Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 17 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 338

Thema: A340-Nachfolge - Lufthansa vergleicht Airbus A350 und Boeing 787

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.073

    Standard A340-Nachfolge - Lufthansa vergleicht Airbus A350 und Boeing 787

    ANZEIGE
    Auch aus dieser Diskussion (https://www.vielfliegertreff.de/luft...77-9-a-24.html) ging gestern schon eine Debatte los, welches Fluggerät die 777-9 denn nun ersetzen soll. Der A340 wurde als unpassend von Jusern empfunden. Das scheint LH auch so zu sehen:

    "Vier gegen zwei: Lufthansa baut ihre A340-Bestände zugunsten effizienter Zweistrahler weiter ab. Als Nachfolger nimmt Lufthansa laut Insidern weitere Airbus A350-900 und die Boeing 787 in die engere Wahl. Ausgediente Vierstrahler will Lufthansa gerne bei den Herstellern in Zahlung geben."


    Quelle: https://www.aero.de/news-30227/Lufth...achfolger.html

    Ich könnte mir persönlich vorstellen, dass man aber eher bei 777 und 359 bleibt, bei Airbus aber die Einkaufspreise etwas attraktiver für sich machen möchte.
    Geändert von ek046 (23.10.2018 um 11:55 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    Great Circle
    Beiträge
    757

    Standard

    Die Aufgabe ist auch nicht so einfach zu lösen. Es geht bei LH - wenn man vom A340 spricht - immerhin um zwei ziemlich unterschiedliche Flugzeuge, nämlich A340-300 und A340-600 und wahrscheinlich auch um einen vorausschauenden Akt Richtung einer einheitlichen Flotte wenn dann die A330 langsam zu alt werden. Mit jedem A340-300 der weggeht, nimmt auch der Vorteil der technischen Nähe mit dem A330 ab und damit wird der A330 langfristig zum Einzelobjekt.
    Life is short, fly fast!

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.358

    Standard

    Zitat Zitat von ek046 Beitrag anzeigen
    Als Nachfolger nimmt Lufthansa laut Insidern weitere Airbus A350-900 und die Boeing 787 in die engere Wahl. Ausgediente Vierstrahler will Lufthansa gerne bei den Herstellern in Zahlung geben."
    Ich glaube da haben die Jungs bei LH etwas zu viel in der Shisha-Bar oder sonstwo was geraucht. Ausgedehnte Vierstrahler in Zahlung geben......

    Finnair hat 2017 zwei seiner 10 Jahre alten A340-300 an Airbus verkauft als man im Gegenzug A350 kaufte. Lt. Finnair-Halbjahresbericht hat man für die beiden rd. 10 Jahre alten Flugzeuge zusammen € 60 Mio von Airbus bekommen. Der Airbus/Finnair Deal wurde aber bereits 2016 klargemacht als der Ölpreis so um die US$ 45 lag.

    Finnair Half Year Report 2018 A340.jpg

    Was glaubt eigentlich LH was man für 15-22 Jahre alte A340-300 heute noch so bekommt bei einem Ölpreis um US$ 80. Von Boeing wohl keinen Cent, von Airbus vielleicht eine Handvoll Dollar.
    RiKo und Pegasos sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    SHA/MUC
    Beiträge
    2.365

    Standard

    Das Problem ist und bleibt bei den RR Trent 500 und deshalb will/muss LH vorrangig die deutlich neueren A346 ersetzen bevor die deutlich älteren 343 ausgeflottet werden.
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bursche99
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.996

    Standard

    So steht's auch im (i.d.R. gut informierten) LH-Taufnamen: 346 soll ersetzt werden durch 359.
    Und einige LH-343 haben eh schon den Vermerk "phase out"...
    was allerdings die Cityline-Atlantikbremsen betrifft, keine Ahnung?
    Aber wie nevek schon sagt, das "Problem" ist ein adäquaten Ersatz für die 346 zu finden und in sinnvoller Flottenlogik zu betreiben, und da denke ich ist der Vorteil weiterhin bei Airbus.
    L_R sagt Danke für diesen Beitrag.
    "Begin each day as if it was on purpose" - Alex Hitchens, "Hitch"

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.425

    Standard

    Der direkte Ersatz für eine A340-600 wäre eine 777-300ER. Die würde man jetzt auch relativ günstig kriegen, falls Boeing noch Orders annimmt.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    SHA/MUC
    Beiträge
    2.365

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Der direkte Ersatz für eine A340-600 wäre eine 777-300ER. Die würde man jetzt auch relativ günstig kriegen, falls Boeing noch Orders annimmt.
    Und das ist die Problematik die wir hier haben. Würden die 359 die 3-Klassen 343 und älteren 333 ersetzen würde wir nie auf die Diskussion kommen dass eine hervorragende F durch eine subpar C ersetzt werden soll. Darüberhinaus ist halt langfristig immer noch nicht geklärt ob LH Technik in MUC zukünftig Boeing Kapazität bekommen soll oder nicht weil die Lücke zwischen 359 und 380 ist von Airbus kaum besetzt

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ventus2
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.393

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Der direkte Ersatz für eine A340-600 wäre eine 777-300ER. Die würde man jetzt auch relativ günstig kriegen, falls Boeing noch Orders annimmt.
    bzw A350-1000, das würde zumindest noch weitere Aufteilungen der Flotte verhindern... und 350-1000 wird es sicherlich auch gerade mit guten Rabatten geben.
    Ich habe eine lange und intensive Beziehung zur Lufthansa, diese hat zum Zeitpunkt meiner Geburt ein Flugzeug mit dem Namen meines Geburtsortes getauft ...

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2.131

    Standard

    Zitat Zitat von nevek Beitrag anzeigen
    ... die Lücke zwischen 359 und 380 ist von Airbus kaum besetzt
    Wie wäre es mit dem A350-1000? Damit könnte man doch die A346er gut ersetzen.

    Schwieriger ist der A359 vs A343, da der A359 doch ein Stückchen zu viel grösser ist, um die A343 gut zu ersetzen.
    Da ist der kleinere Dreamliner möglicherweise durchaus interessant, da es keinen A358 gibt und man als LH wohl keine A330neo kaufen möchte.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.665

    Standard

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    und man als LH wohl keine A330neo kaufen möchte.
    Warum? Was ist am A330 so schlecht? Ein Verkaufsschlager und auch in der LH-Flotte gut aufgehoben, EDW, LX, LH. Wäre auch was für AUA. Wobei natürlich die 787 der AUA sehr viel besser stehen würde als Ersatz für die 767. Aber der A330neo könnte die alten 330er der Passage auch gut ablösen. Nicht jeder hat Bock, in ner kleinen Schmalröhre über den Atlantik zu hüpfen. Das kann man vielleicht mit VW-MA machen.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.425

    Standard

    Die A330neo ist zu teuer.
    singmeister sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.173

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Die A330neo ist zu teuer.
    Ist die Alternative B787 preislich und mit dem ganzen Rattenschwanz denn attraktiver?
    Würde die Reichweite vom A330-900neo denn für LH überhaupt passen? A343 kommt ja doch ein bisschen weiter.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.425

    Standard

    Die 787 ist ein richtig neues Flugzeug immerhin und nun auch ausgereift. Vermutlich wird Boeing LH auch aus der A350-Liebe preislich rauslocken.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2016
    Ort
    QRO, FRA
    Beiträge
    312

    Standard

    Für die Gruppe könnte ich mir die 787 schon vorstellen, wobei dort letztlich nur OS ausschlaggebend sein dürfte. Von der Größe wäre die 787-8 sicher auch für EW, SN und WK interessant.

    Bei LH glaube ich nicht an Boeing unterhalb der 777-9, denke da wird man sich eher Richtung Airbus orientieren um dann auf Langstrecke mit einem Mix aus 748, 779 und ggf. länger lebenden 744 mit A380 und A359 und vielleicht A351 zu fliegen. Da Boeing Maintenance in FRA vorhanden ist denke ich bleiben alle Bobbies dort und MUC bleibt Airbus-Country.

    Auch wenn ich die 787 bei LH gerne sehen würde weil ich diesen Typ sehr gerne mag glaube ich nicht, dass man diesen zusätzlichen Typ bei LH aufnehmen wird.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2.131

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Vermutlich wird Boeing LH auch aus der A350-Liebe preislich rauslocken.
    Besser geht's nicht. Entweder LH bekommt günstige Dreamliner oder zumindest hat man den Preis für weitere A350 gut verhandelt.

    Zumindest sind im Moment keine "falschen" Modelle am Markt, so dass LH diesmal vielleicht zur Abwechslung mal auf's richtige Pferd setzen wird?
    airhansa123 und stonehenge sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    384

    Standard

    Zitat Zitat von RiKo Beitrag anzeigen
    ...
    Da Boeing Maintenance in FRA vorhanden ist denke ich bleiben alle Bobbies dort und MUC bleibt Airbus-Country.
    ...
    ???
    LH hat schon lange keine Bobbies (737) mehr!
    MrGroover und tosc sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2016
    Ort
    QRO, FRA
    Beiträge
    312

    Standard

    Zitat Zitat von Mcflyham Beitrag anzeigen
    ???
    LH hat schon lange keine Bobbies (737) mehr!
    Bobbies als Begriff für Boeings, aber ja - 737 und damit die "Bobbies" sind natürlich lange weg.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    384

    Standard

    "Bobbie" steht aber nicht für "Boeing" sondern nur für die 737. "Jumbo" gilt ja auch nur für die 747.
    RON_Muc sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    10.425

    Standard

    Aus gegebenem Anlass. Und "Bobby" übrigens. Ich sag ja "City Jet".

    Warum der Spitzname Bobby? 1969 erschien das Kinderbuch „Bobby Boeing Earns His Wings“. Darin war die Boeing 707 der Papa und die 727 die Mama des Babys 737 mit dem Namen „Bobby“. Die Crews übernahmen ihn, geblieben ist er bis heute.
    https://magazin.lufthansa.com/xx/de/...schuess-bobby/

    https://books.google.de/books/about/...AJ&redir_esc=y
    Geändert von Luftikus (23.10.2018 um 15:57 Uhr)
    Tirreg und no_way_codeshares sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.029

    Standard

    Zitat Zitat von Mcflyham Beitrag anzeigen
    "Bobbie" steht aber nicht für "Boeing" sondern nur für die 737. "Jumbo" gilt ja auch nur für die 747.
    Korrekt. Und "Bobby" hieß der Flieger auch nur bei Hansens. Piloten und FB anderer 737-Airlines können idR mit dem Begriff nichts anfangen.

Seite 1 von 17 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •