Seite 1 von 80 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1591

Thema: Fidor SmartCard Erfahrungen?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard Fidor SmartCard

    ANZEIGE
    Hat jemand Erfahrungen mit der Bestellung der Fidor SmartCard?

    Ich habe bei Fidor ein Konto eröffnet und wollte die SmartCard bestellen, doch mir wird angezeigt, dass ich die Voraussetzungen nicht erfülle.

    In den FAQs steht, dass man das Konto am besten aktiv nutzen soll und anhand irgendeines "internen Scores" berechnet wird, ob man die Smartcard bekommt. Aber ich kann das Konto ja nicht nutzen, bevor ich die Karte habe. Ich könnte zwar die kostenpflichtige Debitkarte bestellen, aber ich möchte ja die Smartcard.
    Geändert von Amino (16.07.2016 um 13:28 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen mit der Bestellung der Fidor SmartCard?

    Ich habe bei Fidor ein Konto eröffnet und wollte die SmartCard bestellen, doch mir wird angezeigt, dass ich die Voraussetzungen nicht erfülle.

    In den FAQs steht, dass man das Konto am besten aktiv nutzen soll und anhand irgendeines "internen Scores" berechnet wird, ob man die Smartcard bekommt. Aber ich kann das Konto ja nicht nutzen, bevor ich die Karte habe. Ich könnte zwar die kostenpflichtige Debitkarte bestellen, aber ich möchte ja die Smartcard.
    Als Gehaltskonto einrichten (bei Selbstständigen würde das dann heißen, sich vom Fidor-Geschäftskonto selbst Gehalt zahlen) und warten (3 ganze Monate), bis man den Dispo bekommt.

    Konto kann zwischendurch genutzt werden als Abrechnungskonto (z.B. für mpass, Barclaycard, Santander). Barclaycard mit New Visa plus Maestro etwa wäre eine interessante Kombination, mit der Visa kann man im Euroraum ja auch gebührenfrei Geld holen und die Maestro verbessert die Akzeptanz in einigen Nationen.
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    10.162

    Standard

    Konnte sie einfach so bestellen ?!
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Als Gehaltskonto einrichten (bei Selbstständigen würde das dann heißen, sich vom Fidor-Geschäftskonto selbst Gehalt zahlen) und warten (3 ganze Monate), bis man den Dispo bekommt.

    Konto kann zwischendurch genutzt werden als Abrechnungskonto (z.B. für mpass, Barclaycard, Santander). Barclaycard mit New Visa plus Maestro etwa wäre eine interessante Kombination, mit der Visa kann man im Euroraum ja auch gebührenfrei Geld holen und die Maestro verbessert die Akzeptanz in einigen Nationen.
    Naja, ich sehe ehrlichgesagt nicht ein, warum ich ein Konto als Gehaltskonto einrichten soll, bei dem ich nichtmal eine Karte bekomme.

    Die Kombination mit Barclaycard Visa+Maestro ist wirklich schlau, aber nichts für mich, weil Barclaycard keine Kunden mit Wohnsitz in Österreich will.

    Fidor wirbt übrigens auch nicht für Kunden in Österreich, aber die Kontoeröffnung funktioniert trotzdem, so lange man PostIdent bei einem Deutschlandbesuch macht.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Ja, manche können sie einfach so bestellen, wenn ein Score von Creditreform Boniversum berechnet werden kann. Das geht wahrscheinlich für Adressen in Österreich nicht.

    Fidor wirbt zwar mit "schufafrei", aber so ganz ohne Absicherung machen die das nicht.
    freddk und Amino sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    10.162

    Standard

    Bei einer Freundin ging es auch einfach so ! Und wie wird dieser Score berechnet ?

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Ja, manche können sie einfach so bestellen, wenn ein Score von Creditreform Boniversum berechnet werden kann. Das geht wahrscheinlich für Adressen in Österreich nicht.

    Fidor wirbt zwar mit "schufafrei", aber so ganz ohne Absicherung machen die das nicht.
    Mir wäre es lieber, sie würden die Schufa abfragen, dann würde ich die Karte höchstwahrscheinlich sofort bekommen. Ich habe zwar keine Ahnung, wie mein Score ist, aber theoretisch können da keine Negativmerkmale drinnen stehen.

    Bei Creditreform Boniversum würde ich fast wetten, dass da überhaupt nichts über mich steht. Wer verwendet das überhaupt?

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Einzelhändler ganz gerne. mpass und MyWallet nutzen Boniversum auch.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Vielleicht müsste ich mal etwas bei diesen Einzelhändlern bestellen. Wer verwendet denn z.B. Boniversum und versendet nach Österreich (ohne unangemessen hohe Versandkosten)?

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    10.162

    Standard

    Wozu brauchst du dringend diese Karte ?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.479

    Standard

    Auch bei mir - und das, obwohl ich vor vielen Jahren mal eine Schufaleiche war - ging die Bestellung direkt bei der Kontoeröffnung. Die Karte ist klasse, und ich finde es besser als bei N26 gelöst, dass vorgemerkte Transaktionen und gebuchte Transaktionen nicht in der gleichen Umsatzliste landen...
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Maestro und Mastercard in einem ist schon mal toll, vor allem in Österreich, weil Maestro hier Standard ist und es in AT keine Girocard gibt.

    Im Ausland wäre die Smartcard toll, weil man damit zum Mastercard-Referenzkurs Bargeld abheben kann. Der Mastercard-Kurs ist meistens besser als die Visa-Kurs von der DKB. Mit Advanzia ist Abheben ja nicht kostenlos und Number26 verwendet offensichtlich einen abweichenden Kurs.

    Die 2€ Bonus pro Monat fürs nicht-Abheben oder 1€ für höchstens eine Abhebung wären auch noch eine nette Draufgabe.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    NUE
    Beiträge
    4.096

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Maestro und Mastercard in einem ist schon mal toll, vor allem in Österreich, weil Maestro hier Standard ist und es in AT keine Girocard gibt.
    Ja, es ist schon toll, wenn die Karten wegen dem 2 in 1 nicht vom Terminal angenommen wird.
    Priority customer dürfen eine bessere Performance erwarten.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Zitat Zitat von Temposünder Beitrag anzeigen
    Ja, es ist schon toll, wenn die Karten wegen dem 2 in 1 nicht vom Terminal angenommen wird.
    Bei welchem Terminal ist das denn der Fall?

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Vereinzelt soll das vorkommen, aber es ist kein Massenphänomen. Es geht eigentlich immer als MasterCard durch.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Titanmarcel
    Registriert seit
    22.12.2011
    Ort
    DUS
    Beiträge
    395

    Standard

    Ich hatte das bis jetzt auch noch nie. Eingesetzt wurde sie bisher in den USA, Karibik (St. Martin, etc.), Niederlande, Taiwan, Schweden und Dänemark.
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Befinden sich auf dem Magnetstreifen eigentlich auch beide Apps für Mastercard+Maestro?

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Nein, da sind nur die MasterCard-Daten drauf. Ich meine, dass auf Spur 3 auch keine Kontodaten enthalten wären (wie bei girocards). Auf einem Magnetstreifen sind Daten drauf, aber keine Anwendungen.
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Bei Chip-Zahlungen ist die Smartcard also Mastercard+Maestro, aber bei Magstripe-Zahlungen ist sie ausschließlich Mastercard. Maestro mit Magnetstreifen kann die Smartcard also nicht?
    gowest sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Nein, kann sie nicht, aber das spielt auch nur noch eine extrem untergeordnete Rolle, jetzt wo selbst Amerika zu Chip wechselt.
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 80 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •