Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Anspruch auf Taxi bei verpasstem Bus?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    703

    Standard Anspruch auf Taxi bei verpasstem Bus?

    ANZEIGE
    Die Frage ist vorerst rein hypothetisch, da ich gerade im betreffenden Zug sitze und die nächsten Monate öfters diese Verbindung buchen möchte könnte es mal konkreter werden:

    Ich habe ein Ticket mit Sparpreis und Fernverkehrsanreil. Die Verbindung endet mit einer Busfahrt, welche nicht im Preis inkludiert und von mir extra zu bezahlen ist. Für den letzten Zugwechsel sowie den Umstieg auf den Bus habe ich jeweils 5 bzw. 4 Minuten. Wenn da was schief läuft, bleibt nur mehr das Taxi. Was, wenn die Bahn verspätet ist und ich den Bus nicht mehr erwische? Steht mir dann ebenfalls ein Taxi zu, weil die Bahn für die Verspätung verantwortlich ist, oder habe ich Pech weil der Bus nicht inkludiert war? Auf dem Ticket ist der Bus Bestandteil der Verbindung, aber eben nicht Teil des Tickets.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    18.843

    Standard

    Zitat Zitat von freddie.frobisher Beitrag anzeigen
    Auf dem Ticket ist der Bus Bestandteil der Verbindung, aber eben nicht Teil des Tickets.
    Kannst Du das erläutern bzw. die Verbindung nennen?

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.266

    Standard

    Zitat Zitat von freddie.frobisher Beitrag anzeigen
    Auf dem Ticket ist der Bus Bestandteil der Verbindung, aber eben nicht Teil des Tickets.
    Und auf Deutsch?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    4.571

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Und auf Deutsch?
    Die Deutsche Bahn verkauft Verbindungen mit "Fahrplanbestandteilen" die noch im Verkehrsmittel entrichtet werden müssen.

    Also bei privaten Bahngesellschaften oder auch Busgesellschaften, die keinem "Bahn-Verbund" angehören.
    jetblue sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.266

    Standard

    Zitat Zitat von Siwusa Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Bahn verkauft Verbindungen mit "Fahrplanbestandteilen" die noch im Verkehrsmittel entrichtet werden müssen.

    Also bei privaten Bahngesellschaften oder auch Busgesellschaften, die keinem "Bahn-Verbund" angehören.
    Glücklicherweise können wir in der Schweiz zu 99% Tickets mit jedem Verkehrsträger kombiniert kaufen... Vom Zug, über Bus, Schiff bis zu Seilbahnen .

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.225

    Standard

    Wir sind mit über 4 Stunden Verspätung um ca. 01:15h am Ziel angekommen.
    Da fuhren keinen öffentlichen Verkehrsmittel mehr.
    Die Bahn zahlt das Taxi nicht. Die Reise endet am letzten Bahnhof.
    Gute Nacht Marie.
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A381
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Singapore
    Beiträge
    3.037

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise können wir in der Schweiz zu 99% Tickets mit jedem Verkehrsträger kombiniert kaufen... Vom Zug, über Bus, Schiff bis zu Seilbahnen .
    Und dann wird dir das Taxi bezahlt wenn du den letzten Bus verpasst?
    in 6.5 Jahren: 1,000,000 In-Seat Meilen - AUA...

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.266

    Standard

    Zitat Zitat von A381 Beitrag anzeigen
    Und dann wird dir das Taxi bezahlt wenn du den letzten Bus verpasst?
    Wenn auf einem Ticket ausgestellt, ja. Alternativ Hotel und Weiterreise am nächsten Morgen, je nachdem was günstiger ist.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von freddie.frobisher Beitrag anzeigen
    Die Frage ist vorerst rein hypothetisch, da ich gerade im betreffenden Zug sitze und die nächsten Monate öfters diese Verbindung buchen möchte könnte es mal konkreter werden:

    Ich habe ein Ticket mit Sparpreis und Fernverkehrsanreil. Die Verbindung endet mit einer Busfahrt, welche nicht im Preis inkludiert und von mir extra zu bezahlen ist. Für den letzten Zugwechsel sowie den Umstieg auf den Bus habe ich jeweils 5 bzw. 4 Minuten. Wenn da was schief läuft, bleibt nur mehr das Taxi. Was, wenn die Bahn verspätet ist und ich den Bus nicht mehr erwische? Steht mir dann ebenfalls ein Taxi zu, weil die Bahn für die Verspätung verantwortlich ist, oder habe ich Pech weil der Bus nicht inkludiert war? Auf dem Ticket ist der Bus Bestandteil der Verbindung, aber eben nicht Teil des Tickets.
    Ich denke dann hast Du leider Pech gehabt; Im "Reiseplan" der DB wird ja mittlerweile jede Busverbindung zu einer bestimmten Haltestelle einer größeren Stadt mit angezeigt, buchen und bezahlen kann man oft nur die Verbindungen zwischen den Bahnhöfen.
    Anders verhält es sich wenn Du bei einen Umstieg aufgrund einer Verpätung den letzten Anschlußzug (deiner gebuchten Verbindung) verpassen würdest.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.225

    Standard

    Zitat Zitat von FlyRoli Beitrag anzeigen
    Anders verhält es sich wenn Du bei einen Umstieg aufgrund einer Verpätung den letzten Anschlußzug (deiner gebuchten Verbindung) verpassen würdest.
    Denkste. Pustekuchen.

    Wir sind mit über 4 Stunden Verspätung um ca. 01:15h am Ziel angekommen.
    Da fuhren keinen öffentlichen Verkehrsmittel mehr.
    Die Bahn zahlt das Taxi nicht. Die Reise endet am letzten Bahnhof.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    284

    Standard

    In welchen Fällen darf der Kunde ein Taxi nutzen?

    Bei einer planmäßigen Ankunftszeit zwischen 0 und 5 Uhr und
    einer zu erwartenden Verspätung von mind. 60 Min. am Zielbahnhof
    oder
    bei Ausfall eines Zuges, wenn es sich dabei um die letzte fahrplanmäßige Verbindung des Tages handelt und
    der Zielbahnhof ohne Nutzung eines anderen Verkehrsmittels nicht mehr bis um 24 Uhr erreicht werden kann.

    werden dem Kunden die Kosten für ein anderes Verkehrsmittel bis max. 80 Euro *) **) ersetzt,
    wenn das Eisenbahnunternehmen kein anderes Verkehrsmittel zur Verfügung stellt und
    der Kunde mit dem Eisenbahnunternehmen - aus von diesem zu vertretenden Gründen - nicht in Kontakt treten kann (Kontaktaufnahme vor Ort mit DB Verkaufsstelle, DB Information oder Personal des genutzten Zuges).

    *) Dieser Höchsbetrag gilt nicht in Fällen der Hilfeleistung im Sinne des Artikel 18 Abs. 2 c) und Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007.
    **) Besonderheit bei BC 100: Innerhalb der Geltungsdauer einer BC 100 werden für Aufwendungen bei Taxi-/PKW-Weiterreise in Summe maximal 25% des gezahlten BC 100-Preises erstattet.

    Bitte beachten Sie:
    Stellt das Eisenbahnunternehmen dem Kunden ein anderes Verkehrsmittel oder eine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung, so hat dessen/deren Nutzung grundsätzlich Vorrang vor einer selbst organisierten Alternative. Der Kunde kann in diesem Fall keinen Ersatz der Kosten für ein anderes Verkehrsmitel oder eine Übernachtung verlangen, soweit er sich nicht erfolglos um Kontaktaufnahme vor Ort mit der DB Verkaufsstelle, DB Information oder Personal des genutzten Zuges bemüht hat.
    Quelle: https://www.bahn.de/p/view/service/a...strechte.shtml

  12. #12
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Du bist Deutschland! Beitrag anzeigen
    Das gilt aber nur für die auf dem Ausdruck unter "Fahrkarte" genannte Strecke. Weiterführende Verbindungen per ÖPNV sind nicht abgedeckt.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    Denkste. Pustekuchen.
    Im Oktober hatte mein ICE von Hannover nach Nürnberg fast 2 Stunden Verspätung, den letzten Anschlusszug nach Regensburg (IC nach Passau) konnte ich nicht mehr erreichen. Die Zugführerin stellte mir noch im ICE einen Taxi-Voucher von Nürnberg zum Regensburg Hbf aus ~100km. (der Taxifahrer hatte mich für ein kleines Trinkgeld sogar bis zu meiner Wohnung gefahren

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A381
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Singapore
    Beiträge
    3.037

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Wenn auf einem Ticket ausgestellt, ja. Alternativ Hotel und Weiterreise am nächsten Morgen, je nachdem was günstiger ist.
    Hast du mir hier eine Quelle (Rechtsgrundlage)? Bin sehr oft in der Schweiz unterwegs und habe davon noch nie gehört...
    in 6.5 Jahren: 1,000,000 In-Seat Meilen - AUA...

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    4.225

    Standard

    Zitat Zitat von FlyRoli Beitrag anzeigen
    von Nürnberg zum Regensburg Hbf
    ... am Ziel angekommen.
    Da fuhren keinen öffentlichen Verkehrsmittel mehr.
    Die Bahn zahlt das Taxi nicht. Die Reise endet am letzten Bahnhof.
    Wo ist der Mehrwert deines Beitrages?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    703

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Kannst Du das erläutern bzw. die Verbindung nennen?
    Die letzten Stationen:

    Bamberg 13.05. ab 21:36 6
    Saalfeld(Saale) 13.05. an 23:20 2 RE 4996

    Saalfeld(Saale) 13.05. ab 23:25 1
    Bad Blankenburg(Thüringerw) 13.05. an 23:32 3 EBx81010

    Bahnhof, Bad Blankenburg 13.05. ab 23:36
    Busbahnhof, Rudolstadt 14.05. an 00:01 Bus S2


    Am Ticket steht "Nürnberg+City Bad Blankenburg(Th), mit ICE, (SPAR3029)", Bus S2 gehört damit also nimmer dazu. Spätere Busse gibt's erst wieder gegen 04:00 Uhr Morgens. Taxis kosten ab beiden Bahnhöfen ca. 20€-30€, das bringt mich nicht um, wäre aber ärgerlich.

    Gestern war's auch gleich so weit, über 10 Minuten Verspätung und damit vermutlich kein Bus mehr. Ich konnte in Bamberg aber noch rechtzeitig in einen ICE wechseln und die Fahrt über Erfurt fortsetzen, ob berechtigt oder nicht kann ich nicht sagen weil ich drei Stunden lang keinen Schaffner gesehen habe. Fragt sich was ist, wenn der ICE nicht mehr in Bamberg stehen würde und ich unterwegs liegen bleibe.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    3.000

    Standard

    Die Bahn ersetzt Dir gerne die bei ihr gekaufte Leistung mit einem Taxi, wenn sie diese nicht mehr erbringen kann. Alles anderen Fahrplanangaben, für die kein Ticket ausgestellt wird, sehe ich als rein informatorisch an. Ich wüsste auch nicht, wo was anderes stünde, waere aber nicht schlecht, wenn es ginge :-)
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    799

    Standard

    Zitat Zitat von freddie.frobisher Beitrag anzeigen
    Am Ticket steht "Nürnberg+City Bad Blankenburg(Th), mit ICE, (SPAR3029)", Bus S2 gehört damit also nimmer dazu.
    Der zugrundeliegende Beförderungsvertrag deckt die Fahrt mit dem Bus S2 nicht ab, da du hierfür ein separates Ticket erwerben musst.

    Da die Buslinie S2 zudem außerhalb eines Verkehrsverbunds verkehrt, besteht auch keine Möglichkeit, Bahn- und Busfahrt in einem Beförderungsvertrag "unter einen Hut" zu bringen. Ausnahme könnten (mit Betonung auf "könnten" - so tief habe ich mich nicht in die örtlich geltenden Tarifbestimmungen eingelesen) kostspielige Monats- oder Jahrsabos beim örtlichen Verkehrsbetrieb sein.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    2.266

    Standard

    Zitat Zitat von A381 Beitrag anzeigen
    Hast du mir hier eine Quelle (Rechtsgrundlage)? Bin sehr oft in der Schweiz unterwegs und habe davon noch nie gehört...
    T600 - Allgemeiner Personentarif

    Zitat Zitat von T600 / voev.ch
    63.006 Übernachtung

    Ist das Reiseziel mit dem letzten im Fahrplan vorgesehenen Anschluss nicht mehr erreichbar,
    werden den Reisenden die Kosten für einmaliges Übernachten in einem Hotel (Zimmer und
    Frühstück) vergütet. Wünschen die Reisenden in einem Hotel höherer Kategorie zu
    übernachten, obwohl noch andere gute Unterkunftsmöglichkeiten bestehen, sind sie darauf
    aufmerksam zu machen, dass sie den Mehrpreis selbst zu tragen haben.

    Die Transportunternehmen sind rechtlich nicht verpflichtet, Taxispesen zu vergüten. Ist jedoch
    anstelle des Übernachtens die Weiterfahrt mit Taxi vorteilhafter und bleiben die Taxispesen im
    Rahmen der Kosten für Übernachten und Frühstück, so werden sie rückerstattet.
    A381 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A381
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Singapore
    Beiträge
    3.037

    Standard

    Dank dir! Interessant!
    in 6.5 Jahren: 1,000,000 In-Seat Meilen - AUA...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •