Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Übersicht der abgegebenen Danke10x Danke
  • 1 Beitrag von Flying Lawyer
  • 9 Beitrag von derPer

Thema: LH-Flug: Unterschiedl. Award-Verfügbarkeit für M&M (FTL) und bmi?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    555

    Standard LH-Flug: Unterschiedl. Award-Verfügbarkeit für M&M (FTL) und bmi?

    ANZEIGE
    Kurzfristiger TATL-Award auf LH in C:

    Hat ein LH-Statuskunde (FTL) hier eine bessere Verfügbarkeit (Verfügbarkeit auf M&M.com ist aktuell vorhanden) als ein DC *G (India says "very sorry") oder ist es eine Frage des Glücks mit dem Agenten?

    EF zeigt den Flug noch recht offen an..

    P.S. Ja, natürlich wird auch NZ LHR-LAX in Betracht gezogen (wirklich!) und nein, LX ZRH-SFO finde ich blöd

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    3.898

    Standard

    Ja, jeder M&M Kunde hat inzwischen bessere Awardverfügbarkeit auf M&M Airlines aks DC Kunden.
    derPer sagt Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    698

    Standard

    Wie sieht das effektiv aus?

    HON: Verfügbarkeit auf allen Flügen, für die man noch Tickets kaufen kann
    SEN: Verfügbarkeit über SEN-Warteliste auf den meisten Flügen, wenn günstige Buchungsklassen noch offen sind
    FTL/Blue: "Klassische" Verfügbarkeit mit POS Deutschland/Schweiz/Österreich (?)
    *A: geringere Verfügbarkeit mit POS außerhalb DACH (?)
    *A mit blocking: kaum bis keine Verfügbarkeit. UA macht es wohl nicht mehr, US nur auf TATL-Strecken?

    Die Sache mit den POS ist mir noch nicht klar: Habe ich, wenn ich M&M in Nordamerika oder UK anrufe, auch nur die schlechtere *A-Verfügbarkeit?

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    3.898

    Standard

    Auf jeden Fall bei M&M mehr I und O Verfügbarkeit auf M&M Metal als es sie bei DC gibt. Ich musste jetzt schon ein paaar mal M&M Meilen einsetzen, weil ich bei DC die Verfügbarkeit nicht hatte. DC Meilen gehen jetzt primär für nicht M&M airlines drauf.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    555

    Daumen hoch

    Danke LH bzw. M&M!!

    "Leider" hatte Flying Lawyer Recht (no pun..) und daher musste die Alternativlösung herhalten:

    Zitat Zitat von derPer Beitrag anzeigen
    P.S. Ja, natürlich wird auch NZ LHR-LAX in Betracht gezogen (wirklich!) und nein, LX ZRH-SFO finde ich blöd
    NZ LHR-LAX für mich eindeutig eines der besten Flugerlebnisse bisher.

    Der C-CI von NZ ist im LHR T1 nur ca. 15 Meter vom Eingang entfernt, sehr freundliches NZ-Personal und problemlos gewünschten Sitzplatz im Oberdeck des 744 erhalten; gleichzeitig gab es eine Einladung in bmi's Great British Lounge (oder heißt die auf der Shopebene *G-Lounge? Bringe das immer durcheinander) und von einer weiteren NZ-Person eine Einweisung, wo man diese denn findet (neben dem Kofferhersteller mit vier..) und das dort bereits "Name" von NZ auf einen wartet und umsorgen wird.

    Die SiKo ist vom CI nochmals 20 Meter entfernt und Dank fasttrack mit C-Ticket auch schnell passiert.

    Auf Grund der Größe gibt es in der Lounge keine Durchsagen bei Boardingbeginn, aber die Loungedame von NZ kam persönlich durch die Lounge und suchte die NZ001-Passagiere und schickte sie auf den Endlosweg im T1.

    Das Oberdeck in der 744 teilen sich C und Eco+, zwei FA, wobei man direkt umsorgt wird: persönliche Vorstellung, Mantel & Trolley verstauen, Getränkeauswahl, Sitzeinweisung wenn gewünscht.

    Das harte Produkt:
    Ich mag das Fischgrat-Layout und den Sitz, wobei ich glaube, dass letzterer für korpulente Personen eng sein könnte - ich hatte die AC-Version als breiter in Erinnerung (ja, sind komplett verschiedene Sitze, der NZ klappt in die Schlafversion nach vorne über). Das Leselicht ist zwar designlich schön, aber hier hat LX einen Vorteil in der neuen C.

    Das IFE fand ich exzellent bestückt, große Selektion und im Gegensatz zum ausgelutschten LH/LX-Angebot gab es auch viel Sehenswertes. Ein paar Kiwi-TV-Shows sind natürlich ohnehin etwas Anderes.

    Der Neuseeland-Herkunft wird auch beim Essen betont (s. Foto) - der Lachs war für Flugzeugessen sehr gut.
    VFT_NZ_menu.jpg


    Das softe Produkt:
    Holistisch betrachtet (positive Ausreißer hatte ich bisher immer mal bei US, AA, AV, P5 und VX) war das einfach perfekt.
    Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung sehr persönlicher, freundlicher und aufmerksamer Service. Die neuseeländische Note mag nicht jedem gefallen (lustiges Sicherheitsvideo mit All Blacks-Spielern), aber mir fiel insbesondere die Kommunikation (Purserin mit Cabin Crew, Captain mit Passagieren) auf; diese Atmosphäre überträgt sich auf die Stimmung - oder es war schlichtweg eine großartige Crew. Auf Grund der NZ-Struktur dürfte man aber selbst in dem Fall häufig in den Genuss kommen, da die London-based Crews wohl zumeist nur LHR-LAX oder HKG fliegen.

    Was ich auch noch nicht erlebt hatte, war eine weitere FA, die sich ca. 30 Minuten nach Abflug persönlich als Concierge des Fluges vorstellte - inkl. Ansprache mit Namen.
    Die beiden FA im Oberdeck waren jederzeit präsent, ob zum Ein-/Abdecken, Nachschenken*, Bett aufbauen oder zum ausgedehnten, persönlichen Gespräch - wenn gewollt (überhaupt kein Vergleich zu meinem letzten LX-Flug, wo die FA:C-Passagier-Ratio eigentlich viel besser gewesen wäre..).

    Für mich ein rundum schöner Flug, der wirklich schnell verging - die Schlafposition habe ich nicht einmal ausprobiert (Tagflug).



    * Weizen gab es aber nicht - nicht mal Blue Moon
    flysurfer, MLang2, peter42 und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.806

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall bei M&M mehr I und O Verfügbarkeit auf M&M Metal als es sie bei DC gibt. Ich musste jetzt schon ein paaar mal M&M Meilen einsetzen, weil ich bei DC die Verfügbarkeit nicht hatte. DC Meilen gehen jetzt primär für nicht M&M airlines drauf.
    Dein Post mit der expliziten Nennung von I und O erinnert mich daran, dass ich bei zahlreichen Flügen innerhalb Europas bereits feststellen konnte, dass DC hier offenbar mehr Plätze in X bekommt, als andere *A Partner...

  7. #7
    Cessna-HON
    Registriert seit
    01.04.2009
    Ort
    Singapur
    Beiträge
    2.494

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Dein Post mit der expliziten Nennung von I und O erinnert mich daran, dass ich bei zahlreichen Flügen innerhalb Europas bereits feststellen konnte, dass DC hier offenbar mehr Plätze in X bekommt, als andere *A Partner...
    Das trifft auch auf I zu: Ich habe mit LH einen Award in O von SIN nach HAM gebucht und das innerdeutsche Segement FRA-HAM hat fuer alle Fluege keine Verfuegbarkeit in I und X angezeigt. Auf dem ANA-Tool hingegen waren alle Fluege in beiden Klassen fuer alle Fluege buchbar. Keine Ahnung ob das ein sinnfreies Abfallprodukt von 'married segments' ist - aber das ist mir schon ein paar Mal passiert. Am Ende kriegt man die Plaetze natuerlich auch von LH - aber so ganz hat sich mir das noch nicht erschlossen...

  8. #8
    Gründungsmitglied Avatar von flysurfer
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    25.970

    Standard

    Zitat Zitat von SMK77 Beitrag anzeigen
    Das trifft auch auf I zu: Ich habe mit LH einen Award in O von SIN nach HAM gebucht und das innerdeutsche Segement FRA-HAM hat fuer alle Fluege keine Verfuegbarkeit in I und X angezeigt. Auf dem ANA-Tool hingegen waren alle Fluege in beiden Klassen fuer alle Fluege buchbar. Keine Ahnung ob das ein sinnfreies Abfallprodukt von 'married segments' ist - aber das ist mir schon ein paar Mal passiert. Am Ende kriegt man die Plaetze natuerlich auch von LH - aber so ganz hat sich mir das noch nicht erschlossen...
    LHs Revenue Manager für MUC hat gesagt, dass dies nicht so sein kann, weil das nicht so sein darf. Und weil LH keine Fehler macht und das beste Yield Management der Welt besitzt, träumen alle, die diesem Phänomen begegnen. Also fröhliches Erwachen!

  9. #9
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.806

    Standard

    Zitat Zitat von flysurfer Beitrag anzeigen
    LHs Revenue Manager für MUC hat gesagt, dass dies nicht so sein kann, weil das nicht so sein darf. Und weil LH keine Fehler macht und das beste Yield Management der Welt besitzt, träumen alle, die diesem Phänomen begegnen. Also fröhliches Erwachen!
    Das ist ja mittlerweile in unzähligen Beispielen belegt und erwiesen, dass LH von deren Verfügbarkeitssteuerung nicht wirklich weiß, was sie alles macht.

    Wie an anderer Stelle bereits geschrieben - einen SEN oder HON stört es nicht so sehr, da die SEN-Warteliste bzw. garantierte Awardverfügbarkeit viele der Probleme "heilen" kann. Als Basismitglied oder FTL schaut's da aber schon ganz anders aus.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •