Seite 21 von 64 ErsteErste ... 11 19 20 21 22 23 31 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 1275

Thema: Direct-Turnaround Thread

  1. #401
    LTU
    LTU ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von LTU
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    590

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Petz Beitrag anzeigen
    Na na, gibt ja einige Airports wo der Avro am Finger andockt.
    Eben daher meine Frage...
    Tausche Müsliriegel gegen NKS (aka AEK)

  2. #402
    Erfahrenes Mitglied Avatar von biennois
    Registriert seit
    04.06.2016
    Ort
    ZRH, CDG, AMS
    Beiträge
    288

    Standard Direct-Turnaround Thread

    Hat jemand Erfahrung mit dem Flughafen Lampedusa? Steht auf meiner Bucket-List und wäre ab LIN (für mich "nur" 3h Autofahrt) diesen Sommer teils sehr günstig mit Meridiana (op. by AirItaly, B737) anzufliegen. Ankunft 14:20, Rückflug 15:05.

    Denke der Flughafen wird sich in der Grössenordnung SCN oder FMO einreihen. Jedoch wird wohl im Sommer etwas mehr los sein. Da schon Buchungen bei Meridiana haarsträubend sind, wird wohl auch OLCI kommenden Sommer immer noch ein frommer Wunsch sein..

    Alternative wäre mit Meridiana hin und Alitalia nach Hause (Rückflug 17:50), verteuert den Spass aber erheblich.
    Geändert von biennois (28.12.2016 um 05:36 Uhr)
    ABQ ACH AGF AGP AHO AJA ALC AMS ANR AOI AOT ARN ATH AUR AVN BCN BDS BES BGO BGY BHD BHX BIA BIQ BLD BLQ BOD BOS BRN BRE BRU BSL BVA BVE BZR CAG CCF CDG CFE CFR CGN CIY CLY CMF CPH CRL CRV CTA CWL DOL DUB DUS EAS EBA EIN EPL ETZ EVN EWR FAE FCO FDH FLR FMO FNC FOG FRA FSC GIB GNB GOA GOT GRO GRZ GVA GWT HDF HEL HER INN IOM IST JFK KEF KIV LAI LAS LAX LBG LCA LCY LDE LED LEJ LGA LGW LHR LGG LIG LIL LIN LIS LJU LMP LPA LPI LRH LRT LUG LUX LYR LYS MAD MAN MCM MIR MLA MLH MLN MPL MRS MST MUC MXP NAP NCE NTE OLB OPO ORD ORY OSL OST OTP PDL PGF PIS PMF PMI PMO PNL PRG PSA PSR PTP PUF RDZ REG RHO RMI RNS RTM RUN SAN SCN SDR SFO SIR SKG SOU STN STR SVG SVO SWF SXB TER TLL TLN TLS TOS TPA TPS TQR TRF TRN TSF TXL URO VCE VIE VIF VLC VNO VRN VST WAW XCR ZRH ZSE

  3. #403
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.093

    Standard

    Ist beim folgenden Direct Turnaround mit Schwierigkeiten zu rechnen?
    Ankunft aus ZRH in ARN mit LX (Tix 1), theoretisch 40 Min. Aufenthalt, dann Rückflug (Tix 2) mit LX nach ZRH und anschliessend weiter gen USA.
    Für Tix 2 ist bei Ankunft in ARN bereits eingecheckt, das Gepäck ist ebenfalls schon aufgegeben.
    Einem Direct Turnaround sollte deshalb nichts im Wege stehen, oder? Meinem Wissen nach wird der Pass erst beim Transfer auf die Langstrecke, also in ZRH, überprüft. In ARN müsste ich demnach nicht aus dem Schengen-Bereich raus. Andere Kontrollen, für die man landside gehen müsste (da Endziel USA), gibt es nicht, oder?

  4. #404
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    14.154

    Standard

    Zitat Zitat von biennois Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit dem Flughafen Lampedusa? Steht auf meiner Bucket-List und wäre ab LIN (für mich "nur" 3h Autofahrt) diesen Sommer teils sehr günstig mit Meridiana (op. by AirItaly, B737) anzufliegen. Ankunft 14:20, Rückflug 15:05.

    Denke der Flughafen wird sich in der Grössenordnung SCN oder FMO einreihen. Jedoch wird wohl im Sommer etwas mehr los sein. Da schon Buchungen bei Meridiana haarsträubend sind, wird wohl auch OLCI kommenden Sommer immer noch ein frommer Wunsch sein..

    Alternative wäre mit Meridiana hin und Alitalia nach Hause (Rückflug 17:50), verteuert den Spass aber erheblich.
    Gehen wird das locker, sogar ganz offiziell (-> Meridianafly-Website) schliesst der Check In um 1430. Als ich flog, allerdings noch zu ATR-Zeiten, kamen die Mitpassagiere munter 20 Minuten vor Abflug, und ich wurde 45 Minuten vor Abflug, was sehr spaet fuer mich ist, angeguckt wie ein Auto.

    Allerdings ist es ein bisschen schade, die Insel ist recht reizvoll, da kann man schon auch ein bisschen rumlaufen und gucken.

  5. #405
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    1.539

    Standard

    Nachdem ich dieses Jahr bereits mehrfach über einen Segment Run, um den FTL zu erreichen, nachgedacht hatte, und jedesmal den Plan aufgrund der zu vielen sinnfrei zu fliegenden Segmente wieder verworfen hatte, habe ich nun gestern doch einen Segment Run mit 6 Flügen unternommen. Hintergrund war, dass sich einerseits privat und beruflich im Dezember noch einige M&M-statusrelevante Flüge ergeben hatten, und somit nur noch 6 Segmente zum FTL fehlten. Als dann am 21.12.2016 von Eurowings der Jahresschlussverkauf mit kurzfristig verfügbaren relativ günstigen Flügen startete, konnte ich dann doch nicht widerstehen, mir die 6 fehlenden Segmente zu buchen.

    Nach ausgiebiger Recherche fiel meine Wahl auf drei Direct-Returns. Kriterien für die Flugauswahl waren: Start- und Endpunkt an meiner Heimatbasis DUS; alle 6 Segmente an einem Tag erfliegbar; hohe Sicherheit, keinen Anschluss zu verpassen; (relativ) günstiger Preis

    Geworden sind es diese Verbindungen am 29.12.2016, gebucht am 23.12.2016:

    4U 9028 07:10 DUS -> 08:15 DRS 29,99€
    4U 9029 08:50 DRS -> 09:55 DUS 29,99€
    EW 1718 14:30 DUS -> 15:40 BSL 49,99€
    EW 1719 16:15 BSL -> 17:20 DUS 49,99€
    EW 1038 19:20 DUS -> 20:15 HAM 33,00€
    EW 1039 20:50 HAM -> 21:45 DUS 33,00€


    Ich hatte zwischenzeitlich auch etwas kreativere Routings (wie z.B. DUS-HAM-CGN-HAM-CGN-TXL-DUS) ins Auge gefasst, die teilweise sogar etwas günstiger gewesen wären. Allerdings waren mir die Verbindungszeiten mit teilweise planmäßig <1h zu risikoreich, da ohne ein Direct Return mit der gleichen Maschine eine nennenswerte Verspätung eines Fluges die ganze Planung obsolet hätte machen können.

    Hier die Erfahrungen zu den jeweiligen Direct Returns:

    Airport Name: Dresden (DRS)
    Ankunft mit dieser Airline:
    4U
    Terminal:
    gibt nur eins
    Ankunft Gate oder Bus:
    Gate
    Abflug Gate oder Bus:
    Gate
    Muss man Landside gehen (J/N):
    J
    Einreise notwendig (J/N):
    -
    Sicherheitskontrolle notwendig (J/N):
    J
    Zeit ungefähr für Direct-Turnaround (min):
    10-15
    Online Checkin möglich (J/N):
    J
    Bemerkungen:

    Obwohl nach der Landung beim Verlassen des Fingers der Wartebereich für das Boarding durch die Glaswände und -türen sichtbar war, konnte man lediglich der Beschilderung zur Gepäckausgabe folgen. Im Bereich der Gepäckausgabe war zwar eine Beschilderung in Richtung "Gates 1-12" vorhanden, die jedoch ins Leere führte. Der einzige Weg führte landside.
    Nachdem ich sicherheitshalber bereits vom Flugzeug bis zur Gepäckausgabe in hohem Tempo gelaufen war, rannte ich nun weiter, die Rolltreppe zum Abflug hinauf und traf erschöpft an der Sicherheitskontrolle ein. Dort waren zwei Linien mit jeweils einer handvoll Passagieren in der Warteschlange. Komischerweise schlug die Torsonde bei mir an, obwohl ich in DUS zuvor mit genauso leeren Hosentaschen kein Problem hatte. Offensichtlich waren die Nieten und Knöpfe meiner Jeans und das bisschen Metall meiner Kunststoffbrille zu viel für die sächsische Sicherheit. ;-) Leider dauerte nicht nur die manuelle Nachkontrolle ungewöhnlich lange, auch wurde ich anschließend noch (übrigens genau wie am Morgen in DUS) für den Sprengstofftest auserkoren. Insgesamt vier Proben nahm der eifrige Mitarbeiter (an Hosenbund, Gürtel, Jacke und Ledertasche), was dann noch mehr Zeit kostete und meine Nervosität wohl sichtbar steigerte. Nachdem alle Proben negativ ausgefallen waren, erreichte ich das Gate ca. 5 Minuten vor Boarding-Beginn.

    Airport Name: Basel Mulhouse (BSL)
    Ankunft mit dieser Airline:
    EW
    Terminal:
    gibt nur eins
    Ankunft Gate oder Bus:
    Gate
    Abflug Gate oder Bus:
    Gate
    Muss man Landside gehen (J/N):
    J
    Einreise notwendig (J/N):
    J
    Sicherheitskontrolle notwendig (J/N):
    J
    Zeit ungefähr für Direct-Turnaround (min):
    15-45 (stark abhängig von Wartezeiten bei Pass- und Sicherkeitskontrollen)
    Online Checkin möglich (J/N):
    J
    Bemerkungen:

    Gleich in drei Sprachen (deutsch, englisch und französisch) waren schon beim Verlassen des Flugzeugs am Ende des Fingers sowohl der Ausgang bzw. die Gepäckausgabe und die Anschlussflüge ausgeschildert. Allerdings zeigten die Pfeile immer in die gleiche Richtung, bis schließlich eine Schleuse erreicht wurde, die mir klar machte, dass der einzige Weg mich landside führen würde. Tatsächlich konnte ich keine Abbiegemöglichkeit in den Transferbereich ausfindig machen.
    Vor dem Erreichen der Gepäckausgabe war dann auch noch das Passieren einer Passkontrolle notwendig, die aufgrund von nur zwei Personen vor mir nur wenige Minuten Zeit in Anspruch nahm. Hinter der Gepäckausgabe musste man sich dann für den Ausgang Richtung "Frankreich & Deutschland" oder "Schweiz" entscheiden. In meiner Hektik entschied ich mich für die Schweiz, obwohl wahrscheinlich der andere Ausgang besser gewesen wäre.
    Nachdem ich die Treppe nach oben zum Abflug genommen hatte, machte sich Panik bei mir breit. Ca. 50 Personen warteten an der Sicherheitskontrolle, bei der nur eine Linie in Betrieb war. In meiner Not fragte ich eine Gruppe junger Backpackerinnen, ob sie mich vorlassen würden. Die französischsprachigen Mädels waren sehr freundlich und hatten Verständnis für meine Lage. Dennoch verbrachte ich einige Zeit an der Sicherheitskontrolle. Auf dem Weg zum Gate 32 wurde dann auch noch eine erneute Passkontrolle notwendig, die ich mir über den französischen Teil des Flughafens wahrscheinlich erspart hätte. Allerdings ging es hier auch eher flott zu. Als ich dann abgekämpft am Gate eintraf, dauerte es auch nur wenige Augenblicke und das Boarding begann.
    Ohne das "Vordrängeln" an der Sicherheitskontrolle hätte ich meinen Rückflug auf jeden Fall verpasst. Auch habe ich Zeit durch die beiden Passkontrollen verloren, wobei ich überrascht war, dass es in BSL überhaupt Passkontrollen gibt, da die Schweiz zwar nicht EU- und Zollunions-Mitglied ist, aber sehr wohl zum Schengenraum gehört. Noch dazu fand die Passkontrolle aus einem Schengenland (Deutschland) kommend statt, noch bevor ich mich für den Ausgang in einers der beiden Schengenländer Frankreich oder Schweiz entschieden hatte.
    BSL kann ich aufgrund meiner Erfahrungen daher für einen Direct Return definitiv nicht empfehlen!

    Airport Name: Hamburg (HAM)
    Ankunft mit dieser Airline:
    EW
    Terminal:
    2
    Ankunft Gate oder Bus:
    Gate
    Abflug Gate oder Bus:
    Gate
    Muss man Landside gehen (J/N):
    N
    Einreise notwendig (J/N):
    N
    Sicherheitskontrolle notwendig (J/N):
    N
    Zeit ungefähr für Direct-Turnaround (min):
    0 (mit Ankunft im Terminal ist man direkt am Abfluggate)
    Online Checkin möglich (J/N):
    J
    Bemerkungen:

    Nach den zwei eher schweißtreibenden Erfahrungen in DRS und BSL war der letzte Direct Return des Tages ganz easy. Mit Betreten des Terminalgebäudes befand man sich direkt im Wartebereich für den Rückflug.
    Auch wenn sich Hamburg damit für Direct Return Flüge anbietet, ist vor der Buchung aber zu beachten, dass zumindest auf der Strecke DUS<->HAM nicht alle Flüge Direct Return Flüge sind, da die Strecke sowohl von der 4U/EW-Basis DUS als auch HAM bedient werden. Erwischt man also einen Flug DUS->HAM, der von einem Flugzeug der Hamburger Basis durchgeführt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Flugzeug nach Ankunft in HAM nicht zurück nach DUS fliegt. Bucht man dann den Rückflug zu knapp und hat auf dem Flug DUS->HAM Verspätung, kann man leicht seinen Rückflug verpassen. Daher bei Buchungen eines Segment / Mileage Runs über HAM darauf achten, dass es wirklich ein Direct Return mit dem selben Flugzeug ist oder genug Puffer bis zum Rückflug verbleibt. Ob Hin- und Rückflug üblicherweise mit der gleichen Maschine durchgeführt werden, lässt sich übrigens gut über die Flughistorie von Flightradar24 prüfen.

    Airport Name: Düsseldorf (DUS)
    Ankunft mit dieser Airline:
    EW
    Terminal:
    A
    Ankunft Gate oder Bus:
    Gate
    Abflug Gate oder Bus:
    Gate
    Muss man Landside gehen (J/N):
    N
    Einreise notwendig (J/N):
    N
    Sicherheitskontrolle notwendig (J/N):
    N
    Zeit ungefähr für Direct-Turnaround (min):
    0 (mit Ankunft im Terminal ist man direkt am Abfluggate)
    Online Checkin möglich (J/N):
    J
    Bemerkungen:

    Es gelten die gleichen Hinweise bzgl. der eingesetzten Maschinen für Hin- und Rückflug wie bei HAM.


    Gesamtfazit:
    Ob sich das investierte Geld und die investierte Zeit für die Erlangung des FTL wirklich gelohnt haben, werde ich wohl erst die nächsten Monate richtig beurteilen können.
    Ich war mir im Vorfeld unsicher, ob der Segement Run eher unterhaltsam, langweilig oder anstrengend werden würde. Tatsächlich hat mir der gestrige Tag relativ viel Spaß bereitet. Dazu dürfte vor allem das hervorragende Flugwetter im Westen und Norden Deutschlands beigetragen haben. Bei absolut wolkenlosem Himmel und klarer Sicht mit wunderschönem Sonnenschein hätten die optischen Eindrücke auf den Flügen nicht besser sein können. Die tiefhängenden Wolken im Schwarzwald und den Vogesen sorgten ebenfalls für einen bleibenden Eindruck beim Anflug auf BSL, da einige Bergkuppen und kleinere Dörfer aus der Wolkendecke herausragten und im Sonnenlicht schön anzusehen waren. Dazu herrschte auf BSL Nebel, sodass man bei der Landung die Landebahn erst unmittelbar vor dem Aufsetzen sehen konnte, was ich bislang auch eher selten erlebt hatte.
    Das gute Wetter in DUS konnte ich dann während meiner Wartezeiten zwischen den Flügen auch noch dazu nutzen, um zusammen mit zahllosen Planespottern vom Dach des Parkhauses P7 dem Flughafentreiben zuzusehen.
    Insofern bin ich Petrus dankbar für das großartige Wetter gestern. Bei bewölktem Dezemberwetter hätte ich an dem Segment Run wohl deutlich weniger Spaß gehabt.

  6. #406
    chw
    chw ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Airport Name: Nürnberg (NUE)
    Ankunft mit dieser Airline: LH
    Gate oder Bus: Bus
    Muss man Landside gehen (J/N): J
    Einreise notwendig (J/N): N
    Sicherheitskontrolle notwendig (J/N): J
    Zeit ungefähr für Direct-Turnaround (min): 15-25 Minuten. Habe es in etwas über 10 Minuten (zzgl. Bus) geschafft. War aber gut zu Fuß und am Ende sehr außer Atem.
    Online Check-in möglich (J/N): J
    Bemerkungen: Ich habe mich ja mittlerweile daran gewöhnt, dass es in MUC bei LH-Flügen op by Cityline trotz Satelliten-Terminals noch die Gratis-Busrundfahrt zum Flieger gibt. Warum das aber heute am komplett leeren NUE auch sein muss, weiß ich nicht (eventuell wegen Delivery at Aircraft). Landung gegen 12:40, Boarding für den Rückflug um 12:55, Abflug 13:15. Es dauerte ein wenig bis der Bus gefüllt war, dann fuhr der noch die große Runde, dann rein in die Gepäckhalle - und leider gingen die Schilder zu "Connecting Flights" nur landside. Also raus, ans andere Ende des Terminals gerannt, durch die Security (netterweise haben mich die 20 wartenden Passagiere vorgelassen), und dann war ich gegen 13:00 am Gate, wo gerade die letzten zwei Passagiere abgefertigt wurden - und ich auch noch. War dann der zweite (und letzte) Bus. Ich hatte zudem noch "gezockt" und statt Return auf einem Ticket zwei in Summe deutlich günstigere One-ways gekauft. Echt eine knappe Kiste. Aber zum Glück gut gegangen. Nürnberg ist vermutlich kein Flughafen mit "incoming" Umsteigern.
    Geändert von chw (31.12.2016 um 13:03 Uhr) Grund: Formatierung korrigiert :-)
    travelben sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #407
    SwissHON - Moderator LX/OS/SN/4U-Forum Avatar von danix
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Kloten, CH
    Beiträge
    4.974

    Standard

    @ Nitus: Die Passkontrollen in Basel und der nicht mehr vorhandene Transfer sind den Franzosen zu verdanken und wurden nach terroristischen Ereignissen in Paris eingeführt. Seither bin ich in Frankreich nur in Paris ohne schengentechnisch unnötige Passkontrollen eingereist, grösste Katastrophe war Toulouse von Brüssel ankommend: ca 1h Wartezeit, hinter Paxen die aus Afrika ankamen.
    In Toulouse Passkontrolle und Ausreise aus Schengen dann auch beim Abflug, trotzdem in BRU keine Einreise. Die spinnen die Gallier!
    Nitus und negros sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #408
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    1.539

    Standard

    Zitat Zitat von danix Beitrag anzeigen
    @ Nitus: Die Passkontrollen in Basel und der nicht mehr vorhandene Transfer sind den Franzosen zu verdanken und wurden nach terroristischen Ereignissen in Paris eingeführt. Seither bin ich in Frankreich nur in Paris ohne schengentechnisch unnötige Passkontrollen eingereist, grösste Katastrophe war Toulouse von Brüssel ankommend: ca 1h Wartezeit, hinter Paxen die aus Afrika ankamen.
    In Toulouse Passkontrolle und Ausreise aus Schengen dann auch beim Abflug, trotzdem in BRU keine Einreise. Die spinnen die Gallier!
    Dann war meine Entscheidung, den schweizerischen Teil von BSL für die Einreise zu nehmen, wohl doch nicht so falsch. Womöglich hätte mich bei der Sicherheitskontrolle auf der französischen Seite eine noch längere Schlange erwartet. Für zukünftige Direct Return Trips, werde ich Flughäfen auf französischem Boden dann wohl generell meiden. Danke für die Info!

  9. #409
    SwissHON - Moderator LX/OS/SN/4U-Forum Avatar von danix
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Kloten, CH
    Beiträge
    4.974

    Standard

    Zitat Zitat von Nitus Beitrag anzeigen
    Dann war meine Entscheidung, den schweizerischen Teil von BSL für die Einreise zu nehmen, wohl doch nicht so falsch. Womöglich hätte mich bei der Sicherheitskontrolle auf der französischen Seite eine noch längere Schlange erwartet. Für zukünftige Direct Return Trips, werde ich Flughäfen auf französischem Boden dann wohl generell meiden. Danke für die Info!
    Da wiederum bin ich mir nicht sicher, habe aber selbst bei Ausreise in Basel keine Passkontrolle gehabt. Nur bei Einreise...
    Danach ging's bei mir auch in den Schweizer Teil.

  10. #410
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FREDatNET
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    VIE
    Beiträge
    8.273

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    . Ohne Bordkarte wiederum ist ein Passieren der Transfer-Security in BKK i.d.R. nicht möglich. Ohne Bordkarte wird es im Fall einer verspäteten Ankunft in BKK ggf. spannend, den selben Flieger zurück wieder zu erwischen - mit Bordkarte wiederum sicher kein Problem.
    Es reicht normal eine Buchungsbestätigung, hatte ich schon einige Male. Ohne etwas schriftliches gebe ich dir recht, da sehe ich die Chancen die Transfer security passieren zu können auch gegen null. Nachdem das das eher good will und vom Personal abhängig ist würde ich einen knappen direct turn ohne Bordkarte auch nicht riskieren.
    "You have been upgraded..."

  11. #411
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Zitat Zitat von danix Beitrag anzeigen
    Da wiederum bin ich mir nicht sicher, habe aber selbst bei Ausreise in Basel keine Passkontrolle gehabt. Nur bei Einreise...
    Danach ging's bei mir auch in den Schweizer Teil.
    Ist seit ca. August so. Alle Flüge nach Deutschland gehen da inzwischen aus dem non-Schengen Bereich, der nur mit Passkontrolle zu erreichen ist. Geht auch durch den französischen groundside Sektor nicht anders - kein Wunder, da kann man groundside auch hin und herlaufen, wie man lustig ist.

    Der Flughafen ist seit LX weg ist zur totalen Witzveranstaltung verkommen.

  12. #412
    SwissHON - Moderator LX/OS/SN/4U-Forum Avatar von danix
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Kloten, CH
    Beiträge
    4.974

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Ist seit ca. August so. Alle Flüge nach Deutschland gehen da inzwischen aus dem non-Schengen Bereich, der nur mit Passkontrolle zu erreichen ist. Geht auch durch den französischen groundside Sektor nicht anders - kein Wunder, da kann man groundside auch hin und herlaufen, wie man lustig ist.

    Der Flughafen ist seit LX weg ist zur totalen Witzveranstaltung verkommen.
    Wenn das so ist, entspricht dies aber genau dem, was ich in TLS erlebt habe. Ich nehme an, du kommst dann in D jeweils auch im Schengenbereich an...

  13. #413
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fleckenmann
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    621

    Standard

    Da ich nichts gefunden habe .... kann mir jemand was zu Bydgosz sagen ? Mit LH ab Fra ?

  14. #414
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Geht nicht ohne Fummelbude.

  15. #415
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fleckenmann
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    621

    Standard

    Aber in 1.15h sicherlich machbar oder ?

  16. #416
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Klar

  17. #417
    Erfahrenes Mitglied Avatar von biennois
    Registriert seit
    04.06.2016
    Ort
    ZRH, CDG, AMS
    Beiträge
    288

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Gehen wird das locker, sogar ganz offiziell (-> Meridianafly-Website) schliesst der Check In um 1430. Als ich flog, allerdings noch zu ATR-Zeiten, kamen die Mitpassagiere munter 20 Minuten vor Abflug, und ich wurde 45 Minuten vor Abflug, was sehr spaet fuer mich ist, angeguckt wie ein Auto.

    Allerdings ist es ein bisschen schade, die Insel ist recht reizvoll, da kann man schon auch ein bisschen rumlaufen und gucken.
    Danke für die Antwort. Habe mich nun für ein Datum entschieden, bei welchem die Kombination aus Meridiana und Alitalia finanziell vernünftig machbar ist.

    Werde also um 14.20 mit der B738 von Meridiana ankommen und erst um 17.50 mit der A320 von Alitalia wieder nach Linate zurückkehren.

    Was kannst Du denn vor Ort empfehlen?
    ABQ ACH AGF AGP AHO AJA ALC AMS ANR AOI AOT ARN ATH AUR AVN BCN BDS BES BGO BGY BHD BHX BIA BIQ BLD BLQ BOD BOS BRN BRE BRU BSL BVA BVE BZR CAG CCF CDG CFE CFR CGN CIY CLY CMF CPH CRL CRV CTA CWL DOL DUB DUS EAS EBA EIN EPL ETZ EVN EWR FAE FCO FDH FLR FMO FNC FOG FRA FSC GIB GNB GOA GOT GRO GRZ GVA GWT HDF HEL HER INN IOM IST JFK KEF KIV LAI LAS LAX LBG LCA LCY LDE LED LEJ LGA LGW LHR LGG LIG LIL LIN LIS LJU LMP LPA LPI LRH LRT LUG LUX LYR LYS MAD MAN MCM MIR MLA MLH MLN MPL MRS MST MUC MXP NAP NCE NTE OLB OPO ORD ORY OSL OST OTP PDL PGF PIS PMF PMI PMO PNL PRG PSA PSR PTP PUF RDZ REG RHO RMI RNS RTM RUN SAN SCN SDR SFO SIR SKG SOU STN STR SVG SVO SWF SXB TER TLL TLN TLS TOS TPA TPS TQR TRF TRN TSF TXL URO VCE VIE VIF VLC VNO VRN VST WAW XCR ZRH ZSE

  18. #418
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    592

    Standard

    Wie sieht denn momentan der Direct Turn in DUB aus? Bin mitte Januar dort und werde mit LH ankommen und wieder in der gleichen Maschine wegfliegen (FRA Maschine). Immer noch machbar? Ankommend leider Eco. Beim letzten mal war kaum was los bei der Einreise und man konnte den Shortcut bei den Gepäckbändern nehmen.

  19. #419
    Erfahrenes Mitglied Avatar von spaglex
    Registriert seit
    29.06.2015
    Ort
    MUC
    Beiträge
    429

    Standard

    Hat jemand Erfahrungen mit OTP?

  20. #420
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    1.256

    Standard

    In SXF wurde ein neues Ankunftsterminal D (Terminal D Ankunft) eröffnet, welches sich unmittelbar neben dem bisher für Abflüge und Ankünfte genutzten Terminal D (neu: Terminal D Abflug) befindet. Der Fußweg ist also ein paar Meter länger geworden.

Seite 21 von 64 ErsteErste ... 11 19 20 21 22 23 31 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •