Seite 134 von 136 ErsteErste ... 34 84 124 132 133 134 135 136 LetzteLetzte
Ergebnis 2.661 bis 2.680 von 2703

Thema: Es tut sich was bei der Bahn (u.a. mehr Angebote, kostenlose Sitzplatzreservierungen etc.)

  1. #2661
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    278

    Standard

    ANZEIGE
    Beim Sturm Kyrill 2007 war das damals noch eine Riesennachricht, dass der Fernverkehr komplett eingestellt worden sei. Damals hieß es das sei "einmalig seit dem 2. Weltkrieg". Gefühlt ist das seitdem fünf oder sechs Mal passiert. Sind die Züge und Fahrpläne komplexer, oder wie kann das sein?

  2. #2662
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    5.453

    Standard

    Zitat Zitat von 210597 Beitrag anzeigen
    Beim Sturm Kyrill 2007 war das damals noch eine Riesennachricht, dass der Fernverkehr komplett eingestellt worden sei. Damals hieß es das sei "einmalig seit dem 2. Weltkrieg". Gefühlt ist das seitdem fünf oder sechs Mal passiert. Sind die Züge und Fahrpläne komplexer, oder wie kann das sein?
    Also, ich versuche das Mal zu erklären:

    Die Bevölkerung, insbesondere auch die nicht Bahnfahrer, sind sensibilisiert, zu deutsch "hysterisch"!

    Verstärkt durch "Film, Funk und Presse", bzw. erst von diesen hierzu "aufgerufen"!

    Bleibt jetzt ein Zug irgendwo liegen, bricht laut Presse der Notstand aus und füllt die Medien!


    Was würdet ihr da tun?
    Geändert von Vollzeiturlauber (11.02.2020 um 09:56 Uhr)
    allesmieter und Stephan1972 sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #2663
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    1.539

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    Also, ich versuche das Mal zu erklären:

  4. #2664
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.480

    Standard

    Zitat Zitat von 210597 Beitrag anzeigen
    Beim Sturm Kyrill 2007 war das damals noch eine Riesennachricht, dass der Fernverkehr komplett eingestellt worden sei. Damals hieß es das sei "einmalig seit dem 2. Weltkrieg". Gefühlt ist das seitdem fünf oder sechs Mal passiert. Sind die Züge und Fahrpläne komplexer, oder wie kann das sein?
    das war bis dahin einmalig, in die Zukunft konnten die auch da schon nicht schauen..

  5. #2665
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.237

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    Also, ich versuche das Mal zu erklären:

    Die Bevölkerung, insbesondere auch die nicht Bahnfahrer, sind sensibilisiert, zu deutsch "hysterisch"!
    Besser kann man es nicht erklären. Das ging soweit, das in unserem Landkreis präventiv alle Schulen und die meisten Kindergärten am Montag geschlossen blieben.

  6. #2666
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Chemist
    Registriert seit
    28.10.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    434

    Standard

    Hier ist ein Artikel dazu aus dem tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/gesellsc.../25531604.html

    Der Bahnsprecher gab auch in einem TV-Interview an, nach einem Totalstillstand ist es einfacher, den geordneten Betrieb wieder aufzunehmen. Einfacher vielleicht, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass es schneller war.
    Ich hoffe, die Bahn konnte die Standzeiten nutzen, um ein paar notwendige Kontrollen und Reparaturen am Rollmaterial vorzunehmen (Türen, Klimaanlagen, Toiletten...)

  7. #2667
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    das war bis dahin einmalig, in die Zukunft konnten die auch da schon nicht schauen..
    Nunja ... Anfang der 90er - zu meiner Schulzeit - gab's in Bayern auch schon mal "Sturmfrei".

    Als wir am nächsten Tag mit dem Bus wieder in's Gymnasium gefahren sind, war der halbe Wald gerodet.


    EDIt:

    war wohl dieser hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Orkan_Wiebke
    Geändert von rschulz76 (11.02.2020 um 12:16 Uhr)

  8. #2668
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    13.718

    Standard

    Zitat Zitat von Chemist Beitrag anzeigen
    Der Bahnsprecher gab auch in einem TV-Interview an, nach einem Totalstillstand ist es einfacher, den geordneten Betrieb wieder aufzunehmen.
    Die Bahn verkennt an der Stelle, dass es kein Selbstzweck ist, ein bisschen durch die Gegend zu fahren. Aber das ist leider eine allgemeine neue Entwicklung - der Bahnbetrieb laeuft am besten ohne Passagiere. Die ganzen vorsorglich, ueberhastet und uebertriebenerweise gestrichenen Sabine-Zuege sind puenktlich fuer die Statistik. Alles andere interessiert derzeit niemanden.

  9. #2669
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SuperConnie
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Zellemochum
    Beiträge
    4.711

    Standard

    Das Sondervermögen des Bundes, die Deutsche Bundesbahn, hatte zwar Mängel (insbes. fehlender integraler Taktfahrplan im Nahverkehr), war aber bspw. bei der Einführung von zuverlässigem Stundentakt und Qualitätskriterien für IC / EC (u.a. zwingend Speisewagen und Klimatisierung in der ersten Klasse erforderlich!) und auch beim IR innovativ. Und "Wetter" gab es nicht. Das Umfeld der Strecken war recht gut von kritischer Vegetation befreit, und bei Schnee / Eis gab es immer ausreichend Personal um Gleise, Weichen, Bahnsteige nutzbar zu halten.

    Vielleicht klappt's ja in Lichtjahren mal mit dem Deutschlandtakt. Wobei da evtl. noch Änderungen im EU-Recht nötig sein werden (Trassensicherung / -vergabe; Verhinderung "störender" / inkompatibler konkurrierender Angebote).

  10. #2670
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    538

    Standard

    hat von euch vielleicht schon mal jemand drauf geachtet was die Gültigkeit von Bahnbonus Punkten angeht die man wegen der Fahrgastrechte bekommen hat?

    Ich werde ja meine 3000 Punkte für zwei 1. Klasse TIckets ganz zurück kriegen ein Vorteil wenn man Weibshausen - Wrist und umgekehrt bucht und nur Stuttgart - Hannover braucht.

    Aber wie siehts mit der Gültigkeit der neuen Punkte aus? normal sind es ja drei Jahre aber wenn ich bei einem Zahlticket einen Verspätungsgutschein bekomme ist der ja auch nur ein Jahr gültig gilt dann bei den Punkt auch eine kürzere Zeit oder kann die DB das erst gar nicht unterschieden?

  11. #2671
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    13.718

    Standard

    Kommt darauf an, ob alte Punkte reaktiviert wurden oder neue verbucht werden ("Kulanz blabla"). In letzter Zeit hatte ich eigentlich nur neue Kulanz-Punkte. Die gelten dann wie alle, da die Bahn tatsaechlich nicht unterscheidet (unterscheiden kann?).

  12. #2672
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Die Punkte werden als "Aktion" oder "Kulanz" gebucht, aber meist nur auf wiederholte Nachfrage.
    Kürzere Gültigkeitsdauer konnte ich bisher nicht feststellen.

  13. #2673
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    538

    Standard

    Also bei Fahrgastrechten hatte ich nie ein Problem die Punkte waren eigentlich immer da bevor ich den Brief im Postfach hatte.
    Und es sieht immer so aus:
    1. Zeile "Aktion"
    und wenn man aufklappt 2. Zeile "Kulanzpunkte Bahnbonus"

    ich denk auch wie die Bahn das überhaupt unterscheiden will aber man weiss ja nie.

  14. #2674
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    5.453

    Standard

    Habe gerade einen Sparpreis 2. Klasse (natürlich nicht für mich ) gekauft.

    Wenn man BC50 eingibt ist der Button Sitzplatz nicht aktiv!

    Wenn man es auf BC25 ändert, geht die Platzreservierung.

    Ich gehe davon aus, Fahrschein mit BC25 und Bahncard 50 übersteht jede Kontrolle. Oder liege ich da falsch?

  15. #2675
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    2.978

    Standard

    Höherwertige Bahncard geht, nur nicht mit BC 50 Rabatt buchen und dann nur eine 25er haben.
    Nebenfrage: Was für einen Button für eine Sitzplatzreservierung meinst du? Den für eine Inklusivreservierung in der 1. Klasse?

  16. #2676
    Erfahrenes Mitglied Avatar von delpiero223
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    RLG
    Beiträge
    1.220

    Standard

    Zitat Zitat von CGNFlyer Beitrag anzeigen
    Höherwertige Bahncard geht, nur nicht mit BC 50 Rabatt buchen und dann nur eine 25er haben.
    Laut Bahn-Community ist das nicht so eindeutig. Die DB rät zu Storno und Neubuchung:
    https://community.bahn.de/questions/...et-bahncard-50

    "Wenn Sie eine BahnCard 50 haben aber eine BahnCard 25 bei der Buchung angeben, dann liegt keine gültige Berechtigungskarte bei der Fahrkartenkontrolle vor."

  17. #2677
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Zitat Zitat von delpiero223 Beitrag anzeigen
    Laut Bahn-Community ist das nicht so eindeutig. Die DB rät zu Storno und Neubuchung:
    https://community.bahn.de/questions/...et-bahncard-50

    "Wenn Sie eine BahnCard 50 haben aber eine BahnCard 25 bei der Buchung angeben, dann liegt keine gültige Berechtigungskarte bei der Fahrkartenkontrolle vor."
    Verstehe nicht, wo heutzutage noch das Problem sein sollte. Früher, als man den Sparpreis nur mit BC25 rabattieren konnte, ja. Aber mittlerweile bekommt man ja beim Sparpreis auch bei der BC50 die 25% Nachlass.

    Das Problem ist ja, dass BC50 und BC25 in einer Buchung zusammen nicht gehen - der zweitbesten IT nach LH sei Dank.

  18. #2678
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2017
    Ort
    LIS
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von JK1896 Beitrag anzeigen
    Das Problem ist ja, dass BC50 und BC25 in einer Buchung zusammen nicht gehen - der zweitbesten IT nach LH sei Dank.
    Geht mittlerweile...
    GT8+B4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #2679
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    88

    Standard

    Zitat Zitat von aeronavtis Beitrag anzeigen
    Geht mittlerweile...
    Wenn ich im Navigator zwei Reisende auswähle und bei der ersten Person BC25 als Rabatt wähle, wird mir für die zweite nur noch BC25 zur Auswahl zur Verfügung gestellt. Keine Möglichkeit, BC50 zu wählen.

    Auf bahn.de geht tatsächlich die gemeinsame Buchung, allerdings dann nur zum Flexpreis. Wenn man zu zweit einen Sparpreis buchen möchte, geht es nur über getrennte Buchungen mit allen Nachteilen.
    Geändert von JK1896 (14.02.2020 um 22:25 Uhr)

  20. #2680
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    13.718

    Standard

    Zitat Zitat von delpiero223 Beitrag anzeigen
    Laut Bahn-Community ist das nicht so eindeutig. Die DB rät zu Storno und Neubuchung:
    https://community.bahn.de/questions/...et-bahncard-50

    "Wenn Sie eine BahnCard 50 haben aber eine BahnCard 25 bei der Buchung angeben, dann liegt keine gültige Berechtigungskarte bei der Fahrkartenkontrolle vor."
    Anderer Ansicht: 3.3.3 und 3.4.3 der DB-AGB.
    CGNFlyer sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •