Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 51 von 51

Thema: DB: Frage zum bahn.comfort Status

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Moller
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    NUE
    Beiträge
    1.554

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von allesmieter Beitrag anzeigen
    Wenn du die 2000er Marke knackst, bekommst du meist in der Nacht eine Email, mit der dir freudig mitgeteilt wird, dass du nun zum "Comfort Status" aufgestiegen bist.
    Es werden für ALLE Bahncards, die an diesem Tage noch gültig sind, automatisch Ersatzkarten mit Comfort Stauts erstellt.
    Das kannst du online sehen, wenn du in deinem Kundenkonto "Meine Bahncard" anklickst.
    Ich habe nun die 2000er Marke überschritten und auch die Mail bekommen. In der Mail steht auch, dass man sich nun die neue BC mit Comfort-Status in die App laden kann.

    Bin nun also in die App und habe im Bereich BahnCard aktualisiert und es erscheinen nun tatsächlich 4 Bahncards:

    2 Aktuelle BC50 (welche nur noch ein paar Tage gültig sind)
    2 neue BC50 welche aufgrund des Abos dann erst in ein paar Tagen gelten

    Leider ist bei keiner der BCs ersichtlich, welche nun den Status enthält und welche nicht. Wie finde ich das raus - die Nummern sind alle gleich?

  2. #42
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    204

    Standard DB: Frage zum bahn.comfort Status

    Auf Kontrolle klicke und dann auf:
    Dann kommt ein Bild.
    Moller sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Moller
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    NUE
    Beiträge
    1.554

    Standard

    Zitat Zitat von Vielbahnfahrer Beitrag anzeigen
    Auf Kontrolle klicke und dann auf:
    Dann kommt ein Bild.
    Ahh... alles klar danke

    Hätte man aber vielleicht auch oben mit reinschreiben können: "BahnCard 50 (2. Kl) Comfort" oder so ähnlich...

  4. #44
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.151

    Standard

    Zitat Zitat von lifetime.b.c. Beitrag anzeigen
    Gut, dass du hier solche allgemein bekannten Lücken noch einmal herausposaunst, dann können sie endlich gestopft werden und es sind weniger Leute in den mittelmäßigen Lounges unterwegs.
    Außerdem: Lies bitte vor dem Abschicken deine Posts noch einmal durch und beachte dabei bitte wenigstens die Grundlagen der Zeichensetzung.

    Ist bei Buchung eine Verspätung bereits absehbar, ist die Anwendung von Fahrgastrechten nach der entsprechenden EU-Richtlinie übrigens nicht mehr verpflichtend sondern nur noch Kulanz.
    Nein in der Verordnung steht nur das es keine Entschädigung gibt wenn man die Verspätung kannte, aber von den den übrigen Regelungen werden nicht berührt.

    Unabhängig davon wird es wohl schwer für die DB nach zu weisen sein dass man über die Verspätung informiert war.

    Allerdings wer wirklich zu solchen Mitteln greifen muss ...
    Geändert von alinakl (12.04.2018 um 16:41 Uhr)
    Moller sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #45
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    206

    Standard

    Zitat Zitat von allesmieter Beitrag anzeigen
    Naja, mit dem Wissen, finde ich das schon "rosig"

    dann kündige deine aktuelle Bahncard vorsorglich, und beantrage dir im Juli, bzw. sobald du den Status hast, eine Neue 25er, mit Gültigkeitsbeginn im Oktober.
    Dann hast du bis Oktober 2019 den Status "sicher"
    Das stimmt natürlich. Besten Dank für den Tip! Hatte deinen neuen Beitrag noch nicht gesehen.
    Interessant wäre natürlich, ob die beschriebene Methode auch mehrere Jahre in Folge funktioniert.

  6. #46
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    204

    Standard

    Man kann maximal ein halbes Jahr früher die BahnCard bestellen...

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    BRE/DRS/HAM
    Beiträge
    730

    Standard

    Anfang letzter Woche flattern im Übrigen 2 Mitfahrer-Gutscheine ins Haus, einlösbar bis 2.12.18/Fahrplanwechsel. Sitzplatzreservierung sind für den Inhaber der Fahrkarte/BC.comfort ebenso dabei wie für den Mitreisenden. Muss nur noch rausbekommen, ob die Fahrkarte vorher schon existieren darf, wenn ich mit dem Gutschein jemanden mitnehme, oder ob die Fahrkarte erst im Reisecenter parallel zum Vorgang der Einlösung des Gutscheins gekauft werden muss.

  8. #48
    Moderator Avatar von maxbluebrosche
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    zwischen HAJ & PAD
    Beiträge
    8.051

    Standard

    Zitat Zitat von ChefAnimateur Beitrag anzeigen
    oder ob die Fahrkarte erst im Reisecenter parallel zum Vorgang der Einlösung des Gutscheins gekauft werden muss.
    Du kannst den Fahrschein schon online kaufen, aber die MFF gibts leider erst im Reisecenter - für gemeinsame Sitzplatzreservierungen eher ungeeignet diese Vorgehensweise...
    Du bist Deutschland! sagt Danke für diesen Beitrag.
    früher war alles besser - sogar die Zukunft

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    BRE/DRS/HAM
    Beiträge
    730

    Standard

    Naja, als Comfort-Inhaber verzichte ich zunächst meistens auf die 4,50-Sitzplatzreservierung. Dann nehme ich die Begleitung dann eben da mit hin. Oder ich erwerbe sie im Reisecenter dann eben mit.

    Interessant, dass die Gutscheine auch für beide Klassen gelten, dann löst sich die "Sitzplatzreservierung inklusive" zwar in Luft auf, aber ist schon noch mal eine Schippe mehr als sonst (meistens 2. Wagenklasse).

  10. #50
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    1.952

    Standard

    Zitat Zitat von ChefAnimateur Beitrag anzeigen
    Anfang letzter Woche flattern im Übrigen 2 Mitfahrer-Gutscheine ins Haus, einlösbar bis 2.12.18/Fahrplanwechsel. Sitzplatzreservierung sind für den Inhaber der Fahrkarte/BC.comfort ebenso dabei wie für den Mitreisenden. Muss nur noch rausbekommen, ob die Fahrkarte vorher schon existieren darf, wenn ich mit dem Gutschein jemanden mitnehme, oder ob die Fahrkarte erst im Reisecenter parallel zum Vorgang der Einlösung des Gutscheins gekauft werden muss.
    Der Fahrplanwechsel ist eine Woche später am 09.12.2018. Bei den bisherigen Mitfahrergutscheinen war es so, dass du die Fahrkarte schon vroher haben durftest. Die musste nicht im selben Vorgang erworben werden. Es hat auch keinen so wirklich interessiert welche Strecke ich gebucht hatte, ich wurde immer nur nach dem Reisedatum gefragt. Auf dem ausgedruckten Ticket für den Mitfahrer steht auch keine Strecke drauf sondern nur ein Reisedatum.

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    1.952

    Standard

    Zitat Zitat von maxbluebrosche Beitrag anzeigen
    Du kannst den Fahrschein schon online kaufen, aber die MFF gibts leider erst im Reisecenter - für gemeinsame Sitzplatzreservierungen eher ungeeignet diese Vorgehensweise...
    Doch auch das geht seid es diesen grafischen Sitzplan bei der Reservierung gibt. Einfach für sich selber einen Wunschplatz aussuchen und vorher checken was daneben noch frei ist, das dann notieren und bei der Einlösung des Mitfahrergutscheines angeben. Die Mitarbeiter im Reisezentrum können platzgenaue Reservierungen anhand der Platz- und Wagennummern vornehmen. Es darf nur eben nicht so viel Zeit zwischen beiden Reservierungen liegen. Zur Not kannst du auch die eigene Reservierung 1x kostenlos umtauschen, damit die zusammenhängenden Plätze wieder möglich sind.
    maxbluebrosche und ChefAnimateur sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •