa und mc debit eingeführt wurde und stattdessen auf ein eigenes system gesetzt wurde.

  15. #595
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyC
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.728

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Habe mir auch mal so ein Einladungscode angefordert... min. 7 Wochen Wartezeit... dass hat sich für mich dann schon erledigt.
    Du hast doch bestimmt ein paar E-Mail-Adressen...
    Dann hast du ganz schnell deine 7 eingeladenen Freunde zusammen!

  16. #596
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von FlyC Beitrag anzeigen
    Du hast doch bestimmt ein paar E-Mail-Adressen...
    Dann hast du ganz schnell deine 7 eingeladenen Freunde zusammen!
    7 nicht aber sicherlich würde man das hin bekommen... Nur wenn ich mich schon bei der "Vor-Registrierung" ärgere, ist es wohl kein passendes Produkt für mich

    Zumal man nichts weiter empfehlen kann, was man selber nicht kennt *an Kopf klatscht*

  17. #597
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyC
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.728

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Zumal man nichts weiter empfehlen kann, was man selber nicht kennt *an Kopf klatscht*
    Da ich mir das ganze selber "empfohlen" habe, habe ich dabei kein schlechtes Gewissen...
    Escorpio sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #598
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von FlyC Beitrag anzeigen
    Da ich mir das ganze selber "empfohlen" habe, habe ich dabei kein schlechtes Gewissen...
    Ich meinte eher die Tatsache an sich.

    Hast du den jetzt so ein Account?

  19. #599
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    DKB? Also ich habe eine Maestro Karte von der DKB. Postbank überlegt wieder zurück zu rudern... Die meisten Sparkassen haben auch die Umstellung gestoppt und beobachten erst einmal... wie immer eben

    Maestro in Österreich ist auch ein kein vollwertiges Maestro wie z.b. in UK mit Onlinezahlungsfunktion und 16 stelligen Maestro Nummern? *grübels*.

    Nummer26: Ist das schon aktiv? Falls du das hast, wie ist das so? Geht das wirklich über Videochat, die Autorisierung? .
    Ich habe eine V-Pay-Karte von der DKB bekommen, die Kontoeröffnung war Ende 2011 oder Anfang 2012 bei mir.
    Na hoffentlich setzt sich das durch. V Pay wurde auch deswegen den Banken schmackhaft gemacht, da sie mit "Ihre Bankkarte ist außerhalb Europas nicht nutzbar" dann noch Kreditkarten an den doofen Nutzer loswerden können, der dann dafür doppelt zahlt, wenn er nicht bei einer Direktbank ist. (Quelle)

    Durch die klare Positionierung von V-Pay für Deutschland und Europe wird die Kreditkarte zur logischen weltweit gültigen Ergänzung für den Kunden. Ebenso wie bei Fernreisen der Personalausweis nicht ausreicht, sondern der Reisepass benötigt wird, ist die Visa-Karte hier die passende Ergänzung zu V-Pay. Dies trägt zur Steigerung der Cross-Selling-Erträge bei.
    Theoretisch wäre es ja möglich, girocard, V Pay und Visa PLUS auf eine Karte zu packen, so dass jedenfalls Geld im außereuropäischen Ausland abgehoben werden kann. Aber das wäre ja Flexibilität.

    Österreichische Maestro-Karten haben 19-stellige Nummern, aber können zum Online-Einkauf genutzt werden. Hier ein Link: https://www.sparkasse.at/sgruppe/Pri...tro-SecureCode – unter "Wie bezahle ich im Internet mit meiner BankCard?" befindet sich eine Illustration.

    Number26 ist schon aktiv, es ist ganz nett als Zweitkonto, bisher funktioniert aber noch nicht alles, z.B. wird die MasterCard nicht bei PayPal akzeptiert. Gespannt bin ich auch auf Monese, welches ein Konto mit der Währung GBP nach dem selben Konzept wie Simple oder Number26 sein soll.

  20. #600
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.138

    Standard

    Was ist Number26 und Monese?

Seite 30 von 1796 ErsteErste ... 20 28 29 30 31 32 40 80 130 530 1030 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •