Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Übersicht der abgegebenen Danke9x Danke
  • 1 Beitrag von polyglot
  • 1 Beitrag von leeredose
  • 2 Beitrag von spocky83
  • 2 Beitrag von Travelling_Geek
  • 1 Beitrag von Tsingtao
  • 2 Beitrag von Xray

Thema: Cross Ticketing / Ticket nesting: aktueller Stand bei LH?

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    126

    Standard Cross Ticketing / Ticket nesting: aktueller Stand bei LH?

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    weiß jemand, wie Lufthansa aktuell Ticket Nesting handhabt?

    Ticket 1: Freitag: JFK-FRA
    Ticket 2: Montag darauf: FRA-JFK
    Ticket 2: mehrere Monate später Freitag: JFK-FRA
    Ticket 1: Montag darauf: FRA-JFK

    (Letztlich werde ich alle Flüge fliegen)

    In den Beförderungsbedingungen habe ich auf Anhieb nichts finden können und bei der Buchung wurde auch kein Hinweis angezeigt.

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    100

    Standard

    So etwas mache ich öfters mit LH. Noch nie Probleme gehabt. Ob es irgendein Vertrag verletzt würde mich auch interessieren
    leeredose sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    972

    Standard

    Ist das denn tatsächlich günstiger? Du hast doch beides mal einen stay über Samstag Nacht. Oder gibt es da auch Tarife mit Mindest-stay unabhängig vom Wochenende, die noch günstiger sind?

  4. #4
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    126

    Standard

    Jupp. Macht exUSA in der C um die 1500 USD aus.

    Oft hast du 6 oder 7 Tage Mindestaufenthalt und nicht immer nen rettenden 1st Sunday im Tarif.

    Die günstigen Tarife bekommst du oft nur exEU.
    Xray sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.630

    Standard

    Meine +1 macht sowas ähnliches seit Jahren (So hin, Fr zwei Wochen später zurück, ab und an gehts auch etwas durcheinander, da sind dann auch mal drei angeflogene Tickets dabei), noch nie irgendwelche Probleme gehabt, es wird auch immer alles abgeflogen.

    @Xray
    Klingt für mich plausibel, bereits das eine Ticket mit Abflugsort in der EU dürfte schon ganz erhebliches Sparpotential bieten, völlig unabhängig von etwaigen Mindestaufenthalten. Die Preise die ex USA aufgerufen werden erreichen nicht nur gelegentlich etwa das doppelte bis dreifache der umgekehrten Verbindung.
    Xray und leeredose sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    458

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Die Preise die ex USA aufgerufen werden erreichen nicht nur gelegentlich etwa das doppelte bis dreifache der umgekehrten Verbindung.
    Im Großen und Ganzen vermutlich schon. Wobei sich auch ex USA mittlerweile gute Schnäppchen machen lassen, wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist.

    Ich mein, die LH ruft teilweise für o/w ex USA Mondpreise zu 2500€ tagtäglich zur Saure-Gurken Zeit auf. Da buche ich lieber mit Meilen. Für 20 bis 25k Meilen plus vernachlässige Gebühren von unter $20 finde ich außerhalb der Hauptsaison immer was. Meist sind das zwar o/w, aber gelegentlich gibt es (z.B. bei AA oder DL) sogar r/t zu diesem Preis.

  7. #7
    Erfahrene Reiseschreibmaschine Avatar von Travelling_Geek
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    HKG
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Noch eine positive Stimme in Sachen "Tickets verschachteln": Funktioniert auch bei mir problemlos Asien-EU/EU-Asien. Teilweise auch bis zu drei angeflogene Langstreckentickets, alle übers Foren-RB gebucht. Noch nie negative Rückmeldung bekommen.
    Bruce2345 und leeredose sagen Danke für diesen Beitrag.
    There is no place like 127.0.0.1

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2020
    Ort
    MUC/GRU/ZRH
    Beiträge
    5

    Standard

    In den letzten Monaten sowohl in Europa als auch Nord und Südamerika kein Problem.
    Aktuell zwei Tickets nach/von Südamerika offen, bisher keinerlei Beschwerden.
    leeredose sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    972

    Standard

    Wenn selbst erfahrene Reisebüros das ohne mit der Wimper zu zucken buchen, dürfte es eigentlich kein Problem sein. Die sind ja noch am ehesten gefährdet, unter Sanktionen zu leiden und im B2B ja auch weniger geschützt als der Endverbraucher.

    Zumindest in Deutschland stelle ich mir aber rechtliche Maßnahmen auch schwer durchsetzbar vor. Immerhin liefe es ja sonst auf eine Vorschrift hinaus, was man zwischen Ankunft und Abflug machen darf bzw. nicht machen darf (nämlich mit einem anderen Ticket zurückfliegen....).
    kexbox und leeredose sagen Danke für diesen Beitrag.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •