Seite 284 von 388 ErsteErste ... 184 234 274 282 283 284 285 286 294 334 384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.661 bis 5.680 von 7743

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #5661
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    651

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von tian Beitrag anzeigen
    Und das soll legal sein? Nicht das ich die 20 Cent jetzt reklamieren würde, aber wer wäre für eine Rekla zuständig, vermutlich ebay?
    Ich hab genau so eine Zahlung die bei einem eBay Einkauf auch ohne Hinweis in GBP umgerechnet wurde direkt bei PayPal reklamiert. Hab dann eine Gutschrift in Höhe von 5 EUR bekommen.

    Da E-Mail und Rechnungsanschrift exakt gleich waren wie bei meinem PayPal Konto, hatten die auch keine großen Probleme die Zahlung zu finden.

  2. #5662
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von stefanscotland Beitrag anzeigen
    Revolut kündigt auf Twitter an, dass es am 1.7. eine Ankündigung für ein "HUGE" neues Feature geben wird.
    Also Ankündigung einer Ankündigung...
    Confirmed: you will soon to be able to attach a GIF when sending or requesting money from other Revolut users. You asked, we listened.
    https://twitter.com/RevolutApp/statu...30181007355904

    JFI und Xer0 sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #5663
    JFI
    JFI ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2017
    Beiträge
    771

    Standard

    Zum 1.4. hätte das besser gepasst.
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #5664
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2017
    Beiträge
    797

    Standard

    Autsch. Das ist ja mit dem ewigen Hinhalten des Revolut-Supports bezüglich Google Pay und der gestrigen Andeutung schon fast provokant

    Edit: Den Antworten nach kommt da scheinbar doch noch was.

  5. #5665
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    QRE
    Beiträge
    618

    Standard

    Wieso Google Pay?

  6. #5666
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    97

    Standard

    Zitat Zitat von ThatOneAss Beitrag anzeigen
    Wieso Google Pay?
    Haben sie in der Revolut Community schon vor Monaten angekündigt, dass G Pay sehr bald verfügbar sein soll. Allerdings nicht spezifiziert was "sehr bald" genau bedeutet.

  7. #5667
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    QRE
    Beiträge
    618

    Standard

    Und genau so wurde über Apple Pay und Co. diskutiert...
    Wartet doch einfach mal ab, ob überhaupt was passiert.
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #5668
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2017
    Beiträge
    797

    Standard

    Zitat Zitat von ThatOneAss Beitrag anzeigen
    Und genau so wurde über Apple Pay und Co. diskutiert...
    Ich weiß nicht, was du meinst. Hier geht es nicht um den Apple Pay-Start in Deutschland, der nie wirklich angedeutet wurde und nur von "Nachrichtenportalen" im Internet aufgebauscht wurde.
    Die Einführung von Google Pay bei Revolut hat damit nichts zu tun und wurde vom Support auch schon bestätigt.
    Heath_Beck sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #5669
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    QRE
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von Kartenzahler Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was du meinst. Hier geht es nicht um den Apple Pay-Start in Deutschland, der nie wirklich angedeutet wurde und nur von "Nachrichtenportalen" im Internet aufgebauscht wurde.
    Die Einführung von Google Pay bei Revolut hat damit nichts zu tun und wurde vom Support auch schon bestätigt.
    Link...

  10. #5670
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    845

    Standard

    Zitat Zitat von ThatOneAss Beitrag anzeigen
    Link...
    z.B. hier:

    https://community.revolut.com/t/does...d-pay/18794/19

  11. #5671
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    126

    Standard

    Ich habe eine Frage:

    Ich habe mir aus Spaß ein Revolut Konto gemacht, um es zu testen. Nun mit verschiedenen KK aufgeladen und nie ein Problem gehabt.
    Nun nach 1 Monat und knapp 4k Aufladung durch die M&M KK wird mir diese bei jeder Aufladung durch Revolut gesperrt
    Bei dem KK Service angerufen und es gab immer sofort die Freischaltung. Hat dafür einer eine Erklärung ?
    Ist der DKB vielleicht aufgefallen, dass ich dort Meilen generieren wollte ? Ich musste bis jetzt nur bei 1ner Aufladung etwas extra bezahlen
    Haben sie vielleicht Revolut für mein Kreditkartenkonto generell gesperrt um mich so vom Meilen Generieren abzuhalten ? Man weiß ja nie, inwieweit man kontrolliert wird.

    Kennt noch jemand dieses Problem?
    Lg

  12. #5672
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Melvia
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    520

    Standard

    Kann sein, da du definitiv gegen die agb verstoßen hast...

  13. #5673
    Txx
    Txx ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.01.2018
    Beiträge
    559

    Standard

    Revolut Prepaid Visa (2017) | EMV-Kartentest

    hat revolut denn nun Pfund mit DCC Risiko oder Euro als Währung? Habe hier kürzlich gegenteiliges gelesen.
    meine Karte hat ebenfalls 459654 bin

  14. #5674
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.563

    Standard

    Zitat Zitat von Txx Beitrag anzeigen
    Revolut Prepaid Visa (2017) | EMV-Kartentest
    hat revolut denn nun Pfund mit DCC Risiko oder Euro als Währung?
    Abhängig von Kartengeneration bzw. ursprünglichem Herausgeber / BIN.

    Angeblich seien die von Revolut herausgegeben Visas in GBP, meine WireCard-Mastercard 5352 ist in EUR (vielleicht das der Beitrag, den du unlängst gelesen hast).

    Ich zumindest finde den Einsatz in „Heimatwährung“ auch relativ uninteressant, da ich da „bessere“ Karten habe. Insofern besteht (für mich) zumeist ohnehin DCC-Risiko.
    Geändert von Amic (20.06.2018 um 19:26 Uhr)
    tischklee und Txx sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #5675
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2014
    Ort
    ZQH
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Zitat Zitat von Melvia Beitrag anzeigen
    Kann sein, da du definitiv gegen die agb verstoßen hast...
    Könntest du mich erleuchten? Ich habe jetzt zweimal die kompletten AGB durchgelesen, finde aber keinen Passus, gegen den er verstoßen haben könnte ...
    Durch die Leidenschaften lebt der Mensch. Durch die Vernunft existiert er bloß. 一Nicolas Chamfort (1741-1794)

    F:
    C: 27.10.15 LH723 PEK-MUC (346), LH2150 MUC-STR (CR9); 29.05.16 OS76 PVG-VIE (772), OS187 VIE-STR (100, OpUp); 15.11.16 LH2502 MUC-MAN (320); 25.06.17 LH778 FRA-SIN (380), 14.05.18 LH732 FRA-PVG (744)
    Y+: 25.05.16 LH728 FRA-PVG (380), 30.11.17 LH728 FRA-PVG (380), 23.05.18 LH723 PEK-MUC (380), 19.10.18 CA1520 SHA-PEK (789), 22.10.18 LH721 PEK-FRA (346)

  16. #5676
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    237

    Standard

    M&M (DKB) mag es überhaupt nicht wenn man Geld von der Karte auf ein eigenes Konto "überweist" und das ist Top-Up letztendlich...

  17. #5677
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.563

    Standard

    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    M&M (DKB) mag es überhaupt nicht
    Nicht "mögen" ist allerdings noch kein Beleg für die Aussage, dass man (Zitat) "definitiv gegen die agb verstoßen" habe. Vor allem, wenn...

    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    wenn man Geld von der Karte auf ein eigenes Konto "überweist" und das ist Top-Up letztendlich...
    Ironischerweise erwähnen sie allerdings in den AGB explizit die Möglichkeit der Inanspruchnahme eines "Überweisungsservice" zur Überweisung an beliebige Zahlungsempfänger. Welche im übrigen auch noch explizit (begrenzt) prämienmeilenfähig seien.

    "Im Rahmen des Überweisungsservice kann der Karteninhaber die DKB AG beauftragen, durch eine SEPA-Überweisung Geldbeträge bargeldlos zugunsten eines Zahlungsempfängers an den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers zu übermitteln und seine Lufthansa Miles & More Credit Card mit diesen Geldbeträgen zu belasten
    (...)
    Im Rahmen des Überweisungsservice kann der Karteninhaber innerhalb eines Kreditkartenabrechnungszyklus höchstens 20.000 Prämienmeilen erhalten. Für Überweisungen, die den Gesamtbetrag von 20.000,00 Euro innerhalb eines Abrechnungszyklus überschreiten, werden keine Prämienmeilen gewährt. 

    (...)
    Für folgende in der Kreditkartenabrechnung ausgewiesene Umsätze werden keine Prämienmeilen gutgeschrieben:
    (...)
    − Überweisungen auf ein Girokonto, bei dem der Karteninhaber (Mit-)Kontoinhaber ist un
    − Überweisungen, deren erkennbar alleiniger Zweck die Erlangung von Prämienmeilen ist."


    https://dok.dkb.de/pdf/agb.pdf

    Klar, das soll dabei nicht in Form der Kartenzahlung funktionieren, sondern per SEPA-Überweisung genannt. Dennoch halte ich angesichts dessen ein Stirnrunzeln des wohlinformierten AGB-Lesers über diese Aussage, eine analoge Aufladung sei grundsätzlich "nicht OK" nicht für unangebracht. Genausowenig allerdings sollte man einen Anspruch auf Bonifizierung in Form von Meilen herleiten.

    Kurzum: Die AGB suggerieren, dass (analog zur Überweisung) eine Aufladung eines Kontos grundsätzlich nicht unerlaubt ist, diese jedoch einfach keine Meilen erbringen (soll).

  18. #5678
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Melvia
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    520

    Standard Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

    Es verstößt gegen die Revolut agb. Es ist nicht gestattet Top Ups zu machen, um zb Meilen zu generieren.

    Stand zumindest hier schon paar mal.

    Edit :
    19.1 It is not permitted to :
    R. provide yourself with a cash advance from your credit card (or help others to do so.
    Und ja - Meilen generieren = Cash advance
    Geändert von Melvia (20.06.2018 um 20:43 Uhr)

  19. #5679
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    126

    Standard

    Darf man fragen, wie die Erfahrungen der langjährigen/(Monate) User sind ?
    Gibt es hier Leute, die regelmäßig einen 4stelligen Betrag pro Monat zurück auf ihr Konto überweisen ?
    Und wenn ja, wie stehen die Beträge zu wirklichen Kartenzahlungen im Verhältnis?

    LG

  20. #5680
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Gibt es bei Revolut eigentlich eine kostenlose API um die Transaktionen abzufragen? Die Business API kostet Geld…

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •