Seite 12 von 15 ErsteErste ... 2 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 287

Thema: DB: grundlegender Umbau angekündigt

  1. #221
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.485

    Standard

    ANZEIGE
    Weiß jemand, welcher Hocker hier das Rennen gemacht hat? Sicher nicht der Bequemste in der Erprobung.

    http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOT...3:TEXT:DE:HTML

  2. #222
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    984

    Standard

    Zitat Zitat von Huey Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, welcher Hocker hier das Rennen gemacht hat? Sicher nicht der Bequemste in der Erprobung.

    http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOT...3:TEXT:DE:HTML

    Bin mal im Musterwagen für die 1.Klasse gefahren, besonders gut oder schlecht ist mir da jetzt nichts mehr in Erinnerung. Der größte sichtbare Unterschied war, dass die Sitzplatzreservierung am Sitz angezeigt wird, im Probebetrieb war das Display aber noch nicht aktiv. Ist aber alles bestimmt schon 3-4 Monate her.

  3. #223
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Habe den Stadler DoSto auf der Innotrans letztes Jahr gesehen, sind in der 2. Klasse im Wesentlichen die selben Sitze wie im ICE2 Redesign, kann man schon aushalten, da gibts echt deutlich Schlimmeres (ausgesessene Bpmz-Sitze mit einer Sprungfeder, die einen rektal missbrauchen möchte oder die menschenverachtenden Bvmsz-Abteile, z.B.).

    Die herabgesetzte Höchstgeschwindigkeit dürfte sich auf diesen nachrangigen Strecken wohl kaum auswirken, da kannst ja froh sein, wenn 160km/h überhaupt geht. Hinter vorgehaltener Hand wurde da während der Entwicklung gesagt, dass Stadler die Dinger ursprünglich für 200km/h bauen wollte, aber relativ schnell geschnallt hat, dass sie das nicht zugelassen bekommen werden. Knackpunkt sollen wohl die gewölbten Fenster im Obergeschoß sein, da haperts wohl mit der Robustheit, die für die höheren Anforderungen an die Druckdichtigkeit, die bei 200 Sachen vorgeschrieben sind. Allerdings ist das alles Hörensagen.

    Die Gepäckracks sind in meinen Augen wirklich reichlich vorhanden, oben bekommt man ja nicht viel rein. Einen Rückschritt für die vielzitierte Oma will ich hier allerdings nicht erkennen, die hätte ihren Koffer im IC-Bpmz wie im ICE erst Recht nicht unterbekommen.

    Letztendlich ist das ein Zug für den B-Fernverkehr und dafür ist es eigentlich ganz manierlich - jedenfalls besser, als das, was die SBB mit ihren DoSto-ICs verbrochen hat.

  4. #224
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    984

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Habe den Stadler DoSto auf der Innotrans letztes Jahr gesehen, sind in der 2. Klasse im Wesentlichen die selben Sitze wie im ICE2 Redesign, kann man schon aushalten, da gibts echt deutlich Schlimmeres (ausgesessene Bpmz-Sitze mit einer Sprungfeder, die einen rektal missbrauchen möchte oder die menschenverachtenden Bvmsz-Abteile, z.B.).

    Die herabgesetzte Höchstgeschwindigkeit dürfte sich auf diesen nachrangigen Strecken wohl kaum auswirken, da kannst ja froh sein, wenn 160km/h überhaupt geht. Hinter vorgehaltener Hand wurde da während der Entwicklung gesagt, dass Stadler die Dinger ursprünglich für 200km/h bauen wollte, aber relativ schnell geschnallt hat, dass sie das nicht zugelassen bekommen werden. Knackpunkt sollen wohl die gewölbten Fenster im Obergeschoß sein, da haperts wohl mit der Robustheit, die für die höheren Anforderungen an die Druckdichtigkeit, die bei 200 Sachen vorgeschrieben sind. Allerdings ist das alles Hörensagen.

    Die Gepäckracks sind in meinen Augen wirklich reichlich vorhanden, oben bekommt man ja nicht viel rein. Einen Rückschritt für die vielzitierte Oma will ich hier allerdings nicht erkennen, die hätte ihren Koffer im IC-Bpmz wie im ICE erst Recht nicht unterbekommen.

    Letztendlich ist das ein Zug für den B-Fernverkehr und dafür ist es eigentlich ganz manierlich - jedenfalls besser, als das, was die SBB mit ihren DoSto-ICs verbrochen hat.
    Sicher, das sind Bombardier Dostos und keine Stadler?

  5. #225
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.739

    Standard

    für mich der größte Mangel: ganz klar die fehlende Bordgastronomie. Ich erwarte eigentlich schon, dass in dieser Produktklasse wenigstens ein Bordbistro vorhanden ist.

  6. #226
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Zitat Zitat von E190 Beitrag anzeigen
    Sicher, das sind Bombardier Dostos und keine Stadler?
    Stimmt. Die Stadlers werden uns auf der Allgäubahn im EC Verkehr beglücken, Rest ist aber richtig.
    E190 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #227
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    984

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Die Stadlers werden uns auf der Allgäubahn im EC Verkehr beglücken, Rest ist aber richtig.
    Das ist sowieso ein interessanter Punkt, daher auch das Danke . Da die ganzen EC und einige ICs mit Auslandsanteil (sind einige Langläufer) ja nicht von DoSto gefahren werden sollen, dazu noch einige Strecken zu ICEs werden. Da bleibt wirklich nur das Nebennetz über....

  8. #228
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.485

    Standard

    Zitat Zitat von jotxl Beitrag anzeigen
    für mich der größte Mangel: ganz klar die fehlende Bordgastronomie. Ich erwarte eigentlich schon, dass in dieser Produktklasse wenigstens ein Bordbistro vorhanden ist.
    Schau dir mal im Rundgang 1. Klasse Übergang zur Lok an. Dort steht dann etwas von Cateringschrank. Ich habe aber keine Ahnung, welches Konzept sich hier hinter verbirgt. Vielleicht doch nur die üblen Klapperwagen.

  9. #229
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.508

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Die Stadlers werden uns auf der Allgäubahn im EC Verkehr beglücken, Rest ist aber richtig.
    Nicht wirklich... die für das Allgäu zum St-Nimmerleinstag vorgesehenen "IC 200" der SBB sind Twindexx von Bombardier. Genau so wie eben die jetzigen weissen "IC 2" der Deutschen Bahn AG. Erstere sind Triebzüge, letztere Wagenzüge, aber die "Plattform" ist die selbe.

    Auch die Ausstattung wird von den Bahnen vorgegeben (die SBB-Variante ist z.B. wie die bisherigen "IC2000" im Oberdeck durchgängig begehbar und hat einen Speisewagen, die DB-Variante sind weiss angemalte Nahverkehrszüge).

  10. #230
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.508

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Letztendlich ist das ein Zug für den B-Fernverkehr und dafür ist es eigentlich ganz manierlich - jedenfalls besser, als das, was die SBB mit ihren DoSto-ICs verbrochen hat.
    Die DoSto-ICs der SBB sind doch die schönsten Neufahrzeuge der letzten 20 Jahre und in der Schweiz auch beliebt, was ist daran schlecht?
    Es gibt Ruhewagen, Businesszonen mit Tischen, Speisewagen (ok, über den Betreiber von 2 Garnituren lässt es sich streiten - Starbucks), "Lounges" mit Rundtischen, einen ganzen Familienwagen mit Spielzeug und Rutschbahn - was will man als Bahnfahrer mehr?

  11. #231
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    109

    Standard

    Stimmt. Die Stadlers werden uns auf der Allgäubahn im EC Verkehr beglücken, Rest ist aber richtig.
    Du meinst den Stadler KISS, sonst haben die doch keinen weiteren DoSto im Portfolio, und der fährt definitiv 200 km/h!
    Wann und warum sollte der auf die Allgäubahn kommen?

  12. #232
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.508

    Standard

    Zitat Zitat von Alfisto88 Beitrag anzeigen
    Du meinst den Stadler KISS, sonst haben die doch keinen weiteren DoSto im Portfolio, und der fährt definitiv 200 km/h!
    Wann und warum sollte der auf die Allgäubahn kommen?
    Es ist derzeit nicht vorgesehen, die SBB hat ihn aber bereits in Betrieb. Eine Deutschland-Zulassung wäre auch einfach zu bekommen, die Luxemburger und Österreicher fahren oder fuhren bereits grenzüberschreitend damit. Und der Netinera-Konzern betreibt solche Züge auch innerhalb Deutschlands.

  13. #233
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.485

    Standard

    Ich wette, hier wurde wieder mit einer Abgrenzung zum ICE Portfolio argumentiert. 160km/h schließe die Lücke zwischen Bummelbahn und ICE. Wobei, die ICEs werden ja auch wieder langsamer, vom Komfort mal ganz zu schweigen.

    Lustig wird es erst, wenn sich im Winter bei -15 Grad die großen Türen hin zum offenen Abteil öffnen. Das ist dann Fernverkehrkomfort 2.0 !
    rorschi sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #234
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.485

    Standard

    Große breite Türen sind beim Nahverkehr durchaus von Vorteil. Erleichtern sie doch den Zu- und Ausstieg und verringern damit die Spanne der notwendigen Haltedauer.

    Bei der Adaption eines grundlegenden Nachverkehrsproduktes zu einen im Fernverkehr wurde an dieser Stelle aber einfach nur mal wieder gepennt. Ich sehe heute schon die Projektgruppe, welche daran arbeiten wird, im Winter nur eine der beiden Schiebetüren öffnen zu können (ob nun durch technische Anpassung an den Türen oder nur der Steuersoftware). An der Zweiten nun verschlossenen Schiebetür wird dann ein voll professionaler roter Zettel mit dem Hinweis kleben , bitte die andere Tür zu benutzen. Sollte es so kommen, sollte man die jetzt für die Beschaffung des Rollmaterials verantwortlichen Köpfe postum fristlos kündigen. Aber das geht ja nicht, denn es ist ja heute niemand mehr persönlich verantwortlich, sondern nur noch Gremien welche sich doof gemeetet haben.
    rorschi sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #235
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Und weiter geht es - 2016: Deutsche Bahn: Beschluss zu Bahn-Privatisierung erst 2016
    Zitat Zitat von WiWo
    Die Entscheidung über eine Privatisierung des internationalen Güter- und Personenverkehrs der Deutschen Bahn wird nach Angaben aus Konzernkreisen vertagt. "Den geplanten Beschluss in der Aufsichtsratssitzung im Dezember wird es nicht geben", sagte ein Vertreter des Staatsunternehmens der Nachrichtenagentur Reuters. ..

  16. #236
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    GROUP 3
    Beiträge
    11.231

    Standard

    Wenn die -ach so toll sanierte- Bahn schon wieder 17 Mrd. Schulden hat, steht die nächste Sparrunde ins Haus. Dann gibt es wieder Streiks, Preiserhöhungen und Angebotsverschlechterungen. Ich freue mich schon.

  17. #237
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Wenn die -ach so toll sanierte- Bahn schon wieder 17 Mrd. Schulden hat, steht die nächste Sparrunde ins Haus. Dann gibt es wieder Streiks, Preiserhöhungen und Angebotsverschlechterungen. Ich freue mich schon.
    Die Schulden wurden - siehe oben/vorherige Seiten - unter dem alten Management angehäuft, eben durch die Expansionen im Ausland.
    Durch (Teil-)Verkäufe soll "Geld locker gemacht werden" für das eigentliche Kerngeschäft, vulgo: Deutschland.
    Also nix mehr mit: auf Kosten der Allgemeinheit Managergehälter erhöhen

  18. #238
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.389

    Standard

    Es wurde ja auch mit der Zeit peinlich, dass man bei den DB-Auslandsbeteiligungen wie Chiltern Railways und Arriva CrossCountry Dienste als Selbstverständlichkeit angeboten bekam, die den Opfern des quasimonopolistischen DB-Fernverkehrs im Heimatland vorenthalten wurden.

    Aber vermutlich gelten in Deutschland ganz andere physikalische Gesetze als in Polen, den Niederlanden, Österreich und Großbritannien, so dass das mit dem WiFi im Zug leider, leider noch in den Kinderschuhen steckt.
    Und wie sehr die DB sich jenseits des Fernbusschocks langfristig verbessert, steht in den Sternen. Die jetzige Struktur der DB AG vereint immer noch die Nachteile von Staatsbahn und Privatunternehmen miteinander.

  19. #239
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    5.105

    Standard

    Gab da mal eine schöne Reportage auf 3sat (glaube es war der Sender) zu. Wie die Bahn sich expansiv vergrößert hat, inklusive brennender Busse auf Malta.

  20. #240
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tmmd
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.563

    Standard

    Gestern habe ich eine Betriebserprobungsfahrt im Intercity2 (Dosto-IC) mitgemacht.

    Hab mal drüber gebloggt. Vielleicht ja für wen von Interesse. Der neue IC2 der Deutschen Bahn | Torsten testet…
    wanderlust, MANAL, Oli73 und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 12 von 15 ErsteErste ... 2 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •