Seite 23 von 661 ErsteErste ... 13 21 22 23 24 25 33 73 123 523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 13218

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #441
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.067

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Aktuell ist der EUR -> USD Kurs der beste seit den letzten Wochen... Daher habe ich erst mal 500 Euro zu USD gewechselt.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wird eine USD Zahlung trotzdem vom EUR Konto abgezogen? Was so viel heißt, dass EUR Konto müsste leer sein, damit die USD Zahlung vom USD Account abgezogen wird?

    Habe ich das richtig verstanden ?
    Erst USD, dann EUR oder GBP je nach Balance IIRC
    Escorpio sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #442
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Aktuell ist der EUR -> USD Kurs der beste seit den letzten Wochen... Daher habe ich erst mal 500 Euro zu USD gewechselt.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wird eine USD Zahlung trotzdem vom EUR Konto abgezogen? Was so viel heißt, dass EUR Konto müsste leer sein, damit die USD Zahlung vom USD Account abgezogen wird?

    Habe ich das richtig verstanden ?

    Nein, hast du nicht.
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

  3. #443
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Erst USD, dann EUR oder GBP je nach Balance IIRC
    Danke! Also muss ich mir gar keine Sorgen machen, so lange die Zahlung die Höhe des Guthabens des USD Accounts nicht überschreitet?

    Vertraut ihr Revolut eigentlich? Also würdet ihr auch höhere Summen dort anlegen und umrechnen? Dachte da so an 5k für einen USA Aufenthalt.

  4. #444
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    829

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Den Euro als Buchgeld gab es schon lange, das nützte aber den Endverbraucher gar nichts, wenn man weder Bar noch mit Karte und auch nicht per Überweisung in Euro zahlen konnte.

    Euro-Bargeld gab es erst seit 1.1.2002 und somit kamen die kostenlosen grenzüberschreitenden Kartenzahlungen nur 6 Monate später als die kostenlosen grenzüberschreitenden Barzahlungen.
    Das ändert aber nichts daran, dass Mark, Franc, Schilling etc. ab dem 1.1.99 nur andere Namen für den Euro waren. Die EZB ist seitdem für die Geldpolitik zuständig und die Wechselkurse untereineinder fest.

  5. #445
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Euro, GBP und USD werden logischerweise immer ohne Währungswechsel verwendet, wenn das Guthaben ausreicht.

    Wenn es nicht ausreicht, wird zuerst die Heimatwährung (für uns Euro) genommen. Und wenn die auch nicht ausreicht, dann die mit dem höchsten Guthaben.

    Bei Zahlung in USD: Erst USD, dann EUR, dann GBP.
    Bei Zahlung in GBP: Erst GBP, dann EUR, dann USD.
    Bei Zahlung in EUR: Erst EUR, dann die mit dem jeweils höheren Guthaben.
    Bei allen anderen Währungen: Erst EUR, dann die mit dem jeweils höheren Guthaben.
    Escorpio, DerSimon, Wenigflieger2000 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #446
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    829

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Erst USD, dann EUR oder GBP je nach Balance IIRC
    Bei GBP, EUR und USD wird bei ausreichender Deckung immer das entsprechende Konto genommen, nur bei anderen Währungen wird die definierte Reihenfolge abgearbeitet. (Diese hängt WIMRE vom Wohnsitz des Nutzers ab.)
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #447
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Danke! Also muss ich mir gar keine Sorgen machen, so lange die Zahlung die Höhe des Guthabens des USD Accounts nicht überschreitet?

    Vertraut ihr Revolut eigentlich? Also würdet ihr auch höhere Summen dort anlegen und umrechnen? Dachte da so an 5k für einen USA Aufenthalt.

    Ist halt ein sehr Junges (Juni 2014) FinTech. Längerfristig hätte ich kein gutes Gefühl dort Geld zu parken.
    Geändert von t.tobsen (03.08.2016 um 15:11 Uhr)

  8. #448
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Zitat Zitat von Wenigflieger2000 Beitrag anzeigen
    Das ändert aber nichts daran, dass Mark, Franc, Schilling etc. ab dem 1.1.99 nur andere Namen für den Euro waren. Die EZB ist seitdem für die Geldpolitik zuständig und die Wechselkurse untereineinder fest.
    Für die Banken vielleicht, aber nicht für uns. Denn mit Schillig konntest du 1999-2001 nicht in Deutschland zahlen und mit Mark nicht in Österreich.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #449
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    829

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Für die Banken vielleicht, aber nicht für uns. Denn mit Schillig konntest du 1999-2001 nicht in Deutschland zahlen und mit Mark nicht in Österreich.
    Das Leben ist zu kurz, um sich darüber zu streiten.

  10. #450
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Vertraut ihr Revolut eigentlich? Also würdet ihr auch höhere Summen dort anlegen und umrechnen? Dachte da so an 5k für einen USA Aufenthalt.
    Ganz klares nein!

    Irgendwo stand mal der Satz:
    There is no fraud protection for your pre-paid card as stated by ‘The UK Cards Association’, therefore any money used in a fraudulent transaction will not be reimbursed.
    Leider finde ich das auf der Revolut-Seite nicht mehr. Oder hat sich da etwas geändert?
    MaxBerlin und Escorpio sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #451
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    707

    Standard

    Laut den AGB ist Revolut gar nicht Herausgeber (Issuer) der Karte.

    These Terms of Service are between you (the User) and Paysafe Financial Services Limited (the Issuing Bank), a company incorporated in England and Wales with company number 4478861 whose registered office is at Compass House, Chivers Way, Cambridge, CB24 9AD. The Issuing Bank is an E-Money Institution authorised and regulated by the Financial Conduct Authority (FCA firm registration number: 900015) to issue e-money and provide certain payment service activities in accordance with the E-Money Regulations 2011.

    Revolut Limited, a company incorporated in England and Wales with company number 08804411 and whose registered office is at Level39 1 Canada Square E14 3RU London UK, is a technical service provider under the terms of the Payment Services Regulations 2009 and provides support to the provision of payment services to you by the Issuing Bank. For the avoidance of doubt, Revolut Limited is not registered or authorized by the Financial Conduct Authority, it does not at any time enter into the possession of funds transferred through the Revolut Service and does not provide any payment service activities (as defined in the Payment Services Regulations 2009) to Users of the Revolut Service.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #452
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Den Euro als Buchgeld gab es schon lange, das nützte aber den Endverbraucher gar nichts, wenn man weder Bar noch mit Karte und auch nicht per Überweisung in Euro zahlen konnte.

    Euro-Bargeld gab es erst seit 1.1.2002 und somit kamen die kostenlosen grenzüberschreitenden Kartenzahlungen nur 6 Monate später als die kostenlosen grenzüberschreitenden Barzahlungen.
    in MNE und RKS muss man übrigens bei Kreditkartenzahlungen in Euro auch Auslandsgebühren blechen, obwohl es die offizielle Landeswährung ist.

  13. #453
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    5.595

    Standard

    Zitat Zitat von internaut Beitrag anzeigen
    in MNE und RKS muss man übrigens bei Kreditkartenzahlungen in Euro auch Auslandsgebühren blechen, obwohl es die offizielle Landeswährung ist.
    Das Gesetz gilt nur innerhalb der EU... Nicht in der Eurozone.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #454
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    1.274

    Standard

    Zitat Zitat von internaut Beitrag anzeigen
    in MNE und RKS ...
    Wo ist das?

  15. #455
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.928

    Standard

    Zitat Zitat von sparfux Beitrag anzeigen
    Wo ist das?
    Montenegro und Kosovo, die beide den EUR eigenständig verwenden.
    (wie beispielsweise auch Andorra, San Marino und Monaco, welche jedoch über Abkommen angebunden sind)

    Zitat Zitat von Escorpio Beitrag anzeigen
    Das Gesetz gilt nur innerhalb der EU
    Gilt das nicht im (ganzen) EWR, anstatt nur in der EU?
    Geändert von Amic (03.08.2016 um 18:07 Uhr)
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #456
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.067

    Standard

    Wie sind so die Erfahrungen, wie lange dauert die Rücküberweisung aufs Konto?

  17. #457
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard

    GBP (Bacs) ca. 3-4 Tage, EUR (SEPA) ca. 1-2 Tage.
    L_R, Temposünder, DerSimon und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #458
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    295

    Standard

    Hat sich an der Funktionsweise des Hinzufügens von neuen Karten zum Aufladen in letzter Zeit etwas geändert? Im Number26-Thread habe ich etwas in die Richtung gelesen, unter anderem auch zu einer verpflichtenden Verifikation per Kamera.

    Meine DKB-Visa, die früher als Kreditkarte (damals auch zurecht) abgelehnt wurde, wird jetzt als Debitkarte akzeptiert, mit 0% Gebühr. Umgekehrt kann ich meine Number26-Karte nicht mehr hinzufügen...

  19. #459
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.067

    Standard

    Zitat Zitat von penamba Beitrag anzeigen
    Hat sich an der Funktionsweise des Hinzufügens von neuen Karten zum Aufladen in letzter Zeit etwas geändert? Im Number26-Thread habe ich etwas in die Richtung gelesen, unter anderem auch zu einer verpflichtenden Verifikation per Kamera.
    Hinzufügen weiterhin mit Kamera, NFC oder Tastatur.
    Nur für weiteres Aufladen ohne 3D-Secure wohl Kamera erforderlich.

  20. #460
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Zitat Zitat von penamba Beitrag anzeigen
    Meine DKB-Visa, die früher als Kreditkarte (damals auch zurecht) abgelehnt wurde, wird jetzt als Debitkarte akzeptiert, mit 0% Gebühr. Umgekehrt kann ich meine Number26-Karte nicht mehr hinzufügen...
    Revolut ist echt komisch, dass die zwischen Debit und Credit unterscheiden, aber es nicht zu Stande bekommen, die Karten richtig zuzuordnen.

    Die virtuelle Prepaid-Mastercard "Cash4Web" wird auch als Kreditkarte erkannt (Bin 526728).

Seite 23 von 661 ErsteErste ... 13 21 22 23 24 25 33 73 123 523 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •