ANZEIGE
American Express Business Platinum Card 100.000 Membership Rewards Punkte
Seite 102 von 118 ErsteErste ... 2 52 92 100 101 102 103 104 112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.021 bis 2.040 von 2352

Thema: Kontaktlos zahlen mit Amex

  1. #2021
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    276

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Ich sehe ein, dass man sich da schützen will, aber mich wundert dass die Alarmglocken gerade bei mir geschlagen haben.
    Genau das ist für mich der Punkt warum ich es nicht einsehe. Gerne können sie das mit Umsätzen unter 2TEUR machen - bei dem Rahmen den einige hier bewegen erscheint es mir jedoch vollkommen ungerechtfertigt.

    Ich vermute eher, dass es eine Frage der Kalkulation ist. Wie sieht die Gebühr bei PPF aus? Wie sieht die Gebühr bei PP als "Zahlung für Produkt" aus? Ob ich die Provision nun zahle oder nicht ändert doch nichts an der Tatsache, dass ein Bargeldbezug möglich ist. Beginnend bei 2,19% PP Gebühr wäre es doch möglich die 44TEUR, die hier ja so oft als Zahlungslimit genannt werden, zu schicken, die Gebühr zu zahlen, das Geld zu "verschleppen" und Insolvenz anzumelden - etwas vereinfacht ausgedrückt. Amex würde in dem Fall das Geld lange suchen müssen.

    Die Argumentationsgrundlage ist identisch wie bei der C. - für mich scheint es so, als sei Amex sehr auf seine Gebühren bedacht. Diese Aussage wurde doch auch durch zahlreiche andere Nutzer hier bestätigt - zahle so viel du willst mit uns, solange wir die volle Gebühr erhalten.

    Diese Einstellung konnte mir im Forum auch noch nicht wiederlegt werden.
    Hanso1120 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2022
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    Genau das ist für mich der Punkt warum ich es nicht einsehe. Gerne können sie das mit Umsätzen unter 2TEUR machen - bei dem Rahmen den einige hier bewegen erscheint es mir jedoch vollkommen ungerechtfertigt.

    Ich vermute eher, dass es eine Frage der Kalkulation ist. .
    Das mag ja gut sein. Denn als Risiko würde ich mich nicht sehen. Mitglied seit fast 20Jahren, noch nie Zahlungsausfälle gehabt, Schattenlimit mind. 200k (was ich noch gerade abgfragen konnte), vor wenigen Monaten Centurion Einladung und Umsätze circa 20-30k p.m. Amex will trotzdem kein Paypal Friends und mir wurde höflich aber klar erklärt, was solche künftige Zahlungen für mich bedeuten würden.
    Xer0 und bond007m sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #2023
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    276

    Standard

    Mir ist dein Profil bekannt gewesen. Das bestätigt doch die These, dass es nur um Gebühren geht. Und wenn du dir nun ausrechnest welche Deckungsbeiträge du ohnehin generierst, hätte ich da wesentlich aggressiver reagiert.

    Ich finde es ironisch wie sie scheinbar deine Kündigung und fehlende DB's akzeptieren könnten im Vergleich zu diesen peanuts an PP Gebühren.

  4. #2024
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    Mir ist dein Profil bekannt gewesen. Das bestätigt doch die These, dass es nur um Gebühren geht. Und wenn du dir nun ausrechnest welche Deckungsbeiträge du ohnehin generierst, hätte ich da wesentlich aggressiver reagiert.

    Ich finde es ironisch wie sie scheinbar deine Kündigung und fehlende DB's akzeptieren könnten im Vergleich zu diesen peanuts an PP Gebühren.

    Ich habe doch nicht gekündigt. Nur die Centurion Einladung habe ich nicht angenommen, bei 5000€ Jahresgebühr lohnt es sich für mich nicht.

  5. #2025
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Ich habe doch nicht gekündigt.
    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    Ich finde es ironisch wie sie scheinbar deine Kündigung und fehlende DB's akzeptieren könnten im Vergleich zu diesen peanuts an PP Gebühren.
    Sollten sie deine Karte sperren, würde dies ja einer Kündigung gleichen und folglich würdest du keine Umsätze bei Amex generieren und auch keine DB's erzeugen.
    Mit ihrem Statement konstatieren sie ja sie könnten auf deine DB's verzichten.

  6. #2026
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    920

    Standard

    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    Sollten sie deine Karte sperren, würde dies ja einer Kündigung gleichen und folglich würdest du keine Umsätze bei Amex generieren und auch keine DB's erzeugen.
    Mit ihrem Statement konstatieren sie ja sie könnten auf deine DB's verzichten.
    DIe Kündigung würde ich sicher androhen, wenn Paypal Friends zu meinen gewöhnlichen Umsätzen zählen würde.

  7. #2027
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.910

    Standard

    PPF in kleineren Beträgen machen nicht so viel aus. Es ist für AmEx wohl ein Unterscheid, ob man z.B. drei Mal im Monat 300€ an jemanden sendet oder in einer Summe 900-1000€. Habe bislang einige Beträge probiert, aber mehr als ca. 600€ in einer Summe habe ich mich nicht getraut. Brauchen tue ich es eh nicht, für das bloße MR-Sammeln wäre mir das zu riskant. Seither nutze ich PPF wirklich nur dann, wenn ich gezielt mal kleinere Summen auf die Revolut bringen will oder tatsächlich einem Freund die Kohle für eine Konzertkartenbestellung nachreichen will. Das klappt seit über einem Jahr problemlos. Bei niedrigeren dreistelligen Beträgen (im Monat) sagt keiner was. Außer vielleicht bei ganz neuen Kunden.

    Interessant finde ich die PayPal-Codierungen auf der Abrechnung. Sendungen an privat wurden bei mir teilweise genauso codiert wie Zahlungen an gewerbliche Händler. Insofern waren manche normalen Einkäufe (gewerbliche eBay-Händler/Online-Shops) wie PPF behandelt worden.

    Meine Vermutung: Manche Händler führen entweder kein gewerbliches PayPal-Konto oder die Empfänger-E-Mail-Adresse erschien nicht "gewerblich genug".
    tcs und bond007m sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #2028
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Mich hat man angerufen nachdem ich per Paypal Friends 2800€ an einen bekannten überweisen haben der die gleiche Adresse hat wie ich. Es ist ausdrücklich nicht erwünscht "Bargeld" an sich selbst oder Freunde zu schicken, nur die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen ist erlaubt. Ich muss aber sagen, dass die Bargeldabhebe Funktion nicht freischalten lassen habe. Trotzdem ist der gesendete Betrag nicht hoch oder irgendwie ausschlaggebend im Vergleich zu meinen Umsätzen. Ich wurde aus Brighton angerufen. Also Paypal Friends ist definitiv unerwünscht. Bei Amex seit fast 20Jahren, gute Kontoführung und sonst keine Probleme gehabt. Mir wurde auch gesagt, dass die normalerweise die Karten sperren bei solchen Transaktionen
    ex Analyst Briefing: Verweis Allianz AmEx PayPal
    https://about.americanexpress.com/pr...ic-partnership
    Glaube derSenator hatte es bereits irgendwann einmal kurz erwähnt.
    Zitat Zitat von Link
    Through this partnership, U.S. American Express Card Members will have the opportunity to:
    Send money via Venmo or PayPal to friends and family directly from the Amex mobile app [...]
    Pay their American Express bill with their PayPal or Venmo balance via the PayPal Instant Transfer feature
    Steht insgesamt etwas im Kontrast zur beliebten PayPal-Amex Kontroverse.
    Geändert von bond007m (19.11.2018 um 01:59 Uhr)

  9. #2029
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    243

    Standard

    Heute gerade eine sehr erfreuliche Neuerung gesehen (für Österreicher )

    Bei Billa (Kindberg) wurde eine neue Software auf die Terminals aufgespielt - jetzt geht hier Amex auch kontaktlos! War eine Transaktion um die rund 10 Euro.

    Da ja Billa zur Rewe-Gruppe gehört wird das sicher (wenn nicht schon passiert) auf alle Rewe-Geschäfte in Österreich aufgespielt (hoffentlich ).
    Und da ja Rewe Six Terminals nutzt, und Six (meiner Empfindung nach) mit Abstand die meisten Terminals in Österreich betreibt, ist hier natürlich hoffentlich auch bald ein Roll-Out an alle Geschäfte mit Six Terminal geplant.
    Das wäre dann in Österreich ein riesengroßer Sprung in punkto Amex und Kontaktlos!

    Nur für die die es nicht wissen: Six (idr silberne Terminals) = ehemals PayLife -> viele Terminals haben noch das PayLife Branding (idr blaue Terminals)
    PayLife wurde dann an Six verkauft - und Six hat das Kartengeschäft dann wiederum weiterverkauft = Stand heute: Six betreibt die Terminals und PayLife gibt es als Marke zwar weiterhin für den Endkunden wird aber von der easybank AG betrieben die dann wiederrum zur Bawag gehört - aber ich denke das ist dann hier nimma relevant !

    Bei der Oil Tankstelle mit Spar (in Kapfenberg - keine Ahnung ob diese Terminals alle Oil Tankstellen haben - ist die einzige Oil Tankstelle wo ich selten mal tanke) konnte ich letzte Woche auch das erste mal über 25 und unter 50 (waren glaub ca 40 Euro) in Österreich kontaktlos und ohne PIN bezahlen.

    Und wenn man die Gerüchteküche "anheizen" will... Es gab schon Spekulationen (zB Standard - also bekannte Zeitung in AT) die erfahren haben will das auch in Österreich heuer noch Apple Pay kommen soll...
    Kann natürlich purer Zufall sein - oder man rüstet sich bereits für Apple Pay...
    Denn ohne Six als Partner wäre Apple Pay zumindest in Kombi mit Amex in Österreich vielerorts sinnlos...
    Geändert von reini (19.11.2018 um 21:35 Uhr)
    Matzi sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #2030
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    111

    Standard

    Zitat Zitat von RenTri Beitrag anzeigen
    Hier hat es gerade bei 20€ kontaktlos funktioniert.

    An Girocard kontaktlos kann es aber eigentlich nicht liegen. Das wurde doch Anfang des Jahres parallel mit Amex kontaktlos freigeschaltet.
    Auch 14€ gehen bei meiner HEM nicht kontaktlos..
    Wie gesagt, seit dem dieser Flyer mit der Girocard Kontaktlos Werbung dran hängt funktioniert Amex kontaktlos nicht mehr..
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #2031
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    6.309

    Standard

    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Mich hat man angerufen nachdem ich per Paypal Friends 2800€ an einen bekannten überweisen haben der die gleiche Adresse hat wie ich. Es ist ausdrücklich nicht erwünscht "Bargeld" an sich selbst oder Freunde zu schicken, nur die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen ist erlaubt. Ich muss aber sagen, dass die Bargeldabhebe Funktion nicht freischalten lassen habe. Trotzdem ist der gesendete Betrag nicht hoch oder irgendwie ausschlaggebend im Vergleich zu meinen Umsätzen. Ich wurde aus Brighton angerufen. Also Paypal Friends ist definitiv unerwünscht. Bei Amex seit fast 20Jahren, gute Kontoführung und sonst keine Probleme gehabt. Mir wurde auch gesagt, dass die normalerweise die Karten sperren bei solchen Transaktionen
    Solche Beträge schicke ich monatlich mit Paypal Friends. Ich gebe als Sicherheit aber immer entsprechende "Bemerkungen" an.... wie z.B. "Dank für das Auslegen/Buchen für die Reise nach XYZ"... Ich transferiere auch immer ungerade Beträge.

    Nur wie gesagt, dass macht bei mir in der Regel 10-20% meiner Umsätze aus.
    Zitat Zitat von rhodium Beitrag anzeigen
    Ich kann verstehen wieso Amex solche Transaktionen nicht gerne sieht. Für das Bargeld Abheben muss man sich auch freischalten lassen. Ob ich jetzt Bargeld abhebe oder mir das Geld per Paypal schicke und auf das Konto auszahlen lasse, das ist fast das selbe.
    Ich geniere damit kein Bargeld... Ich bezahle damit meine Barclaycard Abrechnung.... Also Kreditkarten Zahlungen bei den Amex nicht akzeptiert wird.
    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Klingt nach einer Pilgerstätte für Meilengeneratoren @Edeka
    Auch hier hebe ich nur so viel Bargeld ab, wie ich benötige. Also ich gehe da jetzt nicht hin und nutze diese Funktion aus, um es danach wieder auf mein Konto einzuzahlen.
    bond007m sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #2032
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    1.Solche Beträge schicke ich monatlich mit Paypal Friends. Ich gebe als Sicherheit aber immer entsprechende "Bemerkungen" an.... wie z.B. "Dank für das Auslegen/Buchen für die Reise nach XYZ"... Ich transferiere auch immer ungerade Beträge.

    2. Ich geniere damit kein Bargeld... Ich bezahle damit meine Barclaycard Abrechnung.... Also Kreditkarten Zahlungen bei den Amex nicht akzeptiert wird.

    3. Auch hier hebe ich nur so viel Bargeld ab, wie ich benötige. Also ich gehe da jetzt nicht hin und nutze diese Funktion aus, um es danach wieder auf mein Konto einzuzahlen.
    1. Bemerkungen werden doch aber nicht auf deinem AmEx Statement vermerkt? Primär rechtfertigst du dich dann doch bei PayPal.

    2. Ehrliche Frage - Wie soll das denn funktionieren? Das Geld stammt doch von einem Konto, ob ich es zwischenzeitlich über Amex laufen lasse ist da dann doch egal? Welcher Vorteil entsteht dir?

    3. Verstehe ich seit Einführung nicht. Welchen Nutzer hat der Händler Bergeldbezug per AmEx zuzulassen? Trägt er nicht die Gebühren?

  13. #2033
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gambrinus
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    AGB
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    3. Verstehe ich seit Einführung nicht. Welchen Nutzer hat der Händler Bergeldbezug per AmEx zuzulassen? Trägt er nicht die Gebühren?
    Doch, aber auch Bargeld kostet Geld. Vermutlich sogar mehr als das Disagio. Und kundenfreundlich ist es obendrein. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

  14. #2034
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    6.309

    Standard

    Zitat Zitat von bond007m Beitrag anzeigen
    1. Bemerkungen werden doch aber nicht auf deinem AmEx Statement vermerkt? Primär rechtfertigst du dich dann doch bei PayPal.

    2. Ehrliche Frage - Wie soll das denn funktionieren? Das Geld stammt doch von einem Konto, ob ich es zwischenzeitlich über Amex laufen lasse ist da dann doch egal? Welcher Vorteil entsteht dir?

    3. Verstehe ich seit Einführung nicht. Welchen Nutzer hat der Händler Bergeldbezug per AmEx zuzulassen? Trägt er nicht die Gebühren?
    1. Nein... Aber falls Amex mich abmahnt, kann ich das entsprechend entgegen wirken

    2. Punkte die ich gerne über Amex gesammelt hätte, aber auf Grund von fehlender Akzeptanz nicht konnte @Fallback auf Visa/Mastercard
    Zitat Zitat von gambrinus Beitrag anzeigen
    Doch, aber auch Bargeld kostet Geld. Vermutlich sogar mehr als das Disagio. Und kundenfreundlich ist es obendrein. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen...
    3. Ich vermute das dies ein Fehler ist. Eine Bargeld Auszahlung wird - meines Wissens - anders kodiert. Da Amex das nicht möchte und diese Auszahlung voll bepunktet... Vermute ich ganz stark, dass der Händler das als normalen Umsatz (auf seine Kosten) bucht.

    Ich möchte nochmal erwähnen, dass ich hier nichts ausnutzen möchte. Ich umgehe lediglich Amex Akzeptanz-probleme und Bargeld Auszahlungen. Ich gehe aber nicht hin und hebe Geld ab, um es danach wieder auf mein Konto einzuzahlen. Diese Variante finde ich auch nicht in Ordnung.
    Geändert von Escorpio (21.11.2018 um 20:16 Uhr)
    DerSenator und vs_muc sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #2035
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    1. Nein... Aber falls Amex mich abmahnt, kann ich das entsprechend entgegen wirken
    Und was willst du da anführen? Dass die Zahlung an einen Händler ging, da sie unrund war? AmEx führt auf deiner KK-Abrechnung die PayPal-Zahlungen mit gewissen Codes auf. Da wird dir auffallen, dass PPF-Zahlungen, egal an welchen Friend, immer die gleiche Codierung haben. Zahlungen an Händler oder auch gewerbliche eBay-Mitglieder werden anders ausgewiesen. Da hilft es afaik auch nicht, Geld an eine gewerblich klingende E-Mail-Adresse zu senden. Wie gesagt, bei nicht allzu hohen Summen ist es ja vertretbar, vor allem dann, wenn die restliche Monatsausgaben den Löwenanteil ausmachen. Aber mehrere tausend Euro PPF im Monat, nur um dafür MR zu erhalten und ne andere KK-Abrechnung zu begleichen... Es ist möglich, ja, aber auf Dauer würde ich da eher Schiss haben, dass AmEx da abmahnt.

  16. #2036
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    6.309

    Standard

    Zitat Zitat von vs_muc Beitrag anzeigen
    Und was willst du da anführen? Dass die Zahlung an einen Händler ging, da sie unrund war? AmEx führt auf deiner KK-Abrechnung die PayPal-Zahlungen mit gewissen Codes auf. Da wird dir auffallen, dass PPF-Zahlungen, egal an welchen Friend, immer die gleiche Codierung haben. Zahlungen an Händler oder auch gewerbliche eBay-Mitglieder werden anders ausgewiesen. Da hilft es afaik auch nicht, Geld an eine gewerblich klingende E-Mail-Adresse zu senden. Wie gesagt, bei nicht allzu hohen Summen ist es ja vertretbar, vor allem dann, wenn die restliche Monatsausgaben den Löwenanteil ausmachen. Aber mehrere tausend Euro PPF im Monat, nur um dafür MR zu erhalten und ne andere KK-Abrechnung zu begleichen... Es ist möglich, ja, aber auf Dauer würde ich da eher Schiss haben, dass AmEx da abmahnt.
    Ganz einfach -> Dumm stellen. - Woher soll ich wissen das PPF Zahlungen nicht erlaubt sind? - Ich bin mir sicher das Amex weder meine Karte sperrt, noch mich kündigt. Dafür sind meine Umsätze einfach viel zu hoch (zumal ich mehrere Karten habe). Und falls doch? -> Juckt mich nicht. Amex schenkt mir nichts und die Akzeptanz ist auch begrenzter als bei Visa / Mastercard... Dann hole ich mir eben eine andere Kreditkarte... Ich bin ganz sicher kein ungesehener Kunde

    Mir ist es schlicht egal... Sollen sie mich eben kündigen.

  17. #2037
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    235

    Standard

    Heute im IKEA Fürth hat Amex Kontaktlos bei ca. 30€ ohne Pin Eingabe funktioniert. Da gab es wohl endlich ein Update
    Moller, lebkuchen und RenTri sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #2038
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.062

    Standard

    Bei Kaufland hängte sich neulich eine 48 € Kontaktlos-Zahlung auf (leeres weißes Display). Im zweiten Anlauf gesteckt ging's dann.

  19. #2039
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.469

    Standard

    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    Bei Kaufland hängte sich neulich eine 48 € Kontaktlos-Zahlung auf (leeres weißes Display). Im zweiten Anlauf gesteckt ging's dann.
    Hatte ich auch schon.
    Karte länger dranhalten, nicht so rasch wegziehen wie bei Visa oder Mastercard.

  20. #2040
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    7.353

    Standard Kontaktlos zahlen mit Amex

    ANZEIGE
    300x250
    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    Bei Kaufland hängte sich neulich eine 48 € Kontaktlos-Zahlung auf (leeres weißes Display). Im zweiten Anlauf gesteckt ging's dann.
    Karte im weißen Screen einfach nochmal dranhalten. H5000 Problem.
    Moller, KvR, reini und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 102 von 118 ErsteErste ... 2 52 92 100 101 102 103 104 112 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •