Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Erfahrung mit Mobile Check-In

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    41

    Standard Erfahrung mit Mobile Check-In

    ANZEIGE
    Guten Abend,

    ich wünsche allen einen schönen 1.Mai. Darf ich mal nach Euren aktuellen Erfahrungen mit dem MCI fragen? Früher waren meine sehr gut, in letzter Zeit weniger (1 Ausnahme). Dies bedeutet, dass trotz MCI die CC gelesen wird, das Datenblatt wird ausgedruckt und die Zimmerkarten codiert. Dann wird gefragt ob man schon da war (müsste das nicht ersichtlich sein?). Selbst wo ich neulich "das Room Ready Alert" bekommen hatte war der Raum nicht fertig und ich musste nochmal 45 Minuten warten.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vielschlaefer
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    1.299

    Standard

    Eigentlich hat alles gut funktioniert in letzter Zeit ... manchmal habe ich das Zimmer noch upgegradet, sonnst hat alles funktioniert.

    Besonders gut finde ich die automatische Rechnung bereits vor Abreise, so immer passiert die letzten Wochen in USA.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    300

    Standard

    Habe mit den letzten 3 Aufenthalten negative Erfahrungen gesammelt

    - keine Gutschrift der Platinum/Titanium Arrival Gift Punkte
    - keine Rechnung per Email erhalten

    Die Aufenthalte waren allesamt in der vergangenen Woche und ich warte noch auf eine Rückinfo von Marriott.

    Bei allen davor stattgefundenen Aufenthalten mit Check-in über die App gab es keine Besonderheiten.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    439

    Standard

    Habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht mit dem Mobile Check-In. Wo hast Du denn die Probleme gehabt? Europa oder anderswo?

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MrSnoot
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Mobile Check-In mache ich eigentlich immer. Mobile-Check Out so gut wie gar nicht mehr im Deutschland. Selten bekam ich eine Rechnung per Mail und wenn dann die Punktegutschrift nicht klappt, muss ich wieder nachhaken.

    Beim Mobile-Chek In muss manchmal noch die Kreditkarte eingelesen werden, das ist mir aber wumpe.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von MrSnoot Beitrag anzeigen
    wumpe
    eine der großen Errungenschaften der Wortschöpfung im Ruhrgebiet.
    MrSnoot und Andinett sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vielschlaefer
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    1.299

    Standard

    Zitat Zitat von designgrill Beitrag anzeigen
    eine der großen Errungenschaften der Wortschöpfung im Ruhrgebiet.
    Nie gehört... eher mumpe ... bin aber Berliner ...

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    300

    Standard

    jeweils in Europa und teils auch bei Hotels, bei denen schon mehrmals alles reibungslos funktioniert hat, d.h. sowohl die Punktegutschrift als auch die Übersendung der Rechnung per Email; irgendwie strange

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    101

    Standard

    In den beiden Marriotts in Bonn und Berlin, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. In beiden Häusern war Null Kontakt mit der Rezeption erforderlich. Schlüssel für Gym und Lounge waren direkt in der App hinterlegt, Rechnung und Punkte kamen zuverlässig innerhalb eines Tages. In den beiden Hotels bin ich aber auch häufiger, also sind meine (Kreditkarten)Daten dort vollständig hinterlegt.

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von designgrill Beitrag anzeigen
    Habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht mit dem Mobile Check-In. Wo hast Du denn die Probleme gehabt? Europa oder anderswo?
    Danke für die Antworten. Hatte hier beispielhaft Sheraton Essen/FRA und Westin Frankfurt,wobei man mich dort zumindest erwartet hatte .

  11. #11
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    45

    Standard

    Frage an die Gemeinde: Wie steht es eigentlich um das Welcome Gift für Statuskunden, wenn man den Online Checkin nutzt? Habe gestern mobil eingecheckt und bei Ankunft extra noch mal die Rezeption angesteuert, Meldeschein unterschrieben, physische Zimmerkarte abgeholt - aber keine Frage von der Rezeptionistin.

    Nun halte ich eigentlich gar nix von dieser seltsamen $100-Garantie und mag auch nicht schnorren, aber im konkreten Fall geht mir das fragliche Etablissement mit seiner penetranten Status-Nichtachtung langsam auf die Nerven... Keine Karten auf dem Zimmer, kein Wasser, oft nicht mal ein Upgrade, die Lounge ist dauernd geschlossen oder ein Trauerspiel; und jetzt nicht mal mehr das Welcome Gift.

    Wie würdet Ihr reagieren?

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    3.132

    Standard

    Steht im Kleingedruckten während des Online Check-Ins ganz eindeutig. Automatisch Punkte, wenn es etwas anderes sein soll, Rücksprache mit der Rezeption halten.
    fager, designgrill und Plause2k sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2016
    Beiträge
    53

    Standard

    Völlig richtig! Ab und zu werde ich noch angesprochen ob ich wirklich die Punkte aus dem Mobile Check-in will...aber ansonsten steht es klar in der App!

    Ergo: Wenn du auf die 100$ aus bist, darfst du kein Mobile Check-in machen

  14. #14
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Plause2k Beitrag anzeigen
    Ergo: Wenn du auf die 100$ aus bist, darfst du kein Mobile Check-in machen
    Das bin ich ganz sicher nicht, finde diesen ganzen Kompensations-Zirkus sowieso ziemlich albern... Aber während manche (SPG-) Hotels ihren Gästen durchgängig fair und gastfreundlich begegnen, gibt es scheinbar immer mehr Marriotts, die sich am unteren Rand des gerade so möglichen durchmogeln. Darauf hab ich keine Lust :/

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vielschlaefer
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    1.299

    Standard

    Wer ist denn der Bösewicht ? ... und warum ist Kompensation albern ?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    439

    Standard

    <rant>

    Ich lese wieder nur mimimimimimimimimi!

    Bitte nicht die nächste Kompensationsdiskussion. Und damit meine ich nicht die Kompensation im Hotel


    1. Wenn jemand den Zirkus albern findest, nichts von der Garantie hält und auch nicht schnorren mag, braucht er ja nicht dran teilnehmen und auch keine 100$ verlangen. Genau das ist es nämlich. Albern! Zumindest wenn man den Online Check In nutzt um morgens oder schon am Vortag zu sehen welch geiles Upgrade man erhalten hat und es womöglich noch hier zu posten. Auch das vermeintlich in Marriott Häusern anders damit umgegangen wird ist doch völliger Quatsch.

    2. Ich finde es zudem pervers Aussagen lesen zu müssen wie: Wenn Du auf die 100,00 € scharf bist, darfst Du nicht online einchecken. Geht's noch?
    Bucht man Hotels um 100,00 € zu bekommen weil jemand ein Fehler macht oder um dort zu übernachten?

    </rant>

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Um Upgrades am Vortag zu sehen, muss man keinen online-checkin durchführen.
    Und ja, manche sind nur darauf aus, Kompensationen zu erhalten und warten nur auf eine Gelegenheit (ohne dies hier dem Themenersteller zu unterstellen). Daran darf keiner, der auch nur 4 Wochen hier im Forum mitgelesen hat, Zweifel haben. Das mag auch pervers sein, aber der Hinweis, dass man dann keinen online-checkin durchführen darf, ist auf jeden Fall zielführend.
    MrSnoot sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von andymusic Beitrag anzeigen
    Um Upgrades am Vortag zu sehen, muss man keinen online-checkin durchführen.
    Weiß ich doch Der Themenersteller war auch nicht gemeint. Ich bin nur echt müde dieses Thema immer wieder lesen zu müssen. Ein Mindestmaß an Anstand sollte drin sein.

    Zielführend oder nicht. Ich finde es moralisch verwerflich es so darauf anzulegen. Neulich beobachtete ich am Counter neben wir wie jemand, scheinbar mit voller Absicht, eine junge Dame ständig unterbrochen hat und es angeblich ganz eilig hatte. Er müsste zu einem wichtigen Meeting. Ich war danach noch etwas in der Lobby und wurde dann Zeuge von folgendem Theater: Gast kommt nach wenigen Minuten wieder und beschwert sich lautstark über die nicht erwähnten Benefits und verlangt 100,00 $. Dame weißt auf Online-CheckIn hin. Gast fängt an noch lauter nach dem GM zu verlangen. GM kommt hinzu und erzählt dem Gast vom Online CheckIn und der der Vorauswahl die damit automatisch getroffen wurde. Gast pöbelt rum, zieht dann von dannen zurück ins Zimmer und die zurückgebliebenen Zeugen des Theaters schütteln kollektiv mit dem Kopf. Das Meeting fand dann offensichtlich 5 Minuten später in der Lounge statt. Allerdings war dort weder ein Meetingpartner noch wurde in irgendeiner Form kommuniziert. Es wurde lediglich in ähnlich widerwärtiger Weise das halbe Buffet leergefressen. Fremdschämen Drölftausend.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    439

    Standard

    p.s.: Wer von euch war das?

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    @designgrill
    Ich bin da ganz bei Dir und wie ich zu diesem Thema schon mehrfach schrieb, hätte ich auch schon oft die Gelegenheit gehabt, die Kompensation einzufordern. Das kam aber bisher nie infrage, bei meinen Stammhotels schon gleich gar nicht, da würde ich mich schlicht schämen dafür, da gibt es allenfalls einen gut gemeinten Hinweis an die Rezeption.
    Allerdings wird hier auch immer wieder von Hotels berichtet, die sich grundsätzlich irgendwie nicht an die Status-Regeln halten.
    Ich persönlich würde solche Hotels primär meiden, aber wenn ich aus irgendwelchen Umständen gezwungen wäre, dort zu nächtigen und wiederholt schlechte Erfahrungen gemacht hätte, würde ich in diesem Fall auch die Kompensation ziehen, wenn sich die Gelegenheit eröffnet.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •