Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 58

Thema: Lufthansa will nicht mehr selbst kochen

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    6.676

    Standard

    ANZEIGE
    nicht alles, was hinkt ....

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tarantula
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    Man unterhält ja auch keine konzerneigenen Ölquellen.
    Das nicht, es soll aber eine große Airline geben, die eine Raffinerie gekauft hat. Aber ob das der Weisheit letzter Schluss gewesen ist, weiß ich auch nicht.
    Geändert von tarantula (12.04.2019 um 15:49 Uhr)

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.116

    Standard

    Die eigenen Ölquellen haben ja de facto Emirates, Qatar und Etihad.

    Und lassen trotzdem das Essen (noch) bei Lufthansa kochen: https://www.lsgskychefs.com/about-us/our-customers/

    Und da schmeckt derselbe Fraß plötzlich allen Foristen besser als bei der bösen Lufthansa.
    WesslingR und warfair sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.904

    Standard

    so kann LH aber auch ohne Probleme bei anderen „billigeren“ Anbietern Ihre Maschinen bestücken lassen ... mit LSG wäre das ja nicht wirklich gut

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tarantula
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von nevadaman Beitrag anzeigen
    so kann LH aber auch ohne Probleme bei anderen „billigeren“ Anbietern Ihre Maschinen bestücken lassen ... mit LSG wäre das ja nicht wirklich gut
    Genau. Und wenn ich mir das Genöhle über das Essen hier ansehe, dann kann es damit ja nur noch besser werden.
    Wuff sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    Die LSG erwirtschaftet nur ca. 22% ihres Umsatz mit der LH-Group; den "Rest" mit anderen Airlines.
    Das macht also für mich doch irgendwie strategisch einen Sinn, wenn der LH-Vorstand sich nicht mehr für das Essenkochen verantwortlich sehen möchte, sondern diese Leistung einfach einkauft. Man unterhält ja auch keine konzerneigenen Ölquellen.
    Es kann durchaus gut sein wenn ein Unternehmen die Verwertungskette selbst besetzt. Zum Beispiel schön zu sehen bei Apple. Die machen mehr und mehr selbst von dem was sie früher zugekauft haben. Damit ist man unabhängig(er).
    Umgekehrt kann es auch von Vorteil sein sich aufs Kerngeschäft zu fokussieren denn ein Gemischtwarenladen ist weniger effizient als ein Unternehmen was sich auf einige wenige Dinge spezialisiert.

    Meine persönliche Interpretation hier ist, dass man sich fokussieren möchte und die Kriegskasse füllt. Ansonsten würde ich (selbst bei geringer Marge) den Betrieb behalten und als Großkunde (20% ist schon ne Hausnummer) und de facto Eigentümer die Hand drauf halten wie das Essen zu sein hat. Außerdem kann man hier schön Kosten hin und her schieben. Bspw. könnte LH bei gleicher Qualität weniger bezahlen als die Konkurrenz. Diesen Vorteil vergibt man wenn man es woanders einkauft (selbst mit entsprechendem Volumen wird man den EK nicht genauso drücken können wie als Eigentümer).
    peter42, Wuff und MFBM sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #27
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    6.871

    Standard

    Irgendwie wird hier Fahrräder alles in einen Topf geschmissen.

    Die LSG ist Tochter und gleichzeitig Dienstleister der Lufthansa. Welches Essen es gibt und welche Qualität das hat, bestimmt die Lufthansa. Ebenso welchen Wein es dazu gibt und welches Bier, welcher Gin etc. Die LSG lagert das und stellt es in der gewünschten Menge zur richtigen Zeit bereit. Genauso wie die anderen Caterer auch.

    Sprich, wenn es irgendwo keinen LSG Standort gibt, liefert eben ein anderer für LH das Chicken. Und wenn SQ vorgibt, das Krug und DOM geladen wird, dann macht das eben die LSG am entsprechenden Standort. Sprich, Markus del Moneto bleibt weiterhin Vertragspartner der Lufthansa.
    Boeing736, tarantula, Wuff und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nevadaman
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Zitat Zitat von tarantula Beitrag anzeigen
    Genau. Und wenn ich mir das Genöhle über das Essen hier ansehe, dann kann es damit ja nur noch besser werden.
    ....besser werden? darum geht es doch nicht, ob gut/schlecht ist doch völlig egal ... es geht nur ums Geld!
    peter42 und unseen_shores sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #29
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    FRA
    Beiträge
    5

    Standard

    Die Spohr Nummer ist das nen Witz!! Es spült nur einmal Erträge in die Kasse. So haben es schon viele andere vorgemacht. Und dann war das Tafelsilberweg!! Da ja Cargo jetzt auch rückläufig ist, sollte er froh sein, noch andere Standbeine zu haben. Bsp. Fresenius steht auf 3 Säulen. Der Hungerlohn der teilweise bei LSG bezahlt wird, da kann ne Frau mit Tochter dann bei evtl. Arbeit auf Abruf schwer von Leben. Aber die Vorstandsgehälter sollen ja erhöht werden. Und einiges hat LSG ja schon verkauft und einiges Essen kommt vorbeireitet aus dem Osten - ist ja billiger. Und wie überall bleibt der Service oder die Qualität auf der Strecke!!! Aber Billig wie EW - Ab ler haben es abgelehnt für ... % weniger dort zu fliegen. NA ja schauen wie mal!!
    MFBM sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    FRA
    Beiträge
    5

    Standard

    ja ne amerikanische war es

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Zitat Zitat von C525 Beitrag anzeigen
    ...da kann ne Frau mit Tochter dann bei evtl. Arbeit auf Abruf schwer von Leben...
    Danke für diese fundierten Informationen, und die inflationären Satzzeichen. Ein riesiger Gewinn für das Forum. 'Tafelsilberweg' ist schon jetzt mein neues Lieblingswort.

    Zitat Zitat von C525 Beitrag anzeigen
    ...ja ne amerikanische war es...
    Das Wissen fehlte mir, danke, jetzt blicke ich durch!
    Tirreg, Boeing736, crosswind und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    FRA
    Beiträge
    5

    Standard

    Habe es selbst in jüngerer Zeit erlebt, der Käufer hat alles versilbert und dann wurde der Laden Verkauft. Nur das Problem ist dann einen Käufer zu finden. Hier ist es halt der Name LH. Aber es ist halt nicht mehr das drin was draufsteht.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    3.072

    Standard

    Zitat Zitat von Zinni Beitrag anzeigen
    'Tafelsilberweg' ist schon jetzt mein neues Lieblingswort.
    Den wollte ich schon immer mal lang pilgern...
    tnmlyger, crosswind und Zinni sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.11.2017
    Beiträge
    445

    Standard

    Zitat Zitat von nevadaman Beitrag anzeigen
    so kann LH aber auch ohne Probleme bei anderen „billigeren“ Anbietern Ihre Maschinen bestücken lassen ... mit LSG wäre das ja nicht wirklich gut
    So viel billiger kann es ja nicht werden. LSG besitzt ja mit Retail in Motion schon den Caterer von Ryanair. Oder haben die bessere Verträge als Eurowings?

    Aber generell denke ich nicht, dass es eine Leistung ist die man unbedingt selber machen muss. Ich denke ein Splitt macht Sinn.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.951

    Standard Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln ...

    ... sagt man bei uns.


    Die LSG und dann später die Sky Chef's sollten die große "cash cow" des Aviation Konzerns werden.

    Es wurde viel angefangen und (zu) schnell wieder aufgegeben.

    - Es gab Mal den Lufthansa Party Service
    Im gesamten Umfeld wurde abgeholt, geliefert oder auch die Party mit Koch und Service gebucht.
    Was ist daraus geworden?
    food affairs gmbh? LPS Event Caterings? Eurest Deutschland GmbH?

    - Es gab Mal eine Restaurantkette, den Laden (z.B. in München) haben sie so schnell wieder geschlossen, als ich davon hörte, war er bereits wieder geschlossen.

    - Die LSG hatte alle Tank und Rast gekauft. (390 Raststätten, 350 Tankstellen und 50 Hotels)
    (TANK & RAST: Essen von der Lufthansa - DER SPIEGEL 45/1998) das war Mal.

    Diese Aufstellung könnte man unendlich fortführen.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    467

    Standard

    Zitat Zitat von C525 Beitrag anzeigen
    ... Und dann war das Tafelsilberweg!! ...
    Man mag unterschiedlicher Meinung darüber sein, oder der LSG-Verkauf sinnvoll oder nötig ist aber die LSG als Tafelsilber der LH Group zu sehen zeugt von ziemlicher Unkenntnis der Zusammenhänge.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.677

    Standard

    Zitat Zitat von C525 Beitrag anzeigen
    ja ne amerikanische war es
    Delta war es. Wobei UA mit Chelsea food service ebenso einen eigenen Service für die Bordverpflegung unterhält, dort durch Continental "an Bord" geholt. War allerdings, was das Essen in Y angeht, zu Conti-Zeiten besser.

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    - Die LSG hatte alle Tank und Rast gekauft. (390 Raststätten, 350 Tankstellen und 50 Hotels)
    (TANK & RAST: Essen von der Lufthansa - DER SPIEGEL 45/1998) das war Mal.
    1998: Der Bund verkauft im Rahmen einer Privatisierung die Raststätten und Tankstellen an ein Konsortium von Lufthansa, Allianz und APEX. Kaufpreis ca. DM 500 Mio
    2004: Die Investmentgesellschaft Terra übernimmt Tank und Rast für € 1 Mrd.
    2015: Allianz, ein kanadischer Pensionsfonds und Abu Dhabi übernehmen Tank & Rast für € 3,5 Mrd.

    Rendite 1998-2018 14,1% p.a. wenn man dabei geblieben wäre.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.116

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Rendite 1998-2018 14,1% p.a. wenn man dabei geblieben wäre.
    Finde den Rechenfehler...

    Auflösung: Im Besitz des Bundes wäre der Wert heute nicht 3,5 Mrd € sondern wohl eher minus 3,5 Mrd € inklusive Neuverschuldung

  20. #40
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    HAM, STR, ZRH, IAD
    Beiträge
    235

    Standard

    Für mich ist das Essen auf LH einer der Gründe, wieso ich primär damit fliege, wenn ich die Wahl habe. Das Futter bei EW wird immer substanzloser. Früher habe ich mich auf den Wechsel alle zwei Monate gefreut, nun muss ich hippen Startup-Menschen in die grinsende Kauleiste schauen, die mir aus der Menükarte entgegenstrahlen. Dummerweise ist aber EW die einzige Möglichkeit, bisher STR von HAM aus zu erreichen, den Umweg via FRA will ich nicht gehen. Wenn die Meilenausbeute für Biz nicht so gut wäre, dann würde ich schon längst wieder mit der Bahn fahren (die leider dank Stuttgart 21 nun länger braucht...)

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verkauf zur einer Verbesserung des Essens beitragen wird. Ich finde es jetzt schon lecker genug. Aber ich fliege vielleicht auch zu selten (3-4 mal im Monat, unterschiedlichste Strecken), als dass ich da einer Übersättigung feststellen könnte.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •