Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Günstiger Milage Run?

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    9.525

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Tobias_B Beitrag anzeigen
    Ich finde das immer ein bisschen schade.

    Es wird eine Frage von einem offenbar neuem Forenmember gestellt. Ich finde dann kann man die Frage auch beantworten, ohne gleich über den Sinn des ganzen zu philosophieren. Wir alle kennen den User und seine Gründe nicht, aber die Gründe sind auch zur Beantwortung der Frage völlig egal. Und wenn es ihm nur darum ginge einfach die Karte haben zu wollen, wäre das seine Sache.

    Ich finde schade, dass dann immer diese Diskussion aufkommen muss.

    Aber egal.

    Um die Frage zu beantworten, um den FTl möglichst günstig zu bekommen ist die LOT immer eine gute Wahl. Schaue mal hier im Forum, da gibt es irgendwo einen entsprechenden Faden wo das genauer erklärt wird. Und Polen ist immer eine Reise wert. Ansonsten ist EW natürlich auch eine Alternative, mit denen habe ich jedoch selber eher weniger Erfahrungen.

    T.
    da das gleiche Thema ebenfalls hier https://www.vielfliegertreff.de/mile...ml#post3074508 im Abstand von 2min aufgemacht wurde, schaut es sehr stark danach aus, andere arbeiten zu lassen, statt selbst mal zu rechnen mit aktuellen Angeboten etc. bzw. sich einzulesen, in das was man eigentlich will.

    aber um auf die Eingangsfrage zurückzukehren, schnell und extremst günstig beißt sich etwas. Schnell => bestimmt ein C (oder F) Fare über's Wochenende, günstig => übers Jahr verteilt auf alle Angebote zu meist beschissenen Zeiten.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Geht auch schon mit 500-600€ mit entsprechender Planung und bspw. LO

    Aber nur zum FTL haben das Ganze? Oder rein für die Lounge? Dann doch lieber für das Geld einen PriorityPass oder gleich die Amex Plat nehmen...
    Das wäre auch meine Überlegung, ohne genaueres zum Flugverhalten / Hintergrund des Fadenerstellers zu wissen.

    Für mich persönlich ist LOT erstmal auf der No-Fly Liste. Ich habe zu oft Probleme mit denen in 2018/2019 gehabt. Aber es muss ja nicht jeder so viel Probleme mit denen haben, wie meine Kollegen und ich... Gibt ja hier genug andere Mitinsassen, die selbiges über Eurowings zu berichten scheinen.

    Wenn FRA/MUC, dann gibt es ja noch diese Surprise Flüge für 99 EUR (?), bzw. bei Eurowings das Blind Booking. Wird teurer, aber dann wenigstens sinnvoll mit Städtetrips verbunden.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    9.525

    Standard

    Zitat Zitat von Batman Beitrag anzeigen
    Wenn FRA/MUC, dann gibt es ja noch diese Surprise Flüge für 99 EUR (?), bzw. bei Eurowings das Blind Booking. Wird teurer, aber dann wenigstens sinnvoll mit Städtetrips verbunden.
    Ging es bei LH Surprise nicht schon bei 69€ los oder wurde das wieder hochgesetzt?

    Eurowings hatte im vergangenen Jahr weniger „erhebliche Verspätungen“ als Lufthansa von/nach Deutschland.

    Code:
    Laut EUclaim kam Eurowings 2018 auf 1409 Verspätungen und lag damit deutlich vor Mutter Lufthansa, die 1041 Delays hinnehmen musste. 2019 waren bei dem Billigflieger nur noch 718 Flieger erheblich verspätet, bei Lufthansa waren es hingegen immer noch über 1000.
    
    https://www.austrianaviation.net/detail/eurowings-ist-nicht-mehr-die-unpuenktlichste-airline/

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Ging es bei LH Surprise nicht schon bei 69€ los oder wurde das wieder hochgesetzt?
    Dann war es 69 €. Deshalb ja das Fragezeichen in Klammern. Da es immer ab FRA / MUC ist, kommt es für mich nicht in Frage.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    9.525

    Standard

    Zitat Zitat von Batman Beitrag anzeigen
    Dann war es 69 €. Deshalb ja das Fragezeichen in Klammern. Da es immer ab FRA / MUC ist, kommt es für mich nicht in Frage.
    Dito bzw. seit ein paar Jahren nicht mehr, und bei EW sollte man nicht auf die Idee kommen, die Segmente über Blindbooking abreißen zu wollen, die sind nämlich in einer bei M&M ausgeschlossenen BK.

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Dito bzw. seit ein paar Jahren nicht mehr, und bei EW sollte man nicht auf die Idee kommen, die Segmente über Blindbooking abreißen zu wollen, die sind nämlich in einer bei M&M ausgeschlossenen BK.
    Ah siehste. Das hatte ich auch nicht auf dem Zettel. Allerdings benötige ich, zumindest für den FTL, keine Milage runs. Daher auch immer nur zur Kenntnis genommen und dann nicht weiter verfolgt :wacko: .

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2017
    Ort
    HAM/KMI
    Beiträge
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias_B Beitrag anzeigen
    Ich finde das immer ein bisschen schade.

    Es wird eine Frage von einem offenbar neuem Forenmember gestellt. Ich finde dann kann man die Frage auch beantworten, ohne gleich über den Sinn des ganzen zu philosophieren. Wir alle kennen den User und seine Gründe nicht, aber die Gründe sind auch zur Beantwortung der Frage völlig egal. Und wenn es ihm nur darum ginge einfach die Karte haben zu wollen, wäre das seine Sache.

    Ich finde schade, dass dann immer diese Diskussion aufkommen muss.

    Aber egal.

    Um die Frage zu beantworten, um den FTl möglichst günstig zu bekommen ist die LOT immer eine gute Wahl. Schaue mal hier im Forum, da gibt es irgendwo einen entsprechenden Faden wo das genauer erklärt wird. Und Polen ist immer eine Reise wert. Ansonsten ist EW natürlich auch eine Alternative, mit denen habe ich jedoch selber eher weniger Erfahrungen.

    T.
    Dein Troll-Detektor brauch neue Batterien.

  8. #28
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2020
    Beiträge
    5

    Standard

    Habe es in zwei Threads gepostet da ich dachte es würde auch in dem andrem Thread passen.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied Avatar von denkigroove
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    SNA
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von berlinet Beitrag anzeigen
    Und was macht man mit einem FTL, wenn man offenbar nie/selten fliegt?
    Man hat dann zumindest bei der Requali Loungezugang
    endlichpleite und Kunstflieger sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied Avatar von endlichpleite
    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    887

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Ging es bei LH Surprise nicht schon bei 69€ los oder wurde das wieder hochgesetzt?

    Eurowings hatte im vergangenen Jahr weniger „erhebliche Verspätungen“ als Lufthansa von/nach Deutschland.

    Code:
    Laut EUclaim kam Eurowings 2018 auf 1409 Verspätungen und lag damit deutlich vor Mutter Lufthansa, die 1041 Delays hinnehmen musste. 2019 waren bei dem Billigflieger nur noch 718 Flieger erheblich verspätet, bei Lufthansa waren es hingegen immer noch über 1000.
    
    https://www.austrianaviation.net/detail/eurowings-ist-nicht-mehr-die-unpuenktlichste-airline/
    Wollen wir diese Zahlen ggf mit der Anzahl der jeweiligen Gesamtflugbewegungen pro Airline normieren?

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2019
    Beiträge
    458

    Standard

    Zitat Zitat von endlichpleite Beitrag anzeigen
    Wollen wir diese Zahlen ggf mit der Anzahl der jeweiligen Gesamtflugbewegungen pro Airline normieren?
    EW war 2019 pünktlicher als LH. Deutlich. Mit einer Pünktlichkeitsquote (ist also normiert) von 80,2% war sie die einzige LH Group Airline, die zu den zehn pünktlichsten Fluggesellschaften Europas zählte.

    Ich beziehe mich hierbei auf die recht bekannte Studie von OAG (die Zahlen für 2019 wurden am 03.01.20 veröffentlicht).

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.851

    Standard

    Vielleicht € 200-300/Wochenende?

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    Ein paar verkürzte Fakten und Einschätzungen zum Status:

    Vielfliegerprogramme sollten inzwischen als Vielzahlerprogramme angesehen werden. Wer viel Geld ausgibt, ist sehr willkommen. Ein Berufspendler, welcher nur die billigsten Tickets nimmt, hat es deutlich schwerer. Auch die Benefits sind nicht besonders großzügig.
    Hat man den Silberstatus darf man gelegentlich in eine Lounge und es gibt bei einigen Airlines einen zusätzlichen Meilenbonus. Echtes Freigepäck gibt es mit FTL nicht, aber einen zusätzlichen Koffer gratis, wenn der erste bezahlt wurde. Mit Goldstatus werden es viele Lounge/Ticket Kombinationen und ein paar Airlines haben dann wirklich Gratisgepäck. Der Senator ist bei M&M mit 100000 Statusmeilen ein teurer Titel. Wenn man nur Staralliance Gold braucht, gibt es Programmalternativen die finanziell auf dem Niveau des FTL liegen können.

    FTL über Segmente ist rein aus Spaß halbwegs bezahlbar, wobei die 30 Flugbewegungen schon etwas mehr als 300 € kosten werden.
    Selbst mit Ryanair sind 10€ je Strecke ja eher selten.
    [Nachtrag: Ryanair zählt übrigens nicht zur Staralliance und gibt daher keine Meilen. Als Anbieter von Billigtickets sollten sie bekannt sein.]
    Hinzu kommen so ca. 30 Std. in der Luft und noch deutlich mehr am Flughafen. Wenn man Geld in die Hand nimmt und viel Glück hat (kein Ausfall, keine Verspätung), würde ich 8 Segmente pro Tag als maximale Ausbeute erwarten. Das die in Europa noch alle in ein Ticket passen, würde ich erst einmal nicht denken, Buchungsspezialisten können es womöglich trotzdem.

    FTL mit Meilen geht extrem ins Geld, wie man es auch dreht. First Class oder teure Business (Buchungsklasse P reicht nicht!) möglichst weit weg sind der Weg es schnell hinter sich zu bringen. 2000-3000€ dürften für Angebote reichen, nach oben gibt es keine Grenze. Geht man es langsamer an, kann man etwas an dem Budget reduzieren, runter auf 1000€ wird man es wohl nicht bringen. Da man als Statusloser aus 1000€ nur noch 4000 Prämienmeilen generiert, ist damit weder ein Freiflug noch ein Kauf von irgendwas in Onlineshops möglich. Bol.de startet z.B. ab 7500 Meilen. Wobei "Freiflüge" etwas hoch gegriffen ist. Steuern und Kerosinabgabe, also der Hauptanteil des Ticketpreises sind weiterhin zu bezahlen.

    Vielleicht erklärt das Hedi warum die Diskussion entbrannte.
    Geändert von ftl2012 (31.01.2020 um 09:03 Uhr)
    toxic10, Star Alliance, juliuscaesar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied Avatar von endlichpleite
    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    887

    Standard

    Irgendwie kommt mir der Text bekannt vor...?!

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    Kopiert habe ich nicht, falls du das meinst.
    Vieles, vielleicht auch alles kann man an anderer Stelle im Forum nachlesen.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied Avatar von endlichpleite
    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    887

    Standard

    Zitat Zitat von ftl2012 Beitrag anzeigen
    Kopiert habe ich nicht, falls du das meinst.
    Vieles, vielleicht auch alles kann man an anderer Stelle im Forum nachlesen.
    Nein, ich wollte nichts unterstellen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •