Einschneidende Maßnahmen bei United

ab sofort

Day of travel rebooking process

In light of the rapidly evolving circumstances and in an effort to ensure the best possible service, we are adjusting our day of travel rebooking process.

In the event one of your customers experiences a flight delay or cancelation on the day of travel and rebooking is needed, please contact United.

If your customer would prefer not to travel at this time, their ticket value may be applied to a new ticket, without fee, for up to 12 months from the date of purchase.

Please contact (...)
Das bedeutet das ein faehiges Business Travel Team nun keine direkte Unterstuetzung mehr geben kann / darf. In jedem Fall muss dafuer United kontaktiert werden - ein mitunter zeitraubendes Verfahren, dass im Gegensatz zu zuvor keine "kreativen" Lösungen mehr erlaubt.

Auf der Einen Seite verstehe ich die operativen Gedanken dahinter mehr als gut - und ich kann auch nachvollziehen, dass man eine "Kunden-Gleichbehandlung" dadurch erreichen moechte.

Dennoch bedeutet dass, das ein bisher imho gut versorger Teil der Kunden (TA Kunden) nun in die Masse der schlecht versorgten Kunden (OTA / Direct Sales Airline) zwangsintegriert wird. Und ich glaube nicht das der Service im Schnitt dadurch besser wird.

Der Sozialist in mir sagt: Recht so. Der vernünftige Menschenverstand sagt: Bisher konnte ich wenigstens einige retten - -

Schade.