Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 86

Thema: Spendenaktion: VFT-Juser könnten die "Landshut" kaufen!

  1. #1
    d´oh! Avatar von cacaking
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    STR, CAN sowie Krosse Krabbe
    Beiträge
    1.691

    Standard Spendenaktion: VFT-Juser könnten die "Landshut" kaufen!

    ANZEIGE
    Wer ist alles mit dabei?

    "Landshut": Bundesregierung will legendäre Lufthansa-Maschine womöglich kaufen - SPIEGEL ONLINE

    Was die Grokos können, können wir doch schon lange...
    rotanes und oschkosch sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Ablecken von Türknöpfen ist auf anderen Planeten illegal. Quelle: Spongebob

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.154
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    GROUP 3
    Beiträge
    11.459

    Standard

    Das ist schon ein historisches Flugzeug. Ich wäre für den Rücktransport nach Deutschland. Gehört eigentlich in ein Museum, aber eher für Geschichte als für Luftfahrt.
    rotanes sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    BRE
    Beiträge
    4.154

    Standard

    "Kaufen" ist schnell gesagt/geschrieben, aber letztlich stehen dahinter meines Erachtens sehr komplexe Fragen. Wer besorgt die Restaurierung? Wohin kommt das Flugzeug? Wie wird es dort angemessen präsentiert?
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.
    2015: LHR (LH) GDN (LH) ARN (KL) AES (KL) TRD (KL) OSL (KL) CGK (KL) KUL (KL) ARN (KL/LH) SVG (KL)
    2016: LHR (KL) TRD (KL) LHR (KL) TRF (KL) IST (KL) CPH (KL) GOT (KL) AMS (KL)
    2017: STR (AB/EW) ABZ (KL) LCY/LHR (KL) ATH (KL) SKG (A3/EL) AXD (OA) STR (4U) OSL (KL) LCY/LHR (KL) BLL (KL) BLL (KL/LH) AMS (KL)
    2018: CGK (KL) KUL (KL/MH) ARN (AF) AMS (KL) OSL (KL) TOS (SK) ARN (AF) AMS (KL) MAD (BA/LA)
    2019: ARN (KL) STR (KL) OSL (AF) NCL (KL) ARN (KL) PEK (AF) SIN (SQ) KUL (ET)
    2020: HAN (OD) PEK (VN)
    ***
    Fotoseiten: 500px, Instagram, ipernity

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von no_way_codeshares
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    9.274

    Standard

    Ein Projekt, für das sich sowohl Sigmar Gabriel, als auch Julia Klöckner stark machen, macht mich zuerst einmal misstrauisch.
    Da soll also ein 47 Jahre altes Flugzeug, das nicht mehr aus eigener Kraft flugfähig sein dürfte, nachdem es 9 Jahre lang in Fortaleza vergammelt ist und von dessen historischem Innenleben nach mindestens 20 Jahren im Paketdienst wenig übrig geblieben sein dürfte, während alle äusserlichen Spuren von Entführung und Befreiung schon 1977 entfernt worden sein dürften, um es wieder flugfähig zu machen, auf Steuerzahlerkosten gekauft, wiederhergestellt, konserviert und nach Deutschland geschafft werden.
    Unmittelbar nach der Befreiung wäre ein guter Zeitpunkt dafür gewesen.
    Oder 1985, bevor die Maschine von LH zurück auf dem Amerikanischen Kontinent verkauft wurde.
    Tirreg, tyrolean, BER und 34 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    875

    Standard

    gefühlsduselei auf steuerzahlerkosten. gibts keinen wichtigeren projekte auf dieser welt ?
    maex, htb, Alligator und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Wohlstand
    Leicht wandelt er sich in Armut
    Glücklich, wer es versteht
    In der Armut
    Leicht zu wandeln.

    Sugawara no Michizane

  7. #7
    Kostenfaktor Avatar von InsideMUC
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    LA (Landshut)
    Beiträge
    5.467

    Standard

    Landshut aircraft 2010 | Vincent Rosenblatt

    Das war 2010. Dürfte nach weiteren 7 Jahren deutlich versiffter ausschauen. Schade, dass hier nicht deutlich früher gehandelt wurde.
    tyrolean, no_way_codeshares, htb und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Lass das mal den Papa machen

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.217

    Standard

    Nachdem aus dem "Vielflieger Helfen" Verein ja nichts geworden ist und sich auch keiner mehr dazu äußern mag, sollten wir von weiteren Benefizaktionen vielleicht lieber absehen
    flysurfer, f0zzyNUE, Petz und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pierce
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    6.248

    Standard

    Würde doch gut in die Luftwaffe Flotte passen.Da fliegt doch auch kaum eine Maschine noch ohne Probleme.
    Kein Geld für neue Maschinen zu kaufen aber dann so ein altes Ding haben wollen als was eigentlich?

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    4.231

    Daumen runter


    In Deutschland werden wieder "Denkmäler" gebraucht?


    Und das auf Initiative eines Erdkundelehrers und einer Weinkönigin...das stimmt mich
    höchst nachdenklich und macht mißtrauisch.

    Der SPON Artikel erwähnt nicht einmal den Namen "Juergen Schumann" - was für eine
    (höflich formuliert) verquere Welt.

    Nur, was erwarte ich eigentlich?

    In einer Welt in der vermutlich 85% der deutschen Berufspiloten
    (und nicht nur die, die die LH Fliegerschule in Bremen besucht haben
    - dabei jeden Tag an "Juergen Schumann" vorbeigekommen sind) auf die Frage:
    "Wer war Juergen Schumann?" nur mit einem Achselzucken reagieren...

    Ich kann mich nur wundern - um es wiederum höflich auszudrücken.

    Nicht zuletzt deshalb weil die Aufarbeitung der RAF Verbrechen imho eine
    "schwarzer Fleck" (bis heute) in der Geschichte unseres Rechtsstaats ist.

    Zur Sache: Das Beste was mit diesem Blechgerippe passieren kann ist ein
    Recycling nach Verschrottung.


    Das Gedenken und die Erinnerung an die Opfer des Terrors sind imho ein
    viel würdigeres Zeichen.

    Das einzusetzende Kapital für diese Abwrack-Blechdose ist besser in Bildung,
    Bildung, Bildung unserer Kinder zu investieren - auch in Geschichtsunterricht!
    f0zzyNUE, tyrolean, kingair9 und 15 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    13.886

    Standard

    Da schliesse ich mich an: Was soll das bringen, ausser ein bisschen Grusel? Das ist wie die Zurschaustellung von verbrechensbezogenen Gegenstaenden aus Asservatenkammern, einfach nur eine reliquienfixierte Freakshow.

    Die FAZ bringt es schoen auf den Punkt:

    Zitat Zitat von Andreas Platthaus
    Und in der Tat gibt es einen heiklen Punkt im Konzept, und der führt zurück zum Motorrad des Karlsruher Attentats und zu ähnlichen ehemaligen Objekten der Asservatenkammern, die in Stuttgart gezeigt werden wie die Panzerfaust des Angriffs auf Kroesen, die selbstgebastelten Raketen der Stalinorgel, mit der 1977 die Bundesanwaltschaft angegriffen werden sollte, die in einem Erddepot gefundenen Polaroids des entführten Hanns Martin Schleyer und die von einer Sprengfalle zerschmetterte Autotür des BMW, in dem 1986 Karl Heinz Beckurts und Eckhard Groppler starben. All der Schauder, den diese Terror-Relikte auslösen, ist ein voyeuristischer. Sie appellieren an unsere Faszination für Gewalt. Sie war auch eine Wurzel für den Rückhalt, den die RAF anfangs in Deutschland gefunden hat, wie die Ausstellung akribisch belegt. Dass die Präsentation dieser Faszination dann selbst noch einmal auf den Leim geht, ist ein Manko.
    MANAL, no_way_codeshares, mglast und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SuperConnie
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Zellemochum
    Beiträge
    4.749

    Standard

    Wäre es eine 737-100 (könnte man es erwägen).
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.994

    Standard

    Schlage nach sorgsamer Analyse vor , den Aeroplan zu reparieren und der Bundeswehr mit neuer Namensgebung " Commodore Somkiat " als Transporter zu leihen . Und zwar deswegen weil die unsägliche A400 schon vor Auslieferung dauernd kaputt geht und bleibt . Bei verbesserter Situation könnte das Flugzeug dann der Sammlung Eurowings zugeführt werden und weiter im Linienverkehr tätig werden .
    Unwissender sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.058

    Standard

    Wenn es eh verschrottet werden soll, würde sich doch anbieten einfach nur Teile der Maschine zu übernehmen (z.B. Cockpit bis 1. Reihe). Kostet weniger und benötigt nicht soviel Platz im Museum.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    4.042

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Wenn es eh verschrottet werden soll, würde sich doch anbieten einfach nur Teile der Maschine zu übernehmen (z.B. Cockpit bis 1. Reihe). Kostet weniger und benötigt nicht soviel Platz im Museum.
    Das scheint mir ein sinnvoller und der bislang einzig praktikable Vorschlag zu sein. Cockpit bis Fenster 5 oder 6 wäre vielleicht das Beste.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.220

    Standard

    Zitat Zitat von rainer1 Beitrag anzeigen
    gefühlsduselei auf steuerzahlerkosten. gibts keinen wichtigeren projekte auf dieser welt ?
    Du meinst sowas wie z.b. Flughäfen?

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Frequent_Sailor
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    HAM
    Beiträge
    2.733

    Standard

    Zitat Zitat von no_way_codeshares Beitrag anzeigen
    Ein Projekt, für das sich sowohl Sigmar Gabriel, als auch Julia Klöckner stark machen, macht mich zuerst einmal misstrauisch.
    Da soll also ein 47 Jahre altes Flugzeug, das nicht mehr aus eigener Kraft flugfähig sein dürfte, nachdem es 9 Jahre lang in Fortaleza vergammelt ist und von dessen historischem Innenleben nach mindestens 20 Jahren im Paketdienst wenig übrig geblieben sein dürfte, während alle äusserlichen Spuren von Entführung und Befreiung schon 1977 entfernt worden sein dürften, um es wieder flugfähig zu machen, auf Steuerzahlerkosten gekauft, wiederhergestellt, konserviert und nach Deutschland geschafft werden.
    Unmittelbar nach der Befreiung wäre ein guter Zeitpunkt dafür gewesen.
    Oder 1985, bevor die Maschine von LH zurück auf dem Amerikanischen Kontinent verkauft wurde.
    Wenn unser Erdkundelehrer und unsere Weinkönigin (Danke für die Formulierung, Fare_IT) sich unbedingt ein Denkmal setzen wollen, sollen sie einfach irgendeine 737-200 nehmen. Wie no_way_codeshares schon sagte gibt es sowieso keine Erkennungszeichen mehr, dass dies die Landshut ist. Ist günstiger und merkt eh niemand.

    Die beiden haben ihr Denkmal und können sich ein paar Monate profilieren. Oder geht es doch um Deutsche Geschichte?

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Zitat Zitat von Frequent_Sailor Beitrag anzeigen
    Oder geht es doch um Deutsche Geschichte?
    Ja, das Geschehen um die Landshut ist, nach meiner Meinung, ein ganz wichtiger Wendepunkt in der Deutschen Nachkriegsgeschichte.

    Daher hätte der Flieger schon irgendwo einen besonderen Platz verdient. Das "Haus der Geschichte" in Bonn wäre für mich der richtige Ort, um an die dramatischen Ereignisse von damals zu erinnern.

    Wer alt genug ist und sich noch persönlich an den unendlichen Irrflug und die ganzen Begleitumstände (Schleyer-Entführung etc.) erinnern kann, wird mir sicher zustimmen.

    Auch zum Gedenken an die ganze Crew, alle Passagiere und vor allem an Jürgen Schumann.
    Geändert von globetrotter11 (14.02.2017 um 21:28 Uhr)
    peter42, tyrolean und Frequent_Sailor sagen Danke für diesen Beitrag.
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Ich glaube nicht, das dieser Thread im Lufthansa-Forum gut "aufgehängt" ist. Die Lufthansa hat bei einem früheren Versuch, die Landshut zurückzuholen nur abgewunken.

    Mit der negativen Geschichte möchte man nicht mehr zu tun haben...
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  20. #20
    d´oh! Avatar von cacaking
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    STR, CAN sowie Krosse Krabbe
    Beiträge
    1.691

    Standard

    Zitat Zitat von globetrotter11 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, das dieser Thread im Lufthansa-Forum gut "aufgehängt" ist. Die Lufthansa hat bei einem früheren Versuch, die Landshut zurückzuholen nur abgewunken.

    Mit der negativen Geschichte möchte man nicht mehr zu tun haben...
    Och, der Fred hat hier schon eine schöne Runde gedreht: den Urfred habe ich gepostet in "Airlines&Fliegen", dann hat ihn ein Admin in "Besitz und Eigentum" verschoben, von wo aus ein anderer Admin ihn dann vorgestern hier in "Lufthansa" verschoben hat!

    Mal schauen, wo er als nächstes landet!
    htb und globetrotter11 sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Ablecken von Türknöpfen ist auf anderen Planeten illegal. Quelle: Spongebob

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •