Seite 448 von 815 ErsteErste ... 348 398 438 446 447 448 449 450 458 498 548 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.941 bis 8.960 von 16296
Übersicht der abgegebenen Danke10262x Danke

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #8941
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    52

    Standard

    ANZEIGE
    Kann mir jemand als Firma / Selbstständiger sagen, wie es sich mit Revolut verhält?

    Ich möchte gern meine Firmen-Rechnungen mit Revolut überweisen und mit M+M CC aufladen.
    Jetzt hat man ja bestimmte 10-jährige Vorhaltepflichten, welche über das bloße Ausdrucken des Kontoauszuges hinaus gehen.
    Wenn ich richtig informiert bin, muss man entweder den digitalen Kontoauszug aufbewahren (aber so, dass er nicht verfälscht werden kann) oder den per Post. Gibt es so eine Möglichkeit bei Revolut?

  2. #8942
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    CGN
    Beiträge
    856

    Standard Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

    Ich mache das teilweise so, dass ich per Revolut überweise und von meiner Firma gemäß Rechnung an mich persönlich auf ein anderes Konto erstatten lasse. Ist dann eine privat verauslagte Rechnung.

  3. #8943
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2018
    Beiträge
    247

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Du kannst auch 40k im Monat bekommen; das setzt nur voraus, dass Du die Herkunft der Mittel nachweist.
    Wie sieht so ein Nachweis für die Mittelherkunft denn genau aus?
    Klar, man könnte Gehaltsnachweise bringen. Das würde aber nicht unbedingt höhere Beträge immer begründen.
    Es könnte ja sein, dass man vor etlichen Jahren (> 10) zu viel Geld gekommen ist (Börse, Erbe, Geschenk, Lotto usw.) und auf Grund der Zeitdauer keine Nachweise mehr bringen kann.

    Ich verstehe immer nicht, wie man eine Mittelherkunft richtig belegen will.
    Zumal das Geld auf dem Girokonto sich ja wirklich aus mehreren Quellen zusammen setzt. Gehalt, Verkauf bei eBay, evtl. Steuerrückerstattungen vom Finanzamt, Zins- und Dividentengutschriften, ab einem gewissen Alter i.d.R. Geschenk/Erbe usw. um mal ein paar zu nennen...

  4. #8944
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    3.686

    Standard

    Kontoauszüge anderer Banken, Steuerbescheide, Gehaltsabrechnungen, Bestätigung von Festgeldauszahlungen etc. Da sind die recht flexibel, solange man es plausibel erklären kann.
    marima sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #8945
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    711

    Standard

    Im Blog gibt es heute ein paar Infos zum Thema Brexit. Die Kurzfassung ist, dass man Kunden mit Meldeanschrift innerhalb der EU zum Austrittsdatum auf eine europäische Tochtergesellschaft umzieht. Das soll relativ unkompliziert durch die Bestätigung neuer AGBs in der App passieren.

    Ich nehmen an, dass mit der Tochtergesellschaft das E-Money Institut in Luxemburg gemeint ist, und nicht die Vollbank in Litauen.

    https://blog.revolut.com/how-we-prot...s-from-brexit/
    ichbinswieder und Ida77 sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #8946
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.219

    Standard

    Nochmals kurz zur Schweizer Migrosbank. Wenn ich von einem dortigen Euro-Konto eine SEPA-Überweisung mache, gibt es definitiv Gebühren. Und zwar erst Mal direkt bei der Überweisung ungefähr EUR 0.26, manchmal etwas weniger, manchmal mehr, je nach Kurs. Dazu habe ich jeweils in der Jahresendabrechnung noch "Zahlungsverkehrspesen", die ich nicht so richtig einordnen kann, aber ich mag mich im Moment nicht erinnern, dass ich noch andere Zahlungen gemacht habe, der Betrag ist klein, letztes Jahr waren es bei mir EUR 1.05.

    Aber soviel ich verstanden habe, kann man ja jetzt von einem Schweizer CHF-Konto in CHF zu Revolut über ein Schweizer Sammelkonto überweisen (werde ich morgen ausprobieren), somit sollten die Probleme für Schweizer gelöst sein.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  7. #8947
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen
    Aber soviel ich verstanden habe, kann man ja jetzt von einem Schweizer CHF-Konto in CHF zu Revolut über ein Schweizer Sammelkonto überweisen (werde ich morgen ausprobieren), somit sollten die Probleme für Schweizer gelöst sein.
    Das funktioniert problemlos, ist jedoch recht ungeeignet, um "mal eben" von unterwegs ein bisschen Bargeld auf das Revolut-Konto zu schaufeln.
    pumuckel sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8948
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von bindannmalweg Beitrag anzeigen
    Im Blog gibt es heute ein paar Infos zum Thema Brexit. Die Kurzfassung ist, dass man Kunden mit Meldeanschrift innerhalb der EU
    Das ist nicht ganz korrekt, es geht explizit um Kunden, die nicht im Vereinigten Königreich gemeldet sind. Das sind nicht nur Leute mit Wohnsitz in der EU, nicht mal zwangsläufig in der EWZ.

    Und auch Kunden mit Meldeanschrift im UK sind technisch gesehen aktuell noch Teil der EU :-)

  9. #8949
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.450

    Standard

    Zitat Zitat von bindannmalweg Beitrag anzeigen
    Im Blog gibt es heute ein paar Infos zum Thema Brexit. Die Kurzfassung ist, dass man Kunden mit Meldeanschrift innerhalb der EU zum Austrittsdatum auf eine europäische Tochtergesellschaft umzieht. Das soll relativ unkompliziert durch die Bestätigung neuer AGBs in der App passieren.

    Ich nehmen an, dass mit der Tochtergesellschaft das E-Money Institut in Luxemburg gemeint ist, und nicht die Vollbank in Litauen.

    https://blog.revolut.com/how-we-prot...s-from-brexit/
    Ich glaube "Meldeanschrift" ist hier das falsche Wort. Bei Revolut gemeldete Anschrift könnte besser sein
    rmol sagt Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  10. #8950
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    711

    Standard

    Also ich verstehe das so, dass alle Kunden die als EU / EWR Kunden gelten, ausser natürlich den UK-Kunden, auf die Tocher in Luxemburg oder vielleicht Litauen übertragen werden. Kunden die schon vorher nicht in der EU / EWR ansässig waren, sind von dem Umzug vielleicht gar nicht betroffen.

    Was bei fingierten Wohnsitzen passiert weiß ich jetzt nicht. Betrifft mich aber auch nicht :P

  11. #8951
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von bindannmalweg Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe das so, dass alle Kunden die als EU / EWR Kunden gelten, ausser natürlich den UK-Kunden, auf die Tocher in Luxemburg oder vielleicht Litauen übertragen werden.
    Was gibt es da zu verstehen?

    "For Non-UK Revolut customers, in the event of a no-deal, we will begin the process of transferring you to our European authorised subsidiary."

    Da steht nichts von EU, EWR oder sonstwas, sondern von allen, die nicht im Vereinigten Königreich sitzen. Stichwort "Schweiz".

  12. #8952
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    MUC München
    Beiträge
    546

    Standard

    Habe 2 Fragen:

    1. Gibt es aktuellere Meldungen zum Lotto-Spielen mit der Revolut Karte? (Gebühren, Ablehnungen, etc.)

    2. Gibt es wieder die Möglichkeit physische Visa Karten zu bestellen?

  13. #8953
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von ReviloCGN Beitrag anzeigen
    Was sagt denn die Anzeige in der App, wenn du einen Betrag und die Karte auswählst?? Das wäre doch schonmal ein starkes Indiz um es herauszufinden, ob Gebühren anfallen!
    Das ist nur ein Indiz dafür, ob Revolut selbst gebühren erhebt. Um rauszufinden, ob der Kartenherausgeber etwas aufschlägt, müsste man dessen Bedingungen kennen (das tue ich) und von wo Revolut das Geld einzieht (aus der Schweiz oder aus dem Ausland). Und das letztere weiß man nicht.

    PS: Spannenderweise ist Revolut in der Schweiz eine Einbahnstraße bzw. -strasse. Rücküberweisung der Franken geht nur via SWIFT, wobei wohl happige Gebühren anfallen, wie ich im Revolut-Forum gelesen habe. Die mangelnde Transparenz ist auch hier zu beklagen, wurde wohl irgendwann die Gebührenregelung von OUR auf SHARED geändert.

  14. #8954
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    2. Gibt es wieder die Möglichkeit physische Visa Karten zu bestellen?
    Ja, eine Freundin hat erst vor wenigen Tagen eine solche Karte bestellt.

  15. #8955
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    MUC München
    Beiträge
    546

    Standard

    Zitat Zitat von ArmDoors Beitrag anzeigen
    Ja, eine Freundin hat erst vor wenigen Tagen eine solche Karte bestellt.
    Wie funktioniert das genau? Bei mir in der App ist bei physische Karte hinzufügen nur eine Mastercard oder Maestro Karte.
    Muss ich dafür irgendetwas ändern?

  16. #8956
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.256

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert das genau? Bei mir in der App ist bei physische Karte hinzufügen nur eine Mastercard oder Maestro Karte.
    Muss ich dafür irgendetwas ändern?
    Ja, in die Schweiz ziehen.

    Als ich den Account in Deutschland eingerichtet habe, waren es bei mir auch Mastercards. Nach dem "Umzug" kann ich nun (ausschließlich) Visa-Karten hinzufügen.

    Ich trage allerdings momentan den Gedanken mit mir herum, den Account wieder zurückzumigrieren. Die CH-Unterstützung ist doch irgendwie recht halbgar.
    simonks257 sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #8957
    Erfahrenes Mitglied Avatar von sir_hd
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR
    Beiträge
    2.179

    Standard

    Entweder ich habe es komplett überlesen, oder es ist tatsächlich komplett neu (da nicht einmal eine Ankündigung im Blog vorliegt): Premium hat neue Karten. Pink, Silber und "Space Gray". Das MasterCard Logo sieht nun auch dezenter und eingraviert (?) aus.

    In der App und hier (https://www.revolut.com/de-DE/revolut-premium) zu bestaunen... warum auch immer, aber ich habe Bock mal ein Jahr Premium zu probieren. Die virtuellen Karten mit der einmaligen Kartennummern könnten hin und wieder mal hilfreich sein.

  18. #8958
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2018
    Ort
    MUC München
    Beiträge
    546

    Standard

    Also so wie ich das sehe, wird Revolut meine neue Karte fürs Lotto spielen.
    Insofern es nicht abgelehnt wird - wie öfter berichtet hier im Forum

  19. #8959
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    CGN
    Beiträge
    856

    Standard

    Zitat Zitat von simonks257 Beitrag anzeigen
    Also so wie ich das sehe, wird Revolut meine neue Karte fürs Lotto spielen.
    Insofern es nicht abgelehnt wird - wie öfter berichtet hier im Forum
    Ich habe die virtuelle Visa aus dem Revolut-Account dafür genommen - kein Problem.

  20. #8960
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    EDFB
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Entweder ich habe es komplett überlesen, oder es ist tatsächlich komplett neu (da nicht einmal eine Ankündigung im Blog vorliegt): Premium hat neue Karten. Pink, Silber und "Space Gray". Das MasterCard Logo sieht nun auch dezenter und eingraviert (?) aus.

    In der App und hier (https://www.revolut.com/de-DE/revolut-premium) zu bestaunen... warum auch immer, aber ich habe Bock mal ein Jahr Premium zu probieren. Die virtuellen Karten mit der einmaligen Kartennummern könnten hin und wieder mal hilfreich sein.
    Hab mir mal die graue bestellt... bin mal gespannt, wie die im Vergleich zu den alten Premiumkarten wirkt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •