Seite 181 von 256 ErsteErste ... 81 131 171 179 180 181 182 183 191 231 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.601 bis 3.620 von 5118

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #3601
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    58

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Unsinnn

    Ok sorry, hab ich verpennt die Änderung. Visa ging bei mir im Inland aber bisher überall kostenlos, MC nicht. Vielleicht auch ortsabhängig.

  2. #3602
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    841

    Standard

    Heute bei Burger King kurz Pommes geholt, in der App wird mir das BK-Logo neben dem Umsatz angezeigt. In einem anderen BK wiederum wird kein Logo beim Umsatz dargestellt. Weiß jemand, wie Revolut das mit den Händlerlogos macht? Müssen die da jeden Händler einzeln einspeichern? Auch die jeweiligen Franchise-Nehmer von BK z.B.?

    Logos habe ich bei Bahn.de, manchen BK's und McDonald's. Bei allen anderen getesteten Einzelhändlern in DE und AT werden keine Firmenlogos angezeigt.

  3. #3603
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von vs_muc Beitrag anzeigen
    Heute bei Burger King kurz Pommes geholt, in der App wird mir das BK-Logo neben dem Umsatz angezeigt. In einem anderen BK wiederum wird kein Logo beim Umsatz dargestellt. Weiß jemand, wie Revolut das mit den Händlerlogos macht? Müssen die da jeden Händler einzeln einspeichern? Auch die jeweiligen Franchise-Nehmer von BK z.B.?

    Logos habe ich bei Bahn.de, manchen BK's und McDonald's. Bei allen anderen getesteten Einzelhändlern in DE und AT werden keine Firmenlogos angezeigt.
    Die scheinen auch zwischen Matercard und Visa Unterschiede zu machen. Das DB Logo wird nach Visacard Zahlungen nicht mehr angezeigt, unter Mastercard jedoch ja. Bei PayPal ebenso.
    vs_muc sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #3604
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von vs_muc Beitrag anzeigen
    Heute bei Burger King kurz Pommes geholt, in der App wird mir das BK-Logo neben dem Umsatz angezeigt. In einem anderen BK wiederum wird kein Logo beim Umsatz dargestellt. Weiß jemand, wie Revolut das mit den Händlerlogos macht? Müssen die da jeden Händler einzeln einspeichern? Auch die jeweiligen Franchise-Nehmer von BK z.B.?

    Logos habe ich bei Bahn.de, manchen BK's und McDonald's. Bei allen anderen getesteten Einzelhändlern in DE und AT werden keine Firmenlogos angezeigt.
    Aldi Nord hat auch Betreiberlogos,
    McDonald's nicht jeder bei mir.
    vs_muc sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #3605
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    380

    Standard

    Die Logos von PayPal (bringt natürlich nicht viel), Ryanair, Costa, Pret, Waitrose, Tesco, McDonalds, Burger King, M&S, Nandos, Starbucks, Boots, Amazon, ALDI, KFC und Iceland (aber alles nur UK) werden bei mir angezeigt, Sainsburys hingegegen nicht.
    Die paar Male, an den denen ich die Karte in Deutschland genutzt habe, wird bei mir DB und McDonalds angezeigt, Rewe hingegen nicht.
    Es werden bei vielen Umsätzen (auch eher bei kleineren, unabhängigen Geschäften) aber noch generelle Symbole wie Restaurant, Einkaufen, Zug etc. angezeigt.
    Ein Fotoautomat wird als Sparmarkt fehlerkannt.
    MaxBerlin und vs_muc sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #3606
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    452

    Standard

    Die Kreissparkasse Böblingen beispielsweise verlangt bei deutschen Mastercards 4,50 € direktes Kundenentgelt. Bei Visa hingegen nicht, sind nur einige Banken gesperrt, wie du ja weißt (@DerSimon).

    Wobei natürlich speziell die Revolut Mastercard als ausländische Karte keine Gebühr kostet.
    Hauptmann Fuchs und dee sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #3607
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Zitat Zitat von monk Beitrag anzeigen
    Die Kreissparkasse Böblingen beispielsweise verlangt bei deutschen Mastercards 4,50 € direktes Kundenentgelt. Bei Visa hingegen nicht, sind nur einige Banken gesperrt, wie du ja weißt (@DerSimon).

    Wobei natürlich speziell die Revolut Mastercard als ausländische Karte keine Gebühr kostet.
    Glaube Hamburg auch.
    Kennt ihr noch mehr solche Sparkassen?

    Wenn mir langweilig ist, werde ich die einmal bei der BaFin (und/oder Wettbewerbszentrale) anschwärzen. Kann ja nicht sein, dass die als MasterCard-Anbieter (mit 5 unterschiedlichen MasterCard-Varianten, ggü. nur zwei VISA) da gerne Bargeldabhebungsgebühren von ausländischen Touristen ohne Kundenentgelt kassieren wollen - gleichzeitig aber andere inländische Zahlungsdienstleister auf dem Heimatmarkt wettbewerblich diskriminieren wollen.
    Geändert von Amic (13.01.2018 um 18:58 Uhr)

  8. #3608
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    58

    Standard

    Jap in Hamburg bei der Haspa das gleiche, kann ich bestätigen.
    totga sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #3609
    KvR
    KvR ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von monk Beitrag anzeigen
    Die Kreissparkasse Böblingen beispielsweise verlangt bei deutschen Mastercards 4,50 € direktes Kundenentgelt.
    (...)
    Wobei natürlich speziell die Revolut Mastercard als ausländische Karte keine Gebühr kostet.
    Ich dachte, MC erlaube eine solche Unterscheidung nicht.

  10. #3610
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    380

    Standard

    Ja, die Haspa nimmt die Gebühr nur für deutsche Karten, z.B. bei der Sparkasse Holstein kostet es aber auch mit Revolut Gebühr.
    Werde bei der Haspa auch nochmal die Ferratum (bevor ich sie kündige) und DiPocket testen.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #3611
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Zitat Zitat von KvR Beitrag anzeigen
    Ich dachte, MC erlaube eine solche Unterscheidung nicht.
    Die vermutlich auch nicht (vielleicht ist eine solche Klausel aber in Deutschland aus irgendwelchen Gründen nicht wirksam?).

  12. #3612
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    3.831

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Geht wohl um direkte Kundenentgelte.

    Da würde ich es aber eigentlich genau andersherum sehen wie Markus. Visa wird häufig bei so Sparkassen gar nicht genommen, während MasterCard häufiger auch ohne Entgelt durchgeht.
    Das hat sich Gott sei Dank wieder gebessert. Kenne einige Sparkassen die sowohl Visa am ATM wieder akzeptieren, als auch wieder im Portfolio haben. - Hatte Visa wohl doch den längeren Atem.

  13. #3613
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    54

    Standard

    Hat noch jemand eine VISA Karte aus der letzten Aktion, die er gegen Porto und kleine Aufwandsentschädigung abgeben würde? Habe leider keine mehr bekommen.

  14. #3614
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    135xx Spandau & Shalford GU4
    Beiträge
    4.065

    Standard

    Ich höre eh, bald soll eine neue Aktion kommen.
    bindannmalweg sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #3615
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    1.687

    Standard

    Ich hätte noch einen kleinen Restbestand an Mastercards.

  16. #3616
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    245

    Standard

    Mein Angebot MasterCards aus der letzten Aktion, die ich noch übrig habe, gegen Übernahme der Versandkosten zu verschicken, besteht auch weiterhin. Bei Interesse -> PN.

  17. #3617
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    70

    Standard

    Kurze Frage (ich habe nicht alle knapp 200 Seiten des Threads durchgelesen): Für einen USA-Urlaub, was wäre "besser" (im Sinne von Akzeptanz), Revolut-Mastercard oder N26-Mastercard? (Ich habe beide ... im schlimmsten Fall kann ich die Revolut-Karte ja ad hoc über das N26-Konto aufladen, aber vielleicht hat ja jemand entsprechende Erfahrung. Beim letzten Mal ging witzigerweise bei manchen Tankstellen in LV nur die Maestro-Karte von N26 ... alle andere schickten einen zum Cashier.)

    Bevor die Frage kommt: ich habe natürlich noch "echte" Kreditkarten für Automiete etc. dabei.

  18. #3618
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.105

    Standard

    N26, da Debit.
    Prepaid in USA ist gelegentlich seltsam und wird nicht akzeptiert.
    mrcube sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #3619
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    3.831

    Standard

    Zitat Zitat von mrcube Beitrag anzeigen
    Kurze Frage (ich habe nicht alle knapp 200 Seiten des Threads durchgelesen): Für einen USA-Urlaub, was wäre "besser" (im Sinne von Akzeptanz), Revolut-Mastercard oder N26-Mastercard? (Ich habe beide ... im schlimmsten Fall kann ich die Revolut-Karte ja ad hoc über das N26-Konto aufladen, aber vielleicht hat ja jemand entsprechende Erfahrung. Beim letzten Mal ging witzigerweise bei manchen Tankstellen in LV nur die Maestro-Karte von N26 ... alle andere schickten einen zum Cashier.)

    Bevor die Frage kommt: ich habe natürlich noch "echte" Kreditkarten für Automiete etc. dabei.
    N26! Revolut ist eine prepaid Karte mit einem Servicecode der offline Zahlungen verhindert. Einige Terminals in den USA akzeptieren diese Karten nicht obwohl sie bei vollwertigen Kreditkarten trotzdem online Autorisieren.

    Das dich eine Tankstelle bei ausländischen Kreditkarten zum Cashier schickt, ist nicht ungewöhnlich. In den USA gibt es ein zusätzliches Sicherheitssystem via Postleitzahl. Das wird aber nahezu nur von inländischen Karten unterstützt.... Auch wenn einige Terminals sich mit "11111" oder "12345" abspeisen lassen.
    mrcube sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #3620
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    3.831

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Prepaid in USA ist gelegentlich seltsam und wird nicht akzeptiert.
    Das ist nicht seltsam. Einen offline ServiceCode haben in den USA nur Gift Cards und nicht jeder Händler akzeptiert diese.... Gibt es aber in vielen Ländern, Frankreich zum Beispiel.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •