Seite 703 von 798 ErsteErste ... 203 603 653 693 701 702 703 704 705 713 753 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.041 bis 14.060 von 15948

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #14041
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von dahaze Beitrag anzeigen
    also immer geld von jemanden dritten auf revolut überweisen lassen. am besten man bekommt sein gehalt auf ein deutsches pfändungsschutzkonto und hebt dann geld ab und lässt es dann auf revolu überweisen. dann hat man zwar weniger gehalt, aber kann auch innerhalb der pfändungsfreigrenze mehr sparen.
    Wenn du das Geld abgehoben hast... Wie überweist du es dann auf Revolut...

  2. #14042
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Wenn du das Geld abgehoben hast... Wie überweist du es dann auf Revolut...
    Er gibt das Bargeld seinem Nachbarn, der kann bei der VR kostenlos einzahlen und überweist es ihm dann zu Revolut
    Yuwoex sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #14043
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.688

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Er gibt das Bargeld seinem Nachbarn, der kann bei der VR kostenlos einzahlen und überweist es ihm dann zu Revolut
    Wieso unbedingt einzahlen?

    Der Nachbar/Bekannte spart sich damit optimalerweise gleich ganz den Weg zum Geldautomaten.
    Hab ich jahrelang auch so gemacht.

  4. #14044
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    19.329

    Standard

    Zitat Zitat von dahaze Beitrag anzeigen
    hallo,

    aus eigener erfahrung, sind konten bei revolut oder monese nicht durch deutsche behörden abfragbar. im moment ist es sogar so sicher, sodass bei einer eidesstaatlichen versicherung, die konten auch nicht angegeben werden können. man sollte aber nie den fehler machen, von einem regulären deutschen oder europäischen konto - geld zu revolut zu überweisen. das sollten dann freunde oder familienmitglieder übernehmen. auch sollte man die konten bzw. die iban nie mit der lastschriftfunktion nutzen. solange man dort nur geld überweisen lässt, schön mit karte bezahlt, ist das kein problem. revolut bietet sogar eine art sparkonto an, zinsfrei, deshalb braucht revolut auch keine automatische steuermeldung an steuerpflichtige länder übermitteln. das alles könnte sich zwar noch ändern, allerdings bezweifel ich bei guthabenkonten ohne zinsen, das dies je der fall sein wird.

    der gläubiger oder das finanzamt wird nur dann pfänden, wenn er die information über das bestehen eines kontos bei revolut von einem selbst oder von jemanden anders erhält. aber eine abfrage mittels kontoabruf ist zu 100 % aktuell (stand: 2020) nicht möglich.

    ps: ich würde ein revolut konto auch nie bei dem arbeitgeber angeben für die gehaltsüberweisung. ein gläubiger hat nämlich die möglichkeit, beim arbeitgeber im rahmen einer lohnpfändung sich auch über die kontoverbindung zur gehaltsüberweisung zu informieren.

    also immer geld von jemanden dritten auf revolut überweisen lassen. am besten man bekommt sein gehalt auf ein deutsches pfändungsschutzkonto und hebt dann geld ab und lässt es dann auf revolu überweisen. dann hat man zwar weniger gehalt, aber kann auch innerhalb der pfändungsfreigrenze mehr sparen.
    Vermutlich kannst Du die Wand mit Mahnbescheiden tapezieren!
    denkigroove und Oele sagen Danke für diesen Beitrag.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  5. #14045
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    6.316

    Standard

    Zitat Zitat von justAnotherUser Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass er noch viele Beiträge veröffentlichen wird.
    Wollen wir's hoffen. Für Fälle wie diesen gibt es andere Foren.
    justAnotherUser sagt Danke für diesen Beitrag.
    Warnung: Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  6. #14046
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Er gibt das Bargeld seinem Nachbarn, der kann bei der VR kostenlos einzahlen und überweist es ihm dann zu Revolut
    Ja, so in etwa hab' ich es mir vorgestellt...

  7. #14047
    Indernett Flyertalker Avatar von oliver2002
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.207

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Er gibt das Bargeld seinem Nachbarn, der kann bei der VR kostenlos einzahlen und überweist es ihm dann zu Revolut
    Das organisierte Verbrechen und diverse Drogendealer sind längst vom Bargeld weg und nutzen nur Prepaid Debit Karten um Geld in der Welt zu bewegen. Deshalb z.B. die Sperre von Wirecard/Boon seine Konten mit pp debit aufladen zu können.

  8. #14048
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2020
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von oliver2002 Beitrag anzeigen
    Das organisierte Verbrechen und diverse Drogendealer sind längst vom Bargeld weg und nutzen nur Prepaid Debit Karten um Geld in der Welt zu bewegen.
    Einige Kriminelle mögen vom Bargeld weg sein, aber insgesamt halten Kriminelle (nicht nur Drogendealer, sondern auch Steuerhinterzieher usw.) extrem viel Bargeld.

    Man schätzt, dass die Schattenwirtschaft in den Industrieländern als Ganzes etwa 15% des BIP ausmacht, der von der Schattenwirtschaft gehaltene Bargeldanteil wird aber auf deutlich über die Hälfte des insgesamt umlaufenden Bargelds geschätzt. Ist ein spannendes Thema, das u.a. im vielbeachteten Buch "The Curse of Cash" des Wissenschaftlers K. Rogoff angerissen wurde.
    flamingoe sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #14049
    Indernett Flyertalker Avatar von oliver2002
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.207

    Standard

    https://www.acfcs.org/merchant-based...card-smurfing/

    Ein paar Info zum Smurfing mit Prepaid.


    https://www.pymnts.com/aml/2019/prep...g-trafficking/

    his cartel was taking in so much cash that the organization’s accountants made allowances for the 10 percent that would rot via water damage or be consumed by rats
    Eventually, the organization had to rely on prepaid debit cards, specifically for moving money from “New York to Colombia and Ecuador to buy more cocaine.” Here’s how it worked, according to the Journal account: “The cartel used debit cards that could be loaded up with as much as $9,900 per card. Unlike cash, which is made of linen that can absorb drug residue and attract drug-sniffing dogs, debit cards can be easily cleaned. After the cards arrived in South America, the cartel hired workers to withdraw the money from ATMs.”

    Ein beliebtes MS Vehikel in den USA sind halt Prepaid Karten die mit KKs gekauft werden und dann zu Money Order oder direct auf ein Girokonto eingezahlt werden. So etwas bringt dann ganz schnell die Behörden ins Spiel https://www.travelcodex.com/i-was-de...ured-spending/
    gabenga und Florida7 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #14050
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von oliver2002 Beitrag anzeigen
    Das organisierte Verbrechen und diverse Drogendealer sind längst vom Bargeld weg und nutzen nur Prepaid Debit Karten um Geld in der Welt zu bewegen. Deshalb z.B. die Sperre von Wirecard/Boon seine Konten mit pp debit aufladen zu können.

    Bei dem Kollega hier geht es wohl weniger um organisiertes Verbrechen,
    als darum seine anzurechnenden Einnahmen aus dem Pfandflaschen sammeln vor dem Amt zu schützen

  11. #14051
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    584

    Standard

    (gehört eher in den Curve-Thread, daher gelöscht)

  12. #14052
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von oliver2002 Beitrag anzeigen
    Das organisierte Verbrechen und diverse Drogendealer sind längst vom Bargeld weg und nutzen nur Prepaid Debit Karten um Geld in der Welt zu bewegen. Deshalb z.B. die Sperre von Wirecard/Boon seine Konten mit pp debit aufladen zu können.
    Kann Revolut denn aktuell mit Prepaid Kk aufgeladen werden.
    Aus diesem Thread habe ich verstanden,dass es nicht geht..

    Und wenn ja, ist es aufwandsarm möglich mehr als EUR 10 auf die Prepaid KK zu laden?
    Geändert von qwer640 (08.02.2020 um 08:26 Uhr)

  13. #14053
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.297

    Standard

    Mit Version 6.26 (Android) läßt sich - wie früher schon einmal - keine Zahlung mehr planen, wenn der aktuelle Kontostand nicht ausreicht. Mehrere Beträge, die insgesamt den Stand überschreiten, gehen.

  14. #14054
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Habe gerade Überweisungen vom Revolut-Konto erfasst. Sie haben es tatsächlich geschafft, die gespeicherten Empfängerkonten alphabetisch nach Name zu sortieren, früher waren die nach Datum der Erfassung sortiert.

  15. #14055
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    HAM
    Beiträge
    251

    Standard

    Sehe ich nicht als Vorteil an.

  16. #14056
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Wenn man einige Dutzend Empfänger gespeichert hat, hilft das schon, einen gesuchten schneller zu finden, als wenn man sich erinnern muss, wie lange zurück man den angelegt hat. Ich sehe es deshalb als großen Vorteil an. Besser wäre natürlich, ich könnte die ersten Buchstaben in ein Suchfeld eintippen und passende Empfänger erscheinen in einer Liste zur Auswahl. Träum...

  17. #14057
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    HAM
    Beiträge
    251

    Standard

    Zitat Zitat von raphna Beitrag anzeigen
    Besser wäre natürlich, ich könnte die ersten Buchstaben in ein Suchfeld eintippen und passende Empfänger erscheinen in einer Liste zur Auswahl. Träum...
    Nicht träumen ... machen! Bei mir geht das jedenfalls. Und genau deshalb hätte ich die Liste lieber wie bisher sortiert.

  18. #14058
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.297

    Standard

    Zitat Zitat von raphna Beitrag anzeigen
    Besser wäre natürlich, ich könnte die ersten Buchstaben in ein Suchfeld eintippen und passende Empfänger erscheinen in einer Liste zur Auswahl. Träum...
    Genau das geht bei mir schon "ewig": Zahlungen/Überweisungen/Lupe ...

  19. #14059
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Stimmt, jetzt, wo ihr mich darauf hingewiesen habt, habe ich es auch entdeckt. Dann ist die Sortierung eigentlich egal.

  20. #14060
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Gibt es Erfahrungen mit Revolut und der Nachautorisierung von Trinkgeldern, die handschriftlich mit Unterschrift notiert wurden (z.B. in den USA)?
    Hatte früher eine N26 und da wurde das Trinkgeld nie korrekt gebucht. N26 ist jetzt nicht mehr im Portemonnaie und ich überlege bei der nächsten USA-Reise für kleinere Beträge Revolut zu nutzen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •