Seite 710 von 728 ErsteErste ... 210 610 660 700 708 709 710 711 712 720 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.181 bis 14.200 von 14541

Thema: Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

  1. #14181
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    1.335

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von penamba Beitrag anzeigen
    Das kostet zwar 0,15%, aber man spart sich die 10-20 USD für den Wire Transfer zu Revolut – ist also bis zu einigen tausend USD günstiger.

    Voraussetzung ist allerdings, dass das Konto ACH debit erlaubt. Die meisten checking accounts tun das wohl, aber ich weiß nicht, wie es z.B. bei Brokeraccounts aussieht.
    Ich denke das würde von meinem Brokeraccount gehen und wäre aus Brokersicht sogar kostenfrei. Allerdings verlangt Transferwise ja nicht nur für die eingehende Überweisung Gebühren sondern auch für den Währungstausch. Ich denke, das würde sich nur für recht kleine Beträge lohnen. Ich habe das noch nichtmal ernsthaft in Erwägung gezogen (sprich durchgerechnet).

  2. #14182
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    377

    Standard

    Achso, dafür habe ich dann immer den Weg über ein Revolut-Topup von der Transferwise-Debitkarte genutzt, dann fallen auch diese Gebühren weg.
    sparfux sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #14183
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Interessantes Detail auf meiner neuen Revolut Visa: Der winzige Prepaid-Schriftzug wurde dick mit Debit überdruckt.Adjustments.JPG
    monk, Allmann01, penamba und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #14184
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR / STR
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    Interessantes Detail auf meiner neuen Revolut Visa: Der winzige Prepaid-Schriftzug wurde dick mit Debit überdruckt.Adjustments.JPG
    Ach die legendäre Revolut Kartenqualität zeigt sich mal wieder...
    ReiseFrosch und otaku sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #14185
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von slowflyer Beitrag anzeigen
    Je nach Land und Art des Geldtransfers (SWIFT, ACH, etc.) sind die "normalen" Banken ab 5000 oder 10000 Euro teilweise günstiger.
    Bis ca. 2500 Euro (plus so Dinge wie z.B. USA Swift vs. ACH Eingang) ist Transferwise in der Regel preiswerter.
    Und die DKB rechnet zum Interbankkurs um? Da gehen doch normalerweise schonmal 0.4 Prozent oder mehr verloren...

  6. #14186
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR / STR
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Das habe ich auch noch nie gehabt... seit wann werden eingehende SEPA Zahlungen einer Prüfung unterzogen? Angezeigt wird die Gutschrift bei mir schon - aber als "pending". In der Push steht: "We've received a transfer for you, it will be credited to your account after review."
    monk und 763 sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #14187
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    ... seit wann werden eingehende SEPA Zahlungen einer Prüfung unterzogen? Angezeigt wird die Gutschrift bei mir schon - aber als "pending". In der Push steht: "We've received a transfer for you, it will be credited to your account after review."
    Gibt es u.U. Abweichungen beim Empfängernamen, also wie er beim Konto hinterlegt und wie er vom Überweisenden angegeben wurde?

  8. #14188
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR / STR
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Zitat Zitat von rmol Beitrag anzeigen
    Gibt es u.U. Abweichungen beim Empfängernamen, also wie er beim Konto hinterlegt und wie er vom Überweisenden angegeben wurde?
    Nee, passt wohl alles. Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich nie Überweisungen tätigt noch irgendwas rein kommt. Meist wird/wurde per KK aufgeladen und dann über die Revolut Karten ausgegeben... Mal sehen wie lange das dauert.
    rmol sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #14189
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    935

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch noch nie gehabt... seit wann werden eingehende SEPA Zahlungen einer Prüfung unterzogen? Angezeigt wird die Gutschrift bei mir schon - aber als "pending". In der Push steht: "We've received a transfer for you, it will be credited to your account after review."
    Ein modernes Kernbankensystem verfügt über x Arten von Blocks.
    Unter anderem auch den INCOMING ASSET BLOCK. Du müsstest mal bei der Revolut Complianceabteilung fragen.
    Rambuster sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #14190
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR / STR
    Beiträge
    1.744

    Standard

    Zitat Zitat von TrickMcDave Beitrag anzeigen
    Ein modernes Kernbankensystem verfügt über x Arten von Blocks.
    Unter anderem auch den INCOMING ASSET BLOCK. Du müsstest mal bei der Revolut Complianceabteilung fragen.
    Logisch, dass es solche Prüfungen gibt. Aber bei Revolut liest man bisher bei übermäßigen Aufladungen bei Kreditkarten von Problemen. Bei eingehenden SEPA Überweisungen habe ich das dort noch nie gehört / gesehen.

    Egal, immerhin ist das Geld vor wenigen Minuten gutgeschrieben worden. Lieber würde ich ein anständiges Ident durchführen und dafür relativ sicher sein können, dass es zu keinen Sperrungen / Prüfungen etc. mehr kommt. Ich kann in den ganzen Jahren nicht sagen, dass ich bei Sparkasse, DKB, Deutsche Bank, ING und Co. jemals Probleme gehabt hätte. Wie gesagt: Bei übermäßigen Aufladungen mit Kreditkarte und sonstigem auffälligem Verhalten kann ich das verstehen, aber bei einer SEPA Überweisung... naja, außer der Absender war auf irgendeiner Blacklist. Ich spreche ihn mal darauf an

  11. #14191
    Erfahrenes Mitglied Avatar von otaku
    Registriert seit
    02.06.2019
    Beiträge
    964

    Standard

    Zitat Zitat von ReiseFrosch Beitrag anzeigen
    Interessantes Detail auf meiner neuen Revolut Visa: Der winzige Prepaid-Schriftzug wurde dick mit Debit überdruckt.Adjustments.JPG
    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Ach die legendäre Revolut Kartenqualität zeigt sich mal wieder...
    Vermutlich hatten sie noch ganz viele Kartenrohlinge und es ist billiger einfach "Debit" drauf zu drucken.

    Echte Debitkarten sind das ja sowieso nicht sondern vermutlich immer noch Revolut's eigene Definition, und zwar "Prepaid Debit". Darf eine Nicht-Bank überhaupt Debitkarten ausgeben?

  12. #14192
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gambrinus
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    AGB
    Beiträge
    956

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Ich kann in den ganzen Jahren nicht sagen, dass ich bei Sparkasse, DKB, Deutsche Bank, ING und Co. jemals Probleme gehabt hätte.
    Du hattest bei Revolut doch auch kein Problem, die Überweisung wurde gutgeschrieben. Der Prozess ist eben transparenter. Wer weiß, wie viele eingehende Überweisungen von Sparkasse und Co im Hintergrund überprüft und dann vielleicht erst Stunden später gutgeschrieben wurden?
    belimo und ichbinswieder sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #14193
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2019
    Ort
    MUC
    Beiträge
    149

    Standard

    Habe heute mutmaßlich meine Revolut-Karte selbst geerdet, weil ich sie manuell in GPay einfügen wollte. Während ich mich mit dem störrigen Einstellungen herumärgerte, weil der Code (CVV?) nicht gesichert wurde, liefen bei Revolut jedesmal 1 EUR 'temporary Hold' auf. Ergebnis: Karte gesperrt - wir schicken eine Neue. Tipp: Also scheint es besser zu sein, die Revolut-Karte immer über die App in GPay reinzubringen.

    Bei den lokalen Karten kenne ich das Problem nicht. Die kann man in GPay manuell speichern.

  14. #14194
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    508

    Standard

    Zitat Zitat von Fleischer Beitrag anzeigen
    Habe heute mutmaßlich meine Revolut-Karte selbst geerdet, weil ich sie manuell in GPay einfügen wollte. Während ich mich mit dem störrigen Einstellungen herumärgerte, weil der Code (CVV?) nicht gesichert wurde, liefen bei Revolut jedesmal 1 EUR 'temporary Hold' auf. Ergebnis: Karte gesperrt - wir schicken eine Neue. Tipp: Also scheint es besser zu sein, die Revolut-Karte immer über die App in GPay reinzubringen.

    Bei den lokalen Karten kenne ich das Problem nicht. Die kann man in GPay manuell speichern.
    Nie Probleme gehabt.

    Wie stellt ihr euch denn auch immer an.
    berndl sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #14195
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo,

    ich möchte eine relativ grosse Summe von den USA nach Deutschland überweisen.
    Paypal usw geht nicht, das Geld kommt von einer Bank. Geht nur per US Scheck oder per SWIFT Überweisung.
    Ersteres erscheint mir zu teuer.

    Hat jemand Erfahrungen damit eine SWIFT ÜBerweisung aus den USA in USD auf Revolut zu tätigen?
    Ich müsste die englische GB IBAN von dem USD Konto in Revolut verwenden, richtig?
    Ich finde nicht, dass dies irgendwelche Gebühren seitens Revolut kostet. Gebühren von der absendenden Bank ist klar.

    Oder hat jemand eine bessere Idee?

    Tausend Dank und schönen Abend.

  16. #14196
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.258

    Standard

    Zitat Zitat von reifel Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, dass dies irgendwelche Gebühren seitens Revolut kostet
    ...solange du es nicht konvertierst (was bei Revolut ja kostet, bzw. ein langwierigerer etappen-mässiger Vorgang werden könnte).

    Ansonsten schreit deine Beschreibung schon fast danach, dass Revolut dein Konto erstmal einfrieren wird. Also bitte berichte uns, wie es ausgegangen ist.
    reifel, bandito007 und ReiseFrosch sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #14197
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    2.614

    Standard

    Zitat Zitat von reifel Beitrag anzeigen
    Oder hat jemand eine bessere Idee?
    Evtl. eignet sich TransferWise für deine Zwecke besser. Mögliche Probleme mit Revolut hat Amic ja bereits skizziert.
    reifel sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #14198
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    834

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    ...solange du es nicht konvertierst (was bei Revolut ja kostet, bzw. ein langwierigerer etappen-mässiger Vorgang werden könnte).

    Ansonsten schreit deine Beschreibung schon fast danach, dass Revolut dein Konto erstmal einfrieren wird. Also bitte berichte uns, wie es ausgegangen ist.

    Welche Kosten meinst du? Die bei Überschreiten der 6,000 €-Grenze für kostenfreie Konvertierungen?

    Evtl. bietet sich in einem solchen Falle ein (kurzes) Upgrade auf Revolut Premium an? Dabei wäre es sich auch wichtig zu wissen, was reifel unter einer relativ großen Summe versteht.
    reifel und Amic sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #14199
    Indernett Flyertalker Avatar von oliver2002
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.106

    Standard

    Ganz klar ein Fall für TransferWise.
    reifel und bandito007 sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #14200
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    197

    Standard

    Es geht um eine mittlere 4stellige Summe, kommt von einem amerikanischen Brokerkonto, alles sauber. Aber nur um 10 EUR zu sparen will ich jetzt auch nicht 3 Monate Kontosperrung von Revolut samt wunderbaren Kundenservice.

    Comdirect würde mir auch nur 0,15% (min 1,50 EUR max 10 EUR) berechnen, aber fragt sich wieviel "bei den zwischengeschalteten Instituten" abgezwackt wird.

    Transferwise muss ich mir mal anschauen, ist hier vermutlich der flasche Thread, aber wenn ich dort günstig und mit vernünftigen Wechselkursen eine US Überweisung empfangen kann wäre das perfekt.

    Der Broker bietet SWIFT/ACH/Scheck an. Letzteres kommt vermutlich kaum in Frage.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •