Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 90

Thema: Consorsbank Visa Gold

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard Consorsbank Visa Gold

    ANZEIGE
    Da hierzu offenbar noch kein separates Thema existiert, habe ich jetzt mal eins aufgemacht...

    Einige Details hierzu

    - 60 Euro/Jahr, Gebühr wird im ersten Monat dem Kreditkartenkonto belastet
    - 10 Cent Gutschrift/Einkauf, gedeckelt auf 5 Euro/Monat, wird jeweils der monatlichen Abrechnung abgezogen
    - Abrechnungstermin bei Bestellung wählbar: zum Monatsanfang oder zur Monatsmitte, Abbuchung erfolgt vom Girokonto bei der gleichen Bank ca. eine knappe Woche später
    - Bargeldabhebungen werden einige Tage später dem Girokonto durchbelastet
    - Virtuelle Kontonummer zur Kartennummer besteht, allerdings keine Guthabeneinzahlung möglich, Geld kommt dann zurück
    - Ein üblicher Startrahmen ist ca. 2000 Euro
    - Leider keine Integration in den Finanzplaner für das Girokonto (anders als etwa bei der DAB Bank)
    - Leider keine Anzeige der Umsätze in Echtzeit, erst nach Presentment erscheint der Umsatz

    - Kontaktloses Bezahlen möglich und wird nach Möglichkeit offline autorisiert
    - leider kein Offline PIN
    - PIN nicht änderbar
    - leider keine Kontostandsabfrage an Fremdautomaten
    - 3D Secure mit Transaktionsnummer (SMS oder Generator)

    - Mobiltelefonversicherung
    - Reiseversicherungspaket (Auslandsreisekrankenversicherung ohne Karteneinsatzpflicht; der Rest eher weniger interessant)
    - Mit 0% Fremdwährungsgebühr eine ideale Kombination zu Reiseversicherungen, die teilweise vom Karteneinsatz abhängen
    - Waren-Kaufschutz (relativ witzlos, u.a. muss sämtliche Korrespondenz auf Deutsch oder in beglaubigter(!) dt. Übersetzung vorliegen)
    - Zugang zu Visa/Kiwi Collection Hotels (m.E. auch nicht so spannend)

    Warum ich den Thread eröffne?

    Wegen einer interessanten Entdeckung:
    Cashback ist jedenfalls im Inland möglich und wird nicht analog einer Debitkarte durchbelastet! Bei einem Edeka im Nordosten klappte es - 25 Euro Einkauf, 20 Euro Abhebung, macht einen Umsatz von 45 Euro und der hängt jetzt schon seit vielen Tagen da rum.

    Teilt mit uns eure Erfahrungen zur optimalen Nutzung der Consorsbank Visa Gold.
    mnbv sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    mnbv
    Gast

    Standard

    Habe mir ueberlegt die Karte zu holen, als erste Karte die Geld kostet, aber im Ausland bin ich bei meiner Krankenkasse schon inklusive versichert, bleibt also noch die Mobilfunkversicherung, die ganz nett ist.
    Aber da kein offline PIN, doch nicht sonderlich attraktiv.

    Werde mir dann wohl eher die N26 Premium Karte, oder eine Mercedes/MLP/Bahn Premiumkarte holen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.505

    Standard

    Weiß jemand, ob man die Debit behalten kann?
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.373

    Standard

    Ja, kann man, und beide bleiben gültig. Man kann auch eine Folgekarte der Debitkarte (nur dann) bekommen, wenn man sich an den Kundenservice wendet rechtzeitig vor Ablauf.
    dauerfeuer sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.897

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    - Reiseversicherungspaket (Auslandsreisekrankenversicherung ohne Karteneinsatzpflicht; der Rest eher weniger interessant)
    Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Bedürfnisse sind. Auslandskranken brauche ich nicht und den "Rest" (=Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reisegepäckversicherung) finde ich von allen Versicherungen am interessantesten. Das wäre für mich der Hauptgrund, die Karte zu holen.
    Warnung: Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Wie sind hier eigentlich eure Erfahrungen mit dem Consorsbank Girokonto allgemein? Ich überlege von der DKB zur Consorsbank zu wechseln, weil ich den Kundenservice der DKB unmöglich finde, das Online Banking wohl noch aus den 90ern stammt und die Überweisungen seehr langsaam sind. Man liest aber so wenig über deren Girokonto als ob es gar nicht existieren würde, auch in Vergleichsportalen wird es oft gar nicht gelistet. Also die Konditionen sind im Detail jeweils etwas schlechter als bei DiBa und DKB, so viel ist klar, aber das interessiert mich eher nicht, weil ich Dispo und Co. nicht wirklich nutze. Mich interessiert in erster Linie: Wie sieht es aus mit der Qualität des Kundenservice? Überweisungsgeschwindigkeit? Bedienbarkeit von App und Online Banking?

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Wie sind hier eigentlich eure Erfahrungen mit dem Consorsbank Girokonto allgemein? Ich überlege von der DKB zur Consorsbank zu wechseln, weil ich den Kundenservice der DKB unmöglich finde, das Online Banking wohl noch aus den 90ern stammt und die Überweisungen seehr langsaam sind. Man liest aber so wenig über deren Girokonto als ob es gar nicht existieren würde, auch in Vergleichsportalen wird es oft gar nicht gelistet. Also die Konditionen sind im Detail jeweils etwas schlechter als bei DiBa und DKB, so viel ist klar, aber das interessiert mich eher nicht, weil ich Dispo und Co. nicht wirklich nutze. Mich interessiert in erster Linie: Wie sieht es aus mit der Qualität des Kundenservice? Überweisungsgeschwindigkeit? Bedienbarkeit von App und Online Banking?
    Die Bedienbarkeit der App finde ich sehr gut. Früher hat mich genervt, dass mit neuen Updates oder in regelmäßigen Abständen (ca. 6 Monate) das komplette Interface der Desktopseite geändert wurde und ich Funktionen, die ich vorher intuitiv angewählt hatte, erst einmal wieder suchen musste. Als ich dann jedoch auch noch Konten bei der DKB und DB eröffnete, stellte ich fest, dass ich vorher auf sehr hohem Niveau gemeckert habe (wobei ich bisher 2 Mal den DKB Service in Anspruch genommen habe und dieser stets ausgezeichnet und blitzschnell war. Vielleicht bin ich also der falsche Maßstab, um eine für dich passende Bewertung abzugeben). Online-Banking ist für mich im Vergleich zu den anderen beiden und Postbank, sowie VB (eigene Erfahrungen) mit Abstand am modernsten. Menüs sind logisch aufgebaut
    Überweisungen gehen mit einem Klick per App, TAN kommt immer schnell und kostenlos (anders DB). Teilweise ist das Online-Banking an Wochenenden nicht erreichbar, weil wieder Wartungsarbeiten durchgeführt werden (gefühlt in letzter Zeit aber weniger häufig der Fall). Überweisungen gehen nicht taggleich etwa bei der dkb ein.

    Kundenservice ist gut, aber jedes Extra kostet (Stichtagssalden 10,- pro Konto usw.). Aber auch hier bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Musste jedoch seit etwa 2 Jahren da nicht mehr anrufen.
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich gehörte zu den Leuten, die im Herbst 2016 von der damaligen DAB Bank zur Consorsbank transferiert wurden. Das war für mich ein deutlicher Rückschritt, denn die Consorsbank hatte zumindest damals eine unklare / fehlende Kommunikation ihren Kunden gegenüber. Das Onlinebanking war unübersichtlich, mein Dispo von 500 € wurde relatiiv schnell gestrichen, und auf die Jahressteuerbescheinigung musste man bis zum Juni des darauf folgenden Jahres warten. Ich habe mir das Ganze ein halbes Jahr angesehen und dann das Konto gekündigt.

    Im Vergleich zur DKB schneidet die DKB aus meiner Sicht besser ab. Die Consorsbank hat eine Visa Debit mit AEE.

    Vielleicht hat sich das, was mich damals gestört hat, inzwischen gebessert - keine Ahnung. Aus meiner damaligen Erfahrung würde ich Dir Folgendes raten:
    - Lass beide Konten über einen längeren Zeitraum parallel laufen.
    - Lies Dir mal ein paar Beiträge in der Community auf der Consorsbank-Website durch. Du findest diese unter dem Reiter „Wissen“.
    Geändert von Ida77 (16.12.2018 um 10:57 Uhr)
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    772

    Standard

    Zur Parallelnutzung würde ich dir ebenfalls raten. Geschmäcker sind verschieden und von den gebotenen Leistungen finde ich die DKB ebenfalls besser. AEE fällt bei der Standard- (Debit) Visa der Consors mittlerweile an. Ob du die anderen Incentives der DBK (Casback in vielen Shops) nutzt oder nicht: Aus meiner Sicht hat die Consorsbank nichts, was DKB nicht auch hat.

    In Bedarfsfall ist etwa der Notfallservice der DKB sicher einiges wert.
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    1.074

    Standard

    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht hat die Consorsbank nichts, was DKB nicht auch hat.
    Doch, 2 Dinge, die ihm bei der DKB fehlen: schnelle Überweisungen und moderne Apps + Online Banking.

    Den Kundenservice finde ich auch gut bei der Consorsbank, wobei ich ihn nicht mit dem der DKB vergleichen kann, ich war dort nie Kunde. Ein Mal in 5 Jahren gab es ein von der Bank verschuldetes Problem, das wurde umgehend zu meiner vollsten Zufriedenheit geklärt, ich habe als Entschädigung den Neukundenzins auf's Tagesgeld bekommen und sogar ein Entschuldigungsschreiben bekommen. Das einzige, was mich stört ist, dass es keine kontaktlose Girocard gibt und kein modernes TAN-Verfahren, aber das soll beides Anfang 2019 kommen. Wenn du darauf wert legst solltest du noch warten, sonst halt 10€ für die neue Girocard kontaktlos oder 4 Jahre warten.
    Geändert von Olaf Berlin (16.12.2018 um 13:52 Uhr)
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Wie sind hier eigentlich eure Erfahrungen mit dem Consorsbank Girokonto allgemein?
    Ich habe seit etwa 1999 ein Depot inkl. dazugehörigem Verrechnungskonto + Tagesgeldkonto bei Consors und kann bis heute nur gutes berichten, eine der problemlosesten Bankbeziehungen, die ich bis heute hatte. App ist sehr gut, Support habe ich soweit ich mich erinnern kann, nie gebraucht, weil eben alles zu meiner Zufriedenheit gelaufen ist.
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    1.865

    Standard

    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    Ich habe seit etwa 1999 ein Depot inkl. dazugehörigem Verrechnungskonto + Tagesgeldkonto bei Consors und kann bis heute nur gutes berichten, eine der problemlosesten Bankbeziehungen, die ich bis heute hatte. App ist sehr gut, Support habe ich soweit ich mich erinnern kann, nie gebraucht, weil eben alles zu meiner Zufriedenheit gelaufen ist.
    Dann bist du weder Trader noch Vielnutzer mit mehreren Vollmachten!

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von amerin Beitrag anzeigen
    Dann bist du weder Trader noch Vielnutzer mit mehreren Vollmachten!
    Nein, ich bin/war immer "Einfachtrader"...

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    430

    Standard

    Ich habe bei Consorsbank Giro, TG und Depot, wovon ich das Giro mit einem Notfallbetrag gedeckt habe (für den Fall aus welchem Grund auch immer kein Zugriff auf andere Konten), auf dem TG zusätzlich einen Notgroschen geparkt habe und das Depot aktiv nutze.

    Primäre Nutzung des Girokontos habe ich nie ernsthaft erwägt - wegen der Konditionen (primäres Konto bei DKB).

    Apps und Webseite der Consorsbank finde ich gut, Kundenservice antwortet schnell (hallo DKB) und zufriedenstellend - soweit meine bisherigen Erfahrungen.

    Aktuell reicht es nicht, dass ich einen Wechsel ins Auge fassen würde. Die Stärken überwiegen die Schwächen bei der DKB für mich (noch).
    Konti sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Vielen Dank für die Erfahrungsberichte. Ich werde dann wohl tatsächlich die Parallelnutzung wählen und die DKB erstmal als Backup behalten.
    MaxBerlin, JFI und Ida77 sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    447

    Standard

    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    Ich habe seit etwa 1999 ein Depot inkl. dazugehörigem Verrechnungskonto + Tagesgeldkonto bei Consors und kann bis heute nur gutes berichten, eine der problemlosesten Bankbeziehungen, die ich bis heute hatte. App ist sehr gut, Support habe ich soweit ich mich erinnern kann, nie gebraucht, weil eben alles zu meiner Zufriedenheit gelaufen ist.
    Findest du dann das Depot besser als bei den "großen" Mitbewerbern ING und Comdirect?

  17. #17
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    Hier meine Meinung zur Consorsbank:

    Pro:
    - Transaktionen mit der VISA oder VPAY werden umgehend unter Vormerkungen ( wenn auch ohne Händlernamen ) angezeigt
    - Verfügbarer Betrag ist jederzeit ersichtlich
    - Kostenfreie Nutzung aller Geldautomaten ( wenn mehr als 50 Euro bezogen werden )
    - Limit der VISA Debit bezieht sich immer auf eine einzelne Transaktion
    - Überweisungen, welche bis 16.30 beauftragt werden, erreichen den Empfänger in der Regel am gleichen Tag
    - Günstige Transaktionen an den Börsen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Luxembourg
    - Wertpapiere, welche über einen Sparplan gekauft werden, werden in das normale Depot eingebucht und können jederzeit verkauft werden
    - Gekaufte Wertpapiere erscheinen innerhalb von Sekunden im Depot
    - Über den Gegenwert von verkauften Wertpapieren kann sofort nach Ausführung verfügt werden. ( es können allerdings Zinsen anfallen, falls die Verfügung durch Überweisung erfolgt.Wertstellung sollte man beachten )
    - Umbuchung innerhalb der Consorsbank erfolgt in Echtzeit. Auch am Wochenende.
    - Noch kostenfreie SMS Tan. Wird aber wohl geändert.
    - Leerverkauf von Aktien ist möglich

    Contra
    - PIN der VISA bzw. VPAY kann nicht geändert werden
    - Nur online PIN
    - Keine Bareinzahlung in Echtzeit ( wie z.B. bei N26 per Barzahlen.de ) möglich
    - Noch kein SEPA Instant
    - Handel an Auslandsbörsen unattraktiv ( Grundgebühr fällt bei jeder Teilausführung an - kann sehr teuer werden )
    - Sehr restriktiv bei Depots, welche für Kinder geführt werden. Direkter Handel ( ohne Gewähr ) nur bis RK3 möglich. Über einen Sparplan geht es eine Kategorie weiter. Zur Not müssen die Wertpapiere über das Depot der Eltern gekauft und dann in das Depot der Kinder verschonen werden.
    - Kein Notfallservice, falls die VISA Debit gestohlen wird. Notfallkarte gibt es nur für die Goldvariante
    - Depotkredit sehr teuer

    Habe mir ebenfalls ein Angebot vom Wealth Management unterbreiten lassen. Fester Ansprechpartner, Kosten 1% p.a. des durchschnittlichen Depotvermögens zzgl. USt. und Anlage vorwiegend in ETFs. Nur eine sehr geringe Quote an Einzelwerten. Keine Absicherung des Depots über Derivate etc.
    Txx und konavf sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.919

    Standard

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Ich überlege von der DKB zur Consorsbank zu wechseln, weil ich den Kundenservice der DKB unmöglich finde, das Online Banking wohl noch aus den 90ern stammt und die Überweisungen seehr langsaam sind.
    DKB-Online-Banking sieht tatsächlich mehr nach alter Schule aus.
    Ich find das von der Consorsbank zwar moderner, aber keinesfalls effizienter oder übersichtlicher.
    Und Kundenservice der DKB habe ich bisher zwar nicht immer sehr schnell, aber kompetent erlebt.


    PS: Consorsbank nutze ich allerdings nur für Depot/Verrechnungskonto, DKB auch für DKB-Cash.
    Geändert von Amic (16.12.2018 um 21:29 Uhr)

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    660

    Standard

    Ein großer Minuspunkt bei Consors sind die ziemlich schwachen Kreditkarten. Selbst die Gold erlaubt maximal 2000 Euro pro Transaktion. D.h. zwei Transatlantik Flüge könnten schon schwierig werden, für mich persönlich macht diese Einschränkung sie ziemlich witzlos...

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    1.074

    Standard

    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    Ein großer Minuspunkt bei Consors sind die ziemlich schwachen Kreditkarten. Selbst die Gold erlaubt maximal 2000 Euro pro Transaktion. D.h. zwei Transatlantik Flüge könnten schon schwierig werden, für mich persönlich macht diese Einschränkung sie ziemlich witzlos...
    Die 2k sind nur das Standardlimit, das kann man selbstverständlich anpassen lassen.
    MaxBerlin und Kundschafter sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •