Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Roadjet - Fernbus Anbieter im Premiumsegment

  1. #1
    MAD
    MAD ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    DUS/MTY
    Beiträge
    199

    Standard Roadjet - Fernbus Anbieter im Premiumsegment

    ANZEIGE
    https://amp2.handelsblatt.com/untern.../25925448.html

    Fraglich, ob es dafür eine nennenswerte Zielgruppe gibt.
    shortfinal und juliuscaesar sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    267

    Standard

    Kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen...
    Wer Fernbus fährt (ich spreche da aus Erfahrung) macht das zu 99%, weil er a) wenig Geld hat und/oder b) der Faktor Zeit (sowohl auf die Reisezeit als auch auf eine pünktliche Ankunftszeit bezogen) eine untergeordnete Rolle spielt.
    rorschi und juliuscaesar sagen Danke für diesen Beitrag.
    Deutschland: CGN, DUS, FKB, FMM, FRA, HAM, MUC, NUE, STR, SXF, TXL
    Europa: AMS ATH, BLQ, BRU, BSL, BUD, CLJ, CPH, FCO, FLR, FUE, IEV, INI, KEF, KIV, KRK, LIS, MAD, MRS, OHD, ORY, SKG, SOF, VIE, VKO, ZAD
    (Eur)Asien: ADB, ASR, GYD, HAN, HPH, KIX, KUT, NRT, PEK, PVG, PQC,
    REP, SAW, SGN, VDA
    Afrika: BVC, CPT, FEZ, JNB, SID
    Nord-/Mittelamerika: PTY, YYZ, YUL
    Südamerika: BOG, GIG, GRU, IGU, POA, SCL, SSA

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    283

    Standard

    Anstatt im übervollen Zug oder beengten Flixbus durch die Gegend zu gondeln, bietet sich hier die Möglichkeit entspannt und mit Komfort ans Ziel zu gelangen. Ich sehe durchaus ein Chance für dieses Angebot und wünsch den Jungunternehmern auf jeden Fall viel Erfolg.
    delpiero223, juliuscaesar und thiosk sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Rutscher des Grauens Avatar von Tirreg
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    7.151

    Standard

    Schwierig.

    Das Segment Bus richtet sich an Leute mit sehr geringer Zahlungsbereitschaft. In den Ländern, in denen es keine Eisenbahn gibt, sind solche Busse so etwas wie die erste Klasse der Bahn und es findet seine Abnehmer (Beispiel Chile). Hier ist halt das Problem, dass die Busse nicht austauschbar sind und nicht irgendein Unternehmer seinen bestehenden Reisebus grün anpinselt und für Flixbus fährt und wenn sich das nicht mehr lohnt wieder Rentner an den Wolfgangsee.
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.086

    Standard

    Nur als Nachtbus und/oder nur, wenn es auf allen befahrenen Autobahnen und Bundesstraßen eine Bus- oder zumindest Carpool-Spur gibt. Sonst steht man mit dem Bus im Stau wie mit allen anderen Bussen auch.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Flymaniac
    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    1.467

    Standard

    In der Zeit vom ADAC- und Dein Bus habe ich das Angebot öfters genutzt. Seit es fast nur Flixbus gibt hat sich das Bus fahren für mich erledigt. Aber in so einen 1te Klasse Bus wie in México, Japan oder Taiwan würde ich wieder einsteigen. Besonders als Nachtbus. Ich hoffe die haben Erfolg, denn das diese Marktlücke geschlossen wird warte ich schon lange.
    Tiefflieger sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    rcs
    rcs ist gerade online
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    23.376

    Standard

    Zitat Zitat von Tirreg Beitrag anzeigen
    Das Segment Bus richtet sich an Leute mit sehr geringer Zahlungsbereitschaft.
    Nicht zwingend. Hatte das bis letzten Sommer auch gedacht, aber München <-> Schwarzwald war mit dem Flixbus die angenehmste Variante. Es gibt definitiv Strecken, die mit Flugzeug und/oder Bahn suboptimal sind. Dort dürfte auch längerfristig eine Nische bestehen.

    Für die Strecken, die mit einem Direktflug oder mit einem ICE Sprinter bedient werden, hast Du wiederum zweifelsohne Recht.
    rorschi, juliuscaesar, tischklee und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    610

    Standard

    Oder auch München - Zürich, bei Flugpreisen um 500 EUR in Eco würde ich mich lieber für 200 EUR in einen komfortablen Bus mit Strom, WLAN, Wasser und Toilette setzen.
    rorschi sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von juliuscaesar
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.830

    Standard

    Das Projekt wird vom Land BaWü gefördert
    Je nördlicher(bzw. südlicher) die Flugroute, desto höher die Dosis an krebserregender Höhenstrahlung.

    AGP AKL AMS ATH AUH AYT BCN BEG BGY BKK BLB/HOW BLR BNE BOG BOS BRI BRU BUD CAN CDG CGN CHC CIA COK CPH CUN CSX CVG DOH DUB DXB FCO FKB FRA GDN GSE HAJ HAV HEL HER HHN HKT IEV IST KBP KIR KIV LAX LCY LDE LED LGW LHR LIN LIS LPQ LUX LUZ LWO MAA MAD MAH MCO MCT MDE MEL MEX MKY MPL MRS MUC MXP NRT NUE OKA
    ORY OTP PEK PMI PRG PTP PTY PVG REU RUH RZE SIN SKG SMR STR SXF SYD TFS TGM TLL TLS TLV TRV TSF TSV TXL UBP UTP VIE VKO VNO VRA WAW WLG XRY ZQN ZRH Gebucht: JFK

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    5.919

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_B Beitrag anzeigen
    ... und Toilette setzen.
    Wenn die so wie im Lufthansa A380 vorne wird, werde ich auch mitfahren!

    (Ich habe es schon in Bussen erlebt, das die Fahrer bitten, die Toilette nicht zu benutzen.)

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM/NUE
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Wenn sich die Zeiten zwischen Nürnberg und Berlin ausgehen könnte es eine Alternative zum Hotel bei späten Landungen/frühen Abflügen in der Hauptstadt werden.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.615

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_B Beitrag anzeigen
    Oder auch München - Zürich, bei Flugpreisen um 500 EUR in Eco würde ich mich lieber für 200 EUR in einen komfortablen Bus mit Strom, WLAN, Wasser und Toilette setzen.
    Wobei auch da die Bahn ab dem Fahrplanwechsel im Dezember endlich konkurrenzfähig sein wird.

    Wobei ich mich hier frage, wer das Zielpublikum für innerdeutsche Verbindungen sein soll: Höchstens solche, denen der ICE und der Flixbus zu unbequem ist. Und wer sich das mit dem Corona-Schutzkonzept (Körpertemperaturmessung und Maskenkontrolle über "intelligente Kameras") antut? Meines Erachtens der falsche Zeitpunkt für einen erfolgreichen Start.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Flymaniac
    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Zeiten zwischen Nürnberg und Berlin ausgehen könnte es eine Alternative zum Hotel bei späten Landungen/frühen Abflügen in der Hauptstadt werden.
    Die Zeiten sind schon drin. Ab / nach Stuttgart finde ich Abfahrtszeiten für die Nachtverbindung sehr gut. Ab NUE weniger.

    Zeiten stehen hier www.roadjet.de
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.086

    Standard

    6 h Berlin-Nürnberg finde ich nun suboptimal.
    OneMoreTime sagt Danke für diesen Beitrag.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    2.837

    Standard

    Die abgebildeten Sitze sehen nicht besonders bequem aus max. auf dem Level von Premium Eco Sitzen, es würde bei der Sache um den Neigungswinkel gehen. Immer wenn ich im Ausland mal mit so einem Luxusbus über drei, vier Stunden fahren musste fing die Langeweile und auch die Schmerzen - innereuropäisch fliege ich nicht mehr länger als max. 3Std.

    Bahnfahren hat für mich den Vorteil das ich durch die Gegend gehen kann und mich auch mal ins Bistro setzen kann.
    Vollzeiturlauber sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM/NUE
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Zitat Zitat von Flymaniac Beitrag anzeigen
    Die Zeiten sind schon drin. Ab / nach Stuttgart finde ich Abfahrtszeiten für die Nachtverbindung sehr gut. Ab NUE weniger.

    Zeiten stehen hier www.roadjet.de
    Ab NUE 1-7 Uhr ist Richtung Berlin gar nicht mal so schlecht. Nur zurück ist doof 22-4 Uhr, wobei der aktuell letzte direkte IC auch schon um 21:26 abfährt.

    Allerdings fehlt halt noch die Option mit dem Airporthalt.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    461

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Ab NUE 1-7 Uhr ist Richtung Berlin gar nicht mal so schlecht. Nur zurück ist doof 22-4 Uhr, wobei der aktuell letzte direkte IC auch schon um 21:26 abfährt.

    Allerdings fehlt halt noch die Option mit dem Airporthalt.
    Da ist halt die Frage was bequemer ist. IC95 mit C-Halten durch die Nacht oder im Fernbus.

    Beim Roadjet stört mich, dass in Berlin nur der ZOB bedient wird. BER/SXF oder Südkreuz würde dem Klientel hier mehr zusagen.
    juliuscaesar und travellersolo sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    FDH
    Beiträge
    403

    Standard

    Zitat Zitat von Monstertour Beitrag anzeigen
    Da ist halt die Frage was bequemer ist. IC95 mit C-Halten durch die Nacht oder im Fernbus.

    Beim Roadjet stört mich, dass in Berlin nur der ZOB bedient wird. BER/SXF oder Südkreuz würde dem Klientel hier mehr zusagen.
    Definitiv Fernbus! Da ist es meist wesentlich ruhiger und vor allem dunkel...

    Im DB Fernverkehr hat man auch nachts lautstarke Ansagen und Flutlichtbeleuchtung.
    rorschi, juliuscaesar und travellersolo sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.428

    Standard

    Ich habe meine Zweifel, wo da bei knapp 40 € Einstiegs-Werbepreis die Klientel sein soll. Wie andere schon hier schreiben, allenfalls als Alternative zum Nachtzug.
    Ansonsten ist gerade auf der Strecke BER-NUE die Bahn konkurrenzlos schnell.
    Wer STR-BER wirklich billig möchte, nimmt Flixtrain (wobei ich nicht weiß, wie lange die's noch machen und wann wieder; sie haben die Frequenz eben erst wieder auf max. eine Verbindung pro Tag zurückgefahren)
    Aber ich freue mich über jeden Wettbewerb auf der Fernstrecke.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Ort
    HAM
    Beiträge
    994

    Standard

    Gibt oder gab es solche Konzepte nicht auch schon in anderen Ländern? Südamerika hat doch recht komfortable Busse, und an der US-Westküste gab oder gibt es doch auch diese Sleeper-Busse. Letztere allerdings mit richtigen Schlafkabinen, wie in einem Crew-Rest.

    Das Roadjet-Konzept scheint ja eher zu sein etwas bequemere Sitze (aka normale Sitze, und nicht sowas wie man es in der Regel in Bussen findet) in den Bus einzubauen. Bei Tagfahrten nett, und lässt einen den Bus vielleicht eher in Erwägung ziehen. Bei Nachtfahrten aber doch nicht wirklich eine Option. Die Sitze sehen ja eher so aus wie IC/ICE-Sitze oder Y-Sitze auf der Langstrecke. Nachts nicht gerade die erste Wahl.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •