Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Thema: Air Canada - nicht / nur bedingt zu empfehlen

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    14

    Daumen runter Air Canada - nicht / nur bedingt zu empfehlen

    ANZEIGE
    Hallo. Hier möchte ich von unserem Urlaub in den USA im Sommer 2017 erzählen. Es war sehr schön in den Staaten. Wir flogen nach Las Vegas und machten diesen bekannten round Trip mit einem Mietwagen: nach Los Angeles, auf dem Highway 1 nach San Francisco, nach Mamouth Lake, durch Death Valley und Yosemite Park zum Grand Canyon und zurück nach Las Vegas.
    Leider haben wir aber mit Air Canada sehr negative Erfahrungen gemacht: wir starteten in Frankfurt und flogen mit Lufthansa bis Montreal und von dort nach Las Vegas: unsere Anreise war ok, bis auf eine kleine Verspätung. Aber unser Rückflug war leider ein Desaster: wir sollten am 22. August um 12:10Uhr in Las Vegas mit Air Canada rouge (Flug Nummer AC1852) starten nach Toronto mit Ankunft 19:22Uhr. Dort sollten wir um 21:40Uhr starten und mit Air Canada (Flug Nummer AC876) nach Frankfurt fliegen. Tatsächlich wurde der Start in Las Vegas immer wieder verzögert. Man sprach zuerst von 2 Stunden, dann 4 Stunden aber finally war der Start in Las Vegas über 7 Stunden später. Wir bekamen im Flughafen Las Vegas voucher für 30$ pro Person, aber keine andere Hilfe oder Unterstützung oder Information. Es wurde nur gesagt, wir bekommen in Toronto mehr Informationen. Auch die Hotline am Telefon konnte nicht helfen : Wir wollten unseren Flug ändern, denn andere starteten nach Plan, aber das war nicht möglich in Las Vegas, weil unser Gepäck schon eingecheckt war. Interessanterweise war nun unsere Flug Dauer nach Toronto kurzer und wir kamen dann nachts in Toronto an. Dort herrschte Chaos am Flughafen. Wir warteten über 2 Stunden am Schalter und konnten dann durchsetzen, dass wir unseren Weiterflug von Toronto nach Frankfurt mit Lufthansa machen können statt mit Air canada. Dann wurden wir endlich nachts um halb 1 Uhr in einem dreckigen und kaputten Bus in ein hässliches, schmutziges Hotel gebracht, das Air Canada für uns reserviert hat. Es wurde gerade etwas renoviert und war wirklich ekelhaft. Im Bad sah ich einen großen, schwarzen Käfer, der aus einem Loch in der Wand hinter den Spiegel gelaufen ist. Wir haben sehr wenig geschlafen. Das Frühstück war ok. Wir hatten voucher von Air Canada für Lunch, aber gar keine Zeit mehr. Wir konnten mit dem Hotel Personal sprechen und bekamen ein Lunch Paket for to go. Am Ende kamen wir 23 Stunden später in Frankfurt an. Unser billig gebuchter Zugticket war ungültig und wir mussten neue Zug Tickets in Deutschland kaufen zum dreifachen Fahrpreis. Und schon 2 Tage später mussten wir dann wieder arbeiten; mit Jetlag und zu wenig Schlaf und Regeneration nach dem Flug. Leider wurden wir extrem enttäuscht von Air Canada. Ja, ein Flugzeug kann Schäden haben. Ja, es kann wegen Maintenance Verspätungen geben. Und ja, wir haben eine Übernachtung in Toronto bekommen. Aber der unfreundliche Ton beim Service, der miserable Umgang mit den Kunden, fehlende oder falsche Informationen und zu wenig Kulanz haben am meisten enttäuscht. Wir bekamen kein Geld zurück, obwohl wir nachweislich viel mehr Kosten hatten, die durch Air Canada verursacht wurden. Das einzige Angebot war ein 10% voucher für den nächsten Flug mit Air Canada. Danke, aber wir verzichten.

    -》Wie sind eure Erfahrungen so mit Air Canada?
    Geändert von maxbluebrosche (24.05.2019 um 17:22 Uhr) Grund: rote Schriftfarbe ist nur für Moderationskommentare

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.221

    Standard Air Canada - nicht / nur bedingt zu empfehlen

    Ich kann mich nicht über Air Canada beklagen.
    Wir sind 2016 mit Air Canada nach Toronto und wieder zurück geflogen.
    War alles super.
    Ich verstehe nicht, warum du nach so langer Zeit immer noch wütend bist.
    Passiert eben mal.

    Vielleicht als Tipp fürs nächste mal, ich nehme immer Zug zum Flug Tickets.
    Die sind nicht Zug gebunden.
    Geändert von Nightwish80 (24.05.2019 um 05:36 Uhr)
    heinz963 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2017
    Ort
    BSL/ZRH
    Beiträge
    124

    Standard

    Wir flogen 2018 von London nach St John's und hatten vier Stunden Verspätung. In London Voucher erhalten und unser Entschädigungsgesuch wurde innert 12 Stunden bearbeitet und genehmigt. Das Geld war eine Woche später auf unserem Konto.

    Bei uns hat der Service also mehr als tadellos geklappt. Und dies für einen EF-Tarif.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fleckenmann
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    612

    Standard

    Ich habe bis jetzt bei einem Dutzend Flügen ausschließlich gute Erfahrungen mit Air Canada gemacht, inkl. des beschriebenen Routing

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.709

    Standard

    Sorry wenn ich hier nicht über andere lustig mache, sondern über Air Canada spreche...

    Insgesamt muss ich sagen, Air Canada ist vor allem inkonsistent. Vieles klappt super, maches ist unterirdisch.

    Letztlich FRA-YUL 6 Stunden Verspätung dank 5 Stunden verspätet ankommendem Flieger. Trotz hinterlassener Kontaktdaten keine Vorabinformation. Dank Status habe ich die Zeit in der LH Lounge verbracht, ansonsten hat AC für die Passagiere ein sehr großzügiges Frühstücksbuffet in einem der Restaurants aufbauen lassen, und Voucher dafür verteilt. Ganz anderer Standard als die 5 Sterne Wasserflachen und eingeschweißten Brötchen die der nationale Champion in FRA in so Fällen anbietet... Am Ende noch 1 weitere Stunde Verspätung, weil gerade mal ein Mitarbeiter dafür abgestellt wurde, alle Pässe zu kontrollieren... Ohne eTA zu checken, also wie viel Wert hat so eine Kontrolle?

    Vor ein paar Jahren Schneesturm in DEN (Flug DEN-YUL), etwa 4 Stunden Verspätung, Gate ist weit von der United Lounge entfernt (U-Bahn Benutzung nötig) und AC bietet in der Loung und online null Informationen an (Flug war auf der AC Website die ganze Zeit als pünktlich abgeflogen gelistet...), also nach kurzem Loungebesuch die ganze Zeit am Gate gewartet, nur da gab es Infos. Keinerlei Essen/Trinken. Der "Normalbetrieb" nach längerer Verzögerung incl. Canada Immigration am Gate in DEN, vor allem aber die First Class (=Domestic Business Class) hervorragend. Sehr guter Sitz, sehr guter Service, Ankunft in YUL Domestic.

    787 Economy Class grenzt an Körperverletzung (Sitz und Essen), 787 PE ist super. Weder die richtigrum- (A330, 777) noch die falschrum- (787) Fischgrätsitze der AC Business Class überzeugen mich. Weder auf dem Tagflug als Sitz, noch auf dem Nachtflug als Bett. Transatlantisch finde ich den Business Class Service sehr unfreundlich, kein Vergleich zu den Inneramerikanischen Flügen. Aber die sind ja auch offiziel "First".
    Riesige Gläser/Drinks,
    AC füllt einen richtig ab!

    Check-In in Frankfurt oft eine Unverschämtheit, 3 Flüge Vancouver, Montreal, Toronto an nur einem Eco/Business Desk mit ewiger Wartezeit. Den zweiten Desk machten sie gerade zu als ich erster in der Schlange war, 45 Minuten Wartezeit bis ich zum Business-Class Schalter rüberkommen durfte, hinter mir Schlange durchs halbe Terminal... Kein Check-in am AiRail Terminal (obwohl LH Codeshareflug), sondern ganz in der letzten Ecke des Terminals. Check-In in Canada Super, Lounge in YUL hervorragend incl. reichhaltigem Essensbuffet und live Cooking.

    *A Gold ist bei AC fast wertlos, Premiumsitzplätze können nicht reserviert werden, selbst beim Check-in kein Zugriff auf die Notausgangsreihe, Lounges gibt es sowieso nur eine.
    Eastbound wird man aus der Y mit nahezu 100% Sicherheit in die PE upgegraded. Im Dreamliner viel wertvoller als in A330/777.

    Bei AC ist es sehr wichtig zu gucken, mit welchem Gerät die Route aktuell beflogen wird, die Sitzqualität ist extrem unterschiedlich.

    Der Hauptgrund warum ich nach Canada oft AC fliege, ist dass der Flieger da stationiert ist, und nicht nur umgedreht wird. Deshalb gibt es nur mit AC die Kombination aus frühem Hinflug und spätem Rückflug.
    no_way_codeshares, oschkosch und JamesMcGill sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    [...]
    Riesige Gläser/Drinks,
    AC füllt einen richtig ab!
    [...]
    Das ist doch was gutes

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.709

    Standard

    Zitat Zitat von wasserdicht Beitrag anzeigen
    Das ist doch was gutes
    Wenn man in Canada ankommend nicht gleich Mietwagen fahren muss, selbstverständlich !!! *Hick*

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.809

    Standard

    Zitat Zitat von Luther Beitrag anzeigen
    Wie sind eure Erfahrungen so mit Air Canada?
    In aller Kürze: GUT. Die ausführliche Variante: Immer GUT, insbesondere bei durch Air Canada Rouge verursachten Flügen.
    jetblue, John_Rebus, Funtracer und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    41.21.1 a true legend...

    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  9. #9
    Fremdbucher Avatar von franzose
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.018

    Standard

    Kann eigentlich auch nur positiv von AC berichten, sowohl in PE als auch C. Sehr aufmerksames Boden- als auch Flugbegleiterpersonal. Nur eine Ausnahme in der Eco auf einem Karibikflug, aber ok.

    Selbst bei Verspätung wurden wir mit PA in Montreal durch alle Sicherheitskontrollen und Passkontrolle begleitet, damit wir den Flieger noch bekommen. Buggy wurde noch verladen, obwohl zwischenzeitlich verloren gegangen.

    Sitz in der C war auch ok, nur mit der 787 werde ich nicht so richtig vom Raumklima her warm.
    no_way_codeshares sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.371

    Standard

    Bis jetzt kaum Klagen über AC. Was dem OP passiert ist ist unangenehm, fällt aber wohl unter „shit happens“. Bin gerade mit sehr ungünstiger Verspätung aus einem (nicht-AC) Flieger ausgestiegen, weil der Start wegen Problemen beim Tanken immer wieder verschoben wurde.

    Zu AC:

    Ab und zu verliert der Sitz in der „Signature Class“ Luft und ist dann nur noch mit untergelegten Decken halbwegs zum Schlafen zu gebrauchen. Das ist etwas nervig.

    Ansonsten kaum Probleme mit, v.a. funktioniert das Dining on Demand in der C besser als bei so mancher Konkurrenz in der F.
    Nightwish80 sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    FRA, LYS
    Beiträge
    352

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    *A Gold ist bei AC fast wertlos ...
    Eastbound wird man aus der Y mit nahezu 100% Sicherheit in die PE upgegraded. Im Dreamliner viel wertvoller als in A330/777.
    Widerspricht sich etwas, oder? :-O
    Würde mich aber wundern wenns so wär!
    Tirreg sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.709

    Standard

    Für Business Class Kunden ist *A Gold wertlos. AC bietet denen nichts, was nicht jeder C-Kunde sowieso bekommt.
    Für Economy Class Kunden bringt es einiges. Ist aber denke ich nicht AC, sondern Amerika. Alle meine bisherigen AC, LH und UA Upgrades habe ich auch immer nur eastbound aus USA/Canada bekommen, westbound aus D nie.
    Ich habe fast keinen meiner eastbound Y-Flüge tatsächlich in der Y geflogen, Minimum bekommt man Notausgangsreihe / Reihe mit mehr Beinfreiheit (falls man sie nicht schon ohnehin reserviert hatte), für gewöhnlich wird man in die PE upgegraded, seit es die gibt.
    Was je nach Sitz und Flugzeug kein Upgrade ist, vor allem wenn man dank Status in der Y bereits einen guten/geblockten Sitz vorreservieren kann. Im AC Dreamliner ist es ein gewaltiges Upgrade.
    johnfisher sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Für Business Class Kunden ist *A Gold wertlos. AC bietet denen nichts, was nicht jeder C-Kunde sowieso bekommt.
    Für Economy Class Kunden bringt es einiges. Ist aber denke ich nicht AC, sondern Amerika. Alle meine bisherigen AC, LH und UA Upgrades habe ich auch immer nur eastbound aus USA/Canada bekommen, westbound aus D nie.
    Ich habe fast keinen meiner eastbound Y-Flüge tatsächlich in der Y geflogen, Minimum bekommt man Notausgangsreihe / Reihe mit mehr Beinfreiheit (falls man sie nicht schon ohnehin reserviert hatte), für gewöhnlich wird man in die PE upgegraded, seit es die gibt.
    Was je nach Sitz und Flugzeug kein Upgrade ist, vor allem wenn man dank Status in der Y bereits einen guten/geblockten Sitz vorreservieren kann. Im AC Dreamliner ist es ein gewaltiges Upgrade.
    Was willst Du ueberhaupt? Mach Deinen Status auf AC und fertig, dann darfst Du Dich beschweren.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jetblue
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    3.692

    Standard

    @OP
    Dir muss dieser Fall aber noch tief im Rachen liegen, dass Du heute - zwei Jahre später - noch darüber schreibst...


    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Für Business Class Kunden ist *A Gold wertlos. AC bietet denen nichts, was nicht jeder C-Kunde sowieso bekommt.
    Bekommen denn C-cl Kunden auch ein zusätzliches Gepäckstück geschenkt, zur ordentlichen Gepäcklimite?
    no_way_codeshares und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich habe gerade auch eher schlechte Erfahrungen mit Air Canada gemacht.

    Gebucht wurde im November MAD-YYZ-MCO und wieder zurück für drei Wochen über Ostern in C. Drei Erwachsene und ein Dreijähriger.
    Die drei Großen haben sich auf die Signature Class in der 787 gefreut.
    Leider wurde schon ein paar Wochen nach der Buchung unser Rückflug annulliert und wir wurden automatisch auf den Vortag umgebucht.
    Telefonisch mit einiger Diskussion habe ich dann erreicht, dass wir mit LH MCO-FRA-MAD zurück fliegen können. Zunächst sollten wir AC mit einem weiteren Stopp irgendwo fliegen.
    Wir waren aber mit dem neuen Routing zufrieden, schließlich hatten wir ja noch den Hinflug in der 787.
    Bis ein paar Wochen vor der Reise ein Wechsel auf A330 kam!
    Naja, da konnten wir nichts machen außer uns damit anfreunden.

    Der Flug MAD YYZ startete dann mit drei Stunden Verspätung.
    Die von uns bestellten und in der Buchung aufgeführten Special Meals (Vegetarisch und Kinder Menü) waren nicht geladen und die Crew wusste von nichts.
    Der Kleine hat eh gepennt und sich danach über eine riesige Schale Obst hergemacht, die der wirklich nette Purser ihm gebracht hatte.
    Unsere Vegetarierin bekam einen Haufen "Reste" in Form von Risotto und Gemüse. Klingt blöd, aber war wirklich nett und lecker und es waren keine Reste, die von den Tellern abgekrazt wurden.

    Service insgesamt gut und am Alkohol wurde nicht gespart.

    Aufgrund der Verspätung gab es für uns und viele andere dann während des Flugs Umbuchungen auf einen späteren Flug nach MCO.

    In YYZ angekommen bekamen alle die neuen Tickets und 15$ Voucher ausgehändigt.
    Komisch war, dass wir nur zwei reservierte Sitzplätze auf den Tickets hatten, die anderen waren mit einem Vermerk bedruckt, man solle sich am Gate melden.

    Wir aber erstmal durch die Security und Richtung Einreise USA.
    Ich habe an einem Schalter nachgefragt, was das mit den Tickets bedeutet und mir wurde gesagt, dass alles gut sei.
    Wir also weiter zur Einreise. Nach 2,5 Stunden in der Schlange (ich erspare euch die Details) endlich durch und ab in die Lounge. Die Dame dort bestätigte auch nochmal, dass mit den Tickets alles ok sei und wir alle in C gebucht sind.

    Kurz vorm Abflug sind wir dann zum Gate und haben totales Chaos vorgefunden. 10-15 Menschen in einer Schlange haben darauf gehofft, dass Paxe dieses hoffnungslos überbuchten Fluges nicht aufkreuzen würden.

    Plötzlich wurde ich (Star Alliance Gold) aufgerufen und an den Schalter gebeten.
    Was war? Wir hatten nur zwei Plätze in C fest gebucht bekommen und zwei Standby.
    Mir wurde dann gesagt, dass ich noch einmal C und einmal Y haben könnte. Das waren die allerletzten freien Plätze!! (Ich weiß nicht, ob die uns die Plätze ohne den Status auch so lange geblockt hätten.)

    Also zugestimmt, wir wollten ja ankommen.
    Ein Blick auf die Tickets verriet uns, dass das Kind das Downgrade bekommen hatte und alleine in Y fliegen sollte.
    Habe dann mit ihm getauscht.

    Am Ende hatten wir knapp über vier Stunden Verspätung und die Ausgleichzahlung anstandslos und zügig erstattet bekommen.
    In Summe waren es für mich aber zu viele Dinge, die eben nicht gut gelaufen sind.
    Tirreg sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Fremdbucher Avatar von franzose
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.018

    Standard

    @NicRi

    Ok, alles sehr ärgerlich und während der Reise sicher anstrengend. Aber wenn ich das Handling und den Service sehe, dass ihr noch mitkommt, doch eigentlich vorbildlich? Noch dazu problemlos die Kompensation bekommen.

    Da kenne ich ehrlich gesagt ganz andere Fälle mit United oder Lufthansa...

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    4.703

    Standard

    Zitat Zitat von Luther Beitrag anzeigen
    Hallo. Und schon 2 Tage später mussten wir dann wieder arbeiten; mit Jetlag und zu wenig Schlaf und Regeneration nach dem Flug. Leider wurden wir extrem enttäuscht von Air Canada. Danke, aber wir verzichten.
    Du meinst ihr verzichtet aufs Reisen? Gehört ihr auch zu den Leuten, die durch eine Stunde Zeitumstellung zur Sommer-/Winterzeit eine Woche "gerädert" sind?

    In meiner Wohnung habe ich gelegentlich auch mal eine Spinne oder anderes Insekt. Soll vorkommen auf dieser Welt.

    Hättet ihr euch ordentlich durchgesetzt in Las Vegas, hättet ihr auch eine Umbuchung bekommen. Nächstes mal Pauschalreise mit Betreuung.

    Meine Güte...
    SleepOverGreenland sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von HDH Aviation
    Registriert seit
    25.02.2018
    Ort
    D-AINK
    Beiträge
    332

    Standard

    Also ich kann auch nichts negatives über AC berichten, naja, bis auf das Essen. Aber sonst wären meine drei Flüge in der MAX, dem A330 und dem Dreamliner vollkommen in Ordnung. Bei allen drei fand ich die Sitze bequem und auch dass IFE selbst in CRJ und E-Jets angeboten wird find ich super.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.709

    Standard

    Zitat Zitat von Arsenic Beitrag anzeigen
    Was willst Du ueberhaupt? Mach Deinen Status auf AC und fertig, dann darfst Du Dich beschweren.
    Was ich will? Wenn ich bei Lufthansa als SEN einen Flug mit LH Nummer buche, dann will ich meine Privilegien (z.B. bevorzugte Sitzplätze) auch nutzen können.
    Wenn ich doppelt so viel Meilen brauche um bei LH und bei AC Gold zu sein (um auf dem Hin- und Rückflug meine Privilegien nutzen zu können), machen die ganzen Allianzen und das Codesharing keinen Sinn.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.809

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    machen die ganzen Allianzen und das Codesharing keinen Sinn.
    Bingo, das trifft des Pudels Kern.
    no_way_codeshares, Loungepotato und Volume sagen Danke für diesen Beitrag.
    41.21.1 a true legend...

    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •