Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 96 von 100 ErsteErste ... 46 86 94 95 96 97 98 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.901 bis 1.920 von 1999

Thema: LH stellt bei Nichteinhaltung der Couponreihenfolge nachträglich Differenz in Rechnung

  1. #1901
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.821

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Irgendwie blöde Situation.
    Naja, das passiert schon mal, wenn man sich in eine blöde Situation begibt und zu sehr von sich überzeugt ist, um wieder einen Schritt zurück zu machen.
    AroundTheWorld sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #1902
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    2.182

    Standard

    BA und AF werden sich auch gerade freuen, dass sie jetzt mit ins Rampenlicht gezogen werden.
    sweet sagt Danke für diesen Beitrag.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  3. #1903
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Ganz zu schweigen vom Imageschaden, den die LH gerade weltweit einfährt. Gerade Klagen gegen Kunden sind immer mit Negativimage behaftet. Da hat sich der Kranich schön ins eigene Bein geschossen
    bluesaturn sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #1904
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.558

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Dann hat man aber eine Volk gegen Großkonzern Nummer -
    Wieso sollte es Volk gegen Großkonzern sein?
    Die allermeisten werden doch gar nicht durch das Thema durchblicken und es gar nicht verstehen. Es gibt in meinem Bekanntenkreis nicht wenige die sich darüber wundern, dass man auch über München oder Zürich nach San Francisco fliegen kann. Wer stets nur Pauschalreisen mit Direktflügen gebucht hat kennt das Thema Umsteigen bei Flugreisen doch überhaupt nicht.
    Wuff und Japandi sagen Danke für diesen Beitrag.
    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  5. #1905
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2014
    Ort
    BRN
    Beiträge
    606

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Schwierige Sache jetzt.

    Version
    1) Man verliert - (wie von allen angenommen) - dann wird das bisher von wenigen wahrgenommene zum allgemeinen Standard Tip
    2) Man zieht die Klage doch noch zurück - dann hat man das Gleiche Desaster - viel mehr Leute stürzen sic drauf.
    [...]
    Ich bezweifle, dass sich da jetzt "viele Leute drauf stürzen".
    - Vielflieger kennen i.d.R. die Tricks mit Hidden City - zumindest rudimentär - und verwenden diese oder auch nicht, je nach eigenen Vorlieben.
    - Jedem anderen, dem ich das Thema bisher erklärt habe, reagiert im Sinne von "Oh da muss ich dann aber erst nach OSL/CPH/XYZ fliegen? Das ist ja viel zu aufwändig!" und damit ist das Thema dann erledigt.

    Klar, es wird ein paar Leute geben die sich - sollte LH verlieren / sich zurückziehen - jetzt erst recht solche Tickets buchen. Das dürften aber absolute Ausnahmefälle sein.
    Meine Meinung - kann es natürlich nicht mit Zahlen etc. belegen.
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.
    "Your booking has been enhanced successfully"

  6. #1906
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    GRZ
    Beiträge
    1.545

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Wieso sollte es Volk gegen Großkonzern sein?
    Die allermeisten werden doch gar nicht durch das Thema durchblicken und es gar nicht verstehen. Es gibt in meinem Bekanntenkreis nicht wenige die sich darüber wundern, dass man auch über München oder Zürich nach San Francisco fliegen kann. Wer stets nur Pauschalreisen mit Direktflügen gebucht hat kennt das Thema Umsteigen bei Flugreisen doch überhaupt nicht.
    Naja, weil gerade jene, die es nicht durchblicken bzw es im Detail verstehen, sehr leicht durch Schlagzeilen wie "Die große LH geht gerichtlich gegen den kleinen Hans aus Gütersloh vor" beeinflusst werden.
    Ventus2, Aviatar und planesandstuff sagen Danke für diesen Beitrag.
    2017: KLU, TXL, SXF, CGN, GRZ, ZRH, LCY, LHR, PHL, SJU, NRR, VQS, CPX, MUC, FRA, HKG, MFM, SIN, KUL, SYD, BNE, HEL, VIE, AMS, INN, ZAG, YVR, SFO, LAX, BTS, SKP, PRN, BUD, RIX, PRG, FAO, CPH, BLQ
    2018: done: VIE, DTM, KTW, WAW, GDN, KRK, NUE, HAM, LNZ, FRA, LHR, LCY, ZRH, GRZ, MUC, BCN, LGW, AMS, MAN, BHX, BUD, TGD, SPU, ZAG, DUS, EWR, DEN, LAS, SFO, YYZ, MLA, ADD, HAH, NWA, LAX, BOS
    2019: done: GRZ, MUC, FCO, FRA, AMS, VIE, LHR, ZRH
    booked: CLT

  7. #1907
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tarantula
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    1.441

    Standard

    Zitat Zitat von Autumla Beitrag anzeigen
    Naja, weil gerade jene, die es nicht durchblicken bzw es im Detail verstehen, sehr leicht durch Schlagzeilen wie "Die große LH geht gerichtlich gegen den kleinen Hans aus Gütersloh vor" beeinflusst werden.
    Nichts, aber auch gar nichts wird beim "gemeinen" Volk mehr als 2 Tage in Erinnerung bleiben. Die Medien treiben doch jeden Tag neue Säue durchs Dorf, die schnelle Schlagzeile bestimmt den Alltag, bis auf wenige Ausnahmen gibt es keine gut recherchierten Artikel oder Dokumentationen mehr.

    Welcher Journalist hakt denn auch nach Tagen, Wochen oder Monaten noch nach? Selbst große Ereignisse sind bis auf ganz wenige Ausnahmen (Klimawandel, Dieselskandal) schnell aus den Schlagzeilen und damit auch aus dem Interesse der Leser verschwunden.

    Da soll eine Klage einer Fluggesellschaft gegen einen Passagier irgendjemanden außerhalb von Spezialforen wie diesem länger als einen Tag interessieren? Niemals.
    SleepOverGreenland, travelben, kingair9 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #1908
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.558

    Standard

    Zitat Zitat von Autumla Beitrag anzeigen
    Naja, weil gerade jene, die es nicht durchblicken bzw es im Detail verstehen, sehr leicht durch Schlagzeilen wie "Die große LH geht gerichtlich gegen den kleinen Hans aus Gütersloh vor" beeinflusst werden.
    Es gibt inzwischen eine sehr große Egal-Mentalität in unserer Gesellschaft. Was einen nicht betrifft wird ausgeblendet. Und wenn da irgendwo steht dass der Hans aus Gütersloh nach Oslo gebucht war, aber gar nicht dahin wollte werden viele sagen "Naja ich will auch nicht nach Oslo, also kaufe ich mir auch kein Ticket dorthin".

    Man sollte das Insider Wissen hier nicht immer zu sehr hoch stilisieren. Wenn hier beispielsweise der Volkszorn kocht weil mal wieder gestreikt wird an Flughäfen, dann ist das für die allermeisten Menschen eine nicht beachtenswerte Randnotiz. Selbst als in der Urlaubszeit mal der Bekannte eines Bekannten betroffen war nimmt man es wahr und vergisst es 3 Tage später wieder. Wenn allerdings die Bierpreise in der Kneipe um 30 Cent auf einmal erhöht werden, dann könnte das ein längeres Gesprächsthema werden.
    hippo72, kingair9, tarantula und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  9. #1909
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Ich glaube, ueber Euch wird berichtet.
    Lufthansa verklagt No-Show-Passagiere - airliners.de
    Wenn ja, habt ihr es auch in die englische Presse geschafft (siehe janetm).

    Aus dem Airliners Artikel:

    Reiserechtler Holger Hopperdietzel geht davon aus, dass die verschärfte Gangart der Lufthansa kein Einzelfall bleibt. "Zukünftig werden wahrscheinlich mehr Fluggäste mit Klagen dieser Art konfrontiert werden", meint er.
    Der Spezialanwalt für Luftfahrtrecht beschäftigt sich seit Jahren mit den No-Show-Regeln der Airline. Bislang ist die Rechtslage dabei relativ klar: Lufthansa und andere Airlines dürfen den Flugpreis "nachberechnen", wenn der Passagier einen oder mehrere Flüge absichtlich hat verfallen lassen. Dann muss er oft einen vierstelligen Betrag nachzahlen, bevor er seinen Weiterflug antreten kann. Klagen der Fluggäste haben in diesen Fällen keine Aussicht auf Erfolg, meint Hopperdietzel.
    Anders sei die Sache, wenn die Passagiere ihre Flüge unvorhergesehen nicht wahrnehmen konnten. Solche Fälle betreut der Rechtsanwalt des Öfteren. "Wenn die Reisepläne des Passagiers sich geändert haben, liegt keine Umgehung der Tarifregeln vor."
    Allerdings komme man in solchen Fällen nur auf dem Rechtsweg weiter und müsse zunächst Klage einreichen. Sonst beiße man bei der Airline auf Granit. "Da gibt es kein Entgegenkommen der Lufthansa."
    Das verstehe ich nicht so ganz. Auch bei einem no show wegen "unvorhergesehener Ereignisse" wird man verklagt oder man muss Klage warum gegen die Airline einreichen bitte?
    Bei LH ist ja auch manchmal das Wetter unvorhergesehen, also die Airlines erfinden auch immer die besten Ausreden.


    Im Gerichtsurteil steht:

    "Denn die Nachkalkulation von Flugpreisen ist vor dem Hintergrund, dass Reisenden allgemein bekannt ist, dass Einzelfluege in der Regel teurer sind als eine Gesamtreise mit Hin-und Rueckfluegen, nicht so ungewöhnlich, dass der Reisnde mit einer solchen Regelung nicht rechnet.”

    Kann man das so pauschalisieren? Norwegian, Easyjet, Ryanair verkaufen heutzutage Einzeltickets. Eine Hin- und Rueckreise mit Easyjet ist so teuer wie zwei Einzeltickets.

    Welcher Schaden ist Lufthansa denn genau entstanden, als FRA-OSL nicht angetreten worden ist?
    Und wieso kommt die Lufthansa auf 2112 EUR bei einer Gesamtsumme von 2.769,00 EUR? Das letzte Leg soll so teuer gewesen sein Oder wo ist bitte mein Denkfehler?


    Anscheinend geht Lufthansa jetzt in Revision. Waere das bei der naechsthöheren Instanz und wie will sie darlegen, dass sie nicht gegen das Transparenzgebot verstossen hat?

    Falls jemand Zeit haette, mir die Fragen zu beantworten, wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.
    Geändert von bluesaturn (11.02.2019 um 19:46 Uhr)

  10. #1910
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2013
    Ort
    GRZ
    Beiträge
    1.545

    Standard

    Ich bin ja eh bei euch, dass es kein großes Thema für die LH wird. Hab ich in dem Thread glaub ich auch schon mal geschrieben. Aber wenn jemand etwas aus diesen Artikeln mitnehmen wird, dann werden es eben Leute aus der „die da oben gegen uns unten“-Fraktion sein.

    Die kommen dann auch gar nicht zu dem Teil, der von Oslo handelt. Und desto weniger „Insiderwissen“ vorhanden ist, desto leichter kann man sich über alles und jeden aufregen.

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Und wenn da irgendwo steht dass der Hans aus Gütersloh nach Oslo gebucht war, aber gar nicht dahin wollte werden viele sagen "Naja ich will auch nicht nach Oslo, also kaufe ich mir auch kein Ticket dorthin".
    2017: KLU, TXL, SXF, CGN, GRZ, ZRH, LCY, LHR, PHL, SJU, NRR, VQS, CPX, MUC, FRA, HKG, MFM, SIN, KUL, SYD, BNE, HEL, VIE, AMS, INN, ZAG, YVR, SFO, LAX, BTS, SKP, PRN, BUD, RIX, PRG, FAO, CPH, BLQ
    2018: done: VIE, DTM, KTW, WAW, GDN, KRK, NUE, HAM, LNZ, FRA, LHR, LCY, ZRH, GRZ, MUC, BCN, LGW, AMS, MAN, BHX, BUD, TGD, SPU, ZAG, DUS, EWR, DEN, LAS, SFO, YYZ, MLA, ADD, HAH, NWA, LAX, BOS
    2019: done: GRZ, MUC, FCO, FRA, AMS, VIE, LHR, ZRH
    booked: CLT

  11. #1911
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    2.858

    Standard

    Zitat Zitat von Perisai Beitrag anzeigen
    Der Bild-Bericht hat es immerhin schon geschafft, dass mich ein Kollege, der normalerweise kein gesteigertes Interesse an Aviationthemen hat, mich drauf ansprach: "Verklagt Lufthansa jetzt ihre Passagiere?"
    ...
    Und nun auch in der internationalen Fachpresse!

    https://www.dailymail.co.uk/news/art...g-journey.html

  12. #1912
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    15.215

    Standard

    Zitat Zitat von tarantula Beitrag anzeigen
    Welcher Journalist hakt denn auch nach Tagen, Wochen oder Monaten noch nach?
    Relotius ... ach, lassen wir das
    kingair9 und L_R sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #1913
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    254

    Standard

    Zitat Zitat von west-crushing Beitrag anzeigen
    Das dürfte davon abhängen, was beim durchschnittlichen Kunden hängen bleibt:

    a) "Lufthansa geht gegen tricksende Kunden vor" oder b) "Lufthansa verklagt Kunden".

    Ich tippe auf b), bin mir dessen aber nicht völlig sicher.
    Ich frage mich: Ist es denn in diesem konkreten Fall überhaupt ein tricksender Kunde gewesen, oder hat man den Flug nach OSL gebucht, und kurz darauf kam ein Termin TXL dazwischen? Dann bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt ein "tricksen" im illegitimen Sinn gewesen ist? Oder hat der Kunde in diesem Fall an der Hotline gesagt "Ätsch, ich wollte eigentlich nie nach OSL zurück und buch mir jetzt ein TXL"?
    bluesaturn sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #1914
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    17.297

    Standard

    die letzte Zeit habe ich den Eindruck, dass LH den Preisdruck am Markt wegen, etwas nachdrücklicher ihre "Rechte" (=ihre Regeln) durchdrücken will.

    Verpasste Anschlussflüge werden mit "Wetter war schlecht" abgetan und hier wieder ein Fall, wo es um's Prinzip geht. Wieso müssen die denn einen Business Class Flug für 680€ anbieten? Keine Firma wird gezwungen, in den Wettbewerb einzusteigen. Klar da hat man sich zu lange sagt "was soll der nordische Makrt sind eh nicht viele die das dort kaufen und da machen wir halt mit"

    Jetzt wird auf dem Rücken der Kunden, diese selbst eingebrockte Dilemma, als Rechtsstreit geführt! Die Advokaten der LH scheinen mir zuviel weisses Zeugs reingezogen zu haben.
    Ich kündige an:
    - nächste Woche werde ich MUC-NUE nicht fliegen, Ersparnis 40€ und
    - übernächste Woche MUC-ARN, Ersparnis zur Zeit der Buchung 400€, mittlerweile 150€

  15. #1915
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.818

    Standard

    Die Berufungsschrift, am 21. Dezember bei Gericht eingegangen, ist nun auch bei mir eingegangen. Zur Begründung hat sich die Kanzlei von LH eine Fristverlängerung bis Mitte März gewähren lassen. So ein Verfahren zu verzögern, kennen wir ja bereits aus der 1. Instanz.
    trichter, peter42, hippo72 und 19 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #1916
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    319

    Standard

    Ach Gottchen, mittlerweile sogar mit Link zum Urteils-PDF auf cnn.com, die offenbar auch bei Lufthansa nachgefragt haben:

    https://us.cnn.com/travel/article/lu...ntl/index.html
    kexbox sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #1917
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    998

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Jetzt wird auf dem Rücken der Kunden, diese selbst eingebrockte Dilemma, als Rechtsstreit geführt! Die Advokaten der LH scheinen mir zuviel weisses Zeugs reingezogen zu haben.
    Avodaden, bitte! Oder heißt das Avocados ...

  18. #1918
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    998

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen, mittlerweile sogar mit Link zum Urteils-PDF auf cnn.com, die offenbar auch bei Lufthansa nachgefragt haben:

    https://us.cnn.com/travel/article/lu...ntl/index.html

    CNN ist doch „Fake news“, sagt der Commander in Chief.

    Mal ernsthaft: alleine der Titel des CNN-Beitrahs hat der LH gerade ein Vielfaches der 2xxx Euro in Revenue gekostet.

  19. #1919
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    319

    Standard

    Wobei der CNN-Titel schon ein bisschen "fake news" ist....

    Die Story dürfte dann recht bald auch von Richard Quest on air durchgenudelt werden.

  20. #1920
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen, mittlerweile sogar mit Link zum Urteils-PDF auf cnn.com, die offenbar auch bei Lufthansa nachgefragt haben:

    https://us.cnn.com/travel/article/lu...ntl/index.html
    Den gab es auch auf Airlines.de.
    Aber diese negative Presse muss ja echt super fuer Lufthansa sein.
    Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht.

    Zitat aus dem CNN Artikel:
    "A method commonly used by airline passengers to get cheaper fares is at the center of a court row between a German airline and one of its customers."
    Glaubt ihr das wirklich? "commonly used" impliziert fuer mich schon eine Regelmaessigkeit.

Seite 96 von 100 ErsteErste ... 46 86 94 95 96 97 98 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •