Seite 241 von 268 ErsteErste ... 141 191 231 239 240 241 242 243 251 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.801 bis 4.820 von 5349

Thema: Curve - Was haltet ihr davon?

  1. #4801
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    und der Kunde wundert sich, warum er die restlichen 15€ auf dem Konto nicht abheben kann....
    also mal ehrlich, wenn 15 Euro Kontostand mehr oder weniger schon Probleme machen, sollte man sich Experimente mit dem hin- und herschieben auf/ueber verschiedene/n KK eher verkneifen...
    WeisseBank sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #4802
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von blacksun Beitrag anzeigen
    Und die Unterscheidung Geld nur blockiert oder reelle Transaktion, die gibt es nur bei Credit, nicht bei Debit-MC oder Debit-VISA?

    Wer darf überhaupt Beträge blockieren? Nur Hotels, Mietwagenfirmen, Tankstellen und scheinbar Paypal? Oder darf das munter jede Akzeptanzstelle weltweit?
    Da bin ich überfragt, aber was die Kaution angeht würde ich schon sagen jeder, den du dazu legitimierst.
    Ist bei der Belastung ja auch so.
    Und die erste Frage ist auch nicht so ohne weiteres zu beantworten.
    Die Girocard ist ja auch eine Debit, da kannst du aber nichts auf der Karte blocken, sondern dass wir direkt aufs Girokonto durchgesteckt.
    Bei Debit-Visa oder Debit-MC geht es meines Wissens nach nicht, es gibt aber Leute hier die genau das behaupten. Es kommt außerdem sicher drauf an, wie die Karte intern genau gestaltet ist.
    Auf der Revolut z.B. steht Prepaid drauf, aber eigentlich ist es... Ja was eigentlich?
    Da lädst du nicht die Karte (bzw. ein reines Kartenkonto) auf, sondern hast Guthaben auf einem Konto, dass du universal verwenden kannst, welches aber kein Kreditlimit bzw. keinen Dispo hat.
    Ein echtes Girokonto ist es aber eigentlich auch nicht, da Revolut ein E-Money-Institut ist...
    Bei einer echten CC ist zumindest klar, um was es sich handelt...
    Geändert von Yuwoex (14.08.2019 um 18:22 Uhr)

  3. #4803
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von SeltenFliegerHH Beitrag anzeigen
    also mal ehrlich, wenn 15 Euro Kontostand mehr oder weniger schon Probleme machen, sollte man sich Experimente mit dem hin- und herschieben auf/ueber verschiedene/n KK eher verkneifen...
    Da hast du was falsch verstanden.

  4. #4804
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Da bin ich überfragt, aber was die Kaution angeht würde ich schon sagen jeder, den du dazu legitimierst.
    Ist bei der Belastung ja auch so.
    Für mich als Kartennutzer ergibt sich bei Einsatz der Karte kein Unterschied, oder? Ich meine ich sehe nicht vorher ob ich ihn lediglich autorisiere einen Betrag zu blocken, oder ihm erlaube gleich eine Buchung zu tätigen?


    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Die Girocard ist ja auch eine Denkt, da kannst du aber nichts auf der Karte blocken, sondern dass wir direkt aufs Girokonto durchgesteckt.
    Gut, hinter jeder Karte steckt immer eine Art Konto, egal ob Debit, Credit oder Debit-Prepaid. Entweder ein Girokonto, ein reines Kartenkonto, ein E-Geldkonto wie bei Revolut, ein Konto mit Kryptowährung, oder wie bei Curve eine andere Karte was so gesehen auch wieder eine Art Konto ist.

    Vielleich kann man Blockierungen nur auf Karten vornehmen bei denen dahinter ein Konto mit einer echten Währung steckt, und bei allen anderen muss direkt von E-Geld, Krypto, Karte, usw auf echtes Geld umgerechnet und belastet werden
    Geändert von blacksun (14.08.2019 um 18:23 Uhr)

  5. #4805
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von blacksun Beitrag anzeigen
    Für mich als Kartennutzer ergibt sich bei Einsatz der Karte kein Unterschied, oder? Ich meine ich sehe nicht vorher ob ich ihn lediglich autorisiere einen Betrag zu blocken, oder ihm erlaube gleich eine Buchung zu tätigen?
    Prinzipiell nicht. Bei "Block" muss man natürlich unterscheiden zwischen Vorautorisierung und Kaution.
    Bei der Vorautorisierung ist es ja eh klar, da wird geprüft, ob eine Buchung auch durchgeht.
    Eine Kaution macht für den, der die Kaution verlangt, ja keinen Sinn wenn er im Falle der Inanspruchnahme keine Berechtigung hätte, bis zur Kautionshöhe abzubuchen.
    Bis hierhin ist es m.M. nach technisch das Gleiche, aber da wird's hier Experten geben, die dir das genauer erklären könnten.

    Und sorry für die Rechtschreibung im letzten Post - da ist die Worterkennung wieder Amok gelaufen....

  6. #4806
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Kennt sich einer von Euch mit Steuerrecht aus?

    Wenn der eigentliche Geschäftliche Zahlvorgang mit der Curve Kreditkarte passiert und meine geschäftliche KK im Hintergrund belastet wird, hat das FA bei einer Außenprüfung dann das Recht, ALLE mit Curve durchgeführten Zahlungen, also auch die privaten Zahlungen die an meine anderen Karten weitergereicht wurden, zu checken?
    Der Curve-Zahlungsbeleg den das Finanzamt sieht, weist ja eine andere KK Nummer auf im Vergleich zu der KK Nummer der Abrechnung der hinterlegten geschäftlichen KK .

    Weiteres Problem ist, dass es sich hier um ein britisches Fintech handelt und man mir Konten im Ausland unterstellen könnte.


    Nicht, dass ich irgendetwas vor dem FA zu verbergen hätte, aber ich habe im Fall der Fälle einfach keine Lust auf komplizierte Recherchen und Aufwand, bloss weil ich es mir ja anfangs leichter machen wollte mit Curve

    Wie geht es den anderen Selbständigen in der Situation? Seht ihr das lockerer?

  7. #4807
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    Weiß jemand welchen Wechselkurs Curve in Bulgarien anwendet?
    Während sind Visa/MC an den Wechselkurs von 1,955830 halten, hat Revolut einen schwankenden Kurs mit Aufschlag am Wochenende (~1,92). Was macht Curve?

  8. #4808
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von berndy2001 Beitrag anzeigen
    Weiß jemand welchen Wechselkurs Curve in Bulgarien anwendet?
    Während sind Visa/MC an den Wechselkurs von 1,955830 halten, hat Revolut einen schwankenden Kurs mit Aufschlag am Wochenende (~1,92). Was macht Curve?
    Theoretisch dasselbe wie Revolut: FX-Kurs mit Aufschlag am Wochenende.
    Du hast jedoch folgende Möglichkeiten:
    a) bei Curve eine hinterlegte CC an Wochenende auf Lewa umzustellen. Dann steckt Curve die BGN durch und die Umrechnung erholt dann gem. der dahinterliegenden Karte (MC oder Visa)
    b) bei Revolut ein BGN-Konto zu führen und die BGN vor dem Wochenende anzuschaffen.
    Geändert von Yuwoex (14.08.2019 um 20:59 Uhr)
    berndy2001 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #4809
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von NicoD Beitrag anzeigen
    Kennt sich einer von Euch mit Steuerrecht aus?

    Wenn der eigentliche Geschäftliche Zahlvorgang mit der Curve Kreditkarte passiert und meine geschäftliche KK im Hintergrund belastet wird, hat das FA bei einer Außenprüfung dann das Recht, ALLE mit Curve durchgeführten Zahlungen, also auch die privaten Zahlungen die an meine anderen Karten weitergereicht wurden, zu checken?
    Der Curve-Zahlungsbeleg den das Finanzamt sieht, weist ja eine andere KK Nummer auf im Vergleich zu der KK Nummer der Abrechnung der hinterlegten geschäftlichen KK .

    Weiteres Problem ist, dass es sich hier um ein britisches Fintech handelt und man mir Konten im Ausland unterstellen könnte.


    Nicht, dass ich irgendetwas vor dem FA zu verbergen hätte, aber ich habe im Fall der Fälle einfach keine Lust auf komplizierte Recherchen und Aufwand, bloss weil ich es mir ja anfangs leichter machen wollte mit Curve

    Wie geht es den anderen Selbständigen in der Situation? Seht ihr das lockerer?
    Dein Problem stellt sich evtl. gar nicht...
    Du bekommst von Curve keine Abrechnungen. Wenn das FA eine Monatsabrechnung sehen will, hast du ein Problem.
    Klar kannst du Einzelbelege vorlegen. Aber die privaten? Hast du vielleicht gar nicht mehr.
    Oder habe ich dich falsch verstanden?

  10. #4810
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von berndy2001 Beitrag anzeigen
    Weiß jemand welchen Wechselkurs Curve in Bulgarien anwendet?
    Während sind Visa/MC an den Wechselkurs von 1,955830 halten, hat Revolut einen schwankenden Kurs mit Aufschlag am Wochenende (~1,92). Was macht Curve?
    Das ist halt deren Masche, dass man am Wochenende ein AEE erhebt, "weil die Märkte geschlossen sind".

    Ist in dem Fall natürlich nur vorgeschoben, weil die Währungen von Bulgarien, ebenso wie die von Bosnien-Herzegowina, den Komoren, den kapverdischen Inseln sowie von Sao Tome und Principe, außerdem der CFA-Franc (in beiden Varianten, Gemeinschaftswährung diverser afrikanischer Staaten, die früher zu Frankreich gehörten) und der CFP-Franc (Währung diverser französischer Kolonien im Pazifik) fest an den Euro gebunden sind.

    Bei diesen Währungen gibt es also gar keinen Markt und der Wechselkurs kann sich auch nicht ändern.
    Geändert von falke3 (15.08.2019 um 20:14 Uhr) Grund: Orthographie
    berndy2001 sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #4811
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.056

    Standard

    Zitat Zitat von NicoD Beitrag anzeigen
    Wie geht es den anderen Selbständigen in der Situation? Seht ihr das lockerer?
    Gute Frage. Ich habe das bislang so verbucht, als sei die Zahlung direkt über die hinterlegte, geschäftliche Kreditkarte gegangen. Das Ganze auch noch als Umbuchung zwischen zwei Kreditkartenkonten zu verbuchen, da wirst Du ja verrückt...

    Streng genommen müsste die Curve, sobald damit auch nur eine geschäftliche Zahlung vollzogen wird, aber tatsächlich zu einer geschäftlichen Kreditkarte werden. Sprich, sie müsste in die Buchhaltung und das FA hätte bei Betriebsprüfungen den kompletten Zugriff auf alle, auch private Buchungen. Und ja, das kann aufwendig werden.

  12. #4812
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Angenommen ich nehme anstatt zwei Kreditkarten nur die Curve mit in meinen Urlaub. Kann es sein, dass dann die bei Curve hinterlegten Kreditkarten vom Fraud System gesperrt werden? Hat jemand so schon Erfahrungen sammeln können?

  13. #4813
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    1.174

    Standard Curve - Was haltet ihr davon?

    Curve übermittelt bei mir immer als Standort London. Dabei ist es egal, ob ich @home oder im Urlaub bin.
    Wo die hinterlegten KKs liegen ist - denke ich mal - egal.
    Würde mich aber nie nur auf Curve verlassen.
    SeltenFliegerHH, derneue und bandito007 sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #4814
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.065

    Standard

    Auf der Isle of Man ist das Wetter Mal wieder nicht so gut.
    ReiseFrosch sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #4815
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2018
    Beiträge
    536

    Standard

    Könnte passieren, muss aber nicht. Prinzipiell sieht die darunterliegende Karte allerdings nur Online-Transaktionen aus London.

    Mich würde aber interessieren, warum zwei "richtige" Kreditkarten zu Hause bleiben und stattdessen die Curve mitgenommen werden soll. Das im Urlaub nicht alle Karten zu jeder Zeit mitgeführt werden praktiziere ich selber, aber die Ausweichkarten sind dann sicher im Hotel deponiert und trotzdem erreichbar.
    derneue und Xer0 sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #4816
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    237

    Standard

    Bei knapp 50k Euro Umsatz über Curve im letzten Jahr ist es mir bis jetzt 2 mal passiert, dass die darunterliegende KK die Transaktion aus Sicherheitsgründen abgelehnt hat.
    Einmal Amazon VISA und einmal LH KK. Beide habe ich danach mit der selben Transaktion direkt belastet und sie gingen problemlos durch!

    LG
    derneue sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #4817
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    430

    Standard

    Zitat Zitat von NicoD Beitrag anzeigen
    Wie geht es den anderen Selbständigen in der Situation? Seht ihr das lockerer?
    Sollte sich der Betriebsprüfer auf Curve versteifen, wäre das wohl nur mit Frustration zu erklären, sonst nichts finden zu können.

  18. #4818
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von WeisseBank Beitrag anzeigen
    Könnte passieren, muss aber nicht. Prinzipiell sieht die darunterliegende Karte allerdings nur Online-Transaktionen aus London.

    Mich würde aber interessieren, warum zwei "richtige" Kreditkarten zu Hause bleiben und stattdessen die Curve mitgenommen werden soll. Das im Urlaub nicht alle Karten zu jeder Zeit mitgeführt werden praktiziere ich selber, aber die Ausweichkarten sind dann sicher im Hotel deponiert und trotzdem erreichbar.
    Das war bisher nur so ein Gedankenspiel, was wäre wenn.

  19. #4819
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    960

    Standard

    Zitat Zitat von derneue Beitrag anzeigen
    Das war bisher nur so ein Gedankenspiel, was wäre wenn.
    Dann vergiss den Gedanken schnell wieder.
    Ein Vorteil der Curve ist ja durchaus, gegenüber der Akzeptanzstelle die tatsächliche Kreditkartennummer (der dahinterliegenden Karte) zu verschleiern um evtl. Betrug zu erschweren.
    Im Falle eines Falles sperrst du die Curve und hast die eigentliche Karte in Reserve.
    Das nützt dir im Urlaub aber nichts, wenn die Karte 5.000 km weiter in einer Schublade liegt.
    derneue und ReiseFrosch sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #4820
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bandito007
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    417

    Standard

    Vorhin erhalten. Läuft bei denen

    Curve is crowdfunding.
    Hi XXX,


    As you may have seen, there’s exciting news here at Curve. We’ve just secured our Series B funding, taking total investment in Curve to over $70m and valuing the company at a quarter of a billion dollars. This investment marks the beginning of a new era in banking and places us amongst the top ranks of UK consumer fintechs.


    We couldn’t have achieved any of this without you. You, our valued customers, have been the beating heart of Curve. Although our Series B was oversubscribed, we felt committed to save a small portion of our funding to give you the opportunity to join our journey and share in our success.


    For the first time ever, this September, Curve is crowdfunding.
    For registered Curve users, there will be an exclusive early access period to invest. You’ll be able to invest from as little as £10 to own a part of Curve and gain access to exclusive shareholder rewards.


    As much as we’d like to accommodate all of our eligible customers, there will be a finite amount of investment available and funding will be allocated on a first come, first served basis. If interested, make sure to register your interest here to ensure you have first access and are included in all relevant updates.


    We look forward to sharing more details with you in the coming weeks.


    Best,


    Shachar.
    Founder, CEO
    Curve
    Geändert von bandito007 (16.08.2019 um 11:23 Uhr)
    SeltenFliegerHH, JFI und Kundschafter sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •